Ilse Gräfin von Bredow Nach mir die Sintflut

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nach mir die Sintflut“ von Ilse Gräfin von Bredow

Über achtzig und kein bisschen leiseNach dem großen Erfolg von »Das Hörgerät im Azaleentopf« hat Ilse Gräfin von Bredow neue Geschichten und heitere Betrachtungen rund ums Thema Alter geschrieben.Ist man mit über achtzig noch Senior oder schon »in fortgeschrittenem Alter«? Oder gar »hochbetagt«? Und selbst, wenn man schon Urenkel hat - fühlt man sich deshalb uralt? Woran kann man erkennen, in welche Gruppe man gehört? Ilse Gräfin von Bredow weiß, was es mit dem Alter - besonders mit dem hohen Alter - so auf sich hat: Es steckt voller Überraschungen. Glück im Unglück hält es ebenso bereit wie zahlreiche Momente, in denen man am liebsten aus seiner alten Haut fahren möchte. Da wirft auch ein ehemaliger Studienrat, einst die Ruhe in Person, schon mal eine Vase an die Wand. Zu viel Geduld mit sich selbst hingegen haben manche Menschen, wenn es darum geht, Entschlüsse zu fassen und in die Tat umzusetzen, seien es kleine Vorhaben wie Einkaufen und Aufräumen oder große Entscheidungen, wie die, die eigene Wohnung aufzugeben und in ein Altersheim zu ziehen. Verstärkt wird das Zaudern durch körperliche Unpässlichkeit, weshalb man den Dingen lieber ihren Lauf lässt, als selbst aktiv zu werden. Dass das oft von Vorteil ist, diese Einsicht wiederum erwirbt man meist erst im hohen Alter …

Stöbern in Romane

Der Sandmaler

ein gesellschaftskritisches Buch, jenseits aller Out-of-Africa-Romantik

snowbell

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch was einen zum Nachdenken anregt.

thats_jessx

Töte mich

Opernhaftes Märchen mit viel Witz und Charme

jewi

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Leider nicht so überzeugend, wie erhofft

KristinSchoellkopf

Mein Leben als Hoffnungsträger

Schön ruhig, nostalgisch und poetisch- so kann unsere Alltag auch sein

marpije

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Ein großartiger Roman. Volle Leseempfehlung!

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nach mir die Sintflut" von Ilse Gräfin von Bredow

    Nach mir die Sintflut
    Kreisrundes_Quadrat

    Kreisrundes_Quadrat

    16. February 2013 um 07:37

    Eine unterhaltsame Lektüre für zwischendurch. Ilse Gräfin von Bredow schildert auf leichtfüßige Art den Alltag der Senioren in Deutschland. In vielen kleinen Kapiteln werden die Sorgen und Nöte der von ihr liebevoll als "Uralten" bezeichneten beschrieben. Da erfährt man bespielsweise etwas über den tablettensüchtigen Hund eines betagten Ehepaars oder die nicht unerheblichen Probleme vor die einen ein harter Winter stellen kann. Und ein bißchen Geselllschaftskritik fließt hier nebenbei auch noch ein, beispielsweise am Gesundheitsystsem. Dieses Buch ist keine tiefgründige Auseinandersetzung mit dem Alter, aber das will es auch gar nicht sein. Es wird einem schlicht auf lustige Art und Weise der Blick eines älteren Menschen auf die Welt etwas nähergebracht.

    Mehr