Ina Cult Blutige Verführung 1

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Blutige Verführung 1“ von Ina Cult

Die gutaussehende sexy Lucy-Ferry ist immer auf der Suche nach dem 'besonderen Kick'. Sie liebt die Männer und die Männer lieben sie. Kein Mann kann ihr widerstehen, doch kaum einer ahnt, wie gefährlich es für ihn werden kann, wenn er ihrem Charme erliegt. Sie selbst weiß anfangs von alledem noch nichts - auch Lucy-Ferry kennt ihr anderes Ich noch nicht. Durch einen Brief beginnt für sie eine aufregende und beängstigende Suche, die sie zurückführt in die dunkle Vergangenheit ihrer Familie. Gleichzeitig geraten jedoch ihr Körper, ihre Gier und ihre Lust auf Sex völlig außer Kontrolle. Als Lucy auf Nicholas trifft und mit ihm die Liebe ihres Lebens gefunden hat, stürzt sie in eine auswegslose Situation und muss sich zwischen wahrer Liebe und dem unstillbaren Verlangen nach menschlichem Blut entscheiden. Sie muss ihre Gier nach Sex und Blut in den Griff bekommen, doch es scheint keinen Ausweg zu geben. Wie wird sie sich entscheiden? Liebe – Softerotik - Spannung Serie 6 Bände Buch I (Februar 2013) Leseprobe: Buch I Ben reißt das Fenster auf und wirft ein Kissen und eine Decke auf die Matratze in der Ecke. Dort liegt sein Laptop, den er umständlich auf seinen überhäuften Schreibtisch stellt. Dann ruft er: "Du kannst jetzt kommen!" Ich höre ihn, aber ich bin bereits im Bad und putze mir die Zähne, ich schneide Grimassen und schaue mich dabei im Spiegel an. Ich ziehe mein T-Shirt über den Kopf und stehe in meiner ausgewaschenen Unterwäsche vor dem Spiegel, mein BH ist zwar aus schwarzer Spitze, aber mein roter Seidenslip, der einmal dunkelrot war, ist ziemlich verblasst und an den Seiten leicht ausgefranst. Nicht gerade die richtige Aufmachung, um einen Mann zu verführen, denke ich laut vor mich hin. Ich nehme Mareikes Lippenstift und male meinen Mund knallrot an. Das sollte ihn etwas ablenken, dann sprühe ich mich noch mit Mareikes Bodytonic ein, die intensiv nach Kokosöl duftet. Ich ziehe die Haarnadeln aus meiner Hochsteckfrisur und schüttle den Kopf, bis sich die Mähne über meinen Rücken ergießt. Mit meinem Shirt unterm Arm gehe ich in Bens Zimmer. Ben liegt bereits im Bett und schaut mich neugierig an. Er setzt sich auf und zeigt auf die Matratze: "Das ist zwar nicht besonders bequem, aber Du hast wenigstens genug Platz." "Danke Ben", sage ich so sanft wie möglich und werfe ihm einen verführerischen Blick zu. Dann gehe ich zum Fenster, um es zu schließen, achtet aber darauf, dass Ben mich gut beobachten kann. Ich beuge mich mehr als nötig vor, um Ben meinen strammen Po und meine langen Beine zu zeigen, und als ich mich umdrehe, um zu meiner Matratze zu gehen, rutscht wie aus Versehen, mein Slip etwas herunter und gibt den Blick frei auf ein Intimtattoo, das noch etwas gerötet ist.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks