Ina Norman

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(6)
(5)
(1)
(2)
(0)
Ina Norman

Lebenslauf von Ina Norman

Ina Norman erblickte am 4. September 2004 das Licht der Welt, aber wer ist die Person dahinter? Geboren wurde sie im Januar 1961 in Krefeld, wo sie die Schule bis zum Abitur besuchte. Die Liebe zum Fernen Osten bewog sie zum Studium der Japanologie und Sinologie in München, wo sie auch ihren Lebensgefährten traf. 1987 beendete sie ihr Studium und begann im gleichen Jahr mit der Geburt des ältesten Sohnes ihre Karriere als Hausfrau und Mutter. Fünf weitere Kinder folgten und mit ihnen das schöne, wenn auch nicht immer ganz leichte Leben in einer großen Familie. Viel Zeit für Hobbies hatte sie nicht, aber einem ist sie immer treu geblieben: dem Lesen. Alles, was sie las, lebte in ihr weiter, sie spann es aus, dachte sich hinein und erfand neue Geschichten. Und eines Tages reichte es nicht mehr, zu lesen oder zu träumen. Eine Geschichte, die sie jahrelang begleitet hatte – „AvaNinian“, wollte heraus. Ein Lebensjahrsiebt – von 43 bis 50 – dauerte es vom ersten Wort, das sie in den PC tippte, bis zum fertigen Buch.

Bekannteste Bücher

AvaNinian, Sechstes Buch

Bei diesen Partnern bestellen:

AvaNinian, Fünftes Buch

Bei diesen Partnern bestellen:

AvaNinian - Viertes Buch

Bei diesen Partnern bestellen:

AvaNinian, Viertes Buch

Bei diesen Partnern bestellen:

Avaninian, Drittes Buch

Bei diesen Partnern bestellen:

AvaNinian, Zweites Buch

Bei diesen Partnern bestellen:

AvaNinian

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Und das Abenteuer geht weiter!

    Avaninian, Drittes Buch
    AlineWirths

    AlineWirths

    03. January 2014 um 19:25 Rezension zu "Avaninian, Drittes Buch" von Ina Norman

    Und wieder bin ich mit gezogen in eine fantastische andere Welt. Alt und doch anders. Fanszinierend und wild. Ich glaube, ihr merkt schon jetzt, das mich das dritte Band ebenso überzeugt hat. Steckt man erst mal fest, dann kommt man auch nicht so leicht wieder da heraus. Und, wenn mich die ersten nicht schon gehabt hätten, hätte ich sicher den dritten auch gar nicht erst gelesen. Aber ich hab ihn gelesen. Das Cover finde ich wieder toll. Dieses Mal gehen die Farben eher ins dunkle und heben den Stich von Piranesi bestens hervor. ...

    Mehr
  • Eine tolle Reihe geht weiter

    AvaNinian, Zweites Buch
    AlineWirths

    AlineWirths

    07. December 2013 um 16:51 Rezension zu "AvaNinian - Zweites Buch" von Ina Norman

    Und weiter geht es mit den Abenteuern von Jermyn und Ava, oder von Jermyn Ninian genannt. Ich bin persönlich auch für Ninian, denn Ava erscheint mir zu unschuldig. Dieses Mal möchte ich gern mit dem Cover anfangen. Mich erstaunt es, zu sehen, wie ein alter Stich ein Buch schon Leben einhauchen kann. Keine Ahnung wie, aber mich fasziniert das Cover schon gleich. Man könnte ewig drauf starren und Einzelheiten entdecken, ohne wirklich Bezugspunkte zum Buch zu schaffen. Das braucht man auch nicht, denn die Geschichte steht für sich ...

    Mehr
  • Weitere Abenteuer in Dea!

    Avaninian, Drittes Buch
    Malibu

    Malibu

    17. August 2013 um 21:20 Rezension zu "Avaninian, Drittes Buch" von Ina Norman

    Das Abenteuer um Jermyn und Ninian geht weiter. Es ist bereits der dritte Band der fünfteiligen Reihe von Ina Norman und wird nicht weniger langweilig als die Bände zuvor. Auch dieses Mal müssen die zwei wieder gegen ihre Feinde vorgehen und Abenteuer um Abenteuer meistern. Nach einem missglückten Einbruch flüchten Jermyn und Ninian in die Wildnis. Doch das hier ist merkwürdiger als alles Andere, was die zwei bisher erlebt haben. Was für ein Geheimnis gilt es hier zu lüften? Die wilden Nächte in Dea sind bereits schon vorbei, ...

    Mehr
  • Rezension zu "AvaNinian, Zweites Buch" von Ina Norman

    AvaNinian, Zweites Buch
    Malibu

    Malibu

    15. June 2012 um 08:27 Rezension zu "AvaNinian, Zweites Buch" von Ina Norman

    Auch in diesem zweiten Band der fünfbändigen Reihe geht es wieder hoch her zwischen Jermyn und Ninian! Diese hat ihr Leben als Fürstentochter aufgegeben Jermyn zuliebe, die Liebe war einfach größer und es gefällt ihr tatsächlich! Die zwei haben zusammen mit Wag einen Schlupfwinkel gefunden in alten Ruinen eines kaiserlichen Palastes und bedienen sich ungeniert an fremden Eigentum. Ganz Dea gehört ihnen allein, dort jagen sie, die Stadt mit ihren großen Verlockungen. Ohne Bedenken lassen sich die beiden mit Jermyns Freund Babitt ...

    Mehr
  • Rezension zu "AvaNinian" von Ina Norman

    AvaNinian
    Olive

    Olive

    31. May 2012 um 20:52 Rezension zu "AvaNinian" von Ina Norman

    Newcomerin Ina Norman hat mich mit diesem Buch von der ersten Seite an in den Bann gezogen! Protagonistin AvaNinian ist ein einfach nur ein herrlicher Charakter, so mächtig und geheimnisvoll. Auch Jeremy (ebenfalls Protagonist) ist ein totales Schlitzohr. Am Anfang des Buches konnte er meine Symphatie leider nicht für sich gewinnen. Er ist so biestig und unreif, doch seine Liebe zu AvaNinian ist so groß – und die Erklärung einiger seiner Taten – doch zu Anfangs leider unerreichbar, ich habe mit ihm gelitten. Auch AvaNinian ist zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "AvaNinian" von Ina Norman

    AvaNinian
    Gwyneth

    Gwyneth

    06. May 2012 um 21:38 Rezension zu "AvaNinian" von Ina Norman

    *Meine Meinung* Avaninian und Jermyn haben beide ausergewöhnliche Fähigkeiten und um diese zu schulen kamen sie beide in das Haus der Weisen. Da enden auch schon ihre Gemeinsamkeiten, denn sie könnten unterschiedlicher kaum sein. Avaninian ist eine junge Fürstentochter aus gutem Hause, die stets darauf bedacht ist sich ordentlich zu verhalten und ihren Pflichten nachzukommen. Jermyn widerum ist nicht einmal freiwillig zu den Weisen gegangen - er kommt aus der Gosse, lebt das Leben eines Diebes und hat weder Anstand noch ein ...

    Mehr
  • Rezension zu "AvaNinian" von Ina Norman

    AvaNinian
    Malibu

    Malibu

    28. March 2012 um 20:16 Rezension zu "AvaNinian" von Ina Norman

    Die junge Fürstentochter Avaninian trägt den Namen der doppelgesichtigen Göttin, in deren Zeichen Sie geboren wurde. Die Erdenmutter hat ihr die Kräfte der Erdentiefe geschenkt und sie ist dazu ausersehen Tillholde einmal zu regieren als Fürstin. Das Reich wird von schweren Erdbeben heimgesucht und Avaninian ist die Einzige, die es davon mit ihren Kräften befreien kann. Nun soll sie aber für eine dreijährige Ausbildung in das Haus der Weisen, um ihre Kräfte zu schulen und lenken zu lernen. Nach dieser Ausbildung ist sie nicht ...

    Mehr