Ille Ochs

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(7)
(6)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Freiheit, sich zuzumuten

    Ich bin so frei

    Traeumerin109

    18. June 2018 um 18:04 Rezension zu "Ich bin so frei" von Ille Ochs

    …Das ist eine der Überschriften aus dem Buch, die mir besonders im Gedächtnis geblieben ist. Muten wir uns den anderen zu, so wie wir sind? Oder versuchen wir, jemand anderen darzustellen, spielen wir vielleicht sogar etwas vor? Ille Ochs schreibt von einem Leben im Käfig, das sie selbst nur allzu gut kennt. Sie erzählt von Lebenslügen und was sie anrichten, von Leitsätzen, die zu Leidsätzen werden. Nicht zuletzt von Ansprüchen von uns selbst und anderen. All dies endet in einem Teufelskreis, aus dem wir nur schwer wieder ...

    Mehr
  • viel mehr, als man erwartet

    Ich bin so frei

    MissSophi

    04. June 2018 um 21:05 Rezension zu "Ich bin so frei" von Ille Ochs

    Dies ist nun das nächste Buch von Ille Ochs, die mit "Im Käfig der Angst" mit ihrer Missbrauchsgeschichte an die Öffentlichkeit gegangen ist. Das Vorwort schildert genau das, was uns in diesem Buch erwartet: und das war etwas, was mich verwirrt hat. Wollte ich doch eigentlich nur ein Buch lesen, von einer Frau, die sich selbst gefunden hat - also als Beobachterin ihre Geschichte verfolgen.... aber nein - es soll um mich gehen.  Jedem Kapitel, welches wie eine Art Impulsreferat erschien, folgte eine gezielte Auswahl an Fragen, die ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Ich bin so frei" von Ille Ochs

    Ich bin so frei

    Arwen10

    zu Buchtitel "Ich bin so frei" von Ille Ochs

    Die Autorin war Opfer sexuellen Mißbrauchs. In ihrem neuen Buch geht es um ihr Leben Danach. Ist ein normales Leben möglich ? Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Ille Ochs Ich bin so frei Zum Inhalt: Kann ein Mensch, der ein sehr schweres Leben hatte, ganz zu sich selbst "Ja" sagen? Ist es möglich, die Beschränkungen des Lebens abzuschütteln? Ille Ochs sagt: Ja! Sie selbst war Opfer von sexuellem Missbrauch und hat es geschafft, ihr Leben frei und bewusst zu gestalten. Nun gibt sie ihre Erfahrungen ...

    Mehr
    • 52
  • Sich öffnen bringt Heilung

    Ich bin so frei

    Postbote

    10. May 2018 um 21:22 Rezension zu "Ich bin so frei" von Ille Ochs

    Ille Ochs ist hier ein Buch der Aufdeckung von einem ungelebten Leben in ein neues selbstbestimmtes Leben zu finden, perspektivlich, hilfestellend gelungen.Selbst hinterfrägt sie, haben Sie auch manchmal das Gefühl gelebt zu werden oder sogar im falschen Leben zu stecken und gefangen zu sein?Für mich immer wieder interessant zu erlesen und zu erkennen was man so alles lernen kann um sich evtl. aus alten Gewohnheiten zu holen. Um dann auch noch Heilung zu erspüren.Es ist nie zu spät, sich auf die Suche nach einem Leben ohne Käfige ...

    Mehr
  • Mein schönes, vernarbtes „Ich“

    Ich bin so frei

    strickleserl

    03. May 2018 um 17:28 Rezension zu "Ich bin so frei" von Ille Ochs

    Nach ihrem ersten Buch, „Im Käfig der Angst“, in dem Ille Ochs von dem sexuellen Missbrauch in ihrer Kindheit erzählt, wagt sie in diesem Buch, zusammen mit ihrem Leser, den Weg heraus aus dem Käfig, oder aus dem Stall. Das Buch beginnt nämlich mit der Beschreibung eines Pferdes, das nur zögernd aus seinem Stall tritt, schließlich aber ausgelassen über die Wiese tobt. Das ist ein Bild für unser Leben. Wie ungern verlassen wir unseren vertrauten Stall oder Käfig, auch wenn wir uns nach der Freiheit sehnen, die draußen auf uns ...

    Mehr
  • Die Wunden bleiben

    Im Käfig der Angst

    strickleserl

    05. July 2017 um 10:43 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    Ille Ochs wurde als kleines Kind von ihrem Vater missbraucht. Dieses Wissen wurde wohl verdrängt, denn erst viel später wird ihr das klar. Insgesamt blickt sie auf eine behütete und glückliche Kindheit zurück, darum wiegt diese Erkenntnis umso schwerer. Dazu war ihr Vater sehr aktiv in der Gemeinde und lebte seiner Familie einen scheinbar echten Glauben vor.Das Buch schildert ihre Kindheit, ihre wachsende Gewissheit über den Missbrauch, seine Auswirkungen auf ihr Leben, und ihr Versuch damit zurechtzukommen.Es ist beeindruckend ...

    Mehr
  • Missbrauch in der frommen Welt

    Im Käfig der Angst

    MissSophi

    15. January 2017 um 20:41 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    Dies Buch wurde uns empfohlen, weil es um Missbrauch in der frommen Welt geht. Meist können wir uns Empfehlungen nicht entziehen und jemand bestellt es von uns - so auch hier. Wir haben es gestern in einem Rutsch durchgelesen und seitdem geht es uns nicht so gut. Aber wir wollen zunächst versuchen, einen ungefärbten Eindruck zu hinterlassen - sofern uns das möglich ist.Ille wächst als jüngstes Kind der Strauch-Familie (ihr Bruder Peter Stauch ist zumindest in der frommen Szene ein Begriff) auf. Ihr Mutter ist überfordert mit ihr, ...

    Mehr
    • 2
  • Papis Liebling und die Alpträume

    Im Käfig der Angst

    claudi-1963

    11. January 2017 um 16:26 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    "Lange Zeit wollte ich nicht hinschauen. Zu groß war meine Angst vor dem Schmerz. Mein Vater, den ich so sehr liebte, sollte mich missbraucht haben?" Ilse-Ruth genannte Ille, wird 1954 als letztes Kind der Familie Karl und Ruth Strauch geboren. Mit ihren Geschwistern Peter und Bärbel hat sie nur wenig Kontakt, da sie recht früh das Elternhaus verlassen. Nur Bruder Diethelm ist ihre engster Vertrauter in der Kindheit. Doch als auch er das Elternhaus verlässt, ist Ille immer noch recht jung und geht zur Schule. Immer mehr bekommt ...

    Mehr
    • 3
  • Achtsamkeit

    Im Käfig der Angst

    eskimo81

    06. November 2016 um 19:24 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    "Lange Zeit wollte ich nicht hinschauen. Zu gross war meine Angst vor dem Schmerz. Mein Vater, der ich so sehr liebte, sollte mich missbraucht haben? Nein, das hätte es mir niemals angetan. Ich hockte in meinem Käfig der Angst..." Zitat vom RückentextIlle Ochs wurde als Mädchen "Papas Liebling" genannt und jahrelang von ihm missbraucht. Sie hat alles verdrängt und erst als sie beginnt zu forschen, weshalb sie die Panikattacken, die Träume etc. hat, beginnt ihr Prozess der Heilung, Vergebung und Befreiung. Ein Buch über Missbrauch ...

    Mehr
  • Mit der Angst leben

    Im Käfig der Angst

    Traeumerin109

    11. October 2016 um 22:01 Rezension zu "Im Käfig der Angst" von Ille Ochs

    Die Autorin Ille Ochs wurde als kleines Mädchen von ihrem Vater missbraucht. Diese traumatischen Erlebnisse verdrängte sie jahrelang, bis sie in einem langen und mühevollen Prozess der Aufarbeitung an ihre eigenen Grenzen stößt. Der Weg zu Heilung und Befreiung von der Dunkelheit ist jedoch hart und steinig. Dies ist zweifellos eins von jenen Büchern, die mich wirklich emotional tief berührt haben. Vieles daraus klingt immer noch in mir nach und lässt mich nicht los. Was die Autorin geleistet hat, ist bewundernswert und war ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.