Ilka Hauck Engelsherz: Niemals vergessen

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(8)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Engelsherz: Niemals vergessen“ von Ilka Hauck

ADVENTSAKTION - E-BOOK FÜR 0,99 EURO. NUR FÜR KURZE ZEIT. Die siebzehnjährige Claire zerbricht am Tod ihrer ersten großen Liebe Aidan. Sie verkriecht sich in ihrer Trauer und lässt niemanden an sich heran. Ihre besorgte Familie setzt alle Hoffnungen auf einen Neuanfang im beschaulichen Städtchen Middletown auf Rhode Island. Dort lernt Claire ihren attraktiven Nachbarn Lucas kennen, der ebenfalls mit einem tiefen Schmerz zu kämpfen hat. Auf den ersten Blick fühlen sich die beiden jungen Menschen zueinander hingezogen, spüren, dass da jemand ist, der versteht. Werden sie es gemeinsam schaffen, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen? Doch da ist noch Aidan, der plötzlich wieder Teil von Claires Leben ist. Er kehrt als Engel zu ihr zurück und Claire muss sich entscheiden. Wählt sie das Leben oder die Erinnerung? 486 Taschenbuchseiten.

super schönes buch klasse

— nicole555
nicole555

Wirklich ein sehr tolles Buch, wenn auch mit ganz minimalen Schwächen! Trotzdem hat es meiner Meinung nach 5 Sterne verdient :)

— mylifeasabooklover
mylifeasabooklover
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Engelsherz: Niemals vergessen

    Engelsherz: Niemals vergessen
    SanNit

    SanNit

    13. April 2016 um 13:37

    Wieder eine wunderschöne Geschichte.
    Das mit den Gefühlen bringst du so toll rüber.
    So detaillierte Beschreibungen. Toll.
    Wunderbarer Schreibstil .

  • ein Ende kann ein Anfang sein

    Engelsherz: Niemals vergessen
    PinkBookLady

    PinkBookLady

    26. February 2015 um 15:10

    Claire ist ein junges Mädchen, dass den Tod ihrer ersten großen Liebe Aidan kaum verkraftet und mit ihren Eltern nun umzieht um dort einen Neuanfang starten zu können, was ja leichter gesagt ist, als getan. Nach kurzer Zeit lernt Claire den etwas älteren Nachbarsjungen Lucas kennen und auch er hat in seinen jungen Jahren schon einen sehr schmerzlichen Verlust erlitten. Sie kommen zaghaft in Kontakt und schon langsam entwickelt sich ein zartes Band der Freundschaft daraus. Werden beide je wieder glücklich sein können in ihrem Leben? Hach war das eine sooo wundervolle und traurige Geschichte, das es mir richtig schwer fällt, diese in Worte zu fassen. Ilka Hauck hat einen wahren Gefühlsstrudel mit dieser Geschichte bei mir in gang gesetzt. Ich konnte so wunderbar schnell in diese Geschichte eintauchen und sie lies mich dann bis zur letzten Seite nicht mehr los. Ich fühlte mich dank der sehr guten Erzählung der Autorin einfachen mitten im Geschehen dabei.  Claire ein zartes junges Mädchen, verlor auf dramatische Weise ihre erste große Liebe Aidan bei einem schrecklichen Unfall und kann nur schwer los lassen, da sie ihn einfach immer noch so sehr liebt und ihn einfach auch schrecklich vermisst. Es war einfach so Herzzerreißend, das ich an manchen Stellen auch weinen musste. Mich hat diese tiefe und ehrliche Trauer sehr berrührt und ich konnte den schmerz sehr gut nachempfinden. Aidan nun ein Engel, bekommt von Erzengel Rafael gestattet, Claire als Engel zu besuchen um sich Stück und Stück von ihr zu verabschieden. Natürlich zweifelt Claire im ersten Moment an ihrem Verstand als sie Aidan in Engelsgestalt dann sieht, aber die Gespräche tun ihr gut und so langsam aber sicher ist sie bereit sich wieder neu zu verlieben und ihr Leben zu leben, was sie ja seitdem sehr vernachlässigt hatte und Menschen die ihr helfen wollten, wegstieß in ihrem Schmerz. Lucas ein junger Mann, der sich die Schuld am Unfalltod der Mutter gibt und sich seid ihrem Tod auch sehr zurück gezogen hat.  Zu erst stößt er Claire die er als neue Nachbarin kennenlernt weg von sich, da er wie sie auch in eine Trauergruppe geht und er nicht möchte, dass dies in der schule bekannt wird. Aber so nach und nach entwickelt sich zwischen den beiden schon ein zartes band der tiefen Verbundenheit und Lucas hilft Claire auch mehr als einmal aus brenzligen Situationen heraus. Die Autorin beschreibt mit einer solch menschlichen Wärme ihre beiden Protagonisten und hauchte ihn sehr viele Emotionen ein. Ich weinte, lachte und leidete mit ihnen zusammen mit. Eine Geschichte über die Liebe, den Tod und den dazugehörigen Verlust geliebter Menschen. Aber auch über einen Neuanfang den die beiden Protagonisten schließlich zusammen wagen. Fazit: Wer eine ergreifende und sehr bewegende Liebesgeschichte lesen möchte, ist hier auf jeden Fall an der richtigen Stelle. Lehnt euch zurück, genießt diese wunderbaren Zeilen und lasst euch von der Autorin führen.....

    Mehr