Ilja Hübner Russische Geschichten / Kunst als Schrank

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Russische Geschichten / Kunst als Schrank“ von Ilja Hübner

Die Kunst war als Schrank nur schwer zu begreifen. Deshalb setzte ich mich auf den Schrank und ließ mich auf die Bühne tragen. Als der Schrank auf der Bühne stand, erhob ich und verbeugte mich. Niemand im Saal klatschte. Nicht mal Onkel Iwan klatschte. Das nahm ich ihm übel. „Onkelchen!“, schrie ich. „Beweg deine Hände! Nun komm, mach schon, Onkelchen!“ Onkel Iwan rührte keinen Finger. Ohne die Miene zu verziehen hockte er zwischen all den anderen Ignoranten im Saal. Ich setzte mich wieder und rezitierte ein Gedicht. In dem Gedicht ging es darum, dass die Kunst als Schrank nur schwer zu begreifen ist. Onkel Iwan begriff nichts. Ich begriff ebenfalls nichts. Nur dieses Ziehen in der Magengegend ließ mich nicht aufgeben. So saß ich auf dem Schrank. So stand der Schrank auf der Bühne. So war der Saal voller Ignoranten. Und irgendwann erschienen die Männer in den schwarzen Mänteln und holten mich vom Schrank runter.

Stöbern in Romane

Pirasol

Die Autorin besticht auch in diesem Roman wieder mit herrlicher Poesie und wunderschönen eigenen Wortschöpfungen.

buecher-bea

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

Die Großmächtigen

Ein außergewöhnlicher Roman, der mich beeindruckt hat

Curin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen