Ina May Mord auf Frauenchiemsee

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mord auf Frauenchiemsee“ von Ina May

Ein Blitz zerstört die vorweihnachtliche Ruhe auf der Chiemseeinsel: In der gespaltenen Klostereiche wird eine mumifizierte Frauenleiche aus der Zeit der Hexenverfolgung entdeckt. Kurz darauf wird eine junge Novizin ermordet aufgefunden, gefesselt wie für eine Hexenprobe. Schwester Althea macht sich auf der Insel und im Klosterarchiv auf Spurensuche, ahnt aber bald, dass keineswegs düstere Mächte am Werk sind. Im Gegenteil: Der Täter ist durchaus irdisch - und für neugierige Nonnen höchst gefährlich.

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

In ewiger Schuld

Großartiges Buch, Spannend bis zum Schluss und das Ende wirklich überraschend. Top!

eulenmatz

Totenstarre

Wer die Reihe kennt, kann vielleicht mit dem Buch mehr anzufangen, Neulinge sollte eher Abstand halten.

Flaventus

Engelsschuld

wieder ein super spannender Teil. Emelie Schepp verstand es mich mit ihrer Geschichte zu fesseln.

harlekin1109

Nachts am Brenner

Spannend Melancholisch gut geschrieben

Kruems

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen