Ina Bruhn

 4 Sterne bei 43 Bewertungen

Lebenslauf von Ina Bruhn

Die Autorin Ina Bruhn studierte Film und Medienwissenschaften in Kopenhagen. Für ihr Buch "Min fucking familie" erhielt sie 2010 den Autorenpreis "Kommunernes Skolebibliotekers Forfatterpris" Ina Bruhn arbeitete auch einige Zeit als Drehbuchautorin in der Filmbranche, sie schrieb Manuskripte für "Der Schönste Tag" oder "Timetrip - Der Fluch der Wikinger-Hexe"

Alle Bücher von Ina Bruhn

Ina BruhnDisconnected, 1, da warn es nur noch drei
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Disconnected, 1, da warn es nur noch drei
Disconnected, 1, da warn es nur noch drei
 (39)
Erschienen am 04.01.2012
Ina BruhnDisconnected, 4, Spieglein, Spieglein an der Wand
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Disconnected, 4, Spieglein, Spieglein an der Wand
Ina BruhnDisconnected: Spieglein, Spieglein an der Wand
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Disconnected: Spieglein, Spieglein an der Wand
Ina BruhnDisconnected: Da warn es nur noch drei
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Disconnected: Da warn es nur noch drei
Disconnected: Da warn es nur noch drei
 (0)
Erschienen am 07.08.2012

Neue Rezensionen zu Ina Bruhn

Neu
readeralexs avatar

Rezension zu "Disconnected, 4, Spieglein, Spieglein an der Wand" von Ina Bruhn

Rezension zu "Spieglein, Spieglein an der Wand" von Ina Bruhn
readeralexvor 6 Jahren

„Man kann nicht einfach immer weiter Prügel austeilen!, antworte ich. „Dann ist man selbst nicht besser als die.“
Es ist mir egal, ob ich scheinheilig oder feige bin. Tony hat eine härtere Strafe verdient als Sommerferien im Schatten der Gefängnismauern, aber deshalb ist es noch lange nicht in Ordnung, dass er womöglich mit dem IQ eines Zirkusponys aus dem Koma erwacht.“

Mit „Spieglein, Spieglein an der Wand“ wird die zweite Halbzeit der sechsteiligen Disconnected-Serie begonnen und diesmal ist wieder die Autorin Ina Bruhn mit ihrer Hauptfigur Mateus am Start.

Durch seinen schwulen Klassenkameraden Rasmus lernt Mateus Juliane kennen und verliebt sich in sie. Obwohl der Rest der Welt scheinbar schon lange Bescheid weiß, merkt Mateus es mal wieder als letzter, dass Juliane eher auf Mädchen als auf Jungs steht. Doch Mateus will nicht aufgeben und versucht, Juliane doch noch „umzudrehen“. Wird er dabei Erfolg haben?

Gemeinsam mit Juliane und Rasmus geht Mateus auf Partys und taucht dabei in die Kopenhagener Schwulen-Szene ein. Dort erfährt er etwas über seinen verschwundenen Freund Jonathan, das bei ihm viele Fragen aufwirft. Hat er seinen Freund jemals überhaupt richtig gekannt? Kann es wirklich sein, dass Jonathan homosexuell war oder hat er eigentlich nur in der Szene recherchiert? Mateus weiß nicht, was er überhaupt noch glauben kann.

Gleichzeitig wird er mit dem Hass und der Gewalt konfrontiert, die vielen Homosexuellen in der Stadt entgegenschlägt. Er kann selbst nur mit knapper Not einer Schlägerattacke entgehen, die seinen schwulen Freunden und Bekannten galt. Einer seiner Freunde wird dabei schwer verletzt, ohne dass die Täter zur Rechenschaft gezogen werden. Da formiert sich in der Szene eine Rächertruppe, die die Schwulenhasser aufspürt und ihrerseits krankenhausreif schlägt. Anfangs äußert Mateus noch gewisses Verständnis, doch schnell merkt er, dass mit dieser Form der Selbstjustiz die Rächer kein bisschen besser sind als die ursprünglichen Täter. Mit dieser Einstellung macht er sich nicht unbedingt beliebt …

Auch mit dem vierten Teil der Disconnected-Serie taucht man als Leser wieder tief in einen Teil der Kopenhagener Jugendszene ein, diesmal mit dem Focus auf die Schwulen-Szene. Die Charaktere und ihre Probleme werden sehr facettenreich und glaubwürdig dargestellt. Die Situationen mit den kleinen und größeren Provokationen, die Reaktionen darauf, die Prügel und auch die Racheaktionen sind jeweils gut nachvollziehbar, machen aber auch sehr nachdenklich.

Wie schon in den anderen Büchern ist die Sprache recht rau aber sehr glaubwürdig und angemessen. Ich bin sehr gespannt, wie es in den letzten beiden Bänden Nick und Liv ergeht, was sie erleben und ob Jonathan tatsächlich noch lebt und wohin er verschwunden sein könnte. Ein von der ersten bis zur letzten Seite fesselndes Buch – sehr empfehlenswert.

Bewerten:


Rate This

Teilen:

Press This

E-Mail

Gefällt mir:

★Gefällt mir

Sei der Erste dem dies gefällt.

Diesen Eintrag bearbeiten.

Kommentar verfassen

Gib hier Deinen Kommentar ein ...

Kommentieren0
7
Teilen
sissy84s avatar

Rezension zu "Disconnected, 1, da warn es nur noch drei" von Ina Bruhn

Rezension zu "Da war'n es nur noch drei" von Ina Bruhn
sissy84vor 6 Jahren

INHALT - BUCHRÜCKSEITE:

Es ist Blut an meiner Hand. Jonathans Blut.
"Wer ist Jacob AA?"
Jonathan erstarrt. "Woher hast du diesen Namen?"
"Das kann dir egal sein. Sag mir nur, wer das ist."
"Vergiss diesen Namen einfach."
"Ist er dein Dealer? Kennt er auch Borste und Afro?"
Jonathan ist mit zwei Schritten bei mir und packt mich am Hemd.
Es ist nicht die Spur einer Drohung in seinem Gesicht. Nur pure Angst.
"Ich sagte, du sollst diesen Namen vergessen."
"Warum?"
"Sonst sind sie bald auch hinter dir her."

Jonathan hat sich extrem verändert. Als er eines Nachts verprügelt wird, will er nicht darüber reden und scheint die Täter gekannt zu haben.
Zum Schulfest kommt er mit einer Wunde am Arm, die wie ein Streifschuss aussieht.
Haben seine Recherchen für einen Artikel damit zu tun? Ist er vielleicht einigen Drogendealern zu nah gekommen?
Und dann verschwindet Jonathan plötzlich spurlos ...

REZENSION:

Das Buch ist der erste Teil von einer Reihe mit insgesamt 6 Bänden. Dieses Buch ist ein typisches Jugendbuch, mit einer leicht "dreckigen" Sprache.

Es handelt um 3 Freunde (Mateus, Jonathan und Nick), die sich schon ein halbes Leben lang kennen und jetzt dann ins Gymnasium gehen. In den Sommerferien lernen sie Liv kennen. Jonathan hat sich verändert und will auch einmal nichts mehr mit Mateus und Nick zu tun haben... Mateus und Nick geben nicht auf, und wollen trotzdem noch mit ihm befreundet sein. Jonathan kommt verspätet auf das Schulfest und ist verletzt. Als Mateus ihn darauf anspricht, zieht er sich zurück und haut dann ab. Dieser Tag war auch der letzte, an dem er gesehen worden ist...

Die Geschichte wird aus der Sicht von Mateus erzählt. Es ist ein sehr schön geschriebenes Buch für Jugendliche. Von der Story und den Sprüchen würde ich eher sagen für Jungs, aber auch Mädchen können dieses Buch lesen.

Ich gebe für dieses Buch 4 von 5 Sternen, da es leider nicht so wirklich erkennbar ist, das es zu einer Reihe gehört und das Buch an sich leider nicht abgeschlossen ist sondern einfach in der Geschichte aufhört...

Momentan bin ich mir noch nicht sicher, ob ich mir die anderen Bände kaufen werde...

BÜCHER DER REIHE:

Band 1: Da war'n es nur noch drei von INA BRUHN
Band 2: Dann fressen ihn die Raben von DAVID MEINKE
Band 3: Schlaf, Kindlein Schlaf von CAROLINE ORSUM (August 2012)
Band 4: Spieglein, Spieglein an der Wand von INA BRUHN (August 2012)
Band 5: Alles Böse mir vergib von DAVID MEINKE (Frühjahr 2013)
Band 6: Beide Hände reich ich dir von CAROLINE ORSUM (Frühjahr 2013)

Kommentieren0
11
Teilen
Havenys avatar

Rezension zu "Disconnected, 1, da warn es nur noch drei" von Ina Bruhn

Rezension zu "Da war'n es nur noch drei" von Ina Bruhn
Havenyvor 6 Jahren

Warum hat sich Jonathan so sehr verändert? Nick, Mateus und Liv kennen ihn kaum wieder. Als er eines Nachts verprügelt wird, will er nicht darüber reden - dabei scheint er die Täter gekannt zu haben. Zum Schulfest kommt er mit einer Wunde am Arm, die wie ein Streifschuss aussieht. Haben seine Recherchen für einen Artikel damit zu tun? Ist er vielleicht einigen Drogendealern zu nah gekommen? Und dann verschwindet Jonathan plötzlich spurlos ...

Ein spannender und rasanter Auftakt einer Reihe, deren Bände von mehreren verschiedenen Autoren geschrieben werden, was auch nicht besonders häufig vorkommt. Dieses Buch hat mich wirklich schon nach ein paar Seiten in seinen Bann gezogen, da die Autorin mit viel Witz aber auch Spannung aus der Sicht von Mateus dieses Buch erzählt. Mateus ist einer der drei Hauptcharaktere, die die Reihe bis jetzt auszeichnen. Wenn ich in einem Satz sagen sollte, was einem in diesem Buch erwartet wäre dies hier am passendsten: "Es erwartet dich eine coole Mischung aus Crime, Sex, Drugs and more.", denn das beschreibt eigentlich wirklich die wichtigsten Aspekte dieses Buches.
Crime, da Mateus und Nic wirklich teilweise Haut an Haut mit dem puren Verbrechen stehen und das nur, weil sie versuchen wollen ihren `Freund` Jonathan zu finden.
Sex, da dieses Buch schon immer mal wieder mit diesem Thema zu tun hat, da die Jungs eben auch in dieser Hinsicht sozusagen ihren Spaß haben wollen.
Drugs, welche Rolle diese in diesem Geflecht spielen, wird bereits im Klappentext hinterfragt.
Und more? Na ja, das steht für all die anderen Dinge, die die Jungs erleben (:
Den Schreibstil finde ich wirklich unglaublich gut und man kann diesen auch sehr leicht lesen. Außerdem ist der Text leicht verständlich und nicht mit Fremdwörtern zugepflastert, was beim Lesen dieses Buches natürlich noch mehr Freude bereitet, da man so nicht mit einem Lexikon auf dem Schoss lesen muss, sondern sich ganz entspannt einzig und allein dem Buch widmen kann.
Die einzelnen Charaktere dieses Buches unterscheiden sich auch wirklich gravierend von einander, doch trotzdem merkt man wie sehr sie als Freunde miteinander verbunden sind. Es macht durch diese völlig unterschiedlichen Charakter noch einmal mehr Spaß dieses Buch zu lesen, da die gesamte Story so um einiges abwechslungsreicher wird und man auch immer wieder von den Handlungssträngen der einzelnen Personen überrascht wird. Zudem werfen die einzelnen Charaktere immer noch Rätsel auf, die sich höchstwahrscheinlich im Laufe dieser Reihe lösen werden...

Mein Fazit: Ein gelungenes Buch, das spannend und abwechslungsreich die Geschichte von drei Jungen erzählt. Ich persönlich werde mir auch hundertprozentig den nächsten Band kaufen, denn es endet ja auch richtig spannend mit einem Hinweis auf Jonathans möglichen Verbleib. Also kann ich doch fast gar nicht anders als mir den nächsten Band zu kaufen immerhin will ich doch wissen wie es weitergeht (:

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Die_Erzaehlers avatar

Liebe LovelyBooks-Freunde,

eine neue Leserunde startet: Bei "Disconnected - Da war'n es nur noch drei" von Ina Bruhn handelt es sich um den ersten Band einer Jugendkrimireihe, der aber auch uns (alle Mitte Zwanzig) gepackt hat.

Wir - das sind Hanna, Sabine und Dennis. Wir haben für KOSMOS zum Buch einen Trailer produziert:

###YOUTUBE-ID=ckBnhSlr6tc###

Außerdem haben wir das das Alternate Reality Game "Findet Jonathan" veranstaltet. Der KOSMOS Verlag hat uns jetzt 25 Exemplare des ersten Bandes zur Verfügung gestellt: Im Mittelpunkt stehen drei Freunde zwischen Kriminalität, Hobbyjournalismus, Facebook, Familienproblemen und Beziehungskrach – Stoff ohne Ende, um gemeinsam zu lesen und zu diskutieren!


*** Mehr zum Inhalt ***

Ein neues Schuljahr auf dem Gymnasium, das für Jonathan schon nach wenigen Stunden endet. Seine Freunde Nick, Mateus und Liv erkennen ihn nicht wieder: Seit er sich nur noch mit journalistischer Recherche befasst, distanziert er sich zusehends. Hängt er nach der Arbeit an einem Artikel über das Drogenmilieu dort fest? Geht es um eine andere Ermittlung? Die Freunde sind ratlos. Und dann ist Jonathan plötzlich weg …


***Ablauf***

Ihr könnt euch als einer von 25 Testlesern für „Disconnected - Da war'n es nur noch drei“ bewerben, indem ihr uns eine einfache Frage beantwortet: Was würdet ihr tun, wenn einer eurer Freunde verschwindet? Für die Antwort habt ihr ab sofort bis einschließlich kommenden Montag, den 25.6. Zeit. Als Testleser kann sich übrigens jeder bewerben, der Zeit zum Lesen und Spaß am gemeinsamen Diskutieren hat und abschließend eine Rezension schreiben möchte. Wer das Buch sowieso im Regal stehen hat oder es kaufen möchte, ist natürlich auch herzlich eingeladen!


Mit etwas Glück haben wir gegen Ende der Leserunde die Autorin Ina Bruhn (eine Dänin) am Start, um ihr brennende Fragen zu allen Unklarheiten zu stellen. (Davon haben wir drei auch diverse auf Lager.) Zum Schluss wollen wir dann natürlich möglichst ausführlich eure Meinung hören: Was hat euch gefallen? Was hat euch beschäftigt? Was hat euch nicht gefallen? Und vor allem: Wie geht es eurer Meinung nach in der Buchreihe weiter?

Wenn ihr Lust auf ein spannendes Buch und hoffentlich ebenso spannende Diskussionen habt – dann macht mit!


Hanna, Sabine und Dennis

Die Erzähler



Zur Leserunde

Community-Statistik

in 55 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks