Ilona Schmidt Flauschangriff

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flauschangriff“ von Ilona Schmidt

Lady hatte keinen einfachen Start ins Hundeleben, doch bei Jennifer findet sie alles, wovon sie geträumt hat: eine Heimat und ein Leben ohne Gitterstäbe. Aber dann muss Jennifer sie schweren Herzens abgeben, und Lady soll auf einmal bei Florian und seinem Rüden Plato leben. Lady versteht die Welt nicht mehr. Schnell wird ihr klar: Sie will zurück!

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

wunderschön

KRLeserin

Das Glück meines Bruders

Zwei Brüder über Familie, Glück, Lebenssinn und Liebe: eine Geschichte zum Nachdenken und Reflektieren.

Jessy1189

Ein Gentleman in Moskau

Ich habe ein Lieblingsbuch gefunden, das ich sicher immer wieder zur Hand nehmen werde

Bibliomarie

Sonntags in Trondheim

Leicht und witzig aber mit vielen ernsten Themen

marpije

Underground Railroad

Eine sehr eindringlich erzählte Geschichte der schrecklichen Zeit der Sklaverei in den USA.

Gelinde

Das zweite Gesicht

Bedrückende Atmosphäre die mich gefesselt hat

DiewirklichwichtigenDinge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr gute vier Sterne für locker, leichte Unterhaltung

    Flauschangriff
    Antek

    Antek

    Bei Flauschangriff erzählt die kleine Cockerspaniel Dame Lady. Es beginnt mit ihrer Zeit beim Züchter, einem skrupellosen Mann, der kein Herz für seine Hunde hat. Lady wird geschlagen und getreten, und nach einem Sturz ist sie mit einem gebrochenen Kiefer nicht mehr zu verkaufen. Platz für einen neuen Welpen in der Gitterbox und mit Lady ab in die Tonne.  Aber Lady hat Glück, denn Jennifer findet sie und nimmt sie erst einmal mit zu sich nach Hause. Jennifer, die kurz vor ihren Prüfungen als Tierärztin steht und in einer Tierklinik arbeitet, weiß auch, was medizinisch bei der kleinen Lady nötig ist. Allerdings hat die nicht mit ihrem Vermieter gerechnet, denn Hunde sind im Haus strengstens verboten. Wohin jetzt nur mit Lady, so schnell ist auch keine neue Wohnung aufzutreiben. Zum Glück holt Florian seinen Rüden Pluto aus der Tierklinik ab und Lady sowie vielleicht auch ein wenig Jennifer schleichen sich in sein Herz. Vorerst kann Lady bei ihm unterkommen, aber Dauerlösung ist das keine. Ich habe selbst einen Cocker Spaniel und kann mich deshalb für Hundegeschichten begeistern. So manches Hundeverhalten von Lady kenne ich aus eigener Erfahrung sehr gut. Über Lebkuchen, die man einfach nicht stehen lassen darf oder die Unlust sich bei Regen die Pfoten nass zu machen, kann ich daher natürlich schmunzeln. Klar, dass mir auch die kleine Lady sofort ans Herz gewachsen ist. Ich hatte anfangs so viel Mitleid mit ihr, dann konnte ich viel schmunzeln, weil sie teilweise wirklich tollpatschig ist und ich konnte nachfühlen, wie sie Jennifer vermisst und die Welt nicht versteht, wenn diese nur auf Besuch bei Florian vorbei kommt und dann ohne sie wieder geht.  Gut gefallen haben mir auch die Gespräche mit Pluto, dem lebensklugen griechischen Straßenhund, der bei Florian eine tolle Heimat gefunden hat. Neben Ladys Geschichte gibt es natürlich auch noch eine Liebesgeschichte, die recht verzwickt ist. Florian und Jennifer, werden die zwei zusammen finden? Da gibt es erst einmal einige Probleme zu überwinden und die die Karten müssen offen auf den Tisch gelegt werden. Die Sprecherin Julia Fischer macht ihre Arbeit gut. Ihre Stimme passt perfekt zur kleinen Lady und ich habe es genossen ihrer angenehmen Stimme zuzuhören. Alles in allem eine nette Geschichte, die einen auf locker leichte Art gut unterhält. Genau das richtige zum Abschalten und immer wieder einmal Schmunzeln.

    Mehr
    • 2
    lesebiene27

    lesebiene27

    31. May 2015 um 20:22
  • Flauschangriff (Hörbuch) von Ilona Schmidt

    Flauschangriff
    Nele75

    Nele75

    01. February 2015 um 17:48

    Ein kleiner Cockerspaniel hat es nicht leicht - denn der Züchter, bei dem die Hunde aufwachsen, ist böse und nicht sehr sorgsam. Als der kleine Hund eines Tages verletzt ist und für den Züchter als unvermittelbar gilt, steckt dieser sie kurzerhand in die Tonne. Ein großes Glück ist es, dass die angehende Tierärztin Jennifer das bemerkt und die kleine Hündin rettet. Von nun an hat Lady (so nennt Jennifer den Hund) ein Zuhause und Geborgenheit, fast alles, was sie schon so lange vermisst hat. Doch auch hier ist der Aufenthalt nicht von langer Dauer, denn Jennifers Vermieter ist nicht sehr tierfreundlich. Wird Lady jemals ihr Zuhause finden, mit all dem Glück und der Zufriedenheit, die sie so lange vermisst hat? "Flauschangriff" von Ilona Schmidt wird erzählt aus der Sicht der kleinen Cockerspanielhündin Lady - und aus dieser Sicht bekommt man die gesamte Handlung mit, ob es nun Jennifers Ärger mit dem Vermieter ist, den Besuch in der Tierklinik, Jennifers Freundin Christa,....... Die Geschichte macht meistens Spass und es ist durchaus mal etwas anderes, aus dieser Perspektive gewisse Handlungen zu sehen. Doch je länger ich der Geschichte zugehört habe, desto mehr habe ich eigentlich darauf gewartet, dass etwas mehr geschieht. Es passiert zwar allerhand, doch irgendwie hat es mit der Zeit angefangen, mich nicht mehr ganz so sehr zum Zuhören zu bewegen und ich fand es einfach nicht mehr so  unterhaltsam. Zum Ende hin wurde es wieder etwas besser, aber zwischendurch hatte ich sogar kurzzeitig überlegt, ob ich das Ganze überhaupt zu Ende hören werde. Die Stimme von Julia Fischer ist angenehm zu hören und hat auch mit dazu beigetragen, dass ich das Hörbuch zu Ende gehört habe. Es handelt sich um eine gekürzte Lesung mit einer Länge von 387 Minuten, erschienen im Audio-Media-Verlag.

    Mehr
  • Leserunde zu "Flauschangriff" von Ilona Schmidt

    Flauschangriff
    Ilona_Schmidt

    Ilona_Schmidt

    Lady hatte keinen einfachen Start ins Hundeleben, doch bei Jennifer findet sie alles, wovon sie immer träumte: eine Familie, eine Heimat und ein Leben ohne Gitterstäbe. Doch dann muss ihr Frauchen sie schweren Herzens abgeben, und Lady setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um wieder nach Hause zurückzukehren …  Endlich ist es soweit, "Flauschangriff"  erscheint am 15. September beim Piper Verlag, und ich würde gerne wieder eine Leserunde starten und eure Meinungen hören. Lady erzählt nicht nur ihre Geschichte, sondern auch die von Jennifer und Florian. Dieses Mal ist Tierschutz, der mir sehr am Herzen liegt, das Hintergrundthema. Daher würde ich von euch gerne wissen, ob ihr selbst Haustiere habt, euch im Tierschutz engagiert und welche Erfahrungen ihr dabei gesammelt habt. Ich freue mich auf eure Antworten!

    Mehr
    • 301