Ilona Einwohlt Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 5 Leser
  • 9 Rezensionen
(8)
(9)
(14)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?“ von Ilona Einwohlt

Als sich Maja Knall auf Fall in einen wahnsinnig süßen Typen verliebt, ahnt sie nicht, auf was sie sich da eingelassen hat. Denn dieser Stewart ist ein Drilling! Wie findet sie jetzt nur heraus, welcher der drei Sunnyboys ihr den Kopf verdreht hat? Drei Dates zu vereinbaren wäre die eine Möglichkeit, Probeküssen die andere. Doch da hat Majas beste Freundin Carla eine wahnwitzige Idee ...

Interessante Grundidee und ein rasanter Schreibstil, doch teilweise unglaubwürdig

— Anruba

Es ist ein süßes Buch , mir hat es gefallen !!!

— Zoesunshine

Leider ein wenig kurz, ansonsten der Hammer!

— Miriam0611

Liebe, Theater, Verwirrung- Das Leben steht Kopf!

— Franzi02Cookie

Ein rasant-witziger Liebesroman , der nicht nur fragt wer ist wer ? , sondern vor allem auch : wer bin ich ?

— Sumetoan

Sehr unrealistisch! Das Buch hat mich sehr enttäuscht!

— lara111

Regt zum Lachen und Nachdenken an. Schönes Buch. es lohnt sich echt es zu lesen. Mit viel Witz Humor und Liebe geschrieben

— Lisax3Curly

Will ich unbedingt lesen! Das hört sich sehr witzig an! :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Jugendbücher

Tochter der Flut

Keine Romanze, dafür viel Action, Mystery und etwas Grusel.

ConnyKathsBooks

Schattenkrone - Royal Blood

Spannender Anfang, zähe Mitte, spannendes Ende

DasAffenBande

Scythe – Die Hüter des Todes

Interessanter, spannender dystopischer Auftakt

Lotta22

Constellation - Gegen alle Sterne

Spannend und mitreißend mit zauberhaften Charakteren!

lauri_book_freak

Der Kuss der Lüge

Kurzum: ich bin begeistert.!!!! Das erste gute Buch seit langem.

Hopie

Kiss me in Paris

Unweihnachtlich und für mich so gar nicht romantisch

TuffyDrops

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Grundidee und ein rasanter Schreibstil, doch teilweise unglaubwürdig

    Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?

    Anruba

    21. January 2016 um 09:45

    Der Klappentext verspricht einen rasant-witzigen Liebesroman. Maja Philine Dorothee, auch Mp3 genannt, lernt im Wartezimmer ihrer Tierarztpraxis einen süßen Jungen kennen. Nach mehreren zufälligen und merkwürdigen Begegnungen wird ihr klar, dass es sich um einen Drilling handelt. Jetzt ist guter Rat teuer. In wen hat sie sich verliebt? Stewart, Stan oder Steven? Kurzerhand verwandelt sie sich in drei verschiedene Personen. Maja, Philine und Dorothee und datet alle Brüder gleichzeitig. Ihre beste Freundin Carla steht ihr dabei immer mit Tipps zur Seite. Die Grundidee der Geschichte finde ich sehr ansprechend, doch mit der Umsetzung konnte ich gar nicht leben. Die Autorin legt wirklich einen rasanten Schreibstil vor. Auf jeder Seite gibt es Szenenwechsel und immer wieder abgehackte Sätze. Vieles läuft ins Leere. Wem so etwas gefällt, der ist hier richtig. Ich persönlich mag aber lieber Geschichten die sich atmosphärisch entwickeln. Wo man eine Beziehung zu den Personen aufbauen kann und wo die Charaktere richtige Unterhaltungen führen. Hier läuft vieles über Andeutungen und das ist einfach nicht meines. Zu Maja habe ich die ganze Zeit keinen Draht bekommen. Obwohl sie die Geschichte aus ihrer Sicht erzählt, erfährt man kaum etwas über ihre wirklichen Gefühle. Das einzige woran man merkt, dass sie angeblich so verliebt sein soll, ist der ständig wiederkehrende Satz: Diese blauen Augen.  Ich konnte ihr Handeln die meiste Zeit nicht nachvollziehen. Einerseits bekommt sie keinen Satz heraus als sie einen der Drillinge zufällig trifft, doch dann muss sie sich nur eine Mütze aufsetzen und kann als "verkleidete" Philine unheimlich toll mit demselben Drilling flirten? Mal davon abgesehen, dass ich es etwas weit hergeholt finde, dass die Drillinge nicht hinter ihr Geheimnis bzw. ihr doppeltes Spiel kommen. Die Autorin hat in die Story jedoch noch viel mehr Zündstoff gepackt, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Majas Eltern haben ziemliche Probleme miteinander und in ihrem Job bzw. mit ihren Neigungen. Ihre Oma ist auf der Suche nach einem neuen Lebensinhalt und probiert immer neue Sachen aus. Es gibt einen neuen Mitschüler, der sich gegen seinen berühmten Vater behaupten muss und auch Carla ist mit ihren Online Dates und Verkleidungspielchen nicht uninteressant. Die Geschichte ist eigentlich die ganze Zeit über unvorhersehbar, da Maja nicht rational handelt und auch sonst keine der Personen.  So ist es schwer einschätzbar, wie es sich am Ende entwickelt. Mich konnte die Autorin mit dem Abschluss dann noch etwas versöhnen, obwohl es anders ausgeht als man vermuten würde. Das ist zur Abwechslung mal sehr erfrischend gewesen. Ich hätte mir aber einfach mehr Ideenreichtum bei den verschiedenen Majas gewünscht und mehr Infos. Es ging immer alles so schnell und gleichzeitig gab es so viele verschiedene Baustellen in Majas Leben, das man sich fragen musste, wo denn nun der Schwerpunkt der Geschichte liegt. Weniger und ausführlicher wäre hier definitiv besser gewesen. Fazit: Wer rasant geschriebene Geschichten mag, die sich nicht in die 0815-Schiene pressen lassen, der ist hier definitiv richtig. Ein Buch das mehr beinhaltet als man glaubt. Und doch konnte ich mit Maja nicht richtig warm werden, so dass ich persönlich nur drei Sterne vergebe. Mir blieb sie einfach zu fremd und die Geschichte etwas zu weit hergeholt.

    Mehr
  • Schönes Buch : )

    Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?

    Zoesunshine

    05. January 2016 um 11:28

    Als sich MP3 in einen Typen verliebt , ahnt sie nicht , dass dies ihr fast 16 jähriges Leben gehörig auf den Kopf stellen wird . Denn wer auch immer es war ,ist ein Drilling . Wie soll sie denn herausfinden in wen sie sich verliebt hat ? Doch da hat ihre Freundin eine super Idee ... 

  • Liebe, Theater, Verwirrung- das Leben steht Kopf!

    Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?

    Franzi02Cookie

    21. November 2015 um 12:40

    Drillingsküsse. Die Geschichte der Maja Philine Dorothee, kurz MP3, hat sich Knall auf Fall in einen Drilling verliebt. Als sie festgestellt hatte, dass es ein Drilling ist, begann die Verwirrung. Sie erfand drei Identitäten, um herauszufinden, wen sie wirklich liebt...   Also ich muss ehrlich sagen, dass das Buch für mich erst am Ende spannend wurde. Die Geschichte hat mich am Anfang nicht so mitgerissen... Dennoch gebe ich 4 Sterne!

    Mehr
  • MP3`s chaotische Liebe

    Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?

    Sumetoan

    08. August 2015 um 13:56

    als sich MP3, im Wartezimmer in einen wahnsinnig gut aussehenden typen verliebt , ahnt sie nicht dass er ein Drilling ist. Als sie das erfuhr stellt sich ihr Leben auf den Kopf

  • Enttäuschung..

    Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?

    lara111

    27. September 2014 um 19:09

    Maja begegnet beim Tierarzt einem süßen Typen. Doch wie sich heraus stellt, ist dieser Junge ein Drilling! Nun muss Maja herausfinden, wer von diesen Dreien ihr Schwarm ist. Ihre Freundin und sie erfinden eine Methode, die ihr da bei helfen soll! Sie soll bei jedem Drilling eine andere sein. Also Make up und Anziehsachen usw. ändern. Die Jungs merken nichts. (Hallo?! Wie unrealistisch ist das denn?! Und man hat immer Ähnlichkeiten mit sich selbst?! Als ob die Jungs sie nicht entlarven würden?!) Und natürlich verliebt sie sich dabei in alle Drillinge (wie vorhersehbar!). Ich bin sehr enttäuscht von diesem Buch, da mir die Sina Reihe von Ilona Einwohlt so gut gefallen hat!

    Mehr
  • humor und liebevoll geschrieben mit tiefer gehenden anliegen

    Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?

    Lisax3Curly

    01. August 2014 um 22:43

    Eines Tages muss Maja Philine Dorothee wieder mit ihrem Hund TicTacToe zum Tierarzt. Dabei begegnet sie den einen Attraktiven Typen mit strahlend blauen Augen - Sie hat sich knall auf Fall in ihn verliebt. Später findet sie dann heraus das er einer der Stadtbekannten Drillinge ist... Doch in wen hat sie sich verliebt? Und wie viele der Drillinge liebt sie wirklich? Um das herauszufinden beginnt eine lustige abwechslungsreiche Verwechslungs geschichte.  Ich habe schon viele Bücher von Ilona Einwohlt gelesen und war immer begeistert so auch bei diesen Buch. Drillingsküsse stand lange bei mir im Regal und ich hatte es lange Zeit nicht beachtet.  Doch plötzlich habe ich wieder lust auf so eine Geschichte gehabt und so habe ich einfach angefangen zu lesen.  Frau Einwohlts Schreibstil ist einfach toll. Leicht und gut zu verstehen trotzdem sehr Anschaulich & manchmal Tiefgründig. Man erfährt in dem Buch sehr viel über Majas leben. Über ihre Kindheit über ihre Eltern und über ihr großes Hobby, das Schauspielern. Dieses Talent kommt ihr in dem Buch sehr zu nutzen.  Das romantische fesselnde Buch bekommt durch die Hintergründe von Majas Leben eine verrückte Note.  Ich finde das Buch an manchen stellen wirklich sehr fesselnd. Man will unbedingt wissen wie es weitergeht. Das Buch ist angenehm und leicht geschrieben allerdings finde ich, dass am Ende manche fragen noch nicht ganz geklärt sind. Das Ende ist leider ziemlich plötzlich und abgrubt. Das Ende ist nicht wirklich vorhersehbar aber ein anderer Schluss hätte mir persönlich besser gefallen. Aus diesen Gründen leider keine ganzen  5 Sterne.  Trotzdem ist das ein Super Buch. Es regt zum Nachdenken und Lachen an. Mit Witz Humor und Liebe geschrieben, so wie ich es nicht anders von Ilona Einwohlt kenne.  

    Mehr
  • Interessant - aber ein bisschen was hat gefehtl!

    Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?

    nadines-lesewelt

    17. September 2013 um 13:02

    Als Maja mit ihrem Hund Tictactoe beim Tierarzt ist, trifft sie auf einen Jungen mit blauen Augen und verliebt sich sofort in ihn. Sie überlegt wie sie ihn wiedersehen kann und begegnet ihm im Park, doch er kann sich nicht an sie oder das Kätzchen das er gerettet hat erinnern oder tut er nur so. Erst ein paar Tage später, erfährt Maja durch einen Zeitungsartikel dass sie sich in einen Drilling verliebt hat. Doch in welchen der Drillinge. So verwandelt sich Maja, bei dem coolen Steven in das sexy Model Philine. Bei seinem Bruder Stan in die lebenslustige und immer gute gelaunte Dorothee und bei Steward ist sie einfach nur Maja. So möchte sie herausfinden, ihn wenn sie sich verliebt hat. Und während sie in drei Rollen für drei verschiedene Jungs schlüpft, muss sie noch herausfinden wer sie eigentlich ist. Maja ist bei ihrer Großmutter aufgewachsen, denn sowohl ihre Mutter, als auch ihr Vater sind die ganze Zeit am Arbeiten. Aber ihre Oma, die sie immer Womi nennt, hat kaum noch Zeit für sie, weil sie sich einem Club angeschlossen hat und dadurch ständig etwas anderes unternimmt. Randbemerkung: Ich verstehe dass mit Womi und Wopi, man hätte ja wenigstens erklären können woher das kommt. Maja, verliebt sich auf den ersten Blick in den Drilling, aber weiß nicht in welchen. Eigentlich hat sie doch recht schnell herausgefunden welcher es war und ich hab mich oft gefragt warum sie für die anderen beiden in Rollen schlüpft. Die Drillinge Steven, Steward und Stan. Tja, sie sehen total gleich aus, aber könnten unterschiedlicher nicht sein. Steven der älteste, der coole Sportler, dem alle Mädels zu Füßen liegen. Steward, der Einzelgänger und Musiker und Stan, der kleinste, der sensible Künstler. Alle sind sie anders, aber alle verlieben sie sich in Maja oder in die Rolle die Maja spielt.Majas Eltern sind sehr auf ihre eigene Welt fixiert und das wirklich im wahrsten Sinn des Wortes, jeder lebt sein Leben und hat kaum Zeit für die Tochter. Erst als Maja das Geheimnis ihres Vaters erfährt, können die beiden langsam eine Vater – Tochter Beziehung aufbauen. Am Anfang tat ich mich wirklich schwer in die Geschichte hinein zu finden. Aber nach einiger Zeit ging es dann. Die Drillingsgeschichte war interessant zu lesen und mir war eigentlich schnell klar welchen Drilling sie wählen würde bzw. für welchen ihre eigentlich Herz schlägt. Nachdem sie das erste Geschenk von einem der Drillinge erhalten hatte, dachte ich schon dass genau dieses Geschenk sie vor den anderen Brüdern verraten würde. Ich hab wirklich mit einigem gerechnet, aber nicht damit wie das Buch dann doch weiter ging. Maja lernt in dieser Geschichte auch wer sie eigentlich ist, auch wenn sie dafür in verschiedene Rollen schlüpfen muss. Mit dem Schreibstil der Autorin habe ich mich am Anfang ehrlich gesagt etwas schwer getan, aber dann habe ich immer mehr hinein gefunden und musste unbedingt wissen wie die Geschichte weiter geht. Das schlimmste war für mich die Sache mit Tictactaoe. Fazit: Eine nette Geschichte über Maja und die Drillinge. Sie war interessant zu lesen, aber ein bisschen was hat mir gefehlt. Deswegen vergebe ich 4 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?" von Ilona Einwohlt

    Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?

    Dubhe

    25. February 2012 um 23:21

    Maja, im vollständigen Vornamen Maja Philine Dorothee, eines Tages mit ihrem Hund zum Tierarzt geht, sieht sie einen Jungen mit blauen Augen. Sofort verliebt sie sich ihn und und kurze Zeit später sieht sie ihn im Park wieder. Doch dieses Mal scheint er sie nicht zu erkennen. Als sie ihm ein drittes Mal begegnet und er sie nicht wiedererkennt, verzweifelt sie langsam. Doch dann sieht sie in der Zeitung, dass es sich um eineiige Drillinge handelt! Zuerst ist sie geschockt, doch dann lässt sie sich auf ein kleines Rollenspiel ein, das ihre beste Freundin vorgeschlagen hat. So gibt es für jeden Zwilling eine andere Freundin: Maja, Dorothee und Philine, die nicht unterschiedlicher sein können und doch in einer einzigen Person stecken. Schon früh ist Maja in andere Rollen geschlüpft und hat sie gelebt und in dieser Situation ist es nichts anderes. Doch leider ist das alles nicht so einfach, denn jetzt weiß Maja nicht einmal mehr selbst, wer sie eigentlich ist und wer hier wen liebt. Wenn das nicht in einer Katastrophe endet... . Wenn auch nicht jeder meiner Meinung ist: dieses Buch ist absolut genial! Die Autorin hat die richtige Mischung aus Witz, Ernst und Verwicklungen, die dieses Buch so einzigartig machen. Die Geschichte ist in Präsens geschrieben und Stil und Sprache sind recht gut. Schon nach ein paar Seiten hat mich das Buch gefangen genommen. Das Ende könnte anders ausgehen, es ist ziemlich offen, und es ist nicht recht deutlich, wie es nun weitergehen wird. Aber auf jeden Fall ist dieses Buch einfach genial^^

    Mehr
  • Rezension zu "Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?" von Ilona Einwohlt

    Drillingsküsse - Wen lieb ich und wenn ja, wie viele?

    Träumerin

    25. August 2010 um 19:11

    Maja verliebt sich und findet raus, dass es von ihrem Schwarm noch zwei andere gibt. Aber in wen hat sie sich nun verliebt? Das muss sie selbst rausfinden und zwar am Besten in dem sie sich in auch zwei andere Mädchen aufteilt: Philline und Dorothee. Und das Chaos ist perfekt.
    Leicht zu lesen, sehr interessant mit ihrem Schauspielern immer und war am Ende dann sehr von den Drillingen überrascht.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks