Immanuel Birmelin Macho oder Mimose

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Macho oder Mimose“ von Immanuel Birmelin

Macho, Angsthase, Abenteurer oder Mimose? Mit welchem Hundetyp teilen Sie Ihr Zu-hause? Die Antwort gibt Ihnen der international bekannte Verhaltensbiologe Dr. Immanuel Birmelin im GU Buch "Macho oder Mimose - So erkennen Sie die Persönlichkeit Ihres Hundes und schaffen eine innige Beziehung". Er zeigt jedem Hundehalter, wie sein Hund gestrickt ist. Dabei übersetzt er wissenschaftliche Erkenntnisse - etwa wie und wo die Persönlichkeit entsteht - unterhaltsam und leicht verständlich für jeden Hundehalter. Tests verraten Ihnen alles über das Wesen Ihres Vierbeiners. Das Wissen um die Persönlichkeit erleichtert auch die Erziehung und Ausbildung des Hundes. Übungen aus der Praxis fördern den Hund und sagen etwas über seine Intelligenz aus. Tipps und Tricks helfen, richtig auf die Persönlichkeit des eigenen Vierbeiners einzugehen. Nach der Lektüre dieses Buches werden Sie Ihren Hund mit anderen Augen sehen und eine noch innigere Beziehung zu ihm haben.

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Theorie trifft Praxis

    Macho oder Mimose
    sab-mz

    sab-mz

    04. July 2014 um 12:51

    Immanuel Birmelin ist ein Autor den wohl jeder engagierte Hundemensch zumindest dem Namen nach kennt. Er ist Verhaltensforscher. Man kennt ihn aus Filmen, die er mit Volker Arzt zusammen gedreht hat, wie "wenn Tiere reden könnten". Und er ist ein ganz begeisterter Hundehalter. Das Buch "Macho oder Mimose" ist kein Hundebuch, das sich in die Reihe der vielen Bücher der leichteren Art einreiht. Das würde auch zum Autor nicht passen. Es ist ein Buch, das sich mit Hundeverhalten beschäftigt. Wer kennt das nicht? Man holt sich eine neue Fellnase in die Familie und bemerkt schon bei den Welpenbesuchen beim Züchter, dass die Geschwister nicht nur unterschiedlich aussehen, sondern auch ganz unterschiedlich "ticken". Auch alle Mehrhundehalter weden es tagtäglich beobachten können, dass ihre Hunde ganz unterschiedlich sind. Dabei werden sie in einer Familie erzogen. Es muss also mehr dahinter stecken als die reinen Umweltfaktoren. Und genau darum dreht sich u.a. das Buch von Immanuel Birmelin. Jeder Hund ist anders. Es gibt die Angsthasen, die Draufgänger, eben Macho und Mimose. Wenn ich als Hundehalter nun weiß zu welchem Typ Hund mein Hund passt, fällt es mir leichter ihn zu erziehen, ihm gerecht zu werden. Das postuliert der Autor. Er gibt in seinem Buch dazu ganz viel Hilfestellungen und er schlägt die Brücke von der Theorie zur Praxis. Birmelin hat in seinem Buch Tests veröffentlicht, die helfen den Hund einzuschätzen. Dazu bekommt der Leser Übungen an die Hand, um manche Veranlagung zu stärken. Übungen, die aber auch Mensch und Hund Spaß machen. Toll sind auch die Rubriken "Wissen kompakt" mit sehr guten und prägnanten Informationen zum jeweiligen Thema. Angereichert ist die Theorie mit Anekdoten aus dem Leben der Familie Birmelin, dem Leben mit ihren Hunden, die auch ganz unterschiedlich sind und waren. Diese Erzählungen verdeutlichen auch was der Autor meint. Er beschreibt die Hunde und die Situationen so anschaulich, dass man sich fühlt als sein man dabei gewesen, wenn sich drauf einlässt. Mein Fazit: Das Buch von Immanuel Birmelin ist ein Buch, das Theorie und Praxis miteinander verbindet. Wissenschaftlich fundiert liefert der Autor Hilfestellungen zum Umgang mit unterschiedlichen Hundetypen. Sicher kein Buch für Leser, die nur schnelle "Kochrezepte" suchen für den Umgang mit dem Vierbeiner, aber genau das richtige für alle, die sich mit dem Thema Hund auseinandersetzen wollen und bereit sind auch gut verständliche Theorieteile zu lesen.

    Mehr
  • Theorie trifft Praxis

    Macho oder Mimose
    sab-mz

    sab-mz

    04. July 2014 um 12:51

    Immanuel Birmelin ist ein Autor den wohl jeder engagierte Hundemensch zumindest dem Namen nach kennt. Er ist Verhaltensforscher. Man kennt ihn aus Filmen, die er mit Volker Arzt zusammen gedreht hat, wie "wenn Tiere reden könnten". Und er ist ein ganz begeisterter Hundehalter. Das Buch "Macho oder Mimose" ist kein Hundebuch, das sich in die Reihe der vielen Bücher der leichteren Art einreiht. Das würde auch zum Autor nicht passen. Es ist ein Buch, das sich mit Hundeverhalten beschäftigt. Wer kennt das nicht? Man holt sich eine neue Fellnase in die Familie und bemerkt schon bei den Welpenbesuchen beim Züchter, dass die Geschwister nicht nur unterschiedlich aussehen, sondern auch ganz unterschiedlich "ticken". Auch alle Mehrhundehalter weden es tagtäglich beobachten können, dass ihre Hunde ganz unterschiedlich sind. Dabei werden sie in einer Familie erzogen. Es muss also mehr dahinter stecken als die reinen Umweltfaktoren. Und genau darum dreht sich u.a. das Buch von Immanuel Birmelin. Jeder Hund ist anders. Es gibt die Angsthasen, die Draufgänger, eben Macho und Mimose. Wenn ich als Hundehalter nun weiß zu welchem Typ Hund mein Hund passt, fällt es mir leichter ihn zu erziehen, ihm gerecht zu werden. Das postuliert der Autor. Er gibt in seinem Buch dazu ganz viel Hilfestellungen und er schlägt die Brücke von der Theorie zur Praxis. Birmelin hat in seinem Buch Tests veröffentlicht, die helfen den Hund einzuschätzen. Dazu bekommt der Leser Übungen an die Hand, um manche Veranlagung zu stärken. Übungen, die aber auch Mensch und Hund Spaß machen. Toll sind auch die Rubriken "Wissen kompakt" mit sehr guten und prägnanten Informationen zum jeweiligen Thema. Angereichert ist die Theorie mit Anekdoten aus dem Leben der Familie Birmelin, dem Leben mit ihren Hunden, die auch ganz unterschiedlich sind und waren. Diese Erzählungen verdeutlichen auch was der Autor meint. Er beschreibt die Hunde und die Situationen so anschaulich, dass man sich fühlt als sein man dabei gewesen, wenn sich drauf einlässt. Mein Fazit: Das Buch von Immanuel Birmelin ist ein Buch, das Theorie und Praxis miteinander verbindet. Wissenschaftlich fundiert liefert der Autor Hilfestellungen zum Umgang mit unterschiedlichen Hundetypen. Sicher kein Buch für Leser, die nur schnelle "Kochrezepte" suchen für den Umgang mit dem Vierbeiner, aber genau das richtige für alle, die sich mit dem Thema Hund auseinandersetzen wollen und bereit sind auch gut verständliche Theorieteile zu lesen.

    Mehr
  • Theorie trifft Praxis

    Macho oder Mimose
    sab-mz

    sab-mz

    04. July 2014 um 12:41

    Immanuel Birmelin ist ein Autor den wohl jeder engagierte Hundemensch zumindest dem Namen nach kennt. Er ist Verhaltensforscher. Man kennt ihn aus Filmen, die er mit Volker Arzt zusammen gedreht hat, wie "wenn Tiere reden könnten". Und er ist ein ganz begeisterter Hundehalter. Das Buch "Macho oder Mimose" ist kein Hundebuch, das sich in die Reihe der vielen Bücher der leichteren Art einreiht. Das würde auch zum Autor nicht passen. Es ist ein Buch, das sich mit Hundeverhalten beschäftigt. Wer kennt das nicht? Man holt sich eine neue Fellnase in die Familie und bemerkt schon bei den Welpenbesuchen beim Züchter, dass die Geschwister nicht nur unterschiedlich aussehen, sondern auch ganz unterschiedlich "ticken". Auch alle Mehrhundehalter weden es tagtäglich beobachten können, dass ihre Hunde ganz unterschiedlich sind. Dabei werden sie in einer Familie erzogen. Es muss also mehr dahinter stecken als die reinen Umweltfaktoren. Und genau darum dreht sich u.a. das Buch von Immanuel Birmelin. Jeder Hund ist anders. Es gibt die Angsthasen, die Draufgänger, eben Macho und Mimose. Wenn ich als Hundehalter nun weiß zu welchem Typ Hund mein Hund passt, fällt es mir leichter ihn zu erziehen, ihm gerecht zu werden. Das postuliert der Autor. Er gibt in seinem Buch dazu ganz viel Hilfestellungen und er schlägt die Brücke von der Theorie zur Praxis. Birmelin hat in seinem Buch Tests veröffentlicht, die helfen den Hund einzuschätzen. Dazu bekommt der Leser Übungen an die Hand, um manche Veranlagung zu stärken. Übungen, die aber auch Mensch und Hund Spaß machen. Toll sind auch die Rubriken "Wissen kompakt" mit sehr guten und prägnanten Informationen zum jeweiligen Thema. Angereichert ist die Theorie mit Anekdoten aus dem Leben der Familie Birmelin, dem Leben mit ihren Hunden, die auch ganz unterschiedlich sind und waren. Diese Erzählungen verdeutlichen auch was der Autor meint. Er beschreibt die Hunde und die Situationen so anschaulich, dass man sich fühlt als sein man dabei gewesen, wenn sich drauf einlässt. Mein Fazit: Das Buch von Immanuel Birmelin ist ein Buch, das Theorie und Praxis miteinander verbindet. Wissenschaftlich fundiert liefert der Autor Hilfestellungen zum Umgang mit unterschiedlichen Hundetypen. Sicher kein Buch für Leser, die nur schnelle "Kochrezepte" suchen für den Umgang mit dem Vierbeiner, aber genau das richtige für alle, die sich mit dem Thema Hund auseinandersetzen wollen und bereit sind auch gut verständliche Theorieteile zu lesen.

    Mehr