Ina Nordmann

 4,9 Sterne bei 82 Bewertungen
Autor von Harpers Lächeln, This last Song und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Ina Nordmann

Ina Nordmann ist das Pseudonym der in der Schweiz lebenden Autorin. Mit ihrem Mann, den zwei Kindern und drei Katzen wird es ihr nie langweilig. Bücher und die Liebe zum Schreiben begleiten sie schon fast ihr Leben lang.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ina Nordmann

Cover des Buches Harpers Lächeln (ISBN: 9783748193692)

Harpers Lächeln

 (27)
Erschienen am 27.05.2019
Cover des Buches This last Song (ISBN: 9783743189980)

This last Song

 (24)
Erschienen am 15.01.2020
Cover des Buches Bis wir das Glück finden (ISBN: 9783966986083)

Bis wir das Glück finden

 (13)
Erschienen am 15.05.2020
Cover des Buches Remember (ISBN: 9783748129318)

Remember

 (11)
Erschienen am 12.04.2019
Cover des Buches 100 Frauen schreiben Briefe an das Leben (ISBN: 9783752822786)

100 Frauen schreiben Briefe an das Leben

 (5)
Erschienen am 06.07.2018
Cover des Buches Bis wir das Glück finden (Woodlake Love 1) (ISBN: B088CWN18J)

Bis wir das Glück finden (Woodlake Love 1)

 (2)
Erschienen am 14.05.2020

Neue Rezensionen zu Ina Nordmann

Cover des Buches Bis wir das Glück finden (ISBN: 9783966986083)Bobobookworms avatar

Rezension zu "Bis wir das Glück finden" von Ina Nordmann

Romantisch, humorvoll und tiefgründig.
Bobobookwormvor einem Jahr

„Bis wir das Glück finden“ war für mich eine sehr besondere Geschichte, die mir mit der Zeit sehr ans Herz gewachsen ist. Blake und Erin waren zwei sehr besondere Protagonisten, beide haben schwere Schicksalsschläge erlitten und sind trotzdem wieder aufgestanden. Sie sind unglaublich stark, haben sich aber von ihren Freunden und ihrer Familie zurückgezogen um ihre Schmerzen zu verarbeiten und zu trauern. Ina Nordmann hat einen gefühlvollen, flüssigen und auch humorvollen Schreibstil, der mich wunderbar durch die Seiten geführt hat. Auch das Cover finde ich toll, es sieht besonders aus und passt sehr gut zu Blakes und Erins Geschichte. Das einzige was ich ein wenig störend fand war, dass es sich meiner Meinung nach an manchen Stellen etwas gezogen hat und dadurch teilweise unnötige und unglaubwürdige Handlungen gab. Das kam jedoch wirklich selten vor, ist aber der Grund, weshalb ich vier anstatt fünf Sterne gebe. Was ich aber wiederum wirklich super finde ist, dass die Autorin eine wunderschöne Kleinstadt-Atmosphäre mit neugierigen Nachbarn, manchmal nerviger Familie und ganz viel Idylle. Ich konnte es mir so gut vorstellen! Insgesamt würde ich das Buch definitiv weiterempfehlen denn es ist eine wirklich schöne Leseerfahrung, die jeder mal machen sollte!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Harpers Lächeln (ISBN: 9783748193692)S

Rezension zu "Harpers Lächeln" von Ina Nordmann

Lesehighlight!
steffis_buechereckevor einem Jahr

Das Buch hat mich zum Lachen und zum Weinen gebracht. Zuerst dachte ich es ist eine seichte Liebesgeschichte. Es ist aber so viel mehr.
Da ist Harper, 19 Jahre alt, immer fröhlich und lächelnd. Mit soviel Selbstvertrauen und Lebensmut.
Sie fängt ein Praktikum bei dem griesgrämigen Architekten Blake Coleman an, der um einiges älter ist als Harper. Und doch schafft sie es zu ihm durchzudringen.
Aber Harper hat auch ein Geheimnis... Ich habe Harper sofort in mein Herz geschlossen und auch Blake, weil man unbedingt wissen möchte was passiert ist, das er so verschlossen und auf Distanz ist und niemand an sich heran lässt.
Das Ende war für mich so nicht vorhersehbar und hat mich sehr berührt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Harpers Lächeln (ISBN: 9783748193692)JulesZissis avatar

Rezension zu "Harpers Lächeln" von Ina Nordmann

Konnte mich leider nicht mitreißen
JulesZissivor einem Jahr

Ich habe dieses Buch zusammen in einem Buddyread gelesen und muss echt sagen, dass ich mir unsicher war, wie ich es jetzt bewerten soll. 

Ich bin mit einem unbefriedigenden Gefühl aus diesem Buch gegangen. Ich habe nichts dagegen, dass diese Geschichte kein Happy End hat, denn in der Realität gibt es das auch nicht immer.

Aber Harper war von Anfang bis Ende ein Charakter, der total aufdringlich, penetrant und einfach nur egoistisch war. Und allein wegen diesen Eigenschaften, konnte ich die traurigen Stellen im Buch einfach nicht so richtig mitfühlen. Klar sie waren traurig, aber mir hat das Gefühl gefehlt. Ich habe gestern 2 Colleen Hoover Bücher gelesen und da hat mein Herz laut gepocht und ist nahezu mehrmals zerbrochen. Dieses Gefühl hat mir während des ganzen Buches gefehlt.

Und mir tut Blake einfach nur leid. Dass einer der am Boden liegt, so missbraucht wird... mich konnte das Buch leider so gar nicht überzeugen 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 62 Bibliotheken

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks