Imre Kertész Detektivgeschichte

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Detektivgeschichte“ von Imre Kertész

„Imre Kertész erzählt atemberaubend von einem Alptraum.“ (Der Spiegel) Nach dem Sturz einer obskuren Diktatur werden die Schergen vor Gericht gestellt. Einer von ihnen, Antonio Martens, legt sich selbst Rechenschaft ab und vertraut das Manuskript seinem Pflichtverteidiger an: Es geht um die Akte Salinas, um den tragischen Fall eines Vaters und eines Sohnes, die vom Apparat zermalmt wurden.

Stöbern in Romane

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Eine wunderbar mäandernde Geschichte über einen Gauner und seine Tochter, der seiner Vergangenheit zu entkommen versucht. Sehr lesenswert.

krimielse

Wer hier schlief

Philipp verlässt sein durchschnittliches Leben für Myriam. Doch es kommt ganz anders. Statt mit ihr aufzusteigen fällt er, und fällt er...

Buchstabenliebhaberin

QualityLand

Verrückt und schwarzhumorig. Mit schrulligen Charakteren und einer leicht bedrückenden Stimmung, die trotzdem skurril-komisch ist.

Mlle-Facette

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Detektivgeschichte" von Imre Kertesz

    Detektivgeschichte
    Marion

    Marion

    01. June 2007 um 20:40

    Obwohl schon 1976 geschrieben, jetzt aber erstmalig in deutscher Sprache erschienen, hat dieses Buch nichts von seiner Aktualität verloren. Die Methoden von Unterdrückung, Folter und dem Wegschauen der Nichtbetroffenen enden hier in einer Katastrophe. Sehr treffend das vorangestellte Zitat aus der Frankfurter Rundschau: "Unschuld ist in der Diktatur nicht vorgesehen, und Schuld läßt sich jederzeit herstellen."

    Mehr