Ilona Maria Hilliges Ein Kind Afrikas

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Kind Afrikas“ von Ilona Maria Hilliges

EIN SCHICKSAL IM SCHATTEN DER USAMBARA-BERGE Als einer von wenigen Frauen ist es Amelie von Freyer gelungen, im Kaiserreich Ärztin zu werden. 1907 stellt sie sich in Deutsch-Ostafrika einer großen Aufgabe:der Gründung einer Urwaldklinik. Sie kämpft gegen Widerstände: Unwissenheit und Bevormundung, Mystik und Magie, Vorurteile und Hass. Noch dazu bedroht ein Geheimnis, das ihre kleine Nichte Lotte umgibt,das Leben des Mannes, den Amelie liebt. Als sie glaubt, einen Ausweg gefunden zu haben, kommtes zur Katastrophe ...

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

Sonntags in Trondheim

Nüchtern, präzise und dennoch mit unglaublichen Witz fängt Anne B.Radge das Leben ein.

Lilofee

Heimkehren

Unbedingt lesen!

bookfox2

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Mir fehlen die Worte - für mich ein Meisterwerk.

erinrosewell

Der Junge auf dem Berg

Großartiges Buch, das einen mitreißt, abstößt und zugleich so sehr fasziniert... Absolute Empfehlung!

Bluebell2004

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Kind Afrikas

    Ein Kind Afrikas
    Amani92

    Amani92

    11. August 2013 um 17:17

    Ein wundervolles Buch!!! Sehr schön geschrieben und meiner Meinung nach spannender als der erste Teil. Amelies Nichte, dem Kind eines Weißen und einer Schwarzen, umgibt ein Geheimnis, das tief in der Mystik Afrikas verwurzelt zu sein scheint. Diese Mystik und Magie wird von den Europäern oftmals herabgewürdigt und als lächerlich empfunden, am Ende entpuppt sie sich doch als wahr und Amelie erkennt dass alles seinen Sinn hatte, so wie es geschah und ihr Herz für immer in Afrika zu Hause sein wird. Hin und hergerissen zwischen zwei Welten, ihrem Traum einer Einheimischen Klinik in den Usambarabergen, Konfrontationen mit ihrer Vergangenheit, ständiger Bevormundung in einer Männerwelt, Vorurteilen, Hass, den Konventionen entsprechender Moral, und der Geheimnisse Afrikas findet sie einen Weg trotz vieler schwerer Schicksalsschläge und schließlich beweißt ihr Schicksal: Das Leben und die Liebe sind stärker als der Tod!

    Mehr