Ilsa Madden-Mills

 4.1 Sterne bei 143 Bewertungen

Lebenslauf von Ilsa Madden-Mills

Sexy New Adult Romance: Die Autorin hat in Tennessee Englisch und Pädagogik studiert und anschließend als Englischlehrerin gearbeitet. 2013 startet sie mit „Very Bad Things“, dem Auftakt der „Briarcrest Academy“-Reihe, ihre schriftstellerische Karriere. Jedoch erst ihre „English“-Buchreihe, die sie 2015 mit „Dirty English“ ins Leben ruft, wird 2017 ins Deutsche übersetzt und mit dem Untertitel „Verboten heiß“ versehen. Die Wall Street Journal-, New York Times- und USA Today-Bestsellerautorin hat ein Faible für starke Heldinnen und sexy Helden. Fantasy, Astronomie, Instagram, Tattoos und Schokolade begeistern die Einhörner-verehrende Ilsa Madden-Mills, die ebenfalls gerne alte Möbel restauriert.

Alle Bücher von Ilsa Madden-Mills

Sortieren:
Buchformat:
Dirty English - Verboten Heiß

Dirty English - Verboten Heiß

 (94)
Erschienen am 09.01.2017
Hot English - verboten wild

Hot English - verboten wild

 (36)
Erschienen am 04.06.2018
I Dare You

I Dare You

 (3)
Erschienen am 26.04.2018
Filthy English

Filthy English

 (3)
Erschienen am 22.07.2016
Dirty English

Dirty English

 (3)
Erschienen am 10.10.2015
Spider

Spider

 (2)
Erschienen am 03.11.2017
Fake Fiancee

Fake Fiancee

 (1)
Erschienen am 03.02.2017
Very Wicked Beginnings

Very Wicked Beginnings

 (1)
Erschienen am 11.05.2014

Neue Rezensionen zu Ilsa Madden-Mills

Neu
Nessicaxoxos avatar

Rezension zu "Hot English - verboten wild" von Ilsa Madden-Mills

Schönes Buch
Nessicaxoxovor 8 Tagen

Meinung:


Klischees über Klischees und trotzdem etwas besonderes. Das beides in einem Satz ist ja schon seltsam, aber so war es. 
Es gab zwar jede Menge dieser Klischees, die man im New Adult Bereich kennt aber das ganze war dennoch total anders. Allein die Sprache der Protagonisten war es schon und ihr Verhalten war zwar oft Klischee pur aber dann haben sie total überrascht.

Das ganze hat mir Spaß gemacht, es hat mich unterhalten und war einfach sehr leicht zu verfolgen.
Auch fand ich den Humor, den Sarkasmus und diesen britischen Flair, der über alldem lag total genial.
Die hier dargestellte Rivalität zwischen zwei verschiedenen Verbindungshäusern der Uni hat mich noch mal extra unterhalten, fand ich super amüsant und hat dem ganzen irgendwie eine komische Besonderheit verliehen.
Rei fand ich toll. Sie war stark und wusste was sie wollte und hat sich nicht immer so verhalten, wie man es erwartet hätte. Sie konnte mich durchaus das ein oder andere Mal mit ihrem doch sehr gut ausgearbeitetem Charakter überraschen. Und war mir mit ihrer lockeren manchmal recht flapsigen Art einfach von Anfang an sympatisch. Ich hätte sie gerne begleitet mit ihrer Flasche Tequila und wäre ihr eine Freundin gewesen. 
Aber das ganze musste ich dann doch Dax überlassen, der mich einerseits zur Weißglut und andererseits zum schmelzen gebracht hat. 

Die Missverständnisse zwischen den beiden haben das ganze unglaublich spannend gemacht, auch wenn es recht vorhersehbar war, hat es mich total mitfiebern lassen. Mal wieder das richtige Buch zur richtigen Zeit. 
Gerade das Drama hat mir hier so gut gefallen, das Hin und Her war passend und hat mich komplett abholen können.
Am besten aber fand ich Remis Bruder Malcolm, der so toll in diese Geschichte integriert wurde, so natürlich und schön und hat das Ganze für mich vollkommen abgerundet. Es war eine Besonderheit die das Buch um Welten besser gemacht haben. Ein Punkt, ein Mensch der sich direkt in mein Herz geschlichen hat und da geblieben ist. Auch jetzt wenn ich an die Geschichte denke fällt er mir als erstes ein und ich würde es allein wegen im empfehlen. Aber auch weil es von allem Etwas hat, Unterhaltung, Liebe, Kribbeln, Witz, Charme, Drama und Klischees - es war alles dabei was ich in so einer Geschichte brauche und will und es war das absolut richtige Maß.






Schreibstil:
Ilsa Madden-Mills schreibt total charmant und mit diesem britischen Flair, der alles einfach noch etwas heller leuhten lässt außerdem hat sie eine liebevolle Art ihre Protagonisten und Figuren zu zeichnen.



Cover:
 Ich mag Gesichter auf Covern eher weniger, aber ich denke in diesem Genre sind sie okay und sie stören mich nicht mehr. Ich gewöhne mich immer mehr daran und finde sie mittlerweile ganz hübsch - dieses hier auf jedenfalls ist echt schick.


Kommentieren0
1
Teilen
Anett_Gls avatar

Rezension zu "Dirty English - Verboten Heiß" von Ilsa Madden-Mills

Was Nettes für Zwischendurch
Anett_Glvor 2 Monaten

Am Anfang fiel es mir ein wenig schwer, mich mit der Story anzufreunden. Sie war sehr nüchtern und ich fand Elizabeth auch nicht wirklich sympathisch. Natürlich hat sie etwas schreckliches erlebt und es gibt bestimmt genug Menschen, die diese schreckliche Erfahrung machen mussten und sich genauso fühlen. Ich konnte es leider trotzdem nicht nachvollziehen, dass sie sich so harte Regeln auferlegt hat und ihrem Herzen verboten hat, sich neu zu verlieben. Declan hingegen fand ich von Anfang an heiß. Was für ein toller Traumtyp. Ein fast perfekter Bad-Boy, der auch eine schwere Last mit sich tragen muss. Ich finde es schön, wie die Autorin es am Ende doch geschafft hat, die beiden Charaktere mit einander zu verbinden. Die Story ist nicht schwer geschrieben und wirklich eine ganz leichte Kost. Ein kleiner Snack für zwischendurch, aber auch nicht schlecht. Kann man lesen, es ist aber auch nicht schlimm, wenn man es nicht tut. 

Kommentieren0
2
Teilen
naddisblogs avatar

Rezension zu "Hot English - verboten wild" von Ilsa Madden-Mills

Eine Liebe in London
naddisblogvor 2 Monaten

Cover:
Das Cover ist sehr romantisch und zeigt Remi und Dax. Die Schriftfarbe untermalt den Inhalt und die Gegend wo das ganze spielt sehr gut.

Meine Meinung:
Dies ist der 2 Band der Reihe von Ilsa Madden-Mills. Ich kam sehr gut in die Geschichte rein, obwohl ich Band 1 nicht gelesen habe. Es sind also keine Vorkenntnisse nötig. Zuerst lernen wie Remi kennen, die total zerstreut ist und sich mit ihrer besten Freundin ins Londonernachtleben stürzt. Sie wurde nämlich von ihrem langjährigen Freund kurz vor der Hochzeit verlassen. Dort angekommen trifft sie auf einen geheimnissvollen und gutaussehenden Mann, sie spürt das sie ihn irgendwoher kennt.

Die Geschichte zwischen den beiden fand ich sehr schön, die Chemie zwischen den beiden konnte man förmlich spüren, obwohl sie eine gemeinsame Vergangenheit haben, hat es nicht angefühlt, als wäre das dadurch anders zwischen ihnen. Nur wissen beide das es früher schon nicht zwischen ihnen geklappt hat und so soll es nie wieder sein.

Die Handlung war durchgängig spannend, zwischen durch gab es mal kleinere langatmige Szenen. Die aber nicht weiter schlimm waren. Es war humorvoll, leidenschaftlich mit einer Prise Erotik, die hier nicht zu dick aufgetragen wurde.

Den Schreibstil der Autorin fand ich sehr angenehm zu lesen, er war locker und leicht. Ich kam sehr schnell durch das Buch und konnte es bis zum Ende nicht weglegen. Die Geschichte wird hier wieder aus beiden Perspektiven erzählt. Wobei ich finde das Dax hier ein wenig zu kurz kam.

Charaktere:
Remi war mir direkt sympathisch, obwohl sie teilweise doch recht naiv wirkte in ihren Handlungen, die ich nicht nachvollziehen konnte. Sie ist durch die Trennung von ihrem Freund sehr verletzlich und traurig. Sie hat aber eine sehr witzige und tollpatschige Art an sich.

Dax der Mann, der jede haben kann und genau weiß was er will. Eigentlich der typische Badboy. Jung und gutaussehend. Wäre da nicht sein Herz. Was ihn für mich nur noch sympathischer gemacht hat.

Fazit:
Mit Hot English hat sie eine wundervolle Liebesgeschichte geschrieben, die mich gefesselt und sehr gut unterhalten hat und emotional abgeholt hat. 4,5 von 5 Feen von mir.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
HarperCollinsGermanys avatar

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Buches

"Dirty English – Verboten heiß" von Ilsa Madden-Mills

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 12.01.2017 für eines von 30 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

 

Über den Inhalt:

Elizabeth stockt der Atem. In nichts als Shorts und Boxhandschuhen lehnt Declan in seiner Tür; Schweißperlen glitzern auf seinen tätowierten Muskeln. Ungekannte Lust rast durch ihre Adern. Der neue Nachbar ist heiß. Verdammt heiß. Aber seit dem Alptraum vor zwei Jahren hat sich Elizabeth strenge Dating-Regeln auferlegt, nach denen Declan für sie strikt tabu ist. Doch der raue Sex-Appeal des Briten schreit danach, alle Regeln über Bord zu werfen …

Du möchtest "Dirty English – Verboten heiß" von Ilsa Madden-Mills lesen?

Dann bewirb dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ilsa Madden-Mills im Netz:

Community-Statistik

in 166 Bibliotheken

auf 19 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks