Neuer Beitrag

IlonaEinwohlt

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo liebe Leserinnen und Leser, hier startet eine Leserunde zu „Weil ich ein Mädchen bin“!

„Alles, was Mädchen wissen wollen“, lautet der Untertitel, ein Sachbuch also, locker im Ton und ernst in der Sache. Ich habe es für Mädchen ab 10 Jahren geschrieben – und für alle, die sich dafür interessieren, was es mit dem Mädchensein 2016 auf sich hat, denn das kann mitunter ganz schön kompliziert und anstrengend sein.
Und darum geht’s: Angefangen von den körperlichen Veränderungen in der Pubertät wie erster Pickel, Periode, BH, geht es natürlich auch um Schönheit und Ernährung, Leistungsdruck in der Schule, Elternstress zu Hause, Mädchenkrieg in der Clique, um den Blick von Außen, um Selbstbewusstsein, Glück und innere Stärke … Ich finde, Mädchen können gar nicht selbstbewusst genug sein! Und Spaß haben! In dem Buch gibt es dafür unzählige Ideen und Tipps, Anleitungen, Übungen, Bastelideen zum Nachdenken und selbst Ausprobieren.

Hier gibt’s ’ne Leseprobe: 

http://ilonaeinwohlt.de/buecher/weil-ich-ein-maedchen-bin-alles-was-maedchen-wissen-wollen/


Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen! Bitte bewerbt euch bis zum 8. Mai für eines der zehn Rezensionsexemplare mit einer Antwort auf die Frage:


Ich finde es toll ein Mädchen (eine Frau) zu sein, weil …

Ich freue mich auf alle, die mitmachen, insbesondere natürlich auf Mütter und Töchter, Tanten und Nichten, Lehrerinnen und Schülerinnen, Omas und Enkelinnen und alle, die das Buch gemeinsam lesen und mir ein feed-back geben! (O-Töne sind wahre Schätze!) Und natürlich, wenn ihr am Ende der Leserunde eine Rezension in die Runde stellt, aber das wisst ihr ja. Ich begleite die Leserunde und bin gespannt, von euch zu lesen!

Die Glücksfee entscheidet dann sobald wie möglich und verschickt die Bücher noch vor Pfingsten.

Ich wünsche jetzt schon viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren und freue mich auf Eure Antworten – und auf eure Beiträge, Rezensionen und Anmerkungen!

Liebe Grüße von Ilona

Autor: Ilona Einwohlt
Buch: Weil ich ein Mädchen bin!

connychaos

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das ist genau das Richtige für meine Tochter ( gerade 11 geworden) ihr Körper hat sich im letzten Halbjahr enorm verändert. Da ist sie oft unsicher.

Sie findet es toll, ein Mädchen zu sein weil sie Kleider und Röcke anziehen kann, ihre Größe später mit Highheels ausgleichen kann und weil sie Schmuck und Schminke tragen kann.
Ob wohl es manchmal auch praktisch wäre, ein Junge zu sein. Z. B, wenn man auf öffentlichen Toiletten oder im Wald Pipi muss 😉

lauchmotte

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hier muss ich mich natürlich für meine Tochter bewerben. Sie ist jetzt 11 und beginnt nun sich altersgemäß für das eigene und andere Geschlecht zu interessieren. Ich selbst habe als Mädchen viele Bücher mit Titeln wie Mädchen, Mädchen oder Reine Mädchensache gelesen und fand das außerordentlich interessant und hilfreich. Eins davon steht sogar noch im Regal, aber ich denke, die Bücher haben sich in den Jahren doch in Sprachstil und Layout verändert, so dass meine Kinder sicherlich aktuelle Ausgaben wünschen. Das Thema selbst bleibt aktuell.

Ich finde es toll eine Frau zu sein, weil ich so eben geboren bin und damit gut zurecht komme, mir also auch nicht wünsche, dass es anders wäre. Besonders gut daran gefällt mir, dass ich meine Kinder viel näher bei mir haben konnte, als es für einen Mann überhaupt möglich gewesen wäre.

Meine Tochter ist froh ein Mädchen zu sein, weil sie gerne Kleider und Ohrringe trägt und im Sport z.B. nicht so hoch springen muss wie die Jungen. Die müssen wohl beim Hochsprung ganze 7cm höher springen.

Rezension ist selbstverständlich, wird von mir geschrieben, Kindermeinung fließt aber immer mit ein.

Beiträge danach
179 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Hasenschnute

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 3 Seite 84 bis Ende
Beitrag einblenden

Es werden am Ende viele Themen angesprochen, die mich im Moment auch beschäftigen.
Uns sind auch ein paar Widersprüche aufgefallen.
Die Tipps haben mir zum größten Teil wieder gut gefallen. Manche Sachen hätte ich mir etwas ausführlicher gewünscht, aber da ist Mama dann eingesprungen.

IlonaEinwohlt

vor 1 Jahr

Eure Rezensionen
@LeseratteAnni

Danke, liebe Leseratte, das mache ich gerne! Finde ich toll, dass du einen eigenen Blog ganz alleine auf die Beine stellst!

IlonaEinwohlt

vor 1 Jahr

Leseabschnitt 3 Seite 84 bis Ende
@Hasenschnute

Ja, das mit der Ausführlichkeit hatten wir ja schon … und weißt du, was ich an dieser Leserunde zu schätzen gelernt habe? Dass genau Widersprüche auffallen und diskutiert werden! Wie gut, dass nicht alles so einfach und schwarz-weiß ist. Denn ist nicht die Welt bunt und gibt es nicht immer auch mindestens zwei Seiten der Medaille?

IlonaEinwohlt

vor 1 Jahr

In or Out: Ist Feminismus wichtig?
@Claddy

Ich möchte mich an dieser Stelle noch mal für den Buchtipp bedanken, der mir gerade hilft, einen Workshop über das Thema Feminismus im Mädchenbuch vorzubereiten. Einerseits habe ich grässlich schlechte Laune davon bekommen, eben weil … andererseits liefert mir das Buch viele Argumente, weiterzumachen. Denn allerorten heißt es ja: Feminismus?! Brauchen wir nicht mehr!

Claddy

vor 1 Jahr

Eure Rezensionen

Tut mir leid, das ich derart lange gebraucht habe, um jetzt endlich die Rezension zu Papier zu bringen. So ganz überzeugt hat das Buch crini und mich nicht. Wobei crini wohl ganz einfach nicht so der Sachbuch-Typ ist.
Vielen Dank, dass wir mitlesen durften. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg.
http://www.lovelybooks.de/autor/Ilona-Einwohlt/Weil-ich-ein-Mädchen-bin-1202014061-w/rezension/1246186684/

Claddy

vor 1 Jahr

In or Out: Ist Feminismus wichtig?

IlonaEinwohlt schreibt:
Ich möchte mich an dieser Stelle noch mal für den Buchtipp bedanken, der mir gerade hilft, einen Workshop über das Thema Feminismus im Mädchenbuch vorzubereiten. Einerseits habe ich grässlich schlechte Laune davon bekommen, eben weil … andererseits liefert mir das Buch viele Argumente, weiterzumachen. Denn allerorten heißt es ja: Feminismus?! Brauchen wir nicht mehr!

Das finde ich phantastisch! Freut mich sehr, dass ich dazu einen Hinweis liefern konnte : )) Und ja, genau, das Buch wirkt sehr gut recherchiert und glaubhaft. Gerade das macht es so schlimm. Aber es ist wirklich wichtig, an diesem Thema dran zu bleiben.

IlonaEinwohlt

vor 1 Jahr

Hallo zusammen, da hier jetzt lange nichts mehr geschrieben wurde, möchte ich diese Leserunde als beendet erklären – und mich sehr herzlich für eure kritischen, positiven und konstruktiven Beiträge und Rezensionen bedanken. Ich habe viel mitgenommen aus dieser Diskussion, ihr hoffentlich auch, und freue mich, wenn wir uns an anderer Stelle wieder einmal begegnen! Herzliche Grüße in die Runde von Ilona Einwohlt

Neuer Beitrag