Ilona Andrews

 4.6 Sterne bei 1,888 Bewertungen
Ilona Andrews

Lebenslauf von Ilona Andrews

Ilona Andrews ist eigentlich ein Pseudonym, hinter dem sich das Autorenehepaar Ilona und Andrew Gordon verbirgt. Während Ilona in Russland geboren wurde und in den USA Biochemie studierte, machte Andrew seinen Abschluss in Geschichte. "Die Stadt der Finsternis" ist ihre erste gemeinsam verfasste Fantasyserie, mit der ihnen auf Anhieb der Einstieg in die New-York-Times-Bestsellerliste gelang.

Neue Bücher

Verborgene Magie (Kate-Daniels-Reihe)

Erscheint am 06.12.2018 als E-Book bei LYX.digital.

Hidden Legacy - Tanz des Feuers (Nevada-Baylor-Serie 2)

 (21)
Neu erschienen am 04.10.2018 als E-Book bei LYX.digital.

Alle Bücher von Ilona Andrews

Sortieren:
Buchformat:
Stadt der Finsternis - Die Nacht der Magie

Stadt der Finsternis - Die Nacht der Magie

 (259)
Erschienen am 09.03.2009
Stadt der Finsternis - Die dunkle Flut

Stadt der Finsternis - Die dunkle Flut

 (172)
Erschienen am 17.08.2009
Stadt der Finsternis - Duell der Schatten

Stadt der Finsternis - Duell der Schatten

 (162)
Erschienen am 08.02.2010
Stadt der Finsternis - Magisches Blut

Stadt der Finsternis - Magisches Blut

 (135)
Erschienen am 14.01.2011
Magische Begegnung

Magische Begegnung

 (128)
Erschienen am 08.11.2010
Stadt der Finsternis - Ruf der Toten

Stadt der Finsternis - Ruf der Toten

 (114)
Erschienen am 08.03.2012
Stadt der Finsternis - Geheime Macht

Stadt der Finsternis - Geheime Macht

 (72)
Erschienen am 09.08.2013
Stadt der Finsternis - Tödliches Bündnis

Stadt der Finsternis - Tödliches Bündnis

 (65)
Erschienen am 03.07.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Ilona Andrews

Neu
sollhabens avatar

Rezension zu "Hidden Legacy - Tanz des Feuers (Nevada-Baylor-Serie 2)" von Ilona Andrews

Spannend, witzig, sexy - alles dabei!
sollhabenvor 3 Tagen

Die Stadt Houston kommt nach den Kämpfen endlich zur Regelmäßigkeit zurück. Auch Nevada arbeitet wieder an ihren kleinen Fällen. Die Familiendetektei wirft genug ab, um alle zu versorgen und ein wenig auf die Seite zu legen. 


Eines Tages steht Cornelius, ein Mitglied eines nicht ganz so einflussreichen Hauses vor ihrer Tür. Er braucht ihre Dienste, um die Mörder seiner Frau zu schnappen. Weder dessen Arbeitgeber noch die Polizei kümmern sich um die Ermittlungen. Nach einigem Zögern übernimmt Nevada den Fall und sticht damit in ein Wespennest mit dem sie so nicht rechnen konnte. Dabei trifft sie auch auf Mad Rogan wieder. Sie werden gezwungen zusammenzuarbeiten, denn sie haben es mit verwirrenden Ermittlungen zu tun, großer Macht und extremen Fähigkeiten. 

Nur langsam klären sich die Verbindungen und bringen alle Beteiligten in Lebensgefahr.

Wie hat es mir gefallen?

Bereits der erste Teil der Reihe hat mich gefesselt und begeistert. Genauso ging es mir mit diesem Buch. 

Die Geschichte schließt nahtlos an Band eins an. Ich empfehle also allen zukünftigen Leser/innen zuerst „Das Erbe der Magie“ zu lesen.
Neben Mad Rogan, Nevada und ihrer Familie treffen wir auf einige bekannte Figuren. Deshalb mag ich Reihen so sehr, weil die kleinen Insiderwitze ungemein viel für das Ambiente der Story beiträgt. 

Die Beziehung zwischen Nevada und Rogan ist, wie es heute neumodisch heißt „kompliziert“. Sie versteht ihn, wie kein anderer. Für existieren keine Graustufen. Alles ist entweder Schwarz oder Weiß, Gut oder Böse. Rogan dagegen erkennt in Nevada ihr wahres Potential. Ihr gegenüber hat er einen ungewöhnlichen Beschützerinstinkt. Somit geht das Chaos zwischen den beiden unerbittert und witzig weiter. 

Die Story beginnt sofort sehr spannend und bleibt es bis zur letzten Seite. Es gibt Momente der absoluten Verzweiflung. Die Hochbegabten, die ihre Finger mit im Spiel haben, agieren ohne Skrupel. Die Hintermänner bleiben im Dunkeln und ziehen aus der Ferne die Strippen. Die Jagd nach Hinweisen erweist sich als sehr gefährlich und bringt selbst Rogan an seine Grenzen. 

Die Autorin erschafft eine ganz eigene Welt, die von Magie durchzogen ist. Die Fähigkeiten der Hochbegabten sind so unterschiedlich und manchmal so erschreckend, dass mir die Luft weg blieb. Es gab keine Seite, die mich langweilte sondern das Gegenteil war der Fall. Ich konnte kaum mein eReader zur Seite legen. Ein Pageturner und vor allem bin ich schon so gespannt, wie es weitergeht.

www.mariessalondulivre.at

Kommentieren0
0
Teilen
myBooks76s avatar

Rezension zu "Hidden Legacy - Tanz des Feuers (Nevada-Baylor-Serie 2)" von Ilona Andrews

Nevada & Connor
myBooks76vor 9 Tagen

Nach ihrem letzten Fall, bei dem sie geholfen hat ein entführtes Kind zu finden, ist Nevada erschöpft und ausgelaugt nach Hause gekommen als Cornelius Harrison vom Hause Harrison und seine Tochter an ihre Tür klopfen. Nevada soll für ihn heraus finden wer seine Frau umgebracht hat. Nur ungern nimmt sie diesen Job an, denn er kann sie nur in Schwierigkeiten, mit anderen Häuser bringen. Als sie wenig später eine Versammlung der Kongregation der Häuser mit Cornelius besucht um einen der Verdächtigen zu befragen, trifft sie dort im unpassenden Augenblick auf Connor Rogan, auch genannt Mad Rogan…

Die Protagonistin

Nevada ist eine sympathische Protagonistin die sehr selbständig und verantwortungsbewusst ist. Sie hat schon in jungen Jahren die Verantwortung für ihre Familie übernommen und macht alles damit ihre Familie ein sicheres und sorgenfreies Leben führen kann. Sie ist manchmal etwas zu Stur und versteht, manch gutgemeinten Rat, als Einmischung in ihr Leben.

Der Protagonist

Connor Rogan oder Mad Rogan, wie er von vielen genannt wird, hat auf den ersten Blick einen eher zweifelhaften Charakter. Er ist eher für seine Zerstörungswut bekannt, was ihn manchmal etwas undurchsichtig macht. Trotzdem, oder gerade deswegen, muss man ihn erst mal etwas näher kennen lernen, um zu merken das er Tief im inneren, ein ganz netter Mensch ist, der fast alles tut um die Menschen für die er verantwortlich ist zu beschützen.

Die anderen

Auch die Familie von Nevada ist wieder mit dabei. Mit ihren liebenswerten Charakteren, haben sie mich schon im ersten Teil für sich eingenommen. Vor allen die Oma, die mit ihren Bemerkungen und Anregungen betreffend Nevada und Connor, mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht hat.

Die Geschichte

Die Geschichte spielt in einer Welt, in der die Macht der verschiedenen Häuser, eine große Rolle spielt. Nevada wird in eine Ermittlung hineingezogen, die sie zwingt, einige schwierige Entscheidungen zu treffen. Auch, muss sie sich mit ihren Gefühlen für Connor auseinandersetzen.

Außer dem Epilog, wird die Geschichte aus der Sicht von Nevada erzählt.
Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Mit ihrem humorvollen und detailgenauen Erzählstil, hat mich die Autorin wieder in ihren Bann ziehen können. Ich freue mich auf weiterer Bücher des Autorenehepaares.

Kommentieren0
0
Teilen
vicky_1990s avatar

Rezension zu "Hidden Legacy - Tanz des Feuers (Nevada-Baylor-Serie 2)" von Ilona Andrews

Bringt das Feuer das Eis zum Schmelzen?
vicky_1990vor 13 Tagen

Der Roman hat ein tolles Cover, es gefällt mir sehr gut. Ich finde es ist dezent aber dennoch sehr ansprechend gestaltet, wirkt wie gezeichnet und weckt beim Betrachten sofort die Fantasie des Lesers. Außerdem ist es sehr schön anzusehen und passt ausgezeichnet zum ersten Teil.

'Hidden Legacy – Tanz des Feuers'
ist der zweite Band einer neuen, spannenden und fantastischen Reihe des Autorenpaars Ilona Andrews und spielt ein paar Monate nach den Geschehnissen aus Teil eins.

Unter 'Zu diesem Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf den neuen Fall von Nevada Baylor als Privatdetektivin und ihr erneutes Aufeinandertreffen mit Connor »Mad« Rogan holen. Der Roman umfasst einen Prolog, fünfzehn Kapitel sowie einen Epilog.


Ilona Andrews hat es erneut geschafft mich in den Bann von ' Hidden Legacy' zu ziehen! Ich habe diesen Teil, ebenso wie den vorherigen, regelrecht verschlungen und kann nun feststellen dass ich definitiv süchtig nach der Reihe bin! 

Der Epilog verspricht interessante und äußerst spannende Ereignisse. Im Nachhinein muss ich allerdings sagen dass ich nicht auf alles vorbereitet war was kam, einiges war zu erwarten aber ich wurde stellenweise doch auch sehr überrascht! Ich bin absolut begeistert! Und ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich den Schreibstil liebe! Er ist sehr angenehm zu lesen wodurch man schnell vorankommt und die Seiten nur so dahin fliegen. 

Abschließen möchte ich mit einer sehr wichtigen Frage aus dem Roman: >>Womit kannst du leben?<<

Fazit: Eine äußert gelungene Fortsetzung die meine Erwartungen und den ersten Band sogar noch übertrifft. Ich bin begeistert und finde dieser Teil ist sogar noch besser als der vorherige. ich warte nun sehnsüchtigst auf die Fortsetzung der 'Hidden Legacy'-Reihe des Autorenehepaars Ilona Andrews.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Sommerlesers avatar

Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in der Gruppe Serien-Leserunden zusammengefunden und hatten das Buch zu Hause liegen.

 Wer es also auch noch bei sich rum-subben hat, kann sich uns gerne anschließen:-)

Wir starten am 01.03..2015.

 Zur Gruppe Serien-Leserunden geht's hier http://www.lovelybooks.de/gruppe/108366353

Sommerlesers avatar
Letzter Beitrag von  Sommerleservor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ilona Andrews im Netz:

Community-Statistik

in 943 Bibliotheken

auf 540 Wunschlisten

von 29 Lesern aktuell gelesen

von 64 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks