Ilse Aichinger Die größere Hoffnung. Meine Sprache und ich. Verschenkter Rat

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die größere Hoffnung. Meine Sprache und ich. Verschenkter Rat“ von Ilse Aichinger

Aichingers Blick auf die Jahre des Nationalsozialismus ist voll düsterer Poesie. Ungewöhnlich. Traurig.

— ElyseoDaSilva

wow.

— MoWilliams

Stöbern in Romane

Die Insel der Freundschaft

Ein Roman der ruhigen japanischen Art mit viel Liebe zu Ziegen und dass man seinen Weg verfolgen soll auch mit Hindernissen.

simone_richter

Die Schlange von Essex

Unbedingte Leseempfehlung für alle Menschen, die auch mal ein paar hundert Seiten ohne Action überleben!

Toirse

Wo drei Flüsse sich kreuzen

ein spannendes und eindrückliches Buch, die historischen Hintergründe sind gut recherchiert!

Mira20

Die Lichter von Paris

Hat mich leider nicht überzeugt! Ich konnte mit Madeleine überhaupt nichts anfangen. Und die erste hälfte des Buches hat sich sehr gezogen.

Naden

Das Haus ohne Männer

Die Spannung hat gefehlt

MelissaMalfoy

Und jetzt auch noch Liebe

Wenn auch chaotisch - witzige Szenen und Happy End :-)

I-heart-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die größere Hoffnung. Meine Sprache und ich. Verschenkter Rat" von Ilse Aichinger

    Die größere Hoffnung. Meine Sprache und ich. Verschenkter Rat

    Rotkäppchen

    30. November 2012 um 10:53

    Die größere Hoffnung: Der Zweite Weltkrieg aus der Sicht eines Kindes. Eine Sprache voll Magie, voll schillernder Bilder. Ein Kind, das nicht versteht, warum das alles passiert und gleichzeitig dem Leser durch seine Weisheit und Menschlichkeit den Atem raubt. "[Der Krieg] hatte ein langes zottiges schmutziges Fell, fast wie ein Wolf. - Wohin gehst du? - Ich gehe zu meiner Großmutter. - Und was bringst du ihr? fragte er höhnisch. Dein Korb ist ja leer! - Ich bringe ihr die Sehnsucht. - Da wurde der Wolf böse, denn die konnte er nicht fressen, sie verbrannte ihm ja die Zunge." Ein wunderbares Buch!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks