Ina Glückauf Pinguine küssen besser

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pinguine küssen besser“ von Ina Glückauf

Keine Pfiffe, keine Bemerkungen, die mit "Schätzchen" anfangen, und keine blöden Sprüche. Das ist es, was sich Carina wünscht und sie auf die skurrile Idee bringt, sich als Nonne zu verkleiden. Und siehe da, kaum trägt sie eine Ordenstracht, ist Carina für ihre Mitmenschen ein geschlechtsloses Wesen, dem man gern seine Sorgen anvertraut. Das tut auch der alleinerziehende Vater Jörn, was Carina vor ungeahnte Probleme stellt. Denn je mehr Zeit sie mit Jörn verbringt, desto rettungsloser ist sie in ihn verliebt. Doch wie soll sie ihm erklären, dass sich ausgerechnet eine vermeintliche Nonne in ihn verliebt hat?

Stöbern in Liebesromane

Herzmuscheln

Eine bewegende Geschichte über einen Neubeginn

Sandra_l01

Ein Sommer fürs Leben

Eine schöne leichte Lektüre für den Sommer.

Sandra_l01

Der Duft von Pinienkernen

Greta auf den kulinarischen Spuren ihrer Vorfahren

baerin

Rock my Soul

Wieder ein klasse Buch und eine tolle Geschichte, die aber leider leicht der des zweiten Bands gleicht, wenn auch ohne den ganzen Sex.

Kitty_Catina

Das Leben fällt, wohin es will

Ein Buch, das ich nur jedem ans Herz legen kann!

nici_12

Berühre mich. Nicht.

Bin absolut begeistert! Tolles Buch, tolle Handlung, tolle Figuren.

Friederike278b

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Pinguine küssen besser

    Pinguine küssen besser

    Kleine8310

    15. March 2016 um 21:17

    "Pinguine küssen besser" ist ein Roman der Autorin Ina Glückauf. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Carina. Carina hat die Nase voll davon sich von Männern blöde Sprüche, oder gar Pfiffe anzuhören. Extrem genervt beschließt sie, dass sie etwas dagegen unternehmen muss und sie setzt die skurille Idee, sich als Nonne zu verkleiden, kurzerhand in die Tat um.    Schnell merkt Carina, dass ihre Idee tatsächlich gut funktioniert, für ihre Mitmenschen sind ihre weiblichen Reize verborgen und angesprochen wird sie nur, wenn die Menschen ihr ihre Sorgen anvertrauen wollen. Auch Jörn spricht mit ihr über seine Sorgen. Der attraktive, alleinerziehende Vater beschert Carina allerdings ein Problem, denn sie fühlt sich mehr und mehr zu ihm hingezogen. Doch wie soll man als Nonne einem Mann klarmachen, dass man sich in ihn verliebt hat?   Diese Geschichte hat mich zuerst aufgrund des zuckersüßen Covers angesprochen. Ist dieser Pinguin nicht zu niedlich? Der Klappentext hat mich dann komplett überzeugt. Ich finde die Buchidee sehr süß und habe mich auf eine witzige Geschichte gefreut. Und die habe ich auch bekommen.    Carina hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen und ich konnte sie ja so gut verstehen. Welche Frau war nicht schonmal von blöden Bemerkungen, anzüglichen Sprüchen oder Pfiffen von Männern genervt? Ich war da ganz bei ihr. Und ich habe mich während des Lesens köstlich amüsiert. Ina Glückauf schreibt bildhaft und schafft es den Charakteren wirklich Leben einzuhauchen, was man auch bei Jörn gemerkt hat. Ich habe diese Geschichte fast in einem Rutsch durchgelesen und freue mich schon auf Neues von der Autorin!   "Pinguine küssen besser" ist eine süße, humorvolle, kurzweilige Geschichte, die mich sehr gut unterhalten hat!  

    Mehr
  • Amüsanter Liebesroman

    Pinguine küssen besser

    yari

    29. October 2015 um 18:27

    Für Carina, eine gutaussehende junge Lehrerin, läuft in ihrer Beziehung alles schief. Ihr Partner betrügt sie und generell denkt sie, dass sie nur auf ihr Äußeres reduziert wird. Als die Herbstferien nahen, kommt Carina auf die Idee sich eine Pause von sich selbst zu gönnen und verkleidet sich als Nonne. Sie kann sich nun ungestört in der Stadt bewegen, ohne dass sie gleich angebaggert wird. Doch dann trifft Carina auf den alleinerziehenden Vater Jörn und seine Tochter Sophia. Sie verliebt sich in Jörn, doch wie soll sie nun reagieren? Als Nonne kann sie ihm schlecht ihre Liebe gestehen. Da ist guter Rat teuer, vor allem da das Ferienende schon wieder naht. Ina Glückauf hat mit "Pinguine küssen besser" einen kurzweiligen Roman geschrieben, der mich zum Schmunzeln gebracht hat, da Carina immer wieder in witzige Situation gerät. Der Schreibstil ist locker und flüssig, und die Handlung enthält alles, was ein guter Liebesroman braucht. Die Protagonisten sind sympathisch und gefühlvoll gezeichnet. Carina ist eine liebenswürdige energische junge Frau, die für ihre Freundinnen und ihre Familie da ist. Jörn ist ebenfall ein sehr netter junger Mann, dem die Familie über alles geht. Frau Huckelmann, Carinas Vermieterin, hat wohl so ihre Probleme mit der deutschen Sprache, trägt aber ihr Herz auf dem rechten Fleck. "Pinguine küssen besser" hat mich gut und amüsant unterhalten und bekommt deshalb vier Sterne von mir.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks