Ille Ochs

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(4)
(4)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Im Käfig der Angst

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Wunden bleiben

    Im Käfig der Angst
    strickleserl

    strickleserl

    05. July 2017 um 10:43 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    Ille Ochs wurde als kleines Kind von ihrem Vater missbraucht. Dieses Wissen wurde wohl verdrängt, denn erst viel später wird ihr das klar. Insgesamt blickt sie auf eine behütete und glückliche Kindheit zurück, darum wiegt diese Erkenntnis umso schwerer. Dazu war ihr Vater sehr aktiv in der Gemeinde und lebte seiner Familie einen scheinbar echten Glauben vor.Das Buch schildert ihre Kindheit, ihre wachsende Gewissheit über den Missbrauch, seine Auswirkungen auf ihr Leben, und ihr Versuch damit zurechtzukommen.Es ist beeindruckend ...

    Mehr
  • Missbrauch in der frommen Welt

    Im Käfig der Angst
    MissSophi

    MissSophi

    15. January 2017 um 20:41 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    Dies Buch wurde uns empfohlen, weil es um Missbrauch in der frommen Welt geht. Meist können wir uns Empfehlungen nicht entziehen und jemand bestellt es von uns - so auch hier. Wir haben es gestern in einem Rutsch durchgelesen und seitdem geht es uns nicht so gut. Aber wir wollen zunächst versuchen, einen ungefärbten Eindruck zu hinterlassen - sofern uns das möglich ist.Ille wächst als jüngstes Kind der Strauch-Familie (ihr Bruder Peter Stauch ist zumindest in der frommen Szene ein Begriff) auf. Ihr Mutter ist überfordert mit ihr, ...

    Mehr
    • 2
  • Papis Liebling und die Alpträume

    Im Käfig der Angst
    claudi-1963

    claudi-1963

    11. January 2017 um 16:26 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    "Lange Zeit wollte ich nicht hinschauen. Zu groß war meine Angst vor dem Schmerz. Mein Vater, den ich so sehr liebte, sollte mich missbraucht haben?" Ilse-Ruth genannte Ille, wird 1954 als letztes Kind der Familie Karl und Ruth Strauch geboren. Mit ihren Geschwistern Peter und Bärbel hat sie nur wenig Kontakt, da sie recht früh das Elternhaus verlassen. Nur Bruder Diethelm ist ihre engster Vertrauter in der Kindheit. Doch als auch er das Elternhaus verlässt, ist Ille immer noch recht jung und geht zur Schule. Immer mehr bekommt ...

    Mehr
    • 3
  • Achtsamkeit

    Im Käfig der Angst
    eskimo81

    eskimo81

    06. November 2016 um 19:24 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    "Lange Zeit wollte ich nicht hinschauen. Zu gross war meine Angst vor dem Schmerz. Mein Vater, der ich so sehr liebte, sollte mich missbraucht haben? Nein, das hätte es mir niemals angetan. Ich hockte in meinem Käfig der Angst..." Zitat vom RückentextIlle Ochs wurde als Mädchen "Papas Liebling" genannt und jahrelang von ihm missbraucht. Sie hat alles verdrängt und erst als sie beginnt zu forschen, weshalb sie die Panikattacken, die Träume etc. hat, beginnt ihr Prozess der Heilung, Vergebung und Befreiung. Ein Buch über Missbrauch ...

    Mehr
  • Mit der Angst leben

    Im Käfig der Angst
    Traeumerin109

    Traeumerin109

    11. October 2016 um 22:01 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    Die Autorin Ille Ochs wurde als kleines Mädchen von ihrem Vater missbraucht. Diese traumatischen Erlebnisse verdrängte sie jahrelang, bis sie in einem langen und mühevollen Prozess der Aufarbeitung an ihre eigenen Grenzen stößt. Der Weg zu Heilung und Befreiung von der Dunkelheit ist jedoch hart und steinig. Dies ist zweifellos eins von jenen Büchern, die mich wirklich emotional tief berührt haben. Vieles daraus klingt immer noch in mir nach und lässt mich nicht los. Was die Autorin geleistet hat, ist bewundernswert und war ...

    Mehr
  • Ernste Thematik, aber sehr mutmachend

    Im Käfig der Angst
    Kirschbluetensommer

    Kirschbluetensommer

    17. September 2016 um 17:39 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    Als Kind wurde Ille Ochs von ihrem Vater, einen beliebten Pastor, missbraucht. Jahrelang verdrängt sie das Geschehen völlig, wird aber immer wieder von Depressionen und Ängsten durch ihre Jugendzeit begleitet. Erst nach und nach realisiert sie, was damals geschah und setzt damit einen Bewältigungs- und Vergebungsprozess in Gang. Die Autorin will mit ihrer Autobiografie auf die Situation von Missbrauchsopfern aufmerksam machen und Betroffenen und Angehörigen Hilfe anbieten.In der Autobiografie von Ille Ochs geht es nicht um Hetze ...

    Mehr
  • Wie Missbrauch ein ganzes Leben verändert

    Im Käfig der Angst
    heaven4u

    heaven4u

    12. September 2016 um 22:37 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    Ille Ochs wächst in einem augenscheinlich normalem, christlichen Elternhaus auf. Ihr Kindheit ist behütet, sie wohnen über der Gemeinde, so dass sie immer ein offenes Haus haben. Ihr großer Bruder ist der bekannte Liedermacher und Pastor Peter Strauch. Auch ihr Vater ist damals sehr bekannt und wird von vielen geschätzt. Doch immer wieder hat Ille Depressionen und Angstzustände. Keiner weiß, woher das kommt und so lebt sie die meiste Zeit ziemlich abgekapselt, hat wenig Freunde. Auch in der Ausbildung setzt sich ihr ängstliches ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    Im Käfig der Angst
    Arwen10

    Arwen10

    zu Buchtitel "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    Ein Buch zu einem sehr ernsten Thema ist gerade im SCM Verlag erschienen. Ich freue mich, es euch als Leserunde anbieten zu können und danke dem Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Ille Ochs Im Käfig der Angst Zum Inhalt: Ille Ochs war immer "Papis Liebling". Was niemand ahnt: Ihr Vater, ein angesehenes Gemeindemitglied, missbrauchte seine Tochter sexuell. Die Krankenschwester und Pastorenfrau verdrängt die Erinnerungen, doch sie prägen ihr Verhalten und verletzen ihre Seele zunehmend. Bis sie sich durch Träume und ...

    Mehr
    • 57
  • Die Verfehlungen des Vaters

    Im Käfig der Angst
    Langeweile

    Langeweile

    08. September 2016 um 14:54 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    Inhaltsangabe übernommen: "Ille Ochs war immer "Papis Liebling". Was niemand ahnt: Ihr Vater, ein angesehenes Gemeindemitglied, missbrauchte seine Tochter sexuell. Die Krankenschwester und Pastorenfrau verdrängt die Erinnerungen, doch sie prägen ihr Verhalten und verletzen ihre Seele zunehmend. Bis sie sich durch Träume und düstere Ahnungen an die Oberfläche drängen. Doch in der schwärzesten Stunde beginnt ein Prozess der Aufarbeitung und Heilung, etwas, was Ille Ochs kaum für möglich gehalten hätte. Am Ende steht eine Begegnung ...

    Mehr