Ilja Ilf , Jewgenin Petrov Das eingeschossige Amerika

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das eingeschossige Amerika“ von Ilja Ilf

'Eine der schönsten Reportagen, die je über Amerika geschrieben wurden' Karl Schlögel Die 'anderen' Vereinigten Staaten von Amerika - 1936/37, zu Stalins Zeiten, verfasst von einem sowjetischen Schriftsteller-Duo und nun erstmalig ins Deutsche übersetzt. Ilja Ilf und Jewgeni Petrow, als 'Ilf und Petrow' berühmt und mit ihren satirischen Romanen literarische Stars der frühen Jahre der Sowjetunion, durchquerten mehrere Wochen lang Amerika: von Oktober 1935 bis Januar 1936, von Ost nach West und wieder zurück, ihr mausgraues Ford-Automobil brachte sie 16.000 km durch mehrere hundert Städte. Sie 'erlebten die Indianer, sprachen mit jungen Arbeitslosen, alten Kapitalisten, radikalen Intellektuellen und revolutionären Arbeitern, mit Dichtern, Schriftstellern und Ingenieuren', sie besuchten kulturelle, soziale, industrielle Institutionen - und foto-graphierten mit ihrer Leica-Kamera auf der Höhe der Fotokunst ihrer Zeit. Ilf und Petrow wollten 'das.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen