Ilona Jerger

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 11 Leser
  • 11 Rezensionen
(2)
(5)
(2)
(3)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ilona Jerger: Und Marx stand in Darwins Garten

    Und Marx stand still in Darwins Garten
    StSchWHV

    StSchWHV

    23. July 2017 um 17:12 Rezension zu "Und Marx stand still in Darwins Garten" von Ilona Jerger

              Zwei bedeutende Männer, die Ihr Leben lang an Theorien gebastelt haben, die die ganze bis dahin bekannte Weltordnung auf den Kopf stellten, wohnen nur einen Steinwurf voneinander entfernt und eines Abends, nach einem Essen, stand Marx in Darwins Garten.Die beiden Männer sind mittlerweile alt und krank, schlaflos und bereits mit dem Ende ihrer Karriere, wenn nicht sogar ihres Lebens konfrontiert. Von ihren Zweifeln, aber vor allem ihre unerschütterliche Überzeugungen wird hier in einer überraschend zarten Schreibweise ...

    Mehr
  • Zwei Geistesgrößen

    Und Marx stand still in Darwins Garten
    Bibliomarie

    Bibliomarie

    23. July 2017 um 14:08 Rezension zu "Und Marx stand still in Darwins Garten" von Ilona Jerger

    Zwei Männer, deren Werke das Denken unserer Zeit maßgeblich beeinflusst haben – Charles Darwin und Karl Marx. Sie waren Zeitgenossen, haben sich zwar nie getroffen, scheinen aber jeweils das Werk des Anderen gekannt und geschätzt zu haben.Der Autorin Elena Jerger ist gelungen mit der Kunstfigur des Arztes Dr. Beckett eine Verbindung zwischen den beiden Geistesgrößen zu knüpfen. Beide Männer sind am Ende ihres Lebens angekommen und immer mehr machen ihnen Krankheiten – erstaunlicherweise sehr ähnliche – zu schaffen. Dazu kommt ...

    Mehr
  • Und Marx stand still in Darwins Garten

    Und Marx stand still in Darwins Garten
    mistellor

    mistellor

    23. July 2017 um 03:24 Rezension zu "Und Marx stand still in Darwins Garten" von Ilona Jerger

    Marx trifft Darwin, das Thema hat mich neugierig gemacht. Beide Personen zählen sicher zu bedeutendsten Männer des 19. Jahrhunderts und sind an sich schon sehr spannende Gestalten. Die Autorin Ilona Jerger hat ein sehr gut recherchiertes Buch geschrieben. Um das Leben der beiden alten Männer hat sie dann eine fantastische Geschichte gewoben, bei der sich der Leser gut vorstellen, dass sie sich so zugetragen haben könnte. Den Kontakt zwischen den beiden Protagonisten vermittelt deren Hausarzt, den Jerger erfunden hat. Neben den ...

    Mehr
  • Evolution und Revolution kommen zusammen...und versetzen einen Dämpfer

    Und Marx stand still in Darwins Garten
    FrauPfeffertopf

    FrauPfeffertopf

    22. July 2017 um 16:40 Rezension zu "Und Marx stand still in Darwins Garten" von Ilona Jerger

    "Stellen Sie sich vor, Charles Darwin und Karl Marx hätten sich getroffen." Dies habe ich angesichts des interessant klingenden Aushängeschilds getan und von dem fiktiven Zusammentreffen der großen Denker hitzige Debatten und geistige Beflügelungen erwartet, die jedoch ausblieben. Das einmalige gemeinsame Mahl, bei dem sich ein Disput über Gott und die Gerechtigkeit entwickelte, lässt den Leser daher unbefriedigt zurück. Über den gemeinsamen Arzt der beiden, Dr. Beckett, entsteht ein sehr detailierter Bericht über ihr ...

    Mehr
  • Grandios...e Enttäuschung!

    Und Marx stand still in Darwins Garten
    genihaku

    genihaku

    21. July 2017 um 16:35 Rezension zu "Und Marx stand still in Darwins Garten" von Ilona Jerger

    Die Erwartungen sind viel zu hoch gewesen. Bei so einem Titel kaum verwunderlich! Auch wenn man die gehegten Erwartungen nicht klar ausdrücken kann, sind sie da. Das Buch ist besser geeignet für Kinder, wobei Kinder sich wahrscheinlich zu Tode langweilen würden. Worum geht es? Marx ist krank. Und stirbt. Kommt vielleicht auf 40 von 260 Seiten vor. Charles Darwin ist krank. Und stirbt. Kommt auf den meisten restlichen Seiten vor. Wir erfahren etwas über Darwins Leben, seine Experimente und Ansichten, oft geht es um den Konflikt ...

    Mehr
  • Zwei bedeutende Männer der Geschichte und ihr Aufeinandertreffen

    Und Marx stand still in Darwins Garten
    twinklingletters

    twinklingletters

    20. July 2017 um 11:00 Rezension zu "Und Marx stand still in Darwins Garten" von Ilona Jerger

    Der erste Roman der Journalistin Ilona Jerger, handelt von zwei sehr bekannten Männern ihrer Zeit (und bis heute!) und ihrem fiktiven Aufeinandertreffen: Charles Darwin und Karl Marx. Beide leben gegen Ende des 19. Jahrhunderts in London und hadern mit ihren noch unerledigten Arbeiten und Krankheiten, welche ihnen stark zusetzen. Wie es der Zufall so will, haben Beide denselben Arzt: Dr. Beckett. Dieser ist von den beiden Persönlichkeiten sehr fasziniert und redet nicht nur über ihre jeweiligen Gebrechen mit ihnen: Wie spannend ...

    Mehr
  • Marx und Darwin treffen aufeinander

    Und Marx stand still in Darwins Garten
    seschat

    seschat

    18. July 2017 um 17:20 Rezension zu "Und Marx stand still in Darwins Garten" von Ilona Jerger

    Ilona Jerger hat ein Experiment gewagt. Wie einst Daniel Kehlmann hat sie in einem Roman zwei Geistesgrößen aufeinandertreffen lassen, die sich im echten Leben nie begegnet sind. Der Evolutionsbiologe Charles Darwin und der Ökonom Karl Marx sind bereits hochbetagt, als sie sich eines Abends im Hause Darwin kennenlernen. Beide sind sie ausgesprochene Sturschädel und mit Leib und Seele Wissenschaftler. Ihre Marotten machten die beiden alten Herren sympathisch. Mehr noch, auch der Nicht-Natur- oder Wirtschaftswissenschaftler beginnt ...

    Mehr
  • Des einen Kapital ist des anderen Regenwurm

    Und Marx stand still in Darwins Garten
    casanni

    casanni

    17. July 2017 um 23:21 Rezension zu "Und Marx stand still in Darwins Garten" von Ilona Jerger

    Darwin und Marx haben zur gleichen Zeit in unmittelbarer Nähe in London gewohnt, beiden haben für ihre Zeit und auf ihrem Gebiet jeweils bahnbrechende, nachhaltig verändernde Beobachtungen gemacht und Thesen aufgestellt und doch sind sie sich nie persönlich begegnet.  Die Erwartungen an das (fiktive) Aufeinandertreffen von Marx und Darwin waren dementsprechend groß, da man doch die Darwin’schen Erkenntnisse der Evolution als naturwissenschaftliche Grundlage für den Kommunismus deuten könnte, indem der Schöpfergedanke überwunden ...

    Mehr
  • Man kann dieser fiktiven Geschichte folgen, muss es aber nicht.

    Und Marx stand still in Darwins Garten
    Schwaetzchen

    Schwaetzchen

    17. July 2017 um 14:58 Rezension zu "Und Marx stand still in Darwins Garten" von Ilona Jerger

    Ilona Jerger „Und Marx stand still in Darwins Garten“ Das Cover ist ansprechend mit den beiden Figuren, die vom Betrachter weggehen. Man kann ihnen in ihre Geschichte folgen, muss es aber nicht. Dieser Roman über eine fiktive Begegnung von Karl Marx und Charles Darwin in London basiert auf einer intensiven Quellenarbeit der Autorin. Karl Marx, der in London im Exil lebt und Charles Darwin, berühmt geworden durch seine Evolutionstheorie, werden vom selben Arzt, der als Verbindung zwischen den beiden ideologischen Welten ...

    Mehr
  • Marx trifft Darwin - aber nur in der Fiktion

    Und Marx stand still in Darwins Garten
    Forti

    Forti

    11. July 2017 um 18:27 Rezension zu "Und Marx stand still in Darwins Garten" von Ilona Jerger

    Ilona Jerger hat sich in ihrem Roman viel vorgenommen: wissenschaftliche und historische Fakten in einen unterhaltsamen Roman zu verpacken, ist keine einfache Aufgabe - in meinen Augen ist ihr der Spagat zwischen Unterhaltung und Fakten bedingt gelungen.London, Ende des 19. Jahrhunderts. Zwei prägende Männer der Zeit - Charles Darwin und sein Vornamensvetter Karl Marx - verbindet einiges: beides wissenschaftliche Vordenker, die sowohl von diversen Wehwehchen als auch einer Schreibblockade geplagt sind. Erstaunlicherweise haben ...

    Mehr
  • weitere