Ilona Andrews Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 8 Leser
  • 19 Rezensionen
(18)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)“ von Ilona Andrews

Wenn Vertrauen zur Feuerprobe wird

In einer Welt, in der Magie alles bedeutet - Reichtum, Macht und Ansehen.
Eine Welt, in der Familiendynastien das Schicksal der Menschen bestimmen, Kriege führen und Politik beeinflussen.

Seit dem Tod ihres Vaters ist Nevada Baylor die Hauptverdienerin in ihrer Familie. Als Privatdetektivin übernimmt sie jeden Fall, um alle über Wasser zu halten - sie lässt sich sogar auf einen Auftrag ein, der sie in Lebensgefahr bringt. Nevada soll einen mächtigen Feuermagier dingfest machen, als ihr Weg den von Connor "Mad" Rogan kreuzt. Rogan ist tödlich, sexy, eiskalt und auf der Suche nach demselben Verdächtigen wie Nevada. Um am Leben zu bleiben, muss sie mit ihm zusammenarbeiten - hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch zu fliehen und der Leidenschaft, die zwischen ihnen beiden brennt. Denn Rogan geht ihr unter die Haut - aber Liebe ist in dieser Welt so gefährlich wie der Tod!

"Ilona Andrews' Name auf dem Buch ist die bombensichere Garantie auf ein überragendes Leseerlebnis!" Romantic Times

Der Auftakt zur Hidden-Legacy-Reihe!

Inhaltlich wieder mega geil! Aber für ein Verlagsbuch sprachlich viele Fehler in der übersetzten Version! Dennoch eine tolle Geschichte!

— Annabo

Ein Buch darüber, wie die Welt mit Magie aussehen könnte, verpackt mit sehr viel Spannung und starken Protagonisten.

— niknak

Loved it!!!

— MartinaBookaholic

Ein echtes Lesehighlight! Genial geschrieben mit viel Spannung!

— ViktoriaScarlett

Absolut faszinierender Auftakt einer neuen Reihe

— jojo86

Toller Auftaktband der neuen Serie von Ilona Andrews

— jadomat

Mad Rogan geht mir so dermaßen auf den Senkel ...

— Archer

Ich bin sprachlos!!! Eine atemberaubende Geschichte mit umwerfenden Charakteren und frechen, witzigen Dialogen. Suchtpotenzial!!!!

— Leseratte2007

Klasse Auftakt....

— Bjjordison

Ich liebe es und möchte mehr <3

— Sakle88
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Inhaltlich einfach mega!

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    Annabo

    19. April 2018 um 14:13

    Inhalt: In einer Welt, in der Magie und Macht deiner Familie und somit deines Hauses deinen Wert in der Gesellschaft bestimmt, arbeitet Nevada Baylor als Detektivin. Durch einen finanziellen Engpass musste sie ihre Firma einem mächtigen Haus übergeben und steht diesem nun unter. Für das Haus wird sie verpflichtet einen kriminellen Pyrokinetiker einzufangen und bei seinem Haus abzugeben. Dabei trifft sie auf Mad Rogan, dem Oberhaupt eines sehr reichen und mächtigen Hauses und zugleich einem der Menschen mit der mächtigsten Magie. Beide haben dasselbe Ziel und arbeiten bald zusammen und genauso rasch, fliegen zwischen ihnen die Fetzen…und die Funken…Meinung: „Das Erbe der Magie“ ist der Auftakt der "Hidden Legacy/ Nevada Baylor"– Serie des Autorenduos Ilona Andrews. Das Cover gefällt mir insgesamt ganz gut und vor allem nach dem Lesen finde ich die Farbwahl ziemlich passend. Echt klasse! Den Schreibstil fand ich ganz gut, gestört hat mich allerdings, dass das Buch für eine Verlagsveröffentlichung viele Fehler, vor allem bezüglich Satzbau und Sinn, aufweist, was ich ziemlich schade finde und von Lyx eigentlich nicht gewöhnt bin. Das hat mich hin und wieder ziemlich ausgebremst, aber rein vom Inhalt her fliegt man als Leser nur so durch die Seiten und kann es kaum aus der Hand legen, denn die Handlung ist einfach mega! Es ist eine tolle Kombination aus Action, Abenteuer, Spannung und Dramatik und einer guten Portion Witz und Gefühle! Mir gefällt der Aufbau dieser magischen und auch dystopischen Welt, die Entstehung der magischen Fähigkeiten und natürlich auch die Bedeutung der Häuser und Macht, welche super dargestellt und beschrieben wurden. Auch die humorvollen und witzigen Szenen haben mir viel Freude bereitet und zu einigen Lachanfällen geführt. Und mit einem so attraktiven Protagonisten wie Mad müssen wir Frauen auch erotische und sexuell aufgeheizte Momente nicht missen und schmelzen so einiges Mal dahin. Das Ende fand ich super! Der Handlungsstrang des Bandes ist an sich abgeschlossen, aber dennoch wird der übergeordnete Strang eingeführt und erklärt und macht richtig Lust und neugierig auf Band 2! Ich freue mich auf jeden Fall drauf und kann es kaum erwarten, dass dieser übersetzt und veröffentlicht wird! Hach mit weniger Fehler wäre das Buch der Hammer, aber so wird die geniale Handlung im Gesamtpaket leider etwas von Schatten überlagert…Erzählt wird das Abenteuer aus Nevadas Sicht, ausgenommen Prolog und Epilog. Ab und zu hätte ich mir gerne ein Kapitel aus Mads Sicht gewünscht, um ein besseres Verständnis für ihn zu bekommen. Besonders gut gefielen mir hier auch die Nebenfiguren, insbesondere Nevadas Oma Frida. Nevada und Mad sind auf jeden Fall eine explosive Mischung, deren Kabbeleien und Schlagabtausche zu haufenweisen lustigen und charmanten, aber auch heißen Momenten geführt hat. Einfach genial!Nevada Baylor ist ne richtig coole, mutige und taffe Protagonistin, mit der man sich auf Anhieb verbunden fühlt. Ich fand sie sofort sympathisch und habe es richtig genossen mit ihr mitzufiebern, zittern und zu fühlen. Auch ihre Familie ist der Hammer und sorgte für so einige Lach-und Schmunzelanfälle, allen voran ihre Oma. Eine geile Prota!Mad Rogan ist ein extrem heißer, düsterer und gefährlicher Mann, bei dem man einfach dahinschmelzen muss. Manchmal ein bisschen arg arrogant, selbstverliebt und eiskalt, aber trotzdem auch humorvoll und witzig, kann man ihm einfach nicht lange widerstehen. Man muss ihn anhimmeln!Fazit: Eine tolle und aufregende Geschichte über Magie, Macht, Artefakte, Familie und Zusammenhalt! Voller Spannung, Action, Aufregung, Dramatik und Emotionen! Ich hab mich auf Anhieb in die Protas Mad und Nevada verliebt und kann es kaum erwarten mehr über die beiden zu lesen. Ich hoffe jetzt einfach, dass Band 2 auch bald erscheinen wird!

    Mehr
    • 2
  • Atemberaubender Auftakt!

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    Line1984

    17. April 2018 um 11:35

    Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden. Das Cover ist ein toller Hingucker und auch der Klappentext überzeugte mich auf Anhieb.Ich muss allerdings gestehen das ich bisher noch kein Buch der Autoren gelesen habe.Nachdem ich aber "Hidden Legacy" beendet habe werde ich mir auch die anderen Bücher der Autoren genauer anschauen. Denn was soll ich sagen? Dieser Reihenauftakt hat mich wirklich begeistert.Ich hatte absolut keine Ahnung was mich hier erwarten wird, aber die hier erschaffene Welt hat mich völlig aus den Socken gehauen.Es war absolut grandios.Ein Auftakt der ganz klar süchtig macht.Der Schreibstil der Autoren ist wirklich klasse.Sie schreiben locker und sehr flüssig, dennoch ist ihr Stil sehr einnehmend. Sie schafften es mich innerhalb weniger Zeilen zu fesseln. Ich war völlig versunken und es gab für mich kein halten mehr. Es gab nur mich und das Buch, alles andere habe ich einfach ausgeblendet.Eigentlich hatte ich vor nur kurz rein zu lesen, tja das hat nicht ganz geklappt denn ich legte das Buch erst wieder auf die Seite als ich es ausgelesen hatte.Zum Inhalt werde ich an s´dieser Stelle nichts weiter verraten denn die Spoiler Gefahr ist einfach zu groß.Was mir hier besonders gut gefallen hat war die doch komplexe und detaillierte Welt. Sie faszinierte mich auf Anhieb und ließ mich nicht mehr los. Es war wie eine Sucht jedes noch so kleine Detail habe ich aufgesogen.Das Setting und die Atmosphäre im Buch waren atemberaubend.Was mir ebenfalls besonders gut gefiel war der Humor, es war einfach köstlich. Sarkasmus vom feinsten.Die Charaktere finde ich authentisch und auch realistisch gezeichnet.Ich konnte mich gut in sie hineinversetzten und somit auch ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen.Die Handlung ist einfach unglaublich spannend. Im Gegenteil, dieses Buch ist teilweise brutal, blutig, sehr rasant und spannend. Hinzu kommt noch eine kleine Prise Erotik und der besondere Humor.Für mich eine perfekte Mischung.Ich bin von diesen Reihenauftakt mehr als begeistert und kann es kaum erwarten auf den zweiten Band zu lesen.Klare Empfehlung.Fazit:Mit "Hidden Legacy - Das Erbe der Magie" ist den beiden Autoren ein atemberaubender, rasanter und packender Auftakt der neuen Reihe gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugte.Von mir bekommt dieses Buch die volle Punktzahl.

    Mehr
  • Eine Welt mit Magie

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    niknak

    16. April 2018 um 22:32

    Inhalt: Die Welt kennt Magie und akzeptiert die als Teil von sich. Macht, Magie und Reichtum sind die drei wichtigsten Dinge um viel Einfluss ausüben zu können. In genau dieser Welt führt Nevada Baylor eine kleine Privatdetektei um ihre Familie zu ernähren. Als sie einen Auftrag annehmen musste, begibt sie sich dafür in Lebensgefahr. Dass sie mit Connor Rogan zusammenarbeitet, verbessert ihre Überlebenschance nicht wirklich. Er ist unheimlich gut aussehend, mysteriös aber auch extrem gefährlich. Mein Kommentar: Das Autorenduo hat einen fesselnden und extrem spannenden Schreibstil. Die Geschichte ist aus der Sicht von Nevada geschrieben. Ich hatte am Anfang einige Probleme in das Buch hinein zu finden.  Nach dieser anfänglichen Hürde wollte ich jedoch das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich musste wissen, wie sich die Geschichte weiter entwickelt. Nevada Baylor ist erfolgreiche Ermittlerin in ihrer eigenen Detektei. Sie erbte die Firma nach dem Tod ihres Vaters und ist nun die Hauptverdienerin ihrer Familie. Sie ist sehr stur und weiß was sie will. Wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hatte, war es schwer sie wieder davon abzubringen. Nevada liebt ihre Familie über alles und würde alles für sie machen. Sie ist eine emotionale Persönlichkeit, die jedoch manchmal auch beherrscht und kalt wirken kann. Sie ist eine Kämpfernatur. Dies bemerkt man in dem Buch sehr gut, sie kämpft gegen vieles an. Nevada ist eine starke Persönlichkeit, was sie unheimlich sympathisch macht. Connor "Mad" Rogan hat viele Spitznamen und die meisten sind Zeugen seiner Taten. Er ist ein hochbegabter und extrem talentierter Magier. Durch seine Fähigkeiten war er für das Militär von großer Bedeutung. Connor ist ein gefährlicher, kalter, berechnender und nahezu emotionsloser Charakter, der jedoch äußerst zielstrebig agiert. Er hat sehr viel Macht und Einfluss in Houston und dies weiß er auch zu nützen. Wenn er etwas vorhat, lässt er sich durch nichts ablenken, auch wenn sein Plan Menschenleben fordert. Durch seine Zeit beim Militär bzw. im Krieg ist er an Kampfsituationen gewöhnt. Er weiß seine Fähigkeiten gezielt einzusetzen und behält stets die Ruhe. Die Beziehung zwischen Nevada und Connor ist sehr schwierig. Sie fühlen sich voneinander angezogen und zwischen den beiden prickelt es ziemlich stark. Nevada weiß, dass Connor extrem gefährlich ist und wehrt sich dadurch stark gegen ihn und die Gefühle die Connor in ihr auslöst. Connor ist in dieser Hinsicht viel lockerer. Er will Nevada und macht kein Geheimnis daraus. Die Beziehung der beiden ist ein schöner Nebenstrang in der Geschichte. In der Geschichte gibt es einige Nebencharaktere, die sehr gut ausgearbeitet sind. Ich hatte das Gefühl, dass es zu jeden Charakter in dem Buch eine Vergangenheit und eine Zukunft gibt. Ich konnte mich gut in Nevada hineinversetzen und wurde daher noch stärker von der Geschichte in den Bann gezogen. Die Handlung des Buches isst gespickt mit Spannung, Action und noch mehr Spannung. Der Spannungsbogen wird am Anfang des Buches aufgebaut und bleibt bis zum Schluss vorhanden, ohne dass er zwischen drinnen einmal nachließ. Die Szenen sind sehr gut beschrieben. Sie sind manchmal ziemlich energiegeladen, ohne jedoch zu gewalttätig zu sein, auch wenn ein paar Menschen in diesem Buch sterben. Magie spielt eine bedeutende Rolle in diesem Buch. Sie ist allgegenwärtig, dennoch unterscheidet sich die Welt in dem Buch nur geringfügig von unserer bekannten Welt. Magie wurde durch ein Serum in die Welt gebracht und ist noch nicht sehr lange bekannt. Der Phantasieteil um die Magie gibt dem Buch noch den richtigen Schliff. Mein Fazit: Das Buch besitzt zwei interessante und starke Hauptcharaktere, einige schön skizzierte Nebencharaktere und eine unheimlich spannende Geschichte mit viel Magie. Ich habe das Buch sehr genossen. Ich bin unheimlich gespannt, wie es im zweiten Teil weiter geht. Wahrscheinlich werden wir mehr über die Beziehung von Nevada und Conner erfahren, ebenso wie über die allgegenwärtigen Gefahren und Bedrohungen. Ich kann es schon gar nicht mehr erwarten, den zweiten Teil dieser Reihe zu lesen. Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
    • 2
  • Ein echtes Lesehighlight! Genial geschrieben mit viel Spannung!

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    ViktoriaScarlett

    15. April 2018 um 19:16

    Und dieses Ziel lautete Macht. Ursprüngliche, tödliche Macht. Alles, was er darstellte – seine unglaubliche Stärke, seine wahnsinnige Geschwindigkeit, seine Beweglichkeit, Geschicklichkeit und Ausdauer verbanden sich zu einer fast schon animalischen Wildheit. – Zitat aus dem BuchFakten zum Buch:Titel: Hidden Legacy – Das Erbe der MagieAutor/in: Ilona AndrewsVerlag: LYX.digitalErscheinungsdatum: 5. April 2018Seitenanzahl: 386 SeitenErhältliche Formate: EbookInhalt:Wenn Vertrauen zur Feuerprobe wirdIn einer Welt, in der Magie alles bedeutet – Reichtum, Macht und Ansehen. Eine Welt, in der Familiendynastien das Schicksal der Menschen bestimmen, Kriege führen und Politik beeinflussen.Seit dem Tod ihres Vaters ist Nevada Baylor die Hauptverdienerin in ihrer Familie. Als Privatdetektivin übernimmt sie jeden Fall, um alle über Wasser zu halten – sie lässt sich sogar auf einen Auftrag ein, der sie in Lebensgefahr bringt. Nevada soll einen mächtigen Feuermagier dingfest machen, als ihr Weg den von Connor „Mad“ Rogan kreuzt. Rogan ist tödlich, sexy, eiskalt und auf der Suche nach demselben Verdächtigen wie Nevada. Um am Leben zu bleiben, muss sie mit ihm zusammenarbeiten – hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch zu fliehen und der Leidenschaft, die zwischen ihnen beiden brennt. Denn Rogan geht ihr unter die Haut – aber Liebe ist in dieser Welt so gefährlich wie der Tod!Meine Meinung zum Cover:Das Cover war der Grund, warum ich auf das Buch aufmerksam wurde. Ich sah es im Newsletter des Verlages und es zog meinen Blick richtig an. Die verschiedenen Motive harmonieren perfekt miteinander. Mir gefällt das Verwaschene, dass die Magie andeutet.Meine Zusammenfassung des Inhaltes:Nevada Baylor ist durch den Besitzer ihrer Firma gezwungen, einen Auftrag anzunehmen, der ihre gesamte Existenz gefährdet. Es hängt von ihrem Scheitern oder ihrem Erfolg ab, wie die Zukunft ihrer ganzen Familie aussieht. Bei ihrem Auftrag hat sie es mich Mächten zu tun, die viel stärker sind als sie selbst. Magie ist die stärkste Kraft im Lande, je mehr Magie, umso mächtiger ist man. Dann ist sie auch noch gezwungen mit einem der mächtigsten Magier des Landes, Mad Rogan, zusammen zu arbeiten. Er ist gefährlich, mächtig, begabt und böse, doch dann wieder leidenschaftlich und stark. Damit löst er in Nevada Gefühle aus, die den Auftrag noch komplizierter machen. Es gilt den jungen Feuermagier zu fangen, bevor dieser noch mehr Zerstörung verursacht.Meine Meinung zum Inhalt:Ich muss zugeben, dass dieses das erste Buch ist, welches ich von der Autorin gelesen habe. Mittlerweile finde ich es schade, dass ich sie nicht früher entdeckt habe. Denn die Autorin hat mich derartig gefangen genommen, wie es bisher nur Nalini Singh geschafft hat.Der Einstieg in die Geschichte war leicht. Ich war sofort mitten im Geschehen und lernte Nevada Baylor direkt kennen. Ihren Charakter konnte ich sofort einordnen und mochte sie von der ersten Seite weg. Sie ist eine taffe und starke Frau, außerdem weiß sie was sie erreichen möchte. Ihre Familie steht auf ihrer Prioritätenliste an erster Stelle und sie ist bereit, alles für sie zu geben. Trotz der schwierigen Situation versucht sie, bestmöglich zu handeln und ist dabei auch noch äußerst schlagfertig. In Bezug auf die von Testosteron gesteuerten Männer war dies besonders hilfreich und sorgte für viele Momente zum Schmunzeln. Natürlich macht auch sie Fehler, aber sie lernt daraus und überzeugt mit ihrem Handeln.Auch die männlichen Figuren in dieser Geschichte sind eine Klasse für sich. Allen voran natürlich Mad Rogan. Düster, gefährlich, mächtig und er weiß was er möchte. Er nahm sich immer was er wollte, ohne Konsequenzen. Dann kommt Nevada Baylor, sie widersteht ihm, gibt nicht nach und fordert ihn heraus. Die Magie, die ihn umgibt wirkte selbst auf mich als Leserin anziehend und faszinierend. Ich liebte die Szenen mit ihm und wollte nicht mehr aufhören zu lesen, weil es niemals langweilig war. Schnell merkte, dass er zwei Seiten hat. Er ist die meiste Zeit undurchschaubar, ich wusste nie, wie ihr als nächstes handeln wird und war dementsprechend gespannt auf seine Reaktionen.Die Welt in der Geschichte wurde von den Autoren intensiv ausgearbeitet. Der geschichtliche Hintergrund ist glaubhaft und interessant gestaltet. Die Magie hat mich auf Anhieb fasziniert und ich wollte mehr erfahren. Meine Augen klebten richtig an den Zeilen. Die Autorin hat mich mit diesem Buch auf eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen. So intensiv wie hier, lebe ich wirklich selten mit! Es gab Action, Leidenschaft und Spannung, ich fieberte mit und war geschockt. Die Spannung wurde mit jedem Kapitel stärker und war irgendwann kaum noch auszuhalten. Durch die Sichtwechsel konnte ich tief in die Geschichte eintauchen. Kaum war ein Ereignis vorüber, passierte das nächste Erstaunliche. Wie oben erwähnt schaffte das bisher nur Nalini Singh mit ihren Gestaltenwandlern.Das große Finale war atemberaubend. Es fällt mir wirklich schwer meine Empfindungen in Worte zu fassen! Ich war auf jeden Fall total geflasht! Das Buch endet zwar nicht mit einem direkten Cliffhanger, sorgte damit aber definitiv für große Erwartungen auf den nächsten Band! Jedenfalls freue ich mich riesig auf die Fortsetzung! Mit diesem Buch habe ich ein weiteres Jahreshighlight für 2018 gefunden!Mein Fazit:Ilona Andrews hat mich mit diesem Buch auf eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle mitgenommen und mich gleichzeitig in eine geniale neue, magische Welt entführt. Ich konnte tief in die Welt eintauchen und hielt die Spannung kaum noch aus! Die Protagonisten haben ihre Stärken und Schwächen. Die Magie ist faszinierend und besonders. Für mich ist es eine neue Herangehensweise an das Thema Magie. Weiters wurde die Leidenschaft in wohl dosierten Häppchen eingefügt und sorgte dadurch zusätzlich für ein wunderbares Knistern. Das Buch ist ein weiteres Jahreshighlight von 2018 für mich.Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

    Mehr
  • Toller 1. Band

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    winniehex

    14. April 2018 um 21:34

    Zum Inhalt möchte ich auf den Klappentext verweisen. Das Buch Hidden Legacy ist wieder mal ein Lesehighlight des Jahres, dass einzige was etwas stört sind kleine Übersetzungsfehler. In unsere Geschichte ist Kate Daniels die Heldin, eine starke und selbstbewusste Frau. Der Leser wird in eine schöne neue Fantasy Welt mitgenommen. Der ganze Plot hat etwas Rasantes und packendes, aber auch Romantik und Humor kommen hier nicht zu kurz. Man wird in den Bann der Story richtig reingesogen und kann sich noch nicht mal dagegen wehren. Der Auftakt ist schon mal gut gelungen, bin jetzt schon auf den nächsten Teil total gespannt. Vielen Dank an die Netgallery und den Lyx Verlag für das tolle Leseexemplar.

    Mehr
  • Nevada und Mad Rogan machen süchtig

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    Lesefee_booklover

    14. April 2018 um 18:04

    Endlich mal wieder eine sexy, freche Fantasyreihe, die man sich nicht entgehen lassen sollte.Vor allem die Protagonisten machen das Buch so lesenswert. Nevada ist die sympathische und starke weibliche Hauptfigur, die nicht auf den Mund gefallen ist. Sie rutscht da in eine riesige Sache rein, die nicht ungefährlich sein kann. Unterstützung bekommt sie von dem sexy Schlächter Mad Rogan. Ja richtig, das klingt nicht nett und nett ist er auch nicht. Aber ehrlich und sexy. Ein Highlight war aber auch die Familie von Nevada, die für liebenswerte, lustige Dialoge und Momente sorgen. Ilona Andrews hat einen spannenden ersten Teil einer fantasiereichen, spannenden Geschichte geschrieben. Langweilig wird es nicht und vor allem die Abschnitte in denen Nevada und Mad Rogan zusammen arbeiten, sind sehr sexy und humorvoll. Sehr romantisch ist es nicht wirklich, aber was nicht ist, kann ja noch werden und deswegen muss ich diese Reihe auch weiterlesen!Ich fand den Magieteil anfangs sehr schwierig zu verstehen, da Ilona Andrews mir da zu wissenschaftlich herangegangen ist. Mit der Zeit versteht man aber mehr oder man liest einfach weiter ohne es zu hinterfragen. Insgesamt kann ich aber nicht meckern, da mich das Buch wahnsinnig gut unterhalten hat.

    Mehr
  • Starke Protagonistin, aber durchaus noch ausbaufähig

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    Sillest

    14. April 2018 um 18:03

    Bevor ich zum Inhalt komme, muss ich einfach die Übersetzung und leider sehr mangelhafte Arbeit erwähnen. Hier wurden einfach alle typischen Übersetzungsfehler aufgegriffen, die man eigentlich vermeiden sollte. Zum einen wurde wohl ins Wortwörtliche übersetzt, was so manche Redewendung sinnfrei erscheinen lässt. Auch sind dadurch natürlich einige Logikfehler enthalten, denn eine doppelte Verneinung und die Verwechselung von ein paar einfachen Worten beim Übersetzen, machten mir das Lesen nicht unbedingt leichter. Hinzu kamen dann noch das Fehlen bestimmter Textpassagen oder Worten, ein paar Wörter, die einfach irgendwo platziert wirkten und fehlende Satzzeichen, die mir dadurch gänzlich den Spaß nahmen. Da ich dies jedoch nicht bewerten kann und auf die Arbeit der Autoren eingehen möchte, versuche ich mich daher von diesem negativen Einfluss etwas zu distanzieren.Der Einstieg beginnt für den Leser, indem er zunächst an die Hintergründe dieser magischen Welt herangeführt wird, in der Nevada Baylor lebt. In dieser Welt – ähnlich der unseren – wurde in der Vergangenheit ein Serum entdeckt, welches besondere Gaben in den Menschen hervorrufen soll. Mit den Jahren haben diese Fähigkeiten in vielen Familien die Geschichte stark verändert und schon bald entstanden verschiedene Herrscherhäuser, die um Macht und Geld kämpften und Ehen arrangieren, um so neue Fähigkeiten bei den Neugeborenen zu entwickeln und die Macht noch mehr zu steigern. Diese Welt scheint alles andere als eine friedliche zu sein und wer nicht gerade zu einem der oberen Häuser gehört, hat es nicht gerade leicht im Leben. Diese Geschichte legte für mich schon mal eine gute Grundlage und gerade die verschiedenen Magiebegabungen waren für mich faszinierend.Eine dieser Magiebegabten ist Nevada, die seit dem Tod ihres Vaters die Familiendetektei führt und an ihrem guten Ruf arbeitet. Nevada lebt mit ihren jüngeren Geschwistern, ihrer Großmutter, ihren Cousins und ihrer Mutter in einer umgebauten Lagerhalle. Ihre magische Begabung nutzt sie für ihren Job, jedoch versucht sie diese weitestgehend vor Fremden geheim zu halten. Ich mochte sie als Charakter sehr. Sie ist sehr erwachsen und auf ihren Schultern lastet eine enorme Verantwortung. Sie steht mit beiden Beinen im Leben und ihr Mut, sowie ihre sehr realistisch dargestellte Art haben mir sehr gefallen. Sie ist bei weitem nicht auf den Mund gefallen und versteckt sich hinter einer relativ coolen Fassade und lässt somit auch kaum etwas oder jemanden an sich heran. Bis sie auf Mad Rogan trifft. Sein Charakter war für mich sehr schwierig einzuschätzen. Ich mochte die Art und Weise nicht, wie er dargestellt wurde – protzig und gefühlskalt. Da er aber auch im Laufe der Geschichte viele bessere Charaktereigenschaften erhalten hat, gerissener wurde und mehr Gefühlsregungen hat durchblicken lassen, konnte ich zumindest mein anfänglich eher schlechtes Bild von ihm etwas bessern. Dennoch waren für mich die Emotionen nicht so greifbar, wie ich es vermutet hatte und ich habe beim Lesen nicht unbedingt das Gefühl von Herzklopfen verspürt, sobald er ins Spiel kam.Der Schreibstil war relativ flüssig zu lesen und durch die gute Mischung von packender Action, einer Prise Humor und viel Charm seitens Nevada, konnte mich die Geschichte dann auch irgendwo packen. Allerdings ist da noch jede Menge verschenktes Potential und demnach gibt es zwar eine Empfehlung, aber dennoch einen Stern abzug.

    Mehr
  • Ich will mehr! SOFORT!

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    jojo86

    14. April 2018 um 09:43

    Nevada ist Privatdetektivin und hält damit ihre Familie über Wasser. Normalerweise nimmt sie jeden Auftrag an und hat dabei eine sehr hohe Erfolgsquote. Doch eines Tages erhält sie einen Auftrag, den sie nicht ablehnen kann, obwohl er gefährlich und nahezu unlösbar ist. Sie soll einen gefürchteten und mächtigenFeuermagier fangen. Und sieht sich gezwungen, um ihre Familie zu retten, mit dem noch gefährlicheren Magier Mad Rogan zusammenzuarbeiten. Und die Funken sprühen und das ist  nicht nur auf den Feuermagier zurückzuführen. Ich kann fast gar nicht in Worte fassen, wie begeistert ich bin. Das Autorenduo, welches sich unter dem Pseudonym Ilona Andrews verbirgt, kannte ich bisher nicht. Doch sie haben mich sehr neugierig gemacht.Die Geschichte ist wohl durchdacht. Sie spielt in einer Welt, die der unsrigen sehr ähnlich ist, aber sich doch durch den Einfluss von Magie von ihr unterscheidet. Dabei sind viele verschiedene Feinheiten und Facetten eingebracht, die auch logisch ineinandergreifen. Man wird in eine Welt entführt, die sehr komplex ist und insbesondere bei den Art und Vielfalt der Magiearten facettenreich dargestellt wird. Doch unabhängig von der sehr guten und überzeugenden Idee hinter der Handlung, haben mich die Charaktere und der Schreibstil total gefesselt. Nevada und Connor sind beide sehr einzigartig und auf ihre Art sympathisch. Aber ihre tollen Interaktionen, die feurigen Dialoge und auch die Funken, die zwischen beiden sprühen, waren für mich sehr fesselnd und unterhaltsam und in der Art einzigartig. Der Schreibstil fügt sich sehr gut in die magische Dynamik ein und unterstützt die Entwicklung der Handlung.Ich kann das Buch jedem nur empfehlen und brenne schon auf die Fortsetzung der Reihe. Denn die Autoren haben doch noch viele Fragen eingebaut, die es unbedingt zu beantworten gilt.Das Buch wurde mir von Netgalley zur Verfügung gestellt. Meine Bewertung wurde davon nicht beeinflusst.

    Mehr
  • Wenn Vertrauen zur Feuerprobe wird...Ein grandioser Auftakt...

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    Leseratte2007

    13. April 2018 um 17:41

    Darum geht es (Klappentext): Wenn Vertrauen zur Feuerprobe wird In einer Welt, in der Magie alles bedeutet - Reichtum, Macht und Ansehen. Eine Welt, in der Familiendynastien das Schicksal der Menschen bestimmen, Kriege führen und Politik beeinflussen. Seit dem Tod ihres Vaters ist Nevada Baylor die Hauptverdienerin in ihrer Familie. Als Privatdetektivin übernimmt sie jeden Fall, um alle über Wasser zu halten - sie lässt sich sogar auf einen Auftrag ein, der sie in Lebensgefahr bringt. Nevada soll einen mächtigen Feuermagier dingfest machen, als ihr Weg den von Connor "Mad" Rogan kreuzt. Rogan ist tödlich, sexy, eiskalt und auf der Suche nach demselben Verdächtigen wie Nevada. Um am Leben zu bleiben, muss sie mit ihm zusammenarbeiten - hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch zu fliehen und der Leidenschaft, die zwischen ihnen beiden brennt. Denn Rogan geht ihr unter die Haut - aber Liebe ist in dieser Welt so gefährlich wie der Tod! "Ilona Andrews' Name auf dem Buch ist die bombensichere Garantie auf ein überragendes Leseerlebnis!" Romantic Times Der Auftakt zur Hidden-Legacy-Reihe! Meine Meinung: Mir fehlen echt die Worte. Ich habe schon lange kein so grandioses, fulminantes und atemberaubenden Buch mehr gelesen. Als ich das Buch angefangen habe, hatte ich nicht wirklich Lust, aber ich musste dringend den ersten Abschnitt für eine Leserunde lesen und dann ging es rasant los und es hat mich bis zum Ende mitgerissen, zum Seinen und Schreien gebracht und genau solche Reaktionen soll eine Geschichte bei mir auslösen!!! Nevada und Rogan waren fantastische Charaktere mit vielen Ecken und Kanten, sie hatten es auch zuvor nicht immer leicht, aber sie lassen sich dennoch nicht unterkriegen. Sie sind stark, können sich durchsetzen und ihre Dialoge sind gleichzeitig prickelnd, unterhaltsam und haben einen mehr Wert. Alles in dieser Geschichte hatte einen Sinn und wurde mit vielen actiongeladenen Szenen meisterhaft kombiniert. Auch die Nebencharaktere konnte ich ins Herz schließen. In vielen anderen Geschichte bleiben diese blass, aber hier sind sie toll ausgearbeitet und ich konnte sie mir sehr gut vorstellen. Die Handlung war wie ein Fluss. Es gab viele wilde und ungezähmte Szenen mit Action, Energie, Magie, Blut und Gewalt und dann gab es wieder herzallerliebste Familienszenen zwischen Nevada und ihrer Familie, die auch nicht ohne ist und durchaus in der Lage und gewillt ist für Nevada einzutreten.  Ich könnte noch Seitenweise über dieses Buch schwärmen...Auch die Atmosphäre und das Ende haben mir sehr gut gefallen und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Zum Glück habe ich mir alle drei Teile in Englisch gekauft, wer kann denn da noch abwarten ;) Wenn es bisher nicht deutlich genug wird...lest dieses Buch!!!!!!

    Mehr
  • Spannend und gut zu lesen

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    jadomat

    12. April 2018 um 18:31

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1) Von Ilona Andrews Der Auftakt zur Hidden-Legacy-Reihe Kurzbeschreibung Wenn Vertrauen zur Feuerprobe wird In einer Welt, in der Magie alles bedeutet - Reichtum, Macht und Ansehen.Eine Welt, in der Familiendynastien das Schicksal der Menschen bestimmen, Kriege führen und Politik beeinflussen.Seit dem Tod ihres Vaters ist Nevada Baylor die Hauptverdienerin in ihrer Familie. Als Privatdetektivin übernimmt sie jeden Fall, um alle über Wasser zu halten - sie lässt sich sogar auf einen Auftrag ein, der sie in Lebensgefahr bringt. Nevada soll einen mächtigen Feuermagier dingfest machen, als ihr Weg den von Connor "Mad" Rogan kreuzt. Rogan ist tödlich, sexy, eiskalt und auf der Suche nach demselben Verdächtigen wie Nevada. Um am Leben zu bleiben, muss sie mit ihm zusammenarbeiten - hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch zu fliehen und der Leidenschaft, die zwischen ihnen beiden brennt. Denn Rogan geht ihr unter die Haut - aber Liebe ist in dieser Welt so gefährlich wie der Tod! Dieses Buch war wirklich erstaunlich! Ich wurde vom ersten Kapitel gefangen genommen. Die Action war non-stop, die Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet und die Beziehung zwischen Mad Rogan und Nevada ist scharf! Die Romanze baut langsam auf, so dass es während dieses ersten Buches wie Hintergrundgeräusche ist. Normalerweise mag ich das nicht, aber angesichts all der anderen Dinge, die meine Aufmerksamkeit auf sich zogen, stellte ich fest, dass es mir überhaupt nichts ausmachte. Das Buch lässt sich sehr gut lesen und das Cover ist gut gewählt! Vielen Dank an Netgalley und LYX für das Rezensionsexemplar,was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat.

    Mehr
  • Houston, wir haben ein Problem!

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    Archer

    12. April 2018 um 09:58

    Eine Welt wie die unsrige. Wie überall gibt es die Mächtigen, die die Politik als persönlichen Spielplatz ansehen, in dem Fall die Häuser der mächtigsten Magier, und diejenigen, die als Bauern auf dem Spielfeld hin- und hergeschoben werden. Nevada Baylor ist fünfundzwanzig, Ermittlerin in einem kleinen, aber feinen Familienunternehmen und vertritt die Meinung, dass es besser ist, unter dem Radar der Reichen und Mächtigen zu agieren. Das ändert sich abrupt, als sie den Auftrag bekommt, einen gefährlichen Feuermagier ausfindig zu machen, der ganz Houston in Schutt und Asche legen will. Um den einen Teufel zu stellen, muss sie sich mit einem anderen verbünden - Connor "Mad" Rogan, einem Ex-Soldaten und erwiesenermaßen Schlächter vieler Menschen. Und mit dem letzten Satz sieht man auch schon mein Problem, das ich mit dem Buch hatte. Mad Rogan ging mir dermaßen auf den Senkel, dass ich gehofft hatte, irgendwer lässt ihm mal einen Bus auf den Schädel fallen. Leider war er für auf Schädel fallende Busse verantwortlich. Bevor man mich missversteht: Das Buch ist genial (und eine Frechheit, dass es nur als ebook existiert), in der typisch mega coolen Art und Weise von Ilona Andrews geschrieben. Grandioser Weltenaufbau, perfekt unperfekte Heldin. Der Vorteil an ihr ist, dass zwar beim Auftauchen von Rogan beinahe ihr Höschen aus dem Fenster fliegt, aber die Betonung liegt zum Glück noch bei beinahe. Ich hasse es, wenn ein Kerl nur auftauchen muss und egal, was er macht(e), zum Beispiel die Heldin kidnappen und foltern (!!!), dass die sich dann verliebt. Das ist krank und so was will ich auch von meinen Lieblingsautoren nicht lesen müssen. Natürlich will ich wissen, was in Band 2 passiert, aber wenn es nach mir geht, dürfte sich Nevada nie mit diesem kranken Typen einlassen. Ihre Rede am Schluss hat sehr gut deutlich gemacht, was mit ihm nicht stimmt, und sein Abgang hat es auch noch mal bewiesen. Wer jetzt schon wieder bei diesem Typen dahinschmachtet, mit dem stimmt definitiv auch irgendwas nicht.

    Mehr
  • Bin begeistert....

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    Bjjordison

    10. April 2018 um 11:17

    Was für ein toller Auftakt der neuen Reihe der Autorin. Bekannt war diese mir ja bereits durch einige andere Bücher, die ich bereits kenne und die mir eigentlich alle sehr gut gefallen haben. Nun schickt uns diese in eine tolle neue Welt, in der es Magie und so einige andere Dinge gibt. Persönlich fand ich das neue Setting ganz spannend und es wird uns auch zu Beginn der Handlung in diesem Bereich sehr viel erklärt, auch Politik wird erwähnt. Dieser Aspekt hat sich dann doch etwas gezogen, aber danach war umso besser. Es ist nämlich so, dass Nevada, die Hauptprotagonistin der Geschichte, einen Auftrag bekommt und zwar muss sie einen Feuermagier festnehmen, was nicht so einfach ist, denn ihr fehlt es an der notwendigen Magie und so wird es richtig spannend, denn irgendwie schaukelt sich die Sache dann auf und plötzlich soll Nevada die ganze Stadt retten. Die Autorin hat hier wirklich den Spannungsbogen sehr gut aufgebaut und ich finde auch, dass er während der ganzen Handlung gut gehalten hat. Ich habe regelrecht mitgefiebert, ob es Nevada gelingen wird oder nicht. Nevada hat übrigens noch einen heißen Partner von der Autorin zur Seite gestellt bekommen und zwar ist dieser Connor “Mad” Rogan, welcher eine sehr dunkle Vergangenheit hat und man jetzt als Leser stellenweise nicht weiß, soll man jetzt Angst haben oder würde man ihn am liebsten bespringen, denn er wird richtig toll dargestellt. Besonders gefallen hat mir auch die Chemie zwischen Connor und Nevada, da habe ich mich echt wunderbar unterhalten gefühlt. Nevada fand ich eine geniale Hauptprotagonistin. Sie wirkte sehr tough auf mich und zwar nicht nur im Bereich ihrer Arbeit, sondern auch im Bereich ihrer Familie. Man erfährt ja im Laufe des Buches so einiges über sie und ihre Familie. Auch fand ich sie wirklich sehr sympathisch. Die Nebencharaktere haben mir auch relativ gut gefallen. Besonders die Beschreibung ihrer Familie hat mir gut gefallen. Fand ich sehr interessant. Die Schreibweise war sehr angenehm zu lesen. Diese wirkte sehr flüssig und locker auf mich, sodass man auch der Handlung sehr gut folgen konnte. Die Autorin hat einen tollen Stil, alles sehr gut zu erklären und ich finde das sehr wichtig, gerade, wenn man in eine neue Fantasywelt eintaucht. Das Cover finde ich sehr ansprechend. Ich finde auch, dass es echt gut zur Handlung passt.   Zur Autorin: Ilona Andrews ist das Pseudonym des Autorenehepaars Ilona und Andrew Gordon. Während Ilona in Russland geboren wurde und in den USA Biochemie studiert hat, besitzt Andrew einen Abschluss in Geschichte. Mit ihrer Urban-Fantasy-Serie Stadt der Finsternis landeten sie einen internationalen Bestseller.Quelle: Verlag   Fazit: 5 von 5 Sterne. Toller, spannender Auftakt! Kann ich euch weiterempfehlen.

    Mehr
  • Ich will mehr <3

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    Sakle88

    08. April 2018 um 12:11

    Inhalt: In einer Welt, in der Magie alles bedeutet - Reichtum, Macht und Ansehen.  Eine Welt, in der Familiendynastien das Schicksal der Menschen bestimmen, Kriege führen und Politik beeinflussen.  Seit dem Tod ihres Vaters ist Nevada Baylor die Hauptverdienerin in ihrer Familie. Als Privatdetektivin übernimmt sie jeden Fall, um alle über Wasser zu halten - sie lässt sich sogar auf einen Auftrag ein, der sie in Lebensgefahr bringt. Nevada soll einen mächtigen Feuermagier dingfest machen, als ihr Weg den von Connor "Mad" Rogan kreuzt. Rogan ist tödlich, sexy, eiskalt und auf der Suche nach demselben Verdächtigen wie Nevada. Um am Leben zu bleiben, muss sie mit ihm zusammenarbeiten - hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch zu fliehen und der Leidenschaft, die zwischen ihnen beiden brennt. Denn Rogan geht ihr unter die Haut - aber Liebe ist in dieser Welt so gefährlich wie der Tod!  Meine Meinung: Lieben Dank an Netgalley.de und den LYX Verlag, dafür das ich das Buch als Ebook lesen und rezensieren durfte :) Dieses Cover hatte mich sofort angesprochen. Ich finde es wirklich toll. Der Schreibstil ist klasse, Bildgewandt und Detailliert lässt er einen sofort in die Geschichte tauchen. Man kann sich alles wirklich sehr gut vorstellen. Zu Beginn wird viel Politisches erklärt, auch wenn es wirklich zäh war, so ist es dennoch absolut wichtig auch dieses zu lesen. Es hilft einfach mehr zu verstehen. Die Welt von Nevada ist sehr komplex und somit war der Beginn wirklich hilfreich. Die Charakatere empfinde ich als sehr überzeugend und wirklich gut dargestellt. Ich mag Nevadas Art sehr sehr gerne. Sie ist selbstbewusst, stark und schlagfertig. Mit einer odentlichen Portion trockenenem Sarkasmuss ein absolut toller Charakter. Fazit: Eine tolle Bildgewandte Geschichte mit absolut tollen Charakteren die mich überzeugen konnte. Von mir gibt es wohlverdiente fünf Sterne und eine absolute Leseempfehlung <3

    Mehr
  • Ich will mehr! Auf der Stelle!!! <3

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    Luna0501

    08. April 2018 um 11:20

    Die ersten 10% von "Hidden Legacy" ziehen sich etwas. Es muss viel über die politische Situation erklärt werden, wie die Magie entstanden ist und heutzutage funktioniert und welchen Stellenwert Nevada nun einnimmt. Aber heilige Schei... danach ist es einfach nur noch genial. Also ehrlich, gebt bloß nicht auf! Der Anfang ist wichtig und erklärt einiges um mit dem Verlauf des Buches klar zu kommen! Nevada ist genau so wie ich eine Protagonistin liebe. Stark, selbstbewusst, klug und schlagfertig. Ihr trockene sarkastische Art, ihre Ehrlichkeit und ihre verrücktes Wesen haben mich richtig zum Lachen gebracht und ich habe mich köstlich amüsiert. Ich finde es auch total schön, dass die Autorin Nevada durch einen wunden Punkt richtig viel Tiefe schenkt. Die junge Frau trägt eine Große Last, aber das mit geradem Rücken und ohne dieses klischeehafte Gejammere. Ich bewundere sie sehr. Als dann Mad Rogan auf der Bildfläche erscheint geht mir so dermaßen die Pumpe, dass ich mich nicht entscheiden konnte. Hatte ich Angst? War ich entsetzt? Fasziniert? Angemacht? Oder vielleicht einfach zutiefst erschrocken? Sicherlich von allem ein bisschen. Dieser Mann ist ja wohl der Oberknüller schlecht hin. Eigentlich ist er ja ein gefürchteter Massenmörder, eiskalt, gefährlich und mit einer Ausstrahlung zum Niederknien. Man weiß nicht ob man ihn anspringen oder weg laufen möchte. Und dann ist da dieser Funke, der einfach nur so betörend und entwaffnend wirkt, dass man Mad unbedingt näher kennen lernen möchte. Verstehen möchte, warum er ist, wie er ist und ob er vielleicht doch einen guten Kern hat. So richtig schlau bin ich immer noch nicht geworden, aber ich finde es zeigen sich ein oder zwei kleine Details, die für ihn sprechen und ich bin mir echt sicher: Band 2 wird umwerfend. Auch die Nebencharaktere wurden von der Autorin mit tollen Persönlichkeiten ausgestattet. Egal ob gut oder böse. Sie sind gehaltvoll, mit wohlwollenden Details versehen und gerade so ausführlich beschrieben, dass sie nicht blass wirken. Gerade Adam, der ja doch eine wichtige Rolle einnimmt, wirkt sehr plastisch. Aber auch die Mutter, Oma oder die anderen Familienmitglieder nehmen wichtige Plätze in der Geschichte ein, sodass es eine runde Story wird. Dieses Buch war das erste, dass ich aus der Feder von Ilona Andrews gelesen habe und ich bin restlos begeistert. Erzählt wurde aus der Sicht des Allgemeinerzählers meistens mit Bezug auf Nevada und ab und zu Mad Rogan selbst. Die Art, wie die Autorin schreibt hat mich nach diesen ersten 10 % so dermaßen gefesselt, dass ich selbst vergessen habe ins Bett zu gehen. Leicht und flüssig, jedoch sehr wortgewandt und abwechslungsreich. Die Handlung, wie Nevadas Auftrag von einer Festnahme über geht in eine Stadtrettungsmission ist mega spannend. Die überraschenden Ereignisse lassen das Adrenalin ständig hoch steigen und die ungewöhnlichen Vorgehensweisen bringen uns nicht nur einmal zum zittern oder zum Lachen. Auch das Setting mit der magischen Vision von Houston fand ich klasse gewählt und aufregend für den Verlauf. Wird Nevada diese Allianz überleben? Und was führt Adam im Schilde? Lest es selbst. Der Auftakt zur neuen Reihe von Ilona Andrews ist einfach nur hammergenial und ich will am Liebsten sofort den zweiten Teil zur Hand nehmen und weiter lesen. Mega empfehlenswert!

    Mehr
  • absolute Leseempfehlung

    Hidden Legacy - Das Erbe der Magie (Nevada-Baylor-Serie 1)

    littlemhytica

    08. April 2018 um 10:13

    Wenn Vertrauen zur Feuerprobe wird In einer Welt, in der Magie alles bedeutet – Reichtum, Macht und Ansehen.Eine Welt, in der Familiendynastien das Schicksal der Menschen bestimmen, Kriege führen und Politik beeinflussen. Seit dem Tod ihres Vaters ist Nevada Baylor die Hauptverdienerin in ihrer Familie. Als Privatdetektivin übernimmt sie jeden Fall, um alle über Wasser zu halten – sie lässt sich sogar auf einen Auftrag ein, der sie in Lebensgefahr bringt. Nevada soll einen mächtigen Feuermagier dingfest machen, als ihr Weg den von Connor "Mad" Rogan kreuzt. Rogan ist tödlich, sexy, eiskalt und auf der Suche nach demselben Verdächtigen wie Nevada. Um am Leben zu bleiben, muss sie mit ihm zusammenarbeiten – hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch zu fliehen und der Leidenschaft, die zwischen ihnen beiden brennt. Denn Rogan geht ihr unter die Haut … aber Liebe ist in dieser Welt so gefährlich wie der Tod! "Ilona Andrews' Name auf dem Buch ist die bombensichere Garantie auf ein überragendes Leseerlebnis!" Romantic Times Der Auftakt zur Hidden-Legacy-Reihe! kleine Einblicke: Ich öffnete eine Text-App und schrieb zusammen, was ich über Pierce wusste.Eitel. Todesangst vor T-Shirts oder jedem anderen beliebigen Kleidungsstück, das seine Brustmuskulatur bedecken könnte.Tödlich. Tötet ohne zu zögern. Ihm eine Waffe unter die Nase zu halten würde mich in ein Brathähnchen verwandeln. Begeisterung.Liebt es, Sachen zu verbrennen. Und das ist noch untertrieben. Alles interessante Informationen, aber nichts davon würde mir bei der Suche helfen.11%"Ich bin das Ergebnis eines langfristig angelegten Zuchtprogramms", sagte Mad Rogan. "Ich wurde gezeugt, weil es für mein Haus gut war, einen Erben zu haben, und weil die vermischten Gene meiner Eltern genau den Erwartungen entsprachen. Du wurdest vermutlich gezeugt, weil deine Eltern sich liebten."56%Es war vermutlich eine Falle, oder er versuchte mich wieder zu manipulieren. Vielleicht war es eine Entschuldigung. Ich hatte keine Ahnung. Aber ich war mir sicher, egal, wie lange ich lebte, würde mir kein Mann mehr fünftausend Nelken schenken. Es war pure Magie, die nur einmal gewirkt werden konnte. Also stand ich einfach nur da, atmete den Duft tief ein und erlaubte mir selbst zu träumen.78%Dieser Kuss war aus Nelken und Tränen gemacht, aus heimlichen Blicken und brennendem Verlangen. Ich küsste ihn, als ob ich ihn liebte. Ich küsste ihn, als ob es der einzige Kuss wäre, der jemals von Bedeutung gewesen wäre.96% meine Meinung: Mit dem Auftrag, den Feuermagier dingfest zu machen bekommt Nevada eine schier unmöglich Aufgabe gestellt da sie nicht über die nötige Magie verfügt um solch einen mächtigen, aber auch total durchgeknallten Typen zur Strecke zu bringen. Aber genau das weiß ihr Auftraggeber und es kommt der Verdacht auf, dass er ihr genau deshalb diesen Auftrag erteilt hat. Nur hat dieser eines übersehen, den Nevada verfügt vielleicht nicht über die nötige Magie - aber sie hat das Durchhaltevermögen und den gewissen Biss der es ihr unmöglich macht zu scheitern. Alleine der Gedanke, dass nicht nur Sie sondern auch ihre Familie alles verliert lässt ihr keinen Spielraum. Und so kommt es das sie sich in einen tödlich Fall verwickeln lässt, der diesmal wirklich unlösbar scheint.Nevada ist ein sehr zielstrebiger, verbissener Charakter. Sie weiß mit ihrem jungen Alter genau worauf es im Leben ankommt und was man hierfür opfern muss. Sie ist kein verhätscheltes, magisches, neureiches Kind sondern musste sich schon immer durchsetzen und kämpfen. Aber nicht für sich, sondern für die Gerechtigkeit.Dieser Charakterzug macht sie unheimlich stark als Protagonistin und sie schafft es bereits auf den ersten Seiten mich von sich zu überzeugen. Den auch wenn sie ein schweres Paket auf ihren Schultern trägt, hat sie doch nie ihren Witz und Charme verloren. Sie lacht auch mal über sich selbst und lässt sich durch nichts und niemanden ablenken wenn sie ein Ziel vor Augen hat. Nur Connor "Mad" Rogan, könnte es vielleicht schaffen, sie etwas abzulenken :)Pierce, unser Bösewicht und in dieser Geschichte der Feuermagier ist das direkte Gegenteil. Auch wenn er anfangs etwas in mir als Leserin berühren konnte, war mir doch sehr schnell klar, dass er eigentlich nur ein verwöhntes Muttersöhnchen ist das aus dem Schatten heraus möchte indem er Böses tut. Egal, ob die Menschheit der er sich beweisen möchte es dann vielleicht gar nicht mehr geben könnte! Er ist arrogant, hochnäsig und sehr selbstverliebt.Aber unter dem Scheffel seiner Familie zu stehen macht erweckt auch in mir als Leser ein Mitgefühl, das mich doch bei ihm immer wieder mal etwas wanken lässt ob er wirklich so böse ist wie es scheint. Mad Rogan hingegen, wirkt anfangs sehr maschinell. Ausgebildet als Kampfmaschine von seinen Eltern und später vom Militär hat er nie erfahren, was es heißt Gefühle zu haben oder sie gar zu zeigen oder zuzulassen. Klar, das er sobald er auf Nevada trifft erstmal gehörig den Kopf verdreht bekommt. Aber womit er nie gerechnet hat, dass sie ihm nicht nur die nötige Kopfwäsche erteilt sondern auch sein Herz erweicht und Gefühle in ihm weckt, die er eigentlich nie zulassen wollte. Sein Problem ist die "Züchtung" der Magie, der er ausgesetzt war. Liebe, gab es hier nie und deshalb kennt er es auch nicht. Aber es scheint auch unnötig da es einen nur weich macht und ablenkt. Aber was anfangs sehr hart rüberkommt weicht in dem Buch von Kapitel zu Kapitel auf. Es ist nicht so, das Nevada im lernt Gefühle zu zeigen - aber sie zeigt ihm, wie man sie richtig einsetzt und zulässt. Diese knisternde Magie zwischen den Beiden wird von Seite zu Seite kribbeliger. Nicht nur die Geschichte den Übeltäter dingfest zu machen hat mich überzeugen können, sondern auch die romantische Liebesgeschichte, die anders als erwartet und mit sehr viel Krach hier langsam wächst und gedeiht.Die Geschichte wird in der Ich-Form erzählt was ja nichts Neues ist. Manchmal wirkt sie allerdings nicht und bringt nicht den gewünschten Effekt.Aber hier sticht sie durch eine Tiefe besonders, die mich alles neben dem lesen vergessen lies, besonders hervor und zeigt Wirkung Ich bin eingetaucht und habe an der Seite von Nevada und Mad den Feuermagier gesucht, gefunden und wieder verloren. Anschließend war ich dabei, wie er wirklich nicht mehr entkommen konnte und festgenommen wurde.Auch bei den romantischen Szenen war ich so tief in der Geschichte drin, das ich mir fast schon als Stoker vorkam! Alle Emotionen wurden so grandios transportiert das es ein wahres Gefühlschaos in mir war, das ich beim lesen empfunden habe.Der Schreibstil der beiden Autoren ist so überwältigend, fesselnd und mitreissend das es mir hier (mal wieder) unheimlich viel Spaß gemacht hat, eine Geschichte aus ihrer Feder zu lesen.Durch Zufall hab ich beim stöbern dieses Buch entdeckt und war schon alleine bei dem Autorenname begeistert, das es etwas Neues gibt.Das der Verlag eine neue Serie des Autorenehepaars rausbringt wusste ich vorher nicht aber es war klar, dass ich es nun haben musste!Den die Beiden schreiben so tolle Bücher, die mich wirklich bisher alle überzeugen und begeistern konnten. Und zwar so sehr, das ich alle gelesen und alle mein Bücherregal verschönern. Wenn ich Recht überlege gibt es keines, das für mich kein Highlight war!Deshalb finde ich es sehr schade, das dieser neue Reihenauftakt nur als Ebook erhältlich ist. Klar hält es mich nicht vom lesen ab, aber nicht nur wegen der Autoren sondern auch das wunderschöne Cover dürfte eigentlich nicht in den tiefen des Ebookreaders verschwinden. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt und so hoffe ich, dass wir dieses Schätzchen vielleicht doch noch als Taschenbuch irgendwann in Händen halten dürfen.Wenn ich alleine beim lesen des Autorennamens weiß, dass es nur ein Highlight sein kann:Nicht nur ein Buch, sondern es war für mich vorherbestimmt ein Lesehighlight zu sein bevor ich es überhaupt gelesen habe! Für jeden der auf Fantasy steht.Nicht nur die Geschichte ist magisch, sondern es verzaubert den Leser und nimmt ihn mit auf eine Reise der Emotionen.Absolute Leseempfehlung ....

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks