Ilke S. Prick

(117)

Lovelybooks Bewertung

  • 162 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 62 Rezensionen
(48)
(45)
(16)
(7)
(1)

Lebenslauf von Ilke S. Prick

Ilke S. Prick ist freie Autorin und Psychologin. Prick publizierte Jugendbücher und satirische Kolumnen, gestaltet Schreibwerkstätten für Kinder und Erwachsene und ist zudem Dozentin für Kreatives Schreiben in der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik Berlin.

Bekannteste Bücher

Vergissmeinnicht war gestern

Bei diesen Partnern bestellen:

Essen mit Freunden

Bei diesen Partnern bestellen:

Sternschnuppenblicke

Bei diesen Partnern bestellen:

Mensch, Florentine!

Bei diesen Partnern bestellen:

Zimt und Honig

Bei diesen Partnern bestellen:

Schmetterlinge im Ohr

Bei diesen Partnern bestellen:

Mensch, Florentine

Bei diesen Partnern bestellen:

Halt mich

Bei diesen Partnern bestellen:

Sommer mit Juli

Bei diesen Partnern bestellen:

Zimt und Honig

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Ilke S. Prick
  • Humorvolle Liebesgeschichte

    Vergissmeinnicht war gestern
    Bambisusuu

    Bambisusuu

    08. March 2017 um 14:30 Rezension zu "Vergissmeinnicht war gestern" von Ilke S. Prick

    Der Liebesroman "Vergissmeinnicht war gestern" wurde von der deutschen Autorin "Ilke S. Prick" geschrieben und ist 2016 im "Insel Verlag" erschienen.Marieke , Mitte vierzig, hat sich ein perfektes Leben mit einer glücklichen Beziehung erhofft. Doch als ihr langjähriger Freund Jochen sie wegen einer jungen Frau verlässt, muss Marieke ihr Leben komplett umkrempeln. Plötzlich steht sie mit 17 Umzugskartons in einer fremden Wohnung und das ganz alleine. So hatte Marieke sich das nicht vorgestellt. Mit Hilfe ihrer Schwester und ihrer ...

    Mehr
    • 2
  • Jedem Neuanfang wohnt ein Zauber inne...

    Vergissmeinnicht war gestern
    Manuel2704

    Manuel2704

    18. January 2017 um 23:50 Rezension zu "Vergissmeinnicht war gestern" von Ilke S. Prick

    Marieke fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dass ihr langjähriger Freund Jochen ein Verhältnis mit einer Patientin seiner Zahnarztpraxis hat. Zutiefst verletzt und verunsichert beschließt sie das Feld zu räumen und erst einmal in der leerstehenden Wohnung einer Freundin unterzukommen. Marieke muss wieder bei Null anfangen. Doch mithilfe ihrer neuen Hausgemeinschaft und ihrem attraktiven Nachbarn Ben lernt sie langsam, ihre unfreiwillig zurückgewonnene Freiheit zu nutzen und diese als Chance zu begreifen... Ilke S. Prick ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Vergissmeinnicht war gestern" von Ilke S. Prick

    Vergissmeinnicht war gestern
    Insel_Verlag

    Insel_Verlag

    zu Buchtitel "Vergissmeinnicht war gestern" von Ilke S. Prick

    Zurück auf Start mit Mitte vierzig?Eigentlich war in Mariekes Leben alles perfekt – eine glückliche Beziehung, ein fester Job, ein gemütliches Sofa. Doch dann findet sie sich plötzlich mit ihren siebzehn Umzugskisten in einer fremden Wohnung wieder, und die Ratschläge, die sie bekommt, könnten unterschiedlicher nicht sein: Mariekes Schwester plädiert dafür, die gescheiterte Beziehung zu reparieren, ihre beste Freundin ist hingegen für einen Neuanfang …Vergissmeinnicht war gestern, der neue Roman von Ilke S. Prick, ist ein ...

    Mehr
    • 359
    Manuel2704

    Manuel2704

    18. January 2017 um 23:27
    IlkeSPrick schreibt ... auch von mir noch zwei kleine Tipps zum Thema: Das Buch von Richard Reynolds "Guerilla Gardening - ein botanisches Manifest" liefert neben Geschichtlichem auch eine Menge Infos für die Praxis ...

    Das ist ein super Tipp - toll!! :-)

  • Mal sehen, was die Nachbarn so treiben

    Vergissmeinnicht war gestern
    Dion

    Dion

    16. January 2017 um 16:06 Rezension zu "Vergissmeinnicht war gestern" von Ilke S. Prick

    Mareike ist frisch getrennt und hat sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus niedergelassen. Dort verbringt sie anfänglich die meiste Zeit damit, ihre Nachbarn durch's Fenster zu beobachten.Dank ihrer Beobachtungen tritt sie in das eine oder andere Fettnäpfchen und lernt aber dann durch ihre Mitbewohner, was es heißt, selbst zu leben. Ein flüssig zu lesender Roman, der leider mit einigen Klischées aufwartet (schwierige Kindheit, Selbstaufgabe, zugelaufener Hund ....). Alles verpackt in kurzen "blumigen" Kapiteln, gelungene ...

    Mehr
  • Ein warmherziger und humorvoller Roman zum Wohlfühlen

    Vergissmeinnicht war gestern
    louella2209

    louella2209

    13. January 2017 um 10:46 Rezension zu "Vergissmeinnicht war gestern" von Ilke S. Prick

    Inhalt: Für Marieke geht`s zurück auf Anfang und das mit Mitte vierzig, kein leichtes Unterfangen. Dennoch fasst sie, endlich den Entschluß, ihren untreuen Ehemann zu verlassen und einen Neustart zu wagen. Ihre Schwester Alexandra ist ihr da leider keine große Hilfe. Die Therapeutin setzt auf eine baldige Versöhnung und rät Marieke an der Ehe festzuhalten. In ihrer neuen Nachbarschaft findet sie die Unterstützung, die sie braucht. Die kleine Gemeinschaft funktioniert, wie eine große Familie. Marieke entdeckt wieder die Freude an ...

    Mehr
  • Ein herzerwärmender Roman

    Vergissmeinnicht war gestern
    pantaubooks

    pantaubooks

    08. January 2017 um 12:44 Rezension zu "Vergissmeinnicht war gestern" von Ilke S. Prick

    Der Insel Verlag, hat mir „Vergissmeinnicht war gestern“ von Ilke S. Prick zukommen lassen und ich muss sagen, dieses Buch ist ein wahrer Schatz! Das Setting des Romans hat mir sehr gut gefallen. Marieke ist in einen Wohnblock gezogen mit mehrere Parteien im Hinter- und Vorderhaus. Sie selbst hat von ihrer Wohnung aus einen guten Blick auf die Fenster der Nachbarn, wodurch sie es sich zur Gewohnheit macht, die Nachbarn zu beobachten und ihnen nach ihren jeweiligen Eigenarten Namen zu geben: Da gibt es die Schwester, den Radler, ...

    Mehr
  • Solidarische und harmonische Hausgemeinschaft

    Vergissmeinnicht war gestern
    BookfantasyXY

    BookfantasyXY

    08. January 2017 um 08:44 Rezension zu "Vergissmeinnicht war gestern" von Ilke S. Prick

    Marieke lebte bisher mit ihrem Freund und Arbeitgeber Jochen zusammen. Alsbald stellt sich heraus, dass Jochen fremdgeht, und aufgrund dessen zieht Marieke noch an Silvester aus der gemeinsamen Wohnung. Ihre langjährige Freundin Babette, die gerade in Süd-Amerika lebt, überlässt ihr ihre Wohnung. Mariekes Schwester Alexandra steht mit Ratschlägen an ihrer Seite, aber Marieke möchte nicht ständig von ihrer Schwester bemuttert werden. Umso mehr hilft die Hausgemeinschaft, in der Marieke nun lebt über ihren Kummer hinweg. Jochen ...

    Mehr
    • 4
  • Vergissmeinnichts war gestern

    Vergissmeinnicht war gestern
    AgnesM

    AgnesM

    07. January 2017 um 12:26 Rezension zu "Vergissmeinnicht war gestern" von Ilke S. Prick

    Wenn Frau mit 46 Jahren wegen einer jüngeren Frau vom Lebensgefährten verlassen wird, im Zuge dessen den Job und die Wohnung verliert und nun lernen muss auf eigenen Beinen zu stehen und der Unsicherheit der Zukunft ins Auge zu blicken, dann sind Kummer und Sorgen vorprogrammiert. Genauso ergeht es Marieke, die kurzfristig in die leerstehende Wohnung einer Freundin ziehen konnte und nun ihre Einsamkeit mit voller Wucht zu spüren bekommt. Glücklicherweise ist sie in einem Wohnblock untergekommen, in dem die Nachbarn sehr großen ...

    Mehr
  • Blumiger Neuanfang

    Vergissmeinnicht war gestern
    FlotterAnton

    FlotterAnton

    06. January 2017 um 18:42 Rezension zu "Vergissmeinnicht war gestern" von Ilke S. Prick

    Marieke ist am Boden zerstört, denn sie verliert auf einen Schlag den Lebensgefährten samt Haus und Job. Sie steht jetzt vor der Entscheidung, ob sie zurück in ihr altes Leben will oder einen Neubeginn wagt. Ratschläge bekommt sie sowohl von ihrer Schwester als auch ihrer alten Freundin. Mir hat sehr gut gefallen, dass es sich bei Marieke um eine Protagonistin im fortgeschrittenen Alter handelt. Sie wird sehr authentisch mit all ihren Stärken und Schwächen dargestellt. Aber auch die anderen Charaktere wurden von der Autorin sehr ...

    Mehr
  • Rezension zu "Vergissmeinnicht war gestern" von Ilke S. Prick

    Vergissmeinnicht war gestern
    Rosen-Rot

    Rosen-Rot

    06. January 2017 um 17:44 Rezension zu "Vergissmeinnicht war gestern" von Ilke S. Prick

    Marieke ist Mitte Vierzig und muss noch einmal ganz von vorn anfangen. Da ihr Freund sie betrogen hat trennt sie sich von ihm. Doch nun ist nicht nur der Freund weg, sondern auch die Wohnung und der Job. Mit 17 Umzugskartons steht sie nun in ihrer neuen Wohnung und weiß nicht wie es weiter gehen soll.Das Buch erzählt die Geschichte einer Frau, die noch mal von vorn anfangen muss. Sehr authentisch wird das Gefühlsleben von Marieke beschrieben. Man kann als Leser sehr gut mit ihr mitfühlen. Sehr schön wird beschrieben, wie Marieke ...

    Mehr
  • weitere