Ina Krabbe

 4.2 Sterne bei 10 Bewertungen

Neue Bücher

Funkelsee – Das goldene Fohlen
Neu erschienen am 29.08.2018 als Hardcover bei Südpol Verlag.

Alle Bücher von Ina Krabbe

Sortieren:
Buchformat:
Ina KrabbeDas magische Minus – Zahlenjagd im Labyrinth
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das magische Minus – Zahlenjagd im Labyrinth
Ina KrabbeDas magische Mal - Chaos in der Zauberschule
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das magische Mal - Chaos in der Zauberschule
Ina KrabbeDie Erfindungen des Titus Knatterberg - Der trojanische Stinkeball und das Unterwasserfernrohr
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Erfindungen des Titus Knatterberg - Der trojanische Stinkeball und das Unterwasserfernrohr
Ina KrabbeiX – Mission Schrottplatz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
iX – Mission Schrottplatz
iX – Mission Schrottplatz
 (2)
Erschienen am 08.09.2014
Ina KrabbeFunkelsee – Flucht auf die Pferdeinsel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Funkelsee – Flucht auf die Pferdeinsel
Funkelsee – Flucht auf die Pferdeinsel
 (1)
Erschienen am 20.08.2016
Ina KrabbeBahn frei für Oswald! – Weihnachtsmann verzweifelt gesucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bahn frei für Oswald! – Weihnachtsmann verzweifelt gesucht
Ina KrabbeDas magische Muster – Rätsel um Käpt’n Dreidrecks Schatzkarte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das magische Muster – Rätsel um Käpt’n Dreidrecks Schatzkarte
Ina KrabbeFunkelsee – Versunken in der Pferdebucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Funkelsee – Versunken in der Pferdebucht
Funkelsee – Versunken in der Pferdebucht
 (0)
Erschienen am 28.08.2017

Neue Rezensionen zu Ina Krabbe

Neu
lehmass avatar

Rezension zu "Das magische Minus – Zahlenjagd im Labyrinth" von Ina Krabbe

Ein magischer Mathespaß, auch für Mathemuffel
lehmasvor einem Jahr

In der Zauberschule Simbalablitz sind sämtliche Zahlen verschwunden! Der erste Gedanke der Schüler ist, hurra, kein Rechnen mehr. Aber schon bald merken sie, dass die Zahlen überall fehlen: die meisten Zaubersprüche funktionieren nicht, die Küche bleibt kalt, die Münzen haben keinen Wert mehr und bezahlen ist schwierig und selbst so banale Dinge, wie zählen oder eine bestimmte Seite in einem Buch aufzuschlagen, werden zur Herausforderung. Dann taucht ein Brief des Zahlenentführers auf und Clarissa, Elmar und Marlon machen sich auf in das unterirdische Labyrinth ohne Wiederkehr und stellen sich den Aufgaben des Erpressers und begegnen dabei allerlei magischen Tieren. 

Dieses Buch zeigt kleinen und großen Mathemuffeln wie wichtig und alltäglich die Zahlen in unserer Welt sind. An allen Ecken und Enden fehlen sie. Und man braucht keine Angst vor ihnen zu haben. Der Entführer hat so seine Schwierigkeiten mit der Mathematik, dafür hat er ganz andere besondere Stärken. Dieses Buch ist sowohl für Matheliebhaber wie auch für Mathemuffel. Verpackt ist alles in einer wunderbaren Abenteuergeschichte in einer Zauberschule. Einfach magisch!

Wir haben gelesen und geknobelt und Ina Krabbe konnte uns mit ihrer Geschichte voll überzeugen. Die anderen beiden Bände "Das magische Mal" und "Das magische Muster" sind direkt auf die Wunschliste des großen Räubers gewandert. "Das magische Minus" ist übrigens der 2. Teil der Reihe "Magischer Mathe-Spaß", kann aber völlig separat gelesen werden, da die Geschichte in sich geschlossen ist. 

"Das magische Minus" von Ina Krabbe, erschienen im Südpol-Verlag, unterhält ab etwa 7 Jahren auf 134 Seiten und ist unter der ISBN 978-3943086188 für 8,90EUR im Buchhandel erhältlich.

Kommentieren0
20
Teilen
christiane_brokates avatar

Rezension zu "Funkelsee – Flucht auf die Pferdeinsel" von Ina Krabbe

Funkelsee_Flucht auf die Pferdeinsel
christiane_brokatevor 2 Jahren

Klappentext:
Das Wichtigste für die 13-jährige Malu ist das alte Rennpferd Papilopulus, einsames Überbleibsel des maroden Gestüts Funkelfeld. Doch als die Besitzerin Sybill von Funkelfeld stirbt, muss Malu hilflos mit ansehen, wie ihre Enkelin Lenka das Pferd misshandelt. Malu bleibt nur eins: Um Papilopulus zu retten, muss sie den mysteriösen Schatz vom Funkelsee finden. Aber gibt es den überhaupt? Und wer ist der merkwürdige Junge, der nachts ums Schloss schleicht? Malu kommt einer Verschwörung auf die Spur, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird ...

Das Cover spiegelt die Landschaft und das Abenteuer wieder . Die Farben hamonieren miteinander .

Meine Meinung:
Abenteuer, Freundschaft und Liebe !!!!

Malu ein 13 jähriges Mädchen hat eine grossse Liebe ihr Reitpferd Papilopulus als sie erfährt das er verkauft werden soll entführt sie ihn und durch die Entführung beginnt das Abenteuer. Sie lernt im Laufe des Buches neue Freunde kennen und ihre Freundschaft zu ihrer besten Freundin versterckt sich und begibt sich mit ihnen auf die Suche nach einem Schatz  und entdeckt Geheimnisse und Wahrheiten die ihr Leben verändern.

Malu ist sehr nettes Mädchen, offen und ehrlich und eine totale Pferdenärrin, sie liebt ihr Pferd über alles . Sie wirkt sehr sensibel .Diese Gefühle bringt sie im ganzen Buch rüber , sie ist ein Charakter mit dem sich der Leser identifizieren kann. AUsserdem ist sie sehr hilfsbereit und leicht zu begeistern, wenn sie was intressiert.

Der Schreibstill ist locker und leicht . Die Geschichte sehr detalliert beschrieben und sehr spannend. Diese Spannung hält bis zum Schluss des Buches an . Am Schluss des Buches passiert noch eine Wendung mit dem der Leser nicht gerechnet hätte. Die Geschichte ist voller Gefühle und dem Leser kommt es so vor als ob die Geschichte gerade wirklich passiert, sie wirkt sehr realistisch. Als Leser kann man sich auch sehr gut in die Charaktere hineinversetzten und mit ihnen identifizieren. Man kann ihre Gefühle und Ängste spüren und ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, es hat mich nicht mehr losgelassen.

Mein Fazit:
Ein etwas anderes Pferdeabenteuer, nicht nur für Jugendliche. Ein Buch voller Spannung, Abenteuer und Geheimnissen und Liebe zu einem Pferd!!!

Kommentieren0
4
Teilen
his_and_her_bookss avatar

Rezension zu "Das magische Minus – Zahlenjagd im Labyrinth" von Ina Krabbe

Spannung und Abenteuer. Knobelspaß und magische Wesen
his_and_her_booksvor 4 Jahren


Inhalt:
Erneutes "Chaos in der Zauberschule" (Titel Band 1)? Ja. Denn plötzlich tauchen längst ausgestorbene magische Wesen auf und - schlimmer oder gut so? - alle Zahlen verschwinden.
Was im ersten Moment nach Spaß ohne Mathematik klingt, hat weitreichende Folgen.
Marlon, Clarissa und Emma müssen die Zahlen zurückholen.
 
Meinung:
Den ersten Band "Das magische Mal - Chaos in der Zauberschule" fanden wir wunderbar, die mathematischen Rätsel waren toll in die Geschichte eingebunden und somit war ich gespannt, was mich beim "Magischen Minus" erwarten würde.

Ina Krabbe konnte mich auf ganzer Länge begeistern. Sie hat nicht eine "Wiederholung" von aneinandergereihten Minus-Aufgaben/Rätseln geschaffen, nein. Sie hat eine spannende Geschichte entwickelt, die vor allem eins deutlich macht: Wenn es keine Zahlen mehr gibt, herrscht absolutes Chaos. Das fängt schon in den ersten Kapiteln an. Denn ab dem Moment, in dem die Zahlen verschwinden, gibt es an Stelle der Seitenzahlen nur noch einen verwischten Fleck und Kapitelangaben in römischen Ziffern. So spürt man das Fehlen als Leser noch intensiver - denn ohne Lesezeichen ist man verloren.

Doch auch für die Charaktere Marlon, Clarissa und Emma ist es nicht einfach: In der Zauberschule beinhalten die meisten Zaubersprüche Zahlen. Die Folge: Es kann nicht mehr gezaubert, ja nicht einmal gekocht werden. Pausen werden nach Ermessen und Gefühl gemacht, denn die Zahlen auf der Uhr sind natürlich auch verschwunden. Bezahlen am Kiosk und leckere magische Süßigkeiten besorgen? Ein schwieriges Unterfangen, wenn es keine Preise mehr gibt.
 
Und hier setzen die Knobelaufgaben ein. Denn natürlich gibt es in einem Buch ohne Zahlen keine Rechenaufgaben zu lösen. Diese Knobelaufgaben haben es wirklich in sich und machten selbst mir Spaß - von der Zielgruppe (die das Buch wieder sofort in die Schule mitnahm) ganz zu schweigen.

Die Rätsel mehren sich, als sich Marlon, Clarissa und Emma in das "Labyrinth ohne Wiederkehr" aufmachen, um die verschwundene Zahlen zurückzubekommen, die das "Magische Minus" gefressen hat - weitere Rätsel und Begegnungen mit seltsamen magischen Wesen erwarten sie dort.
 
Die Illustrationen von Ina Krabbe lockern die Geschichte perfekt auf und ergänzen die Vorstellungsfähigkeit der Aufgaben und magischen Wesen.
 
Urteil:
"Das magische Minus - Zahlenjagd im Labyrinth" toppt seinen Vorgänger in Sachen Spannung und Abenteuer. Knobelspaß, magische Wesen und die Erkenntnis, dass die Welt ohne Zahlen nicht funktionieren würde, machen aus dem Buch eine absolut empfehlenswerte Geschichte, die sich die 5 Spielsachen locker verdient hat.

Die Reihe:
1. Das magische Mal - Chaos in der Zauberschule
2. Das magische Minus - Zahlenjagd im Labyrinth

©hisandherbooks.de

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Ina Krabbe?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks