Ilja Bohnet

 2.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Ilja Bohnet

Cover des Buches Die 42 größten Rätsel der Physik (ISBN: 9783440168820)

Die 42 größten Rätsel der Physik

 (2)
Erschienen am 15.10.2020

Neue Rezensionen zu Ilja Bohnet

Neu

Rezension zu "Die 42 größten Rätsel der Physik" von Ilja Bohnet

Da gibt es besseres...
Kristall86vor 5 Tagen

Klappentext:

„Woraus besteht das Universum und wie funktioniert die Welt? An diesen Fragen arbeiten Physiker weltweit, denn noch immer gilt es, die großen Rätsel der Physik zu lösen. Woraus besteht die ominöse Dunkle Materie? Besitzt das Universum weitere Dimensionen, sind Zeitreisen möglich und existiert eine symmetrische Spiegelwelt? Aus erster Hand beschreibt dieses Buch die Herausforderungen und Abenteuer, vor denen die Forschenden heute stehen. Ein kurzweiliger, verständlicher Überblick für alle, die in Sachen Astronomie und Physik mitreden möchten.“


Gleich vorab: das Buch hat nicht meine Erwartungen erfüllt wie erhofft. Leider zitiert der Autor in immer wiederholender Art und Weise Zitate oder Wissen und vergisst dabei den eigentlichen Tenor des Buches. Ja, es werden Rätsel beschrieben aber das Verständnis dafür muss schon sehr groß dafür sein um die vermeintliche Lösung zu verinnerlichen, zu verstehen. Des weiteren wurden dennoch Themen behandelt, die ich noch aus meiner Schulzeit kenne und mir damals von meinen Physik-Doktoren besser und verständlicher erläutert wurden als diese hier. 

Wer eine fundierte Aufklärung sucht und genügend Fachwissen besitzt, für den wird es wohl recht lesenswert sein aber auch für die neugierigen Menschen unter uns, die einfach und verständlich Antworten auf ihre Fragen bekommen wollen, sollten sich lieber mit der Lektüre von Stephen Hawking oder Harald Lesch begnügen. Und zum Schluss noch zur Haptik: die Buchseiten kommen auf recht einfachem und  dünnem Papier daher. Das Buch ist zwar dadurch sehr leicht aber wirkt nicht wertig. 2 von 5 Punkte.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Die 42 größten Rätsel der Physik" von Ilja Bohnet

Mutiger Versuch
R_Mantheyvor einem Monat

Die größten Rätsel der Physik in einem Buch von 250 Seiten zu beschreiben und verständlich zu erklären, scheint mir ein recht gewagtes Vorhaben zu sein. Entsprechend gespannt war ich also auf dieses Buch. Wer sich ein solches Buch vornimmt, muss über ein profundes Wissen der Physik verfügen und die aktuelle Forschung recht genau kennen. Die meisten Physiker sind jedoch Spezialisten auf einem bestimmten, meist recht engem Gebiet. Anders kann man auch kaum Spitzenleistungen erreichen.

Ilja Bohnet versucht dieses Problem auf eine spezielle Weise zu lösen. Offenbar hat er sich bei den verschiedensten Spezialisten umgehört und zitiert deren Aussagen auch ständig in seinem Buch. Einen solchen Text hatte ich nicht erwartet, denn ihm fehlt dann doch etwas der ganzheitliche Ansatz. Außerdem dürfte es nicht nur dem Autor schwerfallen, die "Rätsel der Physik" mehrheitlich nicht speziell vorgebildeten Lesern zu erläutern, ohne auf Fachbegriffe zurückzugreifen, die sich nicht selbst erklären. Oder mit anderen Worten: Selbst bei einer naturwissenschaftlichen Vorbildung dürfte mancher Leser an gewisse Verständnisgrenzen gelangen.

Es erfordert nicht nur eine hohe physikalische Allgemeinbildung, sondern auch ein enormes didaktisches Vermögen, will man ein solches Buch verständlich verfassen. Das ist dem Autor nicht immer gelungen. Immerhin: ein mutiger Versuch, der allerdings nicht immer völlig geglückt ist.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks