Neuer Beitrag

Starlet

vor 5 Jahren

Am 30. August 2012 ist nun auch in Deutschland der erste Band zu den Portal-Chroniken erschienen.


Klappentext:
Komm und finde mich vor zwei Jahren… Sechs Worte, die den Eishockey spielenden Wildfang Arizona in eine alternative Dimension geschleudert haben. Plötzlich lebt sie das Leben einer umschwärmten Cheerleaderin. Sie wird aus dem glücklichen Leben mit ihrem Vater gerissen und in ein neues, fremdes Leben mit ihrer verhassten Mutter gestoßen. Alle kennen sie als Arizona Darley, aber die ist sie nicht. Sie ist Arizona Stevens. Während sie versucht, Antworten zu finden, stehen für sie nur zwei Dinge fest: dass ihre Mutter Olivia irgendwie für alles verantwortlich ist - und dass sie ihr altes Leben zurückhaben möchte. Bis sie Kellan trifft...


Eine Leseprobe findet Ihr auf amazon.

 Zur Autorin:
Imogen Rose ist die Autorin der Bestseller-Reihe »Die Portal-Chroniken«, die sowohl bei Jugendlichen als auch bei Erwachsenen Kultstaus im Bereich der Indie-Literatur erreicht hat. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie 2010. Inzwischen ist sie hauptberuflich als Schriftstellerin tätig und arbeitet gerade an »The Bonfire Chronicles«, ihrer zweiten Buchreihe für jugendliche Leser.
   


Es freut mich, dass ich Euch zu dieser Leserunde einladen darf. Gesucht werden 11 Testleser, die aktiv und zeitnah an der Leserunde teilnehmen und im Anschluss eine Rezension verfassen.

Die Leserunde beginnt am 29. September 2012.
 

Für die Bewerbung beantwortet bis 22. September 2012 folgende Frage: 
Stellt Euch vor, Ihr werdet in eine alternative Dimension geschleudert – was wäre Euer größter Traum oder Albtraum?  

Die Gewinner werden am 23.09.2012 hier bekannt gegeben.
 



Vielen Dank an Allison Potter für das Bereitstellen der Leseexemplare.



Autor: Imogen Rose
Buch: Die Portal-Chroniken - Portal

Sternenstaubfee

vor 5 Jahren

Bewerbung als Testleser

Der grüßte Albtraum wäre auf jeden Fall, all meine Freunde und die Familie zu verlieren! Das stelle ich mir am schlimmsten vor. Auf alles andere kann man sich sicher einstellen, aber plötzlich allein zu sein und die Befürchtung haben zu müssen, seine Familie niemals wiederzusehen... Furchtbare Vorstellung!

Nefertari35

vor 5 Jahren

Bewerbung als Testleser

Mein größter Traum wäre in eine andere Dimension zu kommen, die ein Medikament gehen die chronische Erkranung hat, die mich und viele andere Menschn so quält und die Möglichkeit dieses Medi in unsere Dimension zu schicken.
Mein größter Alptraum? Eine Dimension, in der Insekten größer sind als Menschen, vor allem Spinnen - uahhhhh!!!!

Beiträge danach
280 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Wildpony

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 1: bis Seite 98
Beitrag einblenden

Also ich kann Arizona gut verstehen daß sie ganz durcheinander ist... warum lebt sich plötzlich in einer anderen Welt und Zeit?
Warum bei Ihrer Mum und nicht bei ihrem Dad?
Und wie kann es sein daß Harry ihr Bruder ist ... und wer ist Kellan?
Sehr sehr mysteriös... aber sehr packend zum lesen...

Wildpony

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 2: Seite 99 - 203
Beitrag einblenden

Raka schreibt:
So jetzt ist es raus! Arizonas Mutter hat ein Portal gebaut, um Rupert wieder zu finden und dann mit ihn zu leben. Sie ist sogar schwanger, was auch die Existenz von Harry erklärt. Ich finde das ganze in der Zeit Herumgereise allerdings ein wenig kompliziert. Toll finde ich, dass sich Arizona mit Ariele so gut versteht, weil sie ja in New Jersey auch befreundet waren. So können sie gemeinsam herausfinden, was passiert ist. Dass Simla Arizona plötzlich verdächtigt das Foto herumgeschickt zu haben finde ich komisch. Sie wuste zwar, dass sich Simla und Justin treffen, aber wie sollte sie ein Foto gemacht haben? Und dann noch der Angriff...

Das mit dem Portal ist mir immer noch suspekt....
Wie soll sowas gehen...
Und warum ist Harry jetzt plötzlich der ältere Bruder von Arizona?
Sie wurde doch vor ihm geboren? Alles etwas unverständlich.

Ariele weiss mehr über die Sache und bestätigt Arizona auch, daß sie Arizona von früher erkannt hat.
Und das mit dem Foto von Simla und Justin kann ich mir nicht vorstellen, daß es Arizona war? Klar würde das die Wut von Simla begründen....

Wildpony

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 3: Seite 204 - 297
Beitrag einblenden

Raka schreibt:
Nun hat Arizona auch Kellan eingeweiht, mit dem sie mittlerweile zusammen ist. Sie versuchen zusammen mit Ariele herauszufinden, was genau passiert ist. Für Arizona steht fest, dass sie irgendwie von ihrer Mutter entführt wurde und dass Simla ihr droht macht die ganze Situation auch nicht leichter für sie. Ich bin gespannt, was da noch kommt. Ich habe mich gefreut, dass Arizona im Eishockey Team aufgenommen wurde und so ein Stückchen Normalität zurückbekommen hat. MIr gefällt die Eishockey Arizona besser als die Barbie Arizona!

ja - das fand ich auch gut daß Arizona Kellan eingeweiht und soweit sie Bescheid weiss alles erzählt hat. Find ich auch klasse daß er Arizona dann nicht gleich als verrückt abgestempelt hat. Er mag sie doch sehr und will ihr helfen.

Daß Arizona durch Ariele Beweise in Form von Fotos erhalten hat finde ich auch sehr gut.
Denn nur so kann sie sich selbst erklären daß sie nicht verrückt wird.

Die Eishockey-Arizona zeigt den Jungs was in dem Sport abgeht und das finde ich gut.

Wildpony

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 3: Seite 204 - 297
Beitrag einblenden

Lainybelle schreibt:
bin gerade mit dem 3. Abschnitt fertig geworden :) Nach dem Zwischenfall mit Simla (sie muss Arizona ja ganz schön heftig gewürgt haben, dass sie noch zwei Tage danach von Kellan getragen werden muss :D ) hat Arizona Kellan ja die Wahrheit erzählt. Ich bin mir noch nicht ganz darüber im Klaren, ob ich seine Reaktion logisch fand - zum Teil will er ihr glauben, zum anderen tut er's nicht und wendet sich an Rupert. Diese Zwiegespaltenheit kann ich gut nachvollziehen, aber auf dieser Grundlage direkt eine feste Beziehung mit Arizona Stevens anzufangen?! Okay, das ist dann wohl wahre Liebe :) Als Beweis gab es ja die Fotoalben von Ariele, obwohl ich mich gewundert habe, dass sie darin Bilder von Arizonas Spielen und von ihrer Familie hat. Also solche Fotos hab ich von meinen besten Freundinnen nicht :D Aber das nur am Rande. Ähnlich wie ihr bin ich auch immer noch von der Portal-Sache verwirrt. Rupert war ja bereit, mit Olivia in ihre Zeit zu gehen. Und nur weil sie schwanger war, wollte sie das nicht? Finde ich komisch. Außerdem finde ich es ziemlich rücksichtlos von ihr, dass sie zu einem Zeitpunkt zurückgegangen ist, als ihre Töchter noch jünger waren und von da an einen Neuanfang gemacht hat. Die Arizona und die Ella aus der Zukunft hat sie dann ja im Prinzip trotzdem aufgegeben. Es fehlt mir auch, dass von ihrer Seite nichts von ihrem angespannten Verhältnis zu Arizona erwähnt wird. Wenn sie bei jedem Wutanfall ihrer Tochter den Psychologen angerufen hat, muss es ja schon schlimm gewesen sein zwischen den beiden... Und dann stellt sich mir noch die Frage, warum Rupert überhaupt aus der Vergangenheit gekommen ist und was für ein Leben er hatte. Warum konnte Olivia ihn denn nicht in ihrer Zeit wiedertreffen?

Diese Rache von Simla war ganz schön heftig.
Wollte sie Arizona wirklich erwürgen?
Kann da aber auch Arizona nicht verstehen... wenn sie schon weiss daß Gefahr droht geht sie doch allein auf die Mädchentoilette.

Das ganze Hin-und Her mit dem Portal klingt zwar toral spannend... aber irgendwie warte ich immer noch auf eine "verständliche" Erklärung...

Wildpony

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 4: Seite 298- Ende
Beitrag einblenden

Raka schreibt:
Nun hat es Arizona endlich geschafft nach New York zu kommen, um Nachforschungen über ihren Vater anzustellen. Ich finde es schrecklich, dass gar nichts an ihr altes Leben zu erinnern scheint. Wenn ich mir vorstellen müsste, dass alles, was ich für wahr gehalten habe nicht existiert, dann würde ich auch ausflippen. Nach dem Ausflug nach New York kann Arizona endlich mit ihrer Mutter sprechen. Für sie ist es ziemlich verwirrend zu erfahren, dass sie durch ein Portal kam. Noch dazu weil ihr Vater anscheinend nichts von ihr weiß und auch ihre Großmutter noch lebt. Leider war das Buch viel zu schnell zu Ende uns ich hätte gerne noch eine Menge mehr erfahren!

Ja - auch wenn ich öfters Bücher mit offenen Ende gelesen habe so lässt mich Portal doch ein wenig ratlos zurück.
Schön finde ich es daß Arizona sich entschieden hat doch noch das Jahr zu bleiben ... allein schon wegen Kellan.
Aber diese Zeitreisesache ist doch ziemlich kompliziert und ich habe noch nicht alle meine Fragen beantwortet.
Zweifellos wird es einen weiteren Teil geben... aber ich hätte gern ein paar mehr Antworten auf meine Fragen im ersten Buch gehabt.

Ansonsten kann ich nur sagen: Top... hat sich super gut lesen lassen....
und durch den Cliffhanger bin ich jetzt besonders gespannt auf die Fortsetzung.

Wildpony

vor 5 Jahren

Leseabschnitt 4: Seite 298- Ende

So.. hier meine Rezi:
hoffe die Fortsetzung kommt bald....
Hier bei LB:
http://www.lovelybooks.de/autor/Imogen-Rose/Die-Portal-Chroniken-Portal-Band-1-977660643-w/
Bei Büchertreff.de:
http://www.buechertreff.de/fantasy-science-fiction/71390-portal-portal-chroniken-imogen-rose/
Bei Leser-Welt-Forum:
http://www.leser-welt-forum.de/t2886f19-Portal-Die-Portal-Chroniken-Imogen-Rose.html#msg31742
und bei Amazon wird es noch veröffentlicht.

Nefertari35

vor 4 Jahren

Leseabschnitt 4: Seite 298- Ende

Meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Imogen-Rose/Die-Portal-Chroniken-Portal-Band-1-977660643-w/rezension/1042175133/
Wirklich ein tolles Buch!!!!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks