Ilse Vahl Eine Kindheit im Dritten Himmelreich und dann die Wand mitten durchs Land

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Kindheit im Dritten Himmelreich und dann die Wand mitten durchs Land“ von Ilse Vahl

Otterndorf ist eine Reise wert!
Otterndorf ist auch eine Zeile wert. Welche Stadt kann schon von sich sagen, dass sie das Himmelreich besitzt. Zwar heißt nur eine Straße so, eine sehr hübsche, aber man arbeitet dran, und meine Kindheit war an Himmel reich.
Dank sei den Herzögen von Sachsen-Lauenburg, die hier an der Elbemündung zur Nordsee im 15. Jahrhundert ein Sommerschlösschen haben wollten. Da musste natürlich auch ein Schutzwall her mit Wassergraben; auch das Schlösschen wurde umwässert - man kann nie wissen! Und all die kleinen Fischerhäuschen und großen Kaufmannshäuser lagen innen geschützt und zeigen sich heute wieder frisch restauriert in altem Glanz.
Wir Otterndorfer Kinder hatten viele Gründe zum Fröhlichsein, auch in Kriegs- und Nachkriegszeiten. Davon möchte ich in meinem Büchlein erzählen. Wenn meine Enkel mich einmal nicht mehr nach meiner Kindheit fragen können, haben sie so die Möglichkeit nachzuempfinden, wie Omas Alltag damals aussah.
Und weil sicher viele ältere Otterndorfer Ähnliches erlebt haben, gebe ich ihnen hiermit Ach-ja-stimmt!-Erlebnisse, die sie lächeln lassen. Lächeln lässt leichter leben.
Auch wenn schließlich nicht alles heiter blieb, meine Kindheit war es.
Den Eltern und Gott sei Dank!
Die Nachnamen der erwähnten Personen wurden verändert.

Im zweiten Teil: „Und dann die Wand, mitten durchs Land“
berichte ich von zwei Erlebnissen, die nur durch die Teilung Deutschlands zu gefährlichen Abenteuern wurden.

Stöbern in Biografie

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

ich bin einfach nur enttäuscht ... Bana wird benutzt um eine Geschichte zu schreiben die von einem Kind in dem Alter unmöglich verfasst sein

knusperfuchs

Nicht direkt perfekt

Nicole Jäger schafft es mit ihrer charmanten Art einen beim lesen nicht nur zum Schmunzeln sondern prustend zum Lachen zu bringen!

PiaDis

Wir sagen uns Dunkles

Eine sachliche und textnahe Biographie, die aufzeigt, was Lyrik auch und gerade in der Nachkriegszeit war und schaffen konnte

ronja_waldgaenger

Die amerikanische Prinzessin

Lebendig erzählte Geschichte eines ungewöhnlichen Lebens!

mabuerele

Das Leben, Zimmer 18 und du

Ein interessantes Buch.

evafl

Harte Tage, gute Jahre

Eigentlich sehr interessante Lebensgeschichte, nur mochte ich den Schreibstil nicht so bzw. dass wohl einiges fiktiv war. 3-4*

Apfelgruen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks