Ina May

 4.1 Sterne bei 66 Bewertungen
Autor von Sechs Freunde für ein Halleluja, Tod am Chiemsee und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Heute kann nicht mehr warten
Neu erschienen am 01.10.2018 als Taschenbuch bei Brighton Verlag GmbH.
Auf den Spuren der Mystery Detectives
Neu erschienen am 01.08.2018 als Taschenbuch bei Brighton Verlag GmbH.
Begraben in der Tiefe
Neu erschienen am 01.08.2018 als Hardcover bei Brighton Verlag GmbH.
Der Sarkophag des Todes
Neu erschienen am 01.08.2018 als Hardcover bei Brighton Verlag GmbH.

Alle Bücher von Ina May

Sortieren:
Buchformat:
Ina MayTod am Chiemsee
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tod am Chiemsee
Tod am Chiemsee
 (11)
Erschienen am 18.06.2012
Ina MayOldhorster Moor
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Oldhorster Moor
Oldhorster Moor
 (6)
Erschienen am 19.10.2016
Ina MayWenn es Nacht wird auf Maui
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wenn es Nacht wird auf Maui
Wenn es Nacht wird auf Maui
 (5)
Erschienen am 24.02.2017
Ina MaySegne's Gott
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Segne's Gott
Segne's Gott
 (4)
Erschienen am 16.04.2013
Ina MayMord auf Frauenchiemsee
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mord auf Frauenchiemsee
Mord auf Frauenchiemsee
 (4)
Erschienen am 24.10.2013
Ina MayKratzat
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kratzat
Kratzat
 (2)
Erschienen am 23.06.2016
Ina MayDer 6. Fehler
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der 6. Fehler
Der 6. Fehler
 (3)
Erschienen am 26.10.2009
Ina MayDer Bulle vom Ammersee
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Bulle vom Ammersee
Der Bulle vom Ammersee
 (3)
Erschienen am 04.07.2018

Neue Rezensionen zu Ina May

Neu
lesefreude_books avatar

Rezension zu "Der Bulle vom Ammersee" von Ina May

Zu wenig Inhalt auf zu vielen Seiten
lesefreude_bookvor einem Monat

Das Setting klingt spannend und ich erhoffte mir Einblicke in die Dreharbeiten. Die sollte ich bekommen und zwar nicht zu knapp. Denn neben dem Erpressungsfall bekommen wir auch den Fall der Serie live mit. Von der Drehbesprechung am Vormittag über die einzelnen Szenen begleiten wir Viktor Lässig alias Hieronymus Hart.

Umständlich fand ich es, dass die Dreharbeiten chronologisch durchgeführt wurden. So musste das Filmteam immer wieder an einen Drehort fahren an dem es bereits ein paar Tage davor war. Ich weiß nicht ob es bei einem tatsächlichen Filmdreh ebenfalls derart abläuft. Vielleicht ist es notwendig damit sich die Schauspieler besser in ihrer Rolle hineinversetzen können. Allerdings erscheint mir dieses Vorgehen kompliziert und kostet viel Zeit, die mit herumfahren vergeudet wird.

Das Thema Essen zieht sich wie ein lästiger Faden durch die Geschichte. Klar das Frühstück ist ein wichtiger Ausgangspunkt. Nicht nur um gut in den Tag zu starten, sondern auch für die Botschaften des Erpressers. Dennoch hätten die detaillierten Beschreibungen über das Frühstück, sowie das darauf folgende Hungergejammer des Protagonisten während der Dreharbeiten drastisch verkürzt werden können.

Und somit sind wir auch schon bei meinem größten Kritikpunkt angekommen. „Der Bulle vom Ammersee“ hat Potential zieht sich allerdings mit 441 Seiten in die Länge. Um 150 Seiten gekürzt, würde dem Leser vermutlich nichts abgehen und die Geschichte an Fahrt aufnehmen. Die viel zu detaillierten, inhaltlichen Beschreibungen des Fernsehkrimis ziehen die Geschichte unnötig in die Länge und sind mäßig spannend

Zusätzlich wäre die Autorin dann auch gezwungen verwirrende Ausschweifungen und komplizierte Sätze zu kürzen. Denn oftmals wird so schnell hin und her gesprungen, dass es schwer ist der Geschichte zu folgen. Manche Sätze musste ich mehrfach lesen und dennoch war mir die Bedeutung noch immer nicht ganz klar.

Schöne Idee, die jedoch leider unnötig aufgeblasen und in die Länge gezogen wurde. Schade denn nach einer drastischen Kürzung könnte „Der Bulle vom Ammersee“ ein richtiger Pageturner werden.

Kommentieren0
0
Teilen
zauberblumes avatar

Rezension zu "Der Bulle vom Ammersee" von Ina May

Ein unterhaltsamer Krimi
zauberblumevor einem Monat

"Der Bulle vom Ammersee" ist der erste Krimi, den ich aus der Feder der Autorin Ina May gelesen habe. Sie entführt uns in ihrem Krimi nach Heersching am Ammersee.

Und hier befindet sich der Schauspieler Viktor Lässig mit seiner Crew zu Dreharbeiten. Es soll ein neuer Fall der beliebten Krimiserie "Hieronymus Hart - der Bulle vom Ammersee" gedreht werden. Doch Viktor Lässig der den Hauptkommisar Hart spielt, wird erpresst. Er soll alles tun, was von ihm verlangt wird, ansonstenn passiert etwas. Doch der Schauspieler lässt sich nicht so leicht einschüchtern und pfeift zunächst auf die Warnungen. Doch dann hat der Drehbuchautor einen tödlichen Unfall und Viktor gerät in Verdacht.....

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Auch die Landschaftsbeschreibungen finde ich klasse, es muss wunderschön sein am Ammersee. Auch sind alle Charaktere so beschrieben, dass ich mir jeden einzelnen gut vorstellen kann. Allen voran den Schauspieler Viktor Lässig, der ja wirklich lässig auf die Drohungen reagiert. Und dann ist da die Reiseschriftstellerin Marlene Borstel, die an den Ammersee reist, um den Tod ihrer besten Freundin Laura aufzuklären. Sie glaubt nicht an einen Selbstmord und begibt sich bei ihren Ermittlungen in große Gefahr.

Ein wirklich unterhaltsamer Krimi, dem jedoch eine gewisse Spannung gefehlt hat, daher gibt es nur 4 Sterne. Das Cover ist ein echter Hingucker, finde ich klasse.

Kommentieren0
4
Teilen
sommerleses avatar

Rezension zu "Der Bulle vom Ammersee" von Ina May

Schauspielerei oder Realität?
sommerlesevor 2 Monaten

"Der Bulle vom Ammersee" aus dem Gmeiner Verlag ist ein Kriminalroman von Ina May.

In Herrsching finden Dreharbeiten zur Krimiserie »Hieronymus Hart - Der Bulle vom Ammersee« statt. Viktor Lässig, der den Kriminalkommissar Hieronymus Hart spielt, wird erpresst. Falls er nicht tut, was von ihm verlangt wird, passiert etwas, so die Ankündigung. Doch Viktor ist nicht der Typ, der sich drohen lässt, und pfeift zunächst auf die Warnungen. Als dann tatsächlich etwas passiert, steht er unversehens im Verdacht, etwas mit dem Unfall des Drehbuchautors zu tun zu haben.

Zu Beginn hat mich dieser Krimi völlig in seinen Bann gezogen, denn der sprachliche Erzählton ist außergewöhnlich und bringt auch einige humorvolle Gedanken und Sätze der teilnehmenden Figuren mit sich.

Der Unfall des Drehbuchautors bringt Viktor Lässig in eine missliche Lage, denn er wird erpresst. Nun ist Viktor kein "Opfertyp", der die Erpressung gleich der Polizei mitteilen würde. Ganz im Gegenteil, er ist ein Alphatier, wortgewandt, mutig und voller detektivischer Neugierde macht er sich selbst auf die Suche nach dem wahren Täter und seinem Erpresser.


Gleichzeitig untersucht Marlene, die ehemalige Freundin von Laura, deren Tod und hält Viktor für den Täter. Sie bittet die Detektivin Henny um ihre Mithilfe und lässt keine Chance aus, ihre Anschuldigungen offen auszusprechen.

Es geht bald drunter und drüber und man wird konfrontiert mit den unterschiedlichsten Figuren, die zwar beschrieben werden, die man aber nicht genau vor Augen hat. Es sind einfach zu viele Personen und welche Figuren oder Szenen wirklich wichtig für die Geschichte sind, ist nur schwer zu sagen.


Zusätzlich ist die Handlung durch die wechselnde Durchmischung von Realität und schauspielerischer Darstellung ebenfalls nicht immer einfach zu verfolgen. Insgesamt bleibt die Spannung nach einiger Lesezeit auf der Strecke und man kann sich nur den witzelnden Wortspielereien der Personen hingeben und abwarten, wer denn nun als Täter in Frage kommen könnte.


Dieser Krimi konnte mich leider nicht völlig überzeugen, ich vergebe dank des besonderen sprachlichen Erzählstils 3 Sterne.

Kommentieren0
74
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde
TinaZangs avatar
In den Supermärkten stapeln sich schon die Lebkuchen und die Nikoläuse schauen uns aus den Regalen an. Bald beginnt die Zeit der Weihnachtsmärkte und Geschenkshoppingbummel. Darum läute ich hiermit eine Leserunde mit einem weihnachtlichen E-Book ein: "Sechs Freunde für ein Halleluja", ein historischer Roman von Ina May, der im New York der 20-er Jahre spielt.

Inhalt
Im "Heim für verlorene Seelen" ist der Teufel los. Als der fünfzehnjährige Kenny ein Gespräch der Direktorin belauscht, hört er mit Schrecken, dass es dieses Jahr keine Weihnachtsgeschenke für die Waisenkinder geben wird, weil der Verwalter Geld veruntreut hat.Dann reißt auch noch Kennys bester Freund Tommy aus. Will er ein Schiff nach Australien erwischen, um endlich echte Kängurus zu sehen?Die verzweifelte Suche entwickelt sich zu einer Verbrecherjagd, als Kenny und seine Mitstreiter am Hafen die Bekanntschaft eines wütenden Schmugglers machen.Als die Polizei kurz darauf den angeblichen Ausreißer zurückbringt, ist es ein ganz anderer Junge. Der jedoch möchte Kenny helfen, dem betrügerischen Verwalter das Handwerk zu legen. Und auch die Suche nach Tommy haben dessen Freunde noch lange nicht aufgegeben ... „Sechs Freunde für ein Halleluja“ aus der Feder von Ina May ist ein herzerwärmender historischer Kriminalroman voll turbulenter Verwicklungen. 
Wenn ihr Lust habt, mitzulesen, dann hüpft in den Lostopf. Ina May ist nicht bei Lovelybooks angemeldet, darum werde ich eure Fragen an sie weiterleiten und ihre Antworten hier posten.

Alle Teilnehmer erhalten die aktuelle Ausgabe des E-Books mit neuem Cover (ein anderes, als das hier abgebildete) als mobi- oder epub-Datei.
Sonnige GrüßeEure Tina (alias Christine vom Verlag 26 books)
Pachi10s avatar
Letzter Beitrag von  Pachi10vor 2 Jahren
selbstverständlich gerne
Zur Leserunde
TinaZangs avatar
"Im Licht des Todes" ist ein historischer Kriminalroman von Ina May, der als Originalausgabe in meinem Verlag "26|books" erschienen ist. Ich lade euch herzlich ein, an der Verlosung von 26 E-Books teilzunehmen.

Zum Inhalt
Ein Fall für Clara Hortulana

München im Sommer 1738: Der Tod geht um. Einige hoch angesehene Bürger hat er schon ereilt. Jede Tat weist ein grausiges Detail auf. Was haben ein Brandmal in Form eines Talers auf dem Allerwertesten des Stadtoberrichters und eine Schafszunge im Mund eines Herzogs zu bedeuten?

Unerschrocken begibt sich die Nonne Clara Hortulana, die über die Gabe des zweiten Gesichts verfügt, auf die Suche nach dem Täter. Sie ahnt nicht, dass sie einem dunklen Geheimnis auf der Spur ist, das in der Vergangenheit ihres Clarissenklosters verborgen liegt.

Über die Autorin

Ina Mays Familie gehörten im Chiemgau seit Jahrhunderten große Besitzungen, und als May in den Dokumenten ihrer Vorfahren stöberte kam ihr die Idee zu einem historischen Krimi. Verbindungen und Schicksale, die sich bereits über Generationen erstreckten; darunter Namen, die noch heute eine Bedeutung haben. Finsteres und Pikantes, die Rede ist auch von einem erbitterten Streit unter Freunden um eine Frau, und von der Einkerkerung eines Mannes der Kirche. In dieser Geschichte geht es um eine Nonne, aber es geht auch um Überzeugungen - in jener Zeit ist man dafür gestorben.

Ina Mays Website

Wenn ihr eines von 26 E-Books gewinnen wollt (Formate: mobipocket oder epub), dann schreibt bitte in eure Bewerbung, warum ihr gerne Historienkrimis lest oder - falls das euer erster ist - was euch an diesem Genre reizt. 


TinaZangs avatar
Letzter Beitrag von  TinaZangvor 3 Jahren
Danke und euch allen einen schönen Herbst
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 80 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks