Ilse Bachl Bon jour, mon Capitaine

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bon jour, mon Capitaine“ von Ilse Bachl

„Bon jour, mon capitaine“ handelt in Oberösterreich, Algerien und Indochina, in den 30-er, 40-er und 50-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Es geht um Kindheit und Jugend in einem kleinen Dorf, die Freuden der Liebe, einen brutalen Kolonialkrieg sowie die rigorose Disziplin im Dienste der Französischen Fremdenlegion. Abenteuerlust ist das stärkste, wenn auch nicht einzige Motiv für den jungen Karl Mayer, um sich 1950 für die „legion d’etrangere“ zu melden. Von Marseille aus geht es nach Algerien, ins Hauptquartier der Französischen Fremdenlegion. Es folgen die Härten einer kompromisslosen Grundausbildung und Sprungschule in Nordafrika, bis der junge Fallschirmjäger bereit ist für den Einsatz in Tonking. Vom schweren Absturz im Dschungel genesen, durchlebt Karl als Infanterist die Hölle des Indochinakrieges. Liebe und Leid begleiten seine Dienstzeit. Am Ende heißt es Abschiednehmen.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen