Ilse Arnauld des Lions Lernkrimi Französisch: Tödliches Rendezvous

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lernkrimi Französisch: Tödliches Rendezvous“ von Ilse Arnauld des Lions

NEU: mit Glossar und Kennzeichnung der Niveaustufen nach Europäischem Referenzrahmen. Unterhaltsam und gleichzeitig effizient: Krimi und Sprachtraining in einem. Rund 100 Übungseinheiten mit bis zu 1000 Einzelübungen in jedem Band. Mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad, Abschlusstest und Lösungsteil. Didaktisch optimiert von ausgewählten Fachlehrkräften. Einsatz an Volkshochschulen und Gymnasien, auch im Rahmen spezieller Lernkrimi-Workshops für Lehrer und Dozenten. Mit zahlreichen Übungen.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lernkrimi Französisch: Tödliches Rendezvous" von Ilse Arnauld des Lions

    Lernkrimi Französisch: Tödliches Rendezvous
    Ekath

    Ekath

    27. August 2012 um 01:15

    Das Buch beinhaltet vier Kurzkrimis, die doch erstaunlich komplexe Themen bearbeiten (politischer Mord, Selbstmord). Verständlicher Weise können diese Themen auf Grund der Kürze nicht besonders ausgeweitet werden. Mein persönlicher Favorit ist der erste Krimi, das Thema ist gut erklärt. Es geht um politischen Mord. Protagonist ist hier ein Kellner. Im vierten Krimi wird ein Einbruch in einem momentan leer stehenden Haus untersucht Der dritte Krimi behandelt einen Mord in einer Oper und wird von einer Kriminalkommissarin behandelt. Im vierten Krimi untersucht eine Hobbykriminalistin einen vermeintlichen Selbstmord. Leider wirken die Personen in allen Krimis immer etwas platt und karikativ, was aber auch dem limitierten Vokabular geschuldet sein kann. In Bezug auf die Lernkomponente ist zu sagen, dass schwierige oder möglicher Weise unbekannte Wörter kursiv gedruckt sind und diese dann im Glossar übersetzt werden. Jedoch gab es auch Wörter, die ich nicht kannte und in einem regulären Wörterbuch nachschlagen musste. Der Text immer wieder durch Aufgaben unterbrochen, um beispielsweise neue Wörter zu rekapitulieren. Die Qualität der Aufgaben ist im Allgemeinen gut. Ich hatte jedoch teilweise das Gefühl, dass sie den Lesefluss unterbrechen, das heißt an einer ungünstigen Stelle platziert waren. Außerdem ist der Abschlusstest etwas ungünstig, da man sich am Ende des Buches nicht mehr an jedes kleinste Detail einer Geschichte erinnern kann, es wäre besser einen Text am Ende jeden Krimis einzubauen und am Ende des Buches nur eine Vokabelübung zur Überprüfung. Einen Kritikpunkt habe ich zu der Bindequalität des Buches. Ich hatte das Gefühl, dass es nicht richtig geklebt war, das heißt Seiten haben sich gelöst. Meine Empfehlung Ich kann das Buch weiterempfehlen, die Aufgaben helfen sich neue Wörter einzuprägen, nehmen aber nicht so viel Zeit in Anspruch, dass der Lesespaß in den Hintergrund rückt. Man sollte jedoch auf das Niveau achten, so dass es nicht zu leicht ist und man keine neuen Vokabeln lernt.

    Mehr