Ilona Andrews Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis

(55)

Lovelybooks Bewertung

  • 64 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(47)
(6)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis“ von Ilona Andrews

Kate Daniels und ihr Geliebter, der Gestaltwandler Curran, sehen sich einer ernsten Gefahr gegenüber. Viele der Nachkommen der Gestaltwandler sterben an einer geheimnisvollen Krankheit, ehe sie ganz erwachsen sind. Kate und Curran versuchen, in Europa ein Heilmittel aufzutreiben, doch sie laufen geradewegs in eine Falle ...

Gewohnt spannend, aber auch düster

— Brivulet
Brivulet

4,5 grandiose Punkte, wobei gerade die erste Hälfte etwas zäh war, aber dann wurde es immer besser. :)

— MartinaBookaholic
MartinaBookaholic

Neues Setting, außergewöhnliche Emotionen!

— buchverliebt
buchverliebt

Einfach wunderbar was das Autorenpaar Ilona Andrews wieder geschafft haben

— ALISIA
ALISIA

Ich hatte eine sehr hohe Erwartung an das Buch und bin nicht enttäuscht worden. Ich finde, es ist bis jetzt, das beste Buch der Reihe.

— lovelyone
lovelyone

Irgendwie hat sich bei Kate und Curran der Alltag eingeschlichen. Etwas nachgelassen, aber trotzdem lesenswert.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Schade! Die Reihe hatte so gut begonnen. Inzwischen finde ich keinen Unterschied mehr zu anderer 08/15-Romance-Fantasy. Ich bin raus :-(

— Abendstern
Abendstern

Eines der Besten Bücher die ich seit langem lesen durfte! Packend - Spannend - Süchtig machend bis zur Letzten Seite!!!

— Cat_Crawfield
Cat_Crawfield

Spektakulärer Band! Alle Erwartungen erfüllt und manche übertroffen. Aber mein Liebling bleibt trotz allem Band 3 ;)

— Niob
Niob

Fans werden nicht enttäuscht!

— Normal-ist-langweilig
Normal-ist-langweilig

Stöbern in Fantasy

Coldworth City

Sehr schöne, flüssige wenn auch etwas kurze Fantasygeschichte über Mutanten, leider hat mir das gewisse etwas gefehlt. Trz. zu empfehlen!

SophieMueller

Der Galgen von Tyburn

Klasse, spannend und fantastisch.

Elfenblume

Fehjan - Verbundene Seelen

Spannend aber auch machmal vorhersehbar. Trotzdem gut!

ButterflyEffekt24

Die Magie der Lüge

Eine detailreiche fantastische Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte.

jaylinn

Nevernight

Ab der Hälfte stand fest: Mein Jahreshighlight!

CallaHeart

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Der Schreibstil ist flüssig, es fehlt aber leider der Spannungsbogen. Ansonsten eine nette Geschichte.

SteffiVS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich bin mal wieder restlos begeistert!

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    Rosenmaedchen

    Rosenmaedchen

    22. September 2017 um 15:22

    Die Pubertät ist für die Nachkommen der Gestaltwandler eine Zeit der Entscheidung über Leben und Tod. Immer wieder geschieht es, dass Teenager zu wilden, mutierten Bestien werden. Als ein Kind aus Kate Daniels' engstem Freundeskreis dieses Schicksal ereilt, ist die Kriegerin fest entschlossen, das Mädchen zu retten. Doch das einzige Heilmittel gegen die Krankheit wird von Lord Megobari und seinem skrupellosen Gestaltwandlerclan in Europa hergestellt, der das Rezept nicht preisgibt und sich das Mittel teuer bezahlen lässt. Kate und ihr Geliebter Curran sind jedoch nicht länger willens, so viele junge Gestaltwandler zu verlieren. Sie brauchen die Medizin schnell und in großen Mengen. Da kommt es ihnen gerade recht, dass Curran die Tochter eines Clanführers beschützen soll, deren ungeborene Kinder zum Zankapfel zwischen den Gestaltwandlern Osteuropas geworden sind. Gemeinsam machen sie sich auf die Reise nach Georgien, um mit Lord Megobari ein Geschäft auszuhandeln. Ein riskantes Unterfangen, denn beide wissen, dass sie sehenden Auges in eine Falle laufen. Doch als sie herausfinden, wer sie wirklich nach Europa gelockt hat, wird Kate und Curran klar, dass die Gefahr ungleich größer ist, als sie es sich in ihrem schlimmsten Träumen hätten ausmalen können. •●• Wer mich und meinen Blog kennt, der weiß, dass ich diese Reihe vom Autorenduo Andrews einfach nur sehr liebe. Band #6 bringt noch mal von der Idee her ganz neuen Schwung, denn jetzt verlassen wir mal das magische Atlanta und segeln nach Europa über! Die Problematik und das Setting sind ganz anders, denn jetzt muss mal nicht die Welt vor dem Untergang gerettet werden. Das ist verdammt erfrischend und bringt neuen Wind in die Bude! Die Umsetzung der Ideen finde ich auch sehr gelungen: diesmal geht es um Julis beste Freundin, die vom Loupismus betroffen ist und das Rudel nun endlich beschließt, sich das Heilmittel sicherzustellen und dem sinnlosen Sterben der Teenager ein Ende zu machen. Die Atmosphäre ist ganz anders und mir hat besonders gut gefallen, dass dieses Mal Curran die Probleme hat und Kate ihm helfen muss – nicht umgekehrt. Außerdem kann sie sich beim Rudel bewähren. Von vorn bis hinten war alles sehr stimmig und konnte mich famos begeistern! Mein Lesespaß war das ganze Buch über bei zweihundert Prozent durch bekannte Action, spannende Handlungen und ein wenig Herzschmerz. - Die Charaktere sind und bleiben das Herzstück der Serie – allen voran natürlich Protagonistin Kate und ihr geliebter Löwenwandler Curran. Beide haben ihre Beziehung relativ gefestigt, doch das, was sie Georgien erwartet, stellt ihre Beziehung auf eine harte Zerreißprobe. Ich liebe es, dass die Charaktere sich treu bleiben, auch wenn sie versuchen sich aneinander anzupassen um miteinander auszukommen. Auch diverse Nebencharaktere sind mit Herz und Seele dabei, sodass eine ordentliche Truppe an Wandlern nach Georgien übersetzt. Leider kommen nicht alle lebend wieder in Atlanta an und mit Tränen in den Augen musste ich mich von liebgewonnenen Figuren verabschieden – aber gerade das macht die Reihe so authentisch; zwar auch brutal, aber real. Emotionen sind definitiv viele vorhanden und diese kochen oft genug so hoch, dass ich kaum wusste, wo oben und unten ist. Gemischt mit tollen, faszinierenden Mythologien wird die Haupthandlung rund um Kate und ihre Familie vorangetrieben, ihre Beziehung zu Curran auf eine harte Probe gestellt und die Zukunft vieler junger Wandler steht auf dem Spiel. Zusammen mit erschreckenden Entwicklungen war ich emotional sehr gefordert. - Die Handlung hat das altbekannte Schema: Kate erzählt aus der Ich-Perspektive ihre Reise nach Georgien, welche gespickt ist mit viel Action und diversen Plotwendungen, wie man es vom Autorenduo schon kennt und liebt. Die anfänglichen Reisevorbereitungen sind noch etwas zäh, doch sehr schnell laufen die Autoren zu Hochformen auf und ich war Angst und Bange, denn alles sah nach einem absoluten Todeskommando aus. Generell war das Buch an vielen Stellen auch sehr brutal und düster, auch wenn ich das größtenteils von der Reihe gewohnt bin, so werden hier doch neue Maßstäbe gesetzt. Viele Überraschungen und eine wahrlich hohe Spannung machten die Handlung perfekt und ließen mich kaum zum Atmen kommen. Gerade am Ende ging vieles haarscharf her und ich fieberte mit Kate und Co. so sehr mit. Es gibt neben viel Schmerz und Trauer auch sehr schöne Begebenheiten und viele Zufälle bringen noch mehr Spannung in die Haupthandlung im Hinblick auf die weiteren Bände. •●• Für mich ist auch dieser Band der Reihe eine absolute Glanzleistung! Wir erleben mal ein europäisches Setting fernab von Atlanta, lernt neue, gefährliche Persönlichkeiten kennen und stellen Kate und Curran auf eine harte Probe! Ich fühlte mich bestens unterhalten mit vielen Actionszenen und brutalen Kämpfen, fantastischer Mythologie und ein wenig Herzschmerz. Absolut grandios! Daran sollte man nicht einfach nur vorbeigehen!

    Mehr
  • Packend, actiongeladen und mit Herz-Schmerz!

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    BUCHimPULSe

    BUCHimPULSe

    11. February 2017 um 15:04

    In “Tödliches Bündnis”, dem 7. Teil der Stadt-der-Finsternis-Reihe, entführt das Autorenehepaar Ilona und Andrew Gordon den Leser diesmal von Atlanta ans Schwarze Meer. Der Urban-Fantasy-Roman, der aus der Ich-Perspektive der Protagonistin erzählt wird, wartet wieder mit allen möglichen Wertieren, reichlich Kampfszenen und auch etwas Herz-Schmerz auf. Dabei geht es sehr rasant und fesselnd zu. Zum besseren Verständnis ist es sinnvoll, auch die Vorgängerbände gelesen zu haben. Kommen Gestaltwander-Kinder in die Pubertät, erkranken viele von ihnen an Loupismus und werden wahnsinnig. Der Tod ist bisher die einzige Möglichkeit gewesen. Doch es gibt auch ein Heilmittel, das in Europa hergestellt wird und das Curran und Kate als Bezahlung erhalten, wenn sie dafür zum Schwarzen Meer segeln und dort die schwangere Gestaltwandlerin Desandra bis zur Geburt beschützen. Diese erwartet Zwillinge von verschiedenen Männern aus zwei rivalisierenden Gestaltwandler-Clans. Jedoch birgt nicht nur die Reise über den Ozean allerlei Gefahren, denn auf Kate, Curran und ihre Truppe wartet ein altbekannter Feind und mächtige Gegner versuchen Desandra zu töten. Und zu allem Überfluss scheint Curran großes Interesse an einer jungen Gestaltwandlerin zu haben. Es war wieder das reinste Vergnügen, „Tödliches Bündnis“ zu lesen. Kate Daniels ist einer meiner Lieblingsprotagonistinnen. Sie ist tough, hat eine große Klappe und ist überaus loyal. Doch sie wird in dieser Geschichte schwer auf die Probe gestellt. Curran hätte ich zwischendurch ganz schon schütteln können und habe lange Zeit kein Verständnis für sein Handeln aufgebracht. Dafür gab es wieder viele neue interessante Charaktere und es wurden auch weitere Gestaltwandler-Arten wie z.B. Werdelfine eingeführt. Außerdem gab es reichlich actiongeladene Szenen und Kate erlernt weitere magische Fähigkeiten. Die Geschichte endete dann in einem wahren Showdown, den ich sehr packend fand. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen und blieb dann am Schluss fassungslos zurück, da nicht alles glimpflich ausgeht. Da ist es nur gut, dass der nächste Teil schon in meinem Bücherregal wartet. Fazit: „Tödliches Bündnis“ ist ein packendes und actiongeladenes Urban-Fantasy-Spektakel, das mit neuen Ideen und Charakteren aufwartet und auch etwas Herz-Schmerz für die Protagonisten bereithält.

    Mehr
  • Gewohnt spannend, aber auch düster

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    Brivulet

    Brivulet

    24. November 2016 um 10:52

    Glücklicherweise findet das Autorenduo zu gewohnter Qualität zurück. Dieses Mal schicken sie Curran und Kate auf eine mehr als gefährliche Reise. Sie brauchen das Wundermittel, denn immer mehr Gestaltwandlerkinder erkranken an Loupismus. Für Kate wird es dieses Mal besonders hart. Außerdem muss man sich von einer wichtigen Figur verabschieden. Klare Leseempfehlung!

  • Wie immer grandios! :)

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    MartinaBookaholic

    MartinaBookaholic

    29. January 2016 um 09:49

    https://martinabookaholic.wordpress.com/2016/01/25/rezension-toedliches-buendnis/ Meine Gedanken zum Buch: Ich habe mich soo lange nicht getraut diesen Teil zu lesen, da ich Angst hatte, dass er mit einem Cliffhanger endet oder die Sache zwischen Kate und Curran – die ich beide abgöttisch liebe – schlecht endet und man dann erst im nächsten Band wieder ihre Zweisamkeit bekommt. Aber zum Glück waren diese Ängste unbegründet…. das Autorenpaar steht wohl genauso wie ich auf Happy Ends. :D Und ich hoffe, hoffe sehr, dass sie das dann auch im ganz letzten Teil so machen werden *huch* Aber zurück zum Anfang, in dem wir miterleben, als die beste Freundin von Julie, das Pflegekind von Kate, zum Loup wird. Es gibt keine Rettung, na ja, fast nicht. Denn in Europa gibt es sehr wohl ein Wundermittel, das extrem selten und schwer zu bekommen ist, da es eine Paste ist, die nur mit bestimmten magischen Formeln und Reihenfolge angerührt werden kann. Und dieses Wissen und das Wundermittel befindet sich eben nur in Europa. Es kommt wie es kommen muss und Curran bekommt eine Anfrage von zwei rivalisierenden Rudel in Europa, wobei er als unparteiischer Richter zur Unterstützung bei einer ‚Sache‘ hinzukommen soll, und dabei eine Werwölfin beschützen, die kurz vor der Entbindung steht. Klarerweise geht er nicht alleine, sondern Kate und viele andere liebgewonnen Charaktere machen sich ebenfalls auf dem Weg, obwohl sie alle wissen, dass diese ganze Sache eine Falle ist. Und ja, es ist eine ziemlich große, weitgestrickte, mit der ich zu Beginn nicht gerechnet hätte und mich einfach nur mit offenen Mund staunend stehen ließ. *Wahnsinn* Es ist wirklich verblüffend, wie die Autoren es immer wieder schaffen – nach bereits 6 Bänden und den Zwischenband mit Andrea Nash – dass die Reihe NIE langweilig wird. Das gleiche hat auch meine Buddy Read-Leserin Anja gemeint, und wir sind beide riesige Fans. ♥ Man hat keine einzige Figur in der Geschichte satt, man mag sie fast alle und das IMMER, obwohl sie manchmal echt schräg und schrullig sind, doch genau das mag ich auch so an ihnen.^^ Ständig muss man grinsen, aber auch mitfühlen und bangen. Es gibt immer wieder neue, frische Plots, neue Figuren, neue Kreaturen – und es passt auch immer perfekt zusammen, fügt sich grandios ineinander, ohne zu viel oder zu wenig Info zu geben. Einfach perfekt. Okay, ich würde mir echt den linken kleinen Zeh abschneiden, wenn ich soo schreiben könnte, solche grandiose Ideen hätte. Also die Mini-Spitze vom Zeh, nicht den ganzen *autsch* xD Jedenfalls knüpft in der Handlung dieses Teils, auch der Hauptstrang aus den anderen Teilen mit Roland und Hugh an und das haben sie einfach perfekt miteinander verwoben. Diese große Ganze fügt sich sehr schön ein und zielt immer direkt auf das glorreiche, finale Ende hin – wovor ich ehrlich gesagt ein ganz klein wenig Angst habe. Ich hoffe, es stirbt dort keine liebgewonnen Figur, aber ich ahne Böses, denn auch hier mussten wir uns bereits von jemanden verabschieden, den ich gerne hatte. Aber ich sage nicht, wer das war. :P Wie ihr seht, mochte ich die Handlung, die zwar anders war als gewohnt, da sich der Schauplatz geändert hat und ich eigentlich Atlanta sehr gerne als Handlungsort mag. Auch kam mir Derek etwas zu kurz und ich würde gerne wieder seine lustige, charismatische Seite sehen – ich leide seit Band 3 mit ihm. Und Curran? Oh oh Curran – manchmal hätte ich ihm eine Kopfnuss oder einen Tritt in die Weichteile verpassen können und diese Lorelei ersäufen, für das Gefühl, das sie in Kate und in mir ausgelöst haben. Aber gut, näher will ich darauf nicht eingehen. Denn am Ende, ja am Ende bekommen wir das, was wir von Ilona Andrews gewohnt sind. *hach* (Mehr dazu auf meinem Blog)

    Mehr
  • Neues Setting, außergewöhnliche Emotionen!

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    buchverliebt

    buchverliebt

    07. March 2015 um 18:40

    Tödliches Bündnis ist bereits der siebte Teil der Stadt der Finsternis Reihe und watet mit einem neuen Setting und vielen neuen Charakteren auf. Als wieder einmal Gestaltwandler-Kinder kurz davor stehen zu Loups zu werden erhält der Herr der Bestien eine Einladung mit Bedingungen, die er zum wohle des Rudels nicht ausschlagen kann. Er würde das heiß begehrte Wundermittel erhalten um die Verwandlung in Loups abzuwenden, jedoch ist hierzu eine Reise nach Europa nötig um als neutrales Rudel die Streitigkeit von drei weiteren Rudeln um den ungeborenen Erben und seinem künftigen Hoheitsgebiet. Es ist eine verzwickte Angelegenheit und so reisen Curran, Kate und ein paar andere nach Europa, immer in dem Wissen, dass sie direkt in eine Falle tappen. Doch was kann dahinter stecken? Und vor allem wer? Und warum? Vor Ort brodeln die Gemüter und scheinbar agiert dort jeder gegen jeden. Um die Schwangere Gestaltwandlerin zu schützen müssen Kate und Curran zusammenarbeiten, doch auch eine alte Freundin von Curran aus Kindertagen ist zugegen und stellt alles mächtig auf den Kopf. Gerüchte verbreiten sich wie ein Laubfeuer, Kate wird böse beschimpft und zum ersten Mal erlebt unsere Heldin brennende Eifersucht und sie kann nichts dagegen tun, denn das könnte die gesamte Mission gefährden.  Es ist wirklich eine überaus interessante und neuartige Geschichte. Mir gefiel das Reisen per Schiff und die Gefahren im Meer, wobei das alles ein wenig kurz gekommen ist. Dann der Aufenthalt in Europa, der so voller Intrigen steckt, dass es beinahe undurchschaubar scheint. Interessanterweise scheint das Rudel des Herrn der Bestien aus Atlanta tatsächlich zu den am besten organisierten zu gehören, den in den anderen Rudeln zeigen die Individuen nicht viel Selbstbeherrschung und auch die Leitung ist jeweils sehr Fraglich. Es ist das Grausame Leben, das hier sein Hässliches Gesicht zeigt: Zwangsheirat, unerwiderte Liebe, ein Vater der seine Tochter wie eine Hure behandelt, ... und immer wieder Kämpfe. Wirklich spannend ist der Plan hinter dem Zusammentreffen, der von einem Mann aufgeführt wird, den zumindest ich dort niemals vermutet hätte! Und das macht diese ganze Unternehmung gleich noch gefährlicher. Dass unseren Freunden ein bitterer Kampf bevor steht, wissen sie ab dem ersten Moment und doch hätte wohl niemand erwartet wie erbittet er sein wird. Und auch Kate und Curran haben es nicht einfach - vor allem Kate nicht - denn ihr Vertrauen in Curran wird auf eine harte Probe gestellt. Der Herr der Bestien bekleckert sich auch nicht mit Ruhm, aber er verfolgt seine Ziele. Ich hätte ihm die Hölle heiß gemacht, aber Kate musste vor allem auf die Sicherheit eine Schwangeren Frau achten, so dass ihre Gespräche viel zu kurz kamen. Ein großes hin und her, gefährliche Wesen und tödliche Kämpfe. Doch ist es das wert? Für mich war Tödliches Bündnis ein berauschend guter Teil und ich freue mich auf mehr, mehr, mehr!

    Mehr
  • Wunderbar <3

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    ALISIA

    ALISIA

    15. November 2014 um 17:00

    Meine Meinung: Ich hab mich so unglaublich gefreut, dass ich dieses Buch vom Verlag bekommen habe. Ilona Andrews ist einfach mein Lieblingsautorenpaar <3. Auch dieser Band ist mal wieder ein Volltreffer, auch wenn ich ein wenig kritisch war, ob überhaupt noch was Gutes kommen würde. Das Cover ist wie immer. Man sieht eine Frau darauf die ein Schwert in der Hand hält. Es ist wie immer Dunkel gehalten und diesmal in einem Grünton. Geschichtlich war es wieder top. Ich weiß nicht wirklich was ich großartig dazu sagen soll. Es ging spannend los. Am Anfang kam es mir eher so wie eine Nebengeschichte vor und dachte, man kann es doch auslassen. Richtung Ende habe ich aber gemerkt, dass es doch wichtig ist, es zu lesen. Man erfährt etwas über den Vater von Kate und Kate im speziellen. Es geht am Anfang und auch am Ende darum, dass Kate und ihr Gefährte Curran ein Heilmittel gegen die Krankheit besorgen wollen, das die Kinder in der Pubertät befällt. Dafür reisen die beiden nach Europa, wo Kate jemanden trifft, den sie dort nicht erwartet hat … Wie bei den anderen Büchern dieser Reihe ist der Schreibstil einzigartig. Es fesselt einfach einem und selbst die, normalerweise, langweiligsten Sachen werden spannend. Die Geschichte bleibt im Vordergrund, was bei mir am wichtigsten ist. Es gibt sogar am Ende ein kleines Zusatzkapitel, was nicht ins Buch gepasst hast. Fazit: Wie man merkt, ist die Rezension kurz ausgefallen. Es ist wie immer einfach klasse und nicht umsonst eins meiner Lieblingsbücher/reihen. Es ist alles super beschrieben und geschrieben. Die Charaktere kommen einen einfach so lebendig vor und das macht dieses Buch einzigartig. Kann es nur jedem Empfehlen!!  

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2014: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Die Seiten der Welt
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014? Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ermöglicht es ihnen so, es auf unsere Shortlists für die Abstimmungsphase zu schaffen, die am 20. November beginnt. Die Bücher und Autoren, die dann wiederum die meisten Stimmen erhalten, bekommen den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze, der am 28.11. vergeben wird! Also schnell nominieren / abstimmen / Gewinner anschauen! ---- Unsere große Verlosung für euch! Da der Leserpreis für uns jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes ist, möchten wir unsere Freude daran mit euch teilen. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und wer kann nicht schöne neue Bücher gebrauchen? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier in einem Kommentar mit (wer mir schon eine E-Mail mit dem Link geschickt hat, muss dies nicht doppelt tun). http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafiken zum Einbinden in den Blog findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + usw. auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt in eurem Kommentar hier direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns hier in einem Kommentar das beste Buch, das ihr in diesem Jahr gelesen habt. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Wir wünschen euch ganz viel Spaß & bitte vergesst nicht, eure Lieblingsbücher zu nominieren & später abzustimmen! PS: Die angehängten Bücher und die auf dem Foto sind ein Beispiel, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen :)

    Mehr
    • 1298
  • Das Heilmittel

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    Lillylovebooks

    Lillylovebooks

    15. September 2014 um 15:18

    Rezension des 7. Teils der Stadt der Finsternis Reihe. Das Cover ist im gleichen Stil gehalten wie die vorherigen Teile, ziemlich düster und dunkel, aber ich finde das macht es schon einmal zum Hingucker und es beschreibt eigentlich auch ziemlich die Welt in der Kate lebt. Die beste Freundin und deren Schwester von Kate Daniels Adoptivkind Julie werden zu Loups. Und da sie leider nur eine Portion des von Loupismus heilenden Wundermittels aus Europa haben, kann nur eines der Mädchen geheilt werden. Dass die Jugendlichen zu Loups werden können wird leider auch immer mehr zum Problem des Rudels und Kate und Curran werden vor die schwere Entscheidung gestellt: Sollen sie nach Europa fahren, wo es hergestellt wird? Im Gegenzug für das Wundermittel soll Curran die Tochter eines dortigen Clanführers beschützen, doch er ahnt, dass ihm insgeheim jemand an den Kragen will. Die Beiden entscheiden, das Angebot anzunehmen, doch sie werden nicht allein reisen. Andrea, Raphael und noch so manch einer mehr der bereits bekannten Spießgesellen schließen sich ihnen an und los geht's. Welch eine Falle und für wem sie wirklich bestimmt ist, stellt sich erst heraus, als Hugh D' Ambray, der Heerführer von Kates Vater Roland auf der Bildfläche erscheint und ein gemeingefährliches Katz-und- Maus-Spiel nimmt seinen Lauf. Und um all das noch zu verschlimmern weiß Kate plötzlich nicht mehr ob sie Curran noch vertrauen kann, denn eine ihm bekannte Gestaltwandlerin macht ihm schöne Augen und er scheint nicht abgeneigt zu sein . . . Fazit: Das Buch muss man einfach lesen, wenn man die anderen Teile auch schon gelesen hat ; ) Es ist einfach wieder einmal so grandios wie die Vorgänger und lässt nicht einen Hauch von Langeweile zu. I love it!

    Mehr
  • Düster und Mitreißend!

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    Cat_Crawfield

    Cat_Crawfield

    15. September 2014 um 14:35

    Klappentext: Kate Daniels und ihr Geliebter, der Gestaltwandler Curran, sehen sich einer ernsten Gefahr gegenüber. Viele der Nachkommen der Gestaltwandler sterben an einer geheimnisvollen Krankheit, ehe sie ganz erwachsen sind. Kate und Curran versuchen, in Europa ein Heilmittel aufzutreiben, doch sie laufen geradewegs in eine Falle … Inhalt: Das einige der Gestaldwandler Kinder zu Loups werden, das ist kein Geheimnis, dennoch zerrt es an den Kräften, einer Mutter dabei zuzusehen, wie sie langsam ihre Kinder verliert. Als Julies beste Freundin davon befallen wird, bricht es Kate beinahe das Herz. Doch es gab Heilung, Curran erzählte ihr von einem Wundermittel, und auch wie sie es bekommen könnten. Gemeinsam reisen Sie übers Meer um es zu bekommen. Curran soll sich um Dessandra, eine Schwangere Werwölfin kümmern, welche demnächst Zwillinge von zwei verschiedenen Vätern bekommen sollen. Das Kind welches zuerst auf die Welt kommt, verschafft dem Clan des Vaters ein Stück land. Eine heikle Angelegenheit die Kate, Curran und ihre Mannschaft zu bewältigen haben. Vor allem da jemand Ihnen anscheinend nach dem Leben trachten möchte. Bei einem Abendessen, des geheimnissvollen Burgherren, wird Kate sofort bewusst, es war eine Falle... die keinesfalls das Rudel betraff... sie war ihr gestellt worden, und sie war blind hineingelaufen. Denn der Burger war niemand anderer als Hugh - der Kriegsherr ihres Vaters. Schritt für Schritt holt Kates Vermächtnis sie ein. Doch wird sie es dennoch schaffen das Wundermittel zu besorgen? Werden sie alle diese Burg heil verlassen, oder wird diese ihr Grab sein? Meine Meinung: Düster und Mitreißend! Spannung bis zur Letzten Seite! Ilona Andrews ist einfach Zauberhaft, ich liebe ihren Schreibstil, ihre Charaktere und ihre Geschichtenführung! Auch die kleine Zusatzgeschickte ist hammermäßig! Ich kann es kaum erwarten endlich mehr über Roland zu erfahren! *Hibbel auf den Nächsten Teil*

    Mehr
  • Ein grandioser 7. Band - eine mitreißende - magische Geschichte!

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    24. August 2014 um 15:06

    Meine Meinung zu diesem tollen 7. Band dieser Reihe: Zu allererst: Ich liebe Kate und Curran! Seit der ersten Seite des ersten Bandes lese ich diese Reihe – und es wird einfach nie langweilig. Das ist dem Autorenduo anzulasten!  Der siebte Band unterscheidet sich ein wenig von den vorherigen Bänden, da die Geschichte ein richtiger aufwühlender, intriganter, hinterlistiger und für diese Reihe eher weniger sarkastischer “Krimi” ist. Der Schlagabtausch zwischen Kate und Curran ist seltener vertreten und wenn, dann emotionaler als sonst. Kates Vergangenheit, ihre Familie und damit auch ihre Magie spielen in diesem Band eine sehr große – ja eine überragende –  Rolle. Das ist für den Leser sehr informativ und höchst interessant. Die Sprache ist wie immer flüssig, jugendlich und modern. Auch Schimpfwörter werden hier verwendet, aber immer passend. Die 414 Seiten lesen sich wirklich gut und man kann das Buch nicht gut aus der Hand legen, da man wissen möchte, wie es weitergeht und was Kate und Curran als nächstes erwartet. Die Geschichte ist wirklich sehr fesselnd, da das Thema Heilmittel alle Gestaltwandler und auch Kate emotional mitnimmt und sich das auf den Leser überträgt. Die Kampfszenen sind atemberaubend und gleichzeitig zum Teil so spannend, dass man beim Lesen den Atem anhält oder vergisst zu atmen! Das Ende ist überraschend, wunderschön romantisch und traurig zugleich! Aber in sich ist die Geschichte abgeschlossen, auch wenn noch offene Fragen zurück bleiben. Fazit: Ein grandioser 7. Band, der Fans dieser Reihe ohne Wenn und Aber gefallen wird. Kate und Curran kämpferisch in Höchstform! Enchanté liebe pelzige Majestät und liebe Alpha! Auf ein Wiedersehen Wiederlesen!

    Mehr
  • mein bisheriges Monatshighlight

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    Letanna

    Letanna

    11. August 2014 um 15:08

    Im Rudel von Curran und Kate kommt es leider immer wieder vor, das junge Gestaltenwandler den Übertritt ins Erwachsenenleben nicht schaffen, sie werden aggressiv, verwandeln sich und können sich nicht mehr zurück verwandeln. Sie müssen dann getötet werden, was sehr belastend für alle ist. In Europa gibt es ein Rudel, dass über ein Heilmittel verfügt, dieses aber nicht gerne mit anderen  teilt. Jetzt bietet man Kate und Curran eine größere Menge an, dafür müssen sie nach Europa und auf eine Werwolfprinzessin und deren ungeborene Zwillinge aufpassen. Das ganze ist natürlich eine Falle, aber die beiden und ein Team aus ihrem Rudel versuchen das beste aus der Situation zu machen. Das Autorenduo hat sich auch dieses Mal wieder unheimlich viel einfallen lassen und man wird immer wieder überrascht. Die Handlung spielt in Europa und Curran und Kate geraten in die Machtkämpfe anderer Rudel. Natürlich sind die beiden nicht alleine unterwegs, sie werden von anderen Mitgliedern des Rudels begleitet. Das ganze ist sehr politisch und jeder spinnt seine Intrigen, was die Handlung sehr spannend macht. Es gibt wieder jede Menge Aktion und Spannung, auch wird viel gekämpft und einer aus ihrem Rudel stirbt sogar, was mich sehr überrascht hat. Kate und Curran haben dieses Mal einige Beziehungsprobleme, die sehr glaubwürdig wirken. Es gibt ungewöhnlich viel Romantik und eine gute Portion Herzschmerz. Insgesamt ist dieser Teil ein absolutes Muss für jeden Fan der Serie und mein bisheriges Monatshighlight.

    Mehr
  • atemberaubend, fesselnd, emotional, einfach genial!!!

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    Annabo

    Annabo

    02. August 2014 um 04:20

    Inhalt: Kate, Curran und Julie leben zusammen in der Festung. Als Julies beste Freundin vom Loupismus befallen wird, will Kate helfen. Passenderweise werden sie und Curran von europäischen Rudeln kontaktiert, die sie als neutrale Zeugen und Leibwächter brauchen. Dafür würden sie mit dem Heilmittel belohnt. Obwohl sie ahnen, dass es sich um eine Falle handelt, fahren sie. Als ihr Gastgeber sich als Rolands Kriegsherr entpuppt, ist Kate schnell klar, dass die Falle ihr und nicht den Gestaltwandlern gilt. Doch das bleibt nicht ihr einziges Problem. In Europa taucht ein Gestaltwandlermädchen, Lorelei, auf, die sich an Curran ranmacht. Doch die Eifersucht wird erst dadurch angestachelt, dass Curran es zulässt und das Mädchen nicht zurechtweist. Selbst die anderen Rudel stellen ihre Autorität in frage, denn in ihren Augen wurde sie bereits ersetzt. Verletzt duch Currans abweisendes Verhalten, zieht sie alleine los und tappt dabei geradewegs in einen Hinterhalt... Meinung: Bin total von der Geschichte gefesselt. Musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, hab die ganze Nacht damit verbracht. Und es hat sich gelohnt, der Band ist ebenso witzig und spannend wie die anderen. wobei mir Kate verhältnismäßig ruhig vorkam, also wäre ich sie, hätte ich Lorelei und Curran echt mal eine verpasst. Schließlich wurde sie duch die beiden wie Dreck behandelt. Aber dennoch finde ich Kates Charakter einzigartig. Sie ist wild, loyal, emotional, dickköpfig, klug und beeindruckend, trotz ihrer Erziehung hat sie sich ne Familie aufgebaut. und es hat mir im Herzen weh getan, wie sie verarscht wurde. Gott sei dank konnte ihr Misstrauen und die Zweifel wieder ausgeräumt werden. Ich hoffe es kommen noch ein paar Bände und zwar möglichst bald. Ich liebe diese Reihe!!!

    Mehr
  • Würdiger und stimmiger 7. Band der Serie

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    raven1711

    raven1711

    14. July 2014 um 17:40

    Meinung: Im siebten Band der Stadt der Finsternis-Serie wird wieder aus Sicht von Kate Daniels erzählt. Sie und ihr Lebensgefährte Curran machen sich auf den Weg nach Georgien, um dort als Unparteiische zwischen drei verfeindeten Gestaltwandlerclans zu vermitteln. Dafür sollen sie eine große Menge von einem Heilmittel gegen den Loupismus erhalten. Obwohl sie beide wissen, dass es sich um eine Falle handelt, machen sich die Beiden auf den Weg. Auch dieser Band ist spannend und actionreich. Ich bin immer wieder verblüfft, welche Ideen das Autorenpaar auftut. Auch diesmal haben sie sich an Mythen und Legenden orientiert, von dene mir teilweise welche nur vage bekannt vorkamen. Diese haben sie geschickt in ihrer Geschichte verwoben und heraus kam mal wieder ein tolles neues Buch. Wer Fantasy, gepaart mit ein wenig Endzeitstimmung und Mythologie mag, ist hier definitiv richtig. Allerdings eignet sich der 7. Band nicht zum Quereinstieg. Zu viele Personen und Hintergrundwissen sind hier gefragt. Alle anderen, die die Serie bereits kennen, dürfen hier unbesorgt zugreifen.   Fazit: Eine tolle, stimmige und actionreiche Fortsetzung. Ich kann es kaum erwarten, dass der nächste Band erscheint.

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung der Reihe

    Stadt der Finsternis: Tödliches Bündnis
    raven1711

    raven1711

    12. July 2014 um 11:29

    Im siebten Band der Stadt der Finsternis-Serie wird wieder aus Sicht von Kate Daniels erzählt. Sie und ihr Lebensgefährte Curran machen sich auf den Weg nach Georgien, um dort als Unparteiische zwischen drei verfeindeten Gestaltwandlerclans zu vermitteln. Dafür sollen sie eine große Menge von einem Heilmittel gegen den Loupismus erhalten. Obwohl sie beide wissen, dass es sich um eine Falle handelt, machen sich die Beiden auf den Weg. Auch dieser Band ist spannend und actionreich. Ich bin immer wieder verblüfft, welche Ideen das Autorenpaar auftut. Auch diesmal haben sie sich an Mythen und Legenden orientiert, von dene mir teilweise welche nur vage bekannt vorkamen. Diese haben sie geschickt in ihrer Geschichte verwoben und heraus kam mal wieder ein tolles neues Buch. Wer Fantasy, gepaart mit ein wenig Endzeitstimmung und Mythologie mag, ist hier definitiv richtig. Allerdings eignet sich der 7. Band nicht zum Quereinstieg. Zu viele Personen und Hintergrundwissen sind hier gefragt. Alle anderen, die die Serie bereits kennen, dürfen hier unbesorgt zugreifen.   Fazit: Eine tolle, stimmige und actionreiche Fortsetzung. Ich kann es kaum erwarten, dass der nächste Band erscheint.

    Mehr