Ina Linger Falaysia - Locvantos

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(11)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Falaysia - Locvantos“ von Ina Linger

*ENDLICH IST DAS FINALE DER SPANNENDEN FANTASYREIHE DA!* Inhalt: Alentara und Demeon sammeln ihre Soldaten vor dem Grenzgebirge von Trachonien, während Jenna und ihre Freunde darum bemüht sind, die Bakitarer und die Allianz der Könige zu vereinen, um gegen das gefährliche Paar anzukämpfen. Verrat und Furcht erschweren dieses Unterfangen immens und Jenna muss bald feststellen, dass auch die Kräfte Cardasols begrenzt sind und sie mehr als ihre Zauberkräfte braucht, um ihre Freunde zu retten und die Länder Falaysias vor dem Untergang zu bewahren. ****************************************************************************************** Dieses Buch ist der letzte Teil der mehrteiligen Fantasyreihe 'Falaysia - Fremde Welt'. 1. Band: Allgrizia 2. Band: Trachonien 3. Band: Piladoma 4. Band: Ezieran 5. Band: Ilia Tracha 6. Band: Cardasol 7. Band: Locvantos

Eine tolle kurze Lektüre und leicht zu lesen. Eine sehr schöne Geschichte, mit tollen Entwicklungen

— Junora
Junora

Wunderbare Serie

— KatiRose
KatiRose

Stöbern in Fantasy

Blaze

Sehr empfehlenswert!

Schnapsprinzessin

Rebell

Absolut tolle Welt, die jeder kennenlernen sollte!

Schnapsprinzessin

Vier Farben der Magie

Schöner Auftakt für eine Reihe (wenn auch noch mit Luft nach oben), ich bin gespannt aufs nächste Buch.

Anne42

Söldnerfluch

Es geht um eine Söldnertruppe, Kämpfe, Blut, vergessene Orte, Beziehungen und Magie!

Sirene

Die Bibliothek der besonderen Kinder

Wahnsinnig tolles Ende dieser Reihe. Schade das es schon zu Ende ist.

ReadAndTravel

Aufbruch nach Sempera

Zum Ende hat mich das Buch mitgerissen."

Lexy_Koch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sieben Bände

    Falaysia - Locvantos
    KatiRose

    KatiRose

    13. October 2016 um 10:23

    So viele Bände sind normal nicht mein Ding. Dazwischen die Wartezeit usw. Der letzte Band ist jetzt nicht mein Lieblingsband, aber die ganze Serie ist einfach nur super! Schöne Fantasy mit einem Schuss Liebe und Erotik. Toll gemacht!

  • Toll <3

    Falaysia - Locvantos
    Yunika

    Yunika

    09. June 2016 um 10:16

    Auf den finalen Band der Falaysia Reihe war ich sehr gespannt und bin nun absolut begeistert. Das Cover fand ich sehr passend, denn Locvantos hatte ich mir nämlich auch so vorgestellt, wie es auf dem Cover zu sehen war. Es war doch eine lange Zeit zwischen band sechs und sieben und ich musste erst einmal wieder in die Geschichte rein kommen. Sobald ich drin war, konnte ich in der Welt und der Geschichte versinken. Die Handlung an sich finde ich an sich sehr rund. Ein paar Punkte, wie z.B. der Zirkel der Magier bleibt noch offen, aber dieser würde auch den Rahmen des Buches sprengen. Es wird noch eine Folgereihe geben und auf diese bin ich sehr gespannt. Sprachlich fand ich das Buch klasse. Es ist leicht und flüssig zu lesen, sodass man nur durch die Seiten fliegt. Es ist fesselnd und berührend und man fühlt sich einfach nur wohl. Die Beschreibungen finde ich sehr bildlich und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Die wichtigen Charaktere fand ich alle sehr gelungen. Sie waren tiefgehend und vielschichtig und sehr gut charakterisiert. Sie hatten ihre Eigenschaften und haben sich mit der Geschichte entwickelt. Ja, es gab ein Paar, die mich ab und an ein wenig genervt hatten, aber das hat man immer in einer Geschichte und gestört hatte es nicht. Alles in bin ich hin und weg von dieser Reihe und warte sehnsüchtig auf die neue Reihe. Dieser Band ist lustig, berührend und tiefgehend. Die erschaffene Welt Falaysia finde ich genial und sehr gut aufgebaut. Für mich eine tolle Reihe, die ich nur empfehlen kann.

    Mehr
  • Locvantos ruft...

    Falaysia - Locvantos
    Aurore

    Aurore

    28. May 2016 um 11:07

    Falaysia (Fremde Welt) - Band 7 Locvantos 5 Sterne! Alentara und Demeon gegen die Allianz der Könige + Jenna u. Marek. Ein spannendes Ende, denn Jenna muss an ihre mentalen und körperlichen Grenzen treten, um diese Schlacht zu schlagen und die Liebe Ihres Lebens zu schützen. Wer meine vorherigen Rezensionen zu der Falaysia-Reihe gelesen hat, weiß, dass ich ein großer Fan davon bin. Bisher hat mich jedes neue Buch in seinen Bann gezogen und bei Band 7 (Locvantos)... da war war es nicht anders. :) Ich wusste ja schon von Anfang an, dass dies "das Ende" ist und so habe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge das Werk von Ina Linger gelesen (und das meine ich wörtlich - ich habe viel gelacht, aber wahrscheinlich noch mehr geweint während des Lesens). Die Charaktere Jenna, Marek, Leon und auch alle anderen sind mir im Laufe der letzten Jahre richtig ans Herz gewachsen (es fühlt sich an, als ob man lieb gewonnene Freunde wiedertrifft) und nun das letzte Werk der Buchreihe zu lesen, stimmte mich emotional ziemlich traurig. Nichtsdestotrotz wollte ich natürlich wissen, wie es denn nun aus geht... Einmal politisch in Falaysia sowie in der Beziehung um Jenna und Marek. Ich wurde nicht enttäuscht! Es gibt viele Höhen und Tiefen, man weiß nie genau, ob es sich wirklich so entwickelt, wie man es sich denkt... plötzlich werden Geheimnisse gelüftet und alles erscheint in einem ganz anderen Licht. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten, denn man sollte sich diesen Lesegenuss nicht entgehen lassen. Dennoch kann ich sagen, dass der große Kampf zwischen Demeon/Alentara und der "Allianz" / Jenna & Marek den Hauptteil der Handlung einnimmt. Das ganze Geschehen ist gebündelt, es gibt keine versch. Erzählstränge/-orte der einzelnen Protagonisten mehr (also z. B. Jenna ist auf dem Weg zu A., Leon auf dem Weg zu B.). Trotzdem wird noch aus den altbekannten Sichtweisen der Protagonisten erzählt (auch aus Sicht von Benjamin und Melina). Da man mittlerweile ziemlich gut die einzelnen Charaktere kennt, konnte ich mich auch etwas mehr ums "drumherum" konzentrieren. Ina Linger, vielen Dank für diesen hervorragenden Abschluss und ich danke dir von Herzen für das Nachwort ;)

    Mehr
  • Falaysia - Fremde Welt - Band VII: Locvantos

    Falaysia - Locvantos
    SanNit

    SanNit

    28. April 2016 um 15:01

    Man kann es ja nicht Jedem recht machen, wie ich hier an den Rezis bei Amazon sehe. Aber mal ehrlich, ein Anderes Ende wäre einfach noch nicht möglich gewesen. (Benjamin) Ich habe mich sehr durch das Buch gekämpft. Nicht weil es schlecht war, sondern weil es einfach für mich zu sehr an die Nerven ging. Nach jedem Kapitel musste ich Pause machen. Zwischendurch sogar nach ein paar Sätzen. Ich habe gelitten, geweint, mich mit Leon gefreut, Marek dieser Sturkopf,.... Diese Reise ist nun zu Ende und ich freue mich wahnsinnig auf die Nächste. Ich glaube da gibt es noch einiges zu tun. Ich werde auf jeden Fall auch beim nächsten Abenteuer dabei sein.

    Mehr