Ina Linger Falaysia - Cardasol

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(29)
(6)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Falaysia - Cardasol“ von Ina Linger

*Aufgrund des Volumens der restlichen Geschichte hat sich die Autorin dazu entschieden, diese doch in zwei Bänden zu veröffentlichen. Somit folgt dem sechsten noch ein siebter, dann aber definitiv letzter Band dieser Reihe* Inhalt: Demeons überraschendes Auftauchen in Falaysia macht Jennas und Leons Situation schwieriger als jemals zuvor, denn allen, die ihn kennen, ist sofort klar, dass der Zauberer seine ganz eigenen finsteren Pläne verfolgt und grandios darin ist, Menschen zu manipulieren und gegeneinander auszuspielen. Die ohnehin nicht mehr ganz klaren Fronten im Machtkampf um die Länder Falaysias scheinen sich bald schon unter Demeons und Alentaras Einfluss weiter zu zersplittern und zwingen auf einmal Teile der verfeindeten Parteien dazu, sich miteinander zu verbünden. Den richtigen Weg zu finden und ihre eigenen Ziele im Auge zu behalten, fällt Jenna und Leon in diesem Durcheinander immer schwerer und sie sind mehr denn je auf die Hilfe ihrer Freunde angewiesen – der alten und der neuen, ungewollten … ************************************************************************************************* Dieses Buch gehört zu der siebenteiligen Fantasyreihe 'Falaysia - Fremde Welt'. 1. Band: Allgrizia 2. Band: Trachonien 3. Band: Piladoma 4. Band: Ezieran 5. Band: Ilia Tracha 6. Band: Cardasol 7. und letzter Band (erscheint voraussichtlich Ende des Jahres 2015)

Meiner Meinung nach etwas schwächer als die Vorgänger! Bin sehr gespannt aufs Finale :-)

— Yuria
Yuria

Wieder absolut magisch und faszinierend. Ich liebe es in die wunderschöne Welt von Falaysia abzutauchen!

— LadyYae
LadyYae

Man fiebert regelrecht mit den Charakteren mit und kann dieses Buch einfach nicht weglegen! Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

— _severine_
_severine_

Nette leichte Lektüre zur Entspannung

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Und es schmilzt

Das Buch scheint kein anderes Ziel zu haben, als zu schockieren - und das ist für mich nicht genug.

wortkulisse

Vintage

Rasanter Rockroman, mit vielen Fakten rund um den Mythos Gitarre. Eine unterhaltsame Lektüre!

liesdochmaleinbuch

Das saphirblaue Zimmer

meine hohen Erwartungen wurden leider vollends enttäuscht - gute Idee, die leider nicht richtig umgesetzt wurde

Gudrun67

Phantome

Mich hat das Buch auf jeden Fall berührt, es wirkt nach, vor allem wegen der Teile des Bosnienkriegs.

readinganna

Sonntags fehlst du am meisten

Tragische Geschichte, die zeigt wie sich durch äußere Umstände ein Leben entwickeln kann.

dartmaus

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

Eine berührende Geschichte!

Fluffypuffy95

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Falaysia - Band VI - Cardasol

    Falaysia - Cardasol
    SanNit

    SanNit

    13. April 2016 um 12:05

    Wie soll man das Beschreiben. Es war mir wieder ein Vergnügen nach Falaysia zu reisen.
    Wunderschöne Beschreibungen der Welt. Die Spannung hält sich konstant. Die Gefühle kommen nicht zu kurz.
    Ich fieber schon dem Finale entgegen. :-)

  • Gelungene Fortsetzung

    Falaysia - Cardasol
    Yunika

    Yunika

    18. September 2015 um 12:21

    Jenna sitzt noch immer in Falaysia fest, doch es hat sich eine neue Gefahr aufgetan, die Leon, Marik, Sheza und Jenna zwingt, neue Verbündete zu finden und sich sogar alle zusammen zu tun, um eine Allianz zu bilden. Wird es ihnen gelingen, die neue Gefahr zu bezwingen?   Ich liebe dieses Buch. Ina Linger hat eine Welt erschaffen, die Hand und Fuß hat und man könnte sogar denken, dass es Falaysia wirklich gibt. Die Idee finde ich sehr gut und auch sehr gut umgesetzt. Die Geschichte hat sich in den sechs Bänden sehr entwickelt und diese Entwicklung gefällt mir sehr. Der Schreibstil gefällt mir noch immer. Er lässt sich sehr leicht und flüssig lesen und fesselt einen dabei sehr. Die Wortwahl ist einerseits sehr einfühlsam, kann aber andererseits etwas brutaler sein. Die Wortwahl passt sich den Situationen sehr gut an. Besonders gefallen mir Beschreibungen. Falaysia sehe ich mittlerweile sehr bildlich vor mir. Die Charaktere haben sich neu formiert. Ab und ab stirbt mal einer der liebgewonnen Charaktere, aber es wäre auch zu schön, wenn alle überleben würden. Jenna, Marek und Leon sind sehr gut durchdacht. Sie sind gut charakterisiert und haben sich mit der Zeit entwickelt. Die größte Veränderung hat Marek durchgemacht. Alle wachsen an ihren Aufgaben und manchmal habe ich echt das Gefühl, als würde es die Charaktere wirklich geben. Zusammengefasst kann ich nur sagen, dass diese Fortsetzung sehr gelungen ist. Es ist mir jedes Mal eine Freude in Falaysia einzutauchen und irgendwie bin ich jetzt schon traurig, dass diese Reihe mit Band 7 beendet ist. Absolut empfehlenswert ist diese Reihe.

    Mehr
  • Cardasol - der Anfang vom Ende

    Falaysia - Cardasol
    Aurore

    Aurore

    13. August 2015 um 14:39

    Auch nach diesem 6. Band schafft es die Autorin Ina Linger immer noch, mich in den Falaysia Bann zu ziehen. In "Cardasol" müssen Jenna, Marek und Leon wieder so einige Hürden überwinden. Gerade unter dem Aspekt, dass einer der größten Feinde nach Falaysia gelangen konnte. Die Liebesgeschichte zwischen Jenna und Marek hat Bestand, auch wenn es jetzt vielleicht nicht so an Fahrt aufnimmt, wie in den Vorgängerbänden. Aber das ist ok, mir scheint die Beziehung der beiden doch recht "gefestigt".  Nach meiner Empfindung schreiten die Geschenisse und Handlungen in diesem Buch weitaus schneller voran, als in den 5. Bänden davor. Aber das ist auch ok, es ist ja schließlich das Finale. Es werden auch wieder ein paar Geheimnisse gelüftet, es bleiben aber auch noch genug bestehen. ;) Die Schreibweise gefällt mir (wie immer) hervorragend und man kann sich außerordentlich gut in die Handlung hineinversetzen. Ich denke, man erkennt mittlerweile auch ziemlich gut, wie die Charaktere bis jetzt gewachsen sind. Gerade bei Marek ist dies sichtbar. Aber auch Jenna und Leon haben sich verändert. Melina und Benjamin in unserer Welt versuchen noch immer, Jenna und Leon aus Falaysia rauszuholen, und mit Mr. Norring haben sie jemanden an ihrer Seite, der eine große Hilfe ist. Und er ist natürlich noch viel mehr ;)  Zusammenfassend war es wieder ein Lesevergnügen der spitzenklasse! Ich schaue mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf Band 7. Leider ist es das letzte Buch, aber ich hoffe auf ein faszinierendes Finale. - Gerne mit Happy End!  Ina Linger, vielen Dank für diese Buchreihe! Es sind die besten Bücher, die ich je in meinem Leben gelesen habe. Sozusagen meine All-Time-Favourites

    Mehr