Ina Rudolph

 3.5 Sterne bei 41 Bewertungen
Ina Rudolph

Lebenslauf von Ina Rudolph

Ina Rudolph wurde an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin in der darstellenden Kunst ausgebildet. Sie arbeitete viele Jahre für Fernsehen und Kino und hat an Drehbüchern und Theaterstücken mitgeschrieben. Im Frühjahr 2008 erschien als erste Veröffentlichung der Erzählband „Sommerkuss“ mit sieben Erzählungen. Sie ist als Trainerin für „The Work“ von Byron Katie ausgebildet und hält dazu Vorträge, gibt Seminare und bietet Einzelberatungen an. Ina Rudolph lebt in Berlin.

Alle Bücher von Ina Rudolph

Einfach loslassen - "The Work" to go

Einfach loslassen - "The Work" to go

 (11)
Erschienen am 24.09.2018
Beste letzte Tage

Beste letzte Tage

 (6)
Erschienen am 24.01.2014
Auf ins fette, pralle Leben

Auf ins fette, pralle Leben

 (2)
Erschienen am 22.06.2015
Ich will ja loslassen

Ich will ja loslassen

 (0)
Erschienen am 30.05.2014
Sommerkuss

Sommerkuss

 (1)
Erschienen am 01.11.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Ina Rudolph

Neu

Rezension zu "Einfach loslassen - "The Work" to go" von Ina Rudolph

Einfach loslassen - spielerisches Entdecken der eigenen Glaubenssätze
thoresanvor 2 Monaten

Zum Inhalt (Klappentext):


Oft sind wir in unserem Leben unzufrieden und haben das Gefühl, dass sich stressige oder negative Situationen ständig wiederholen. Doch nicht die Dinge, Umstände oder das, was andere Menschen sagen oder tun, sind die Ursache für unsere Gefühle. Es sind unsere Gedanken und Bewertungen über das, was geschieht. Stress entsteht, wenn unsere Sichtweise verengt ist, wir Gedanken glauben, die uns Angst machen oder Ärger aufsteigen lassen. Byron Katie hat mit THE WORK eine erfolgreiche Methode der Selbstbefragung entwickelt, um diese Gedanken - Glaubenssätze - einfach loszulassen.

Ina Rudolph hat auf der Basis von THE WORK 49 Karten mit inspirierenden Illustrationen zum Üben und Mitnehmen gestaltet: 42 mit den häufigsten stressigen Glaubenssätzen und ihren Umkehrungen sowie 6 freie Karten zum selber Ausfüllen. Im Booklet wird die Anwendung ausführlich und leicht verständlich erklärt.

Über die Autorin:

Ina Rudolph liebt Geschichten.
Schon mit sechzehn Jahren studierte sie Schauspiel an der rennommierten Schauspielschule "Ernst Busch" in Berlin und spielte in zahlreichen Fernsehfilmen große Rollen.
Mit dreißig begann sie zu schreiben. Erst Kurzgeschichten, dann einen Roman.
In der zweiten Hälfte ihres Lebens, wie sie selber sagt, widmet sie sich den Geschichten, die wir uns jeden Tag erzählen. Besonders den stressigen, die uns das Leben vermiesen. Diese Geschichten hinterfragt sie in Coachings und Seminaren, bis sie sich auflösen. Mit den stressigen Geschichten verschwinden auch die stressigen Gefühle und das Leben ist wieder schön. (Quelle: Autoreninfos bei Amazon).

Allgemeine Informationen zum Kartenset:


Das Kartenset samt Booklet ist im Königsfurt-Urania Verlag erschienen und beinhaltet 49 Karten mit inspirierenden Illustrationen zum Üben und Mitnehmen sowie ein Booklet. Es ist zum Preis von 16,95 Euro erhältlich.

Meine Gedanken zum Kartenset:


Von Ina Rudolph habe ich bisher noch nie etwas gehört. Da ich mich schon seit vielen Jahren mit Psychologie beschäftige und auch mit dem Thema Bewusstsein etc. hat mich dieses Kartenset gleich neugierig gemacht. Die 49 Karten werden in einer liebevoll gestalteten Schachtel aufbewahrt. Weiterhin befindet sich ein Booklet mit Erklärungen zur Anwendung in der Schachtel. Die Illustrationen sind farblich sehr dezent gehalten und strahlen kindliche Freude, Freiheit und Wärme aus. Die Karten haben die perfekte Größe. Sie sind sehr stabil verarbeitet, so dass man diese tatsächlich auch für unterwegs mitnehmen kann und sich nicht sorgen muss, dass diese verknicken. Die Karten sind unterteilt in die Kategorien "Liebe & Partnerschaft, Selbstbewusstsein, Gesundheit, Job & Erfolg,Familie & Gesellschaft, Erfüllung, Zukunft". Außerdem gibt es noch weitere freie Karten für eigene, persönliche Glaubenssätze. Ziel dieses Kartensets ist es, dass man sich der Glaubenssätze bewusst wird, die immer wieder negative Gefühle auslösen.

Zu jedem Glaubenssatz soll man sich fragen:
Ist das wahr?
Kann ich absolut sicher sein, dass es wahr ist?
Wie reagiere ich, wenn ich diesen Gedanken glaube?
Wer wäre ich ohne diesen Gedanken?

Das Stellen dieser Fragen macht bewusst, dass wir uns oftmals in Situationen hineindenken und fühlen, die so noch gar nicht stattgefunden haben. Unsere Gedanken sind es, die sich selbständig machen und in unserem Kopf ein Szenario kreieren, welches noch gar nicht stattgefunden hat. Durch das Stellen der Fragen wird nun die tatsächliche Situation in Gedanken gerufen, die wirkliche Realtität. Ich finde diese Herangehensweise wirklich sehr spannend und es hilft tatsächlich, den Blickwinkel auf so betrachtete "Probleme" zu verändern und die Situation und die damit einhergehenden Gefühle zu entschärfen. Da ich mich schon einige Zeit mit diesen oder ähnlichen Themen beschäftige, fällt mir die Arbeit mit den Karten sehr leicht. Für jemanden, der mit dem Thema noch nicht so viel zu tun hatte stell ich mir das ganze allerdings etwas schwierig vor. Das beigefügte Booklet könnte an dieser Stelle etwas ausführlicher ausfallen und kommt meiner Meinung nach etwas zu kurz. Daher ziehe ich auch einen Punkt ab.
Das Arbeiten mit den Karten finde ich sehr spannend und es bringt mir tatsächlich einige neue Erkenntnisse. Ich werde mich weiterhin damit beschäftigen und habe dies nun zum Anlaß genommen und mir 2 Bücher von Ina Rudolph bestellt die sich noch mehr mit dem Thema beschäftigen. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

Vielen Dank an den Königsfurt-Urania Verlag fürs Bereitstellen des Kartensets!

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Einfach loslassen - "The Work" to go" von Ina Rudolph

"The Work" für die Handtasche
Donatavor 2 Monaten

Von "The Work" hatte ich schon gehört, ich habe sogar ein Buch von Byron Katie, es aber noch nicht gelesen. Ina Rudolph hat das Prinzip in dem kleinen Heftchen super erklärt und man kann nach dieser kurzen Einführung sofort anfangen. Die liebevoll gestalteten Karten kann man dann mitnehmen und so hat man ein "Erinnermich" um tagsüber immer mal wieder am Thema zu arbeiten. Ich finde die Box toll gemacht und eine große Hilfe. Mit "The Work" komme ich immer wieder zum Nachdenken und es hilft mir zu sehen, dass es oft nur meine Gedanken sind, die mir das Leben schwer machen.

Sehr zu empfehlen für alle, die an sich arbeiten wollen!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Einfach loslassen - "The Work" to go" von Ina Rudolph

Umkehrung ist das Schlüsselwort
Lesezeichenfeevor 3 Monaten

Zum Inhalt

Einfach loslassen -The Work to go: In einem stabilen Papkarton befindet sich das Set mit Booklet und 49 Karten (nach Byron Katie, 4 bzw. 3 Fragen).

Das Anleitungsbooklet besteht aus 39 Seiten. Es ist eine Karte mit den 4 Fragen dabei und dann gibt’s Themenbereiche: Liebe und Partnerschaft, Selbstbewusstsein, Gesundheit, Familie und Gesellschaft, Erfolg und Job, Zukunft und Erfüllung. Außerdem gibt es noch 6 „freie“ Karten, die man selbst ausfüllen darf/kann.

Fees Meinung

Da ich weder die Bücher von Byron Katie noch jene von Ina Rudolph kenne, war ich sehr gespannt, was mich da erwartet und ob ich so damit klar komme. Die einzige Vorbildung, die ich quasi habe sind Catherine Ponder und Louise L. Hay.

Erst mal hab ich den Karton geöffnet und die Karten herausgeholt. Sie sind in einem dezenten grün gehalten, dazu keine aufdringlichen Farben. Das hat mir sehr gut gefallen, weil ich ja oft solche Sachen mache, wenn ich Migräne habe. Dann habe ich plötzlich viiiiiiiiiel Zeit.

Natürlich war für mich das Interessanteste erst mal Gesundheit. Und was sehe ich da?

GS: Ich muss abnehmen.

U1: Ich darf/kann/möchte abnehmen.

U2: Ich muss nicht abnehmen.

(dazu gab es dann noch mehr Sätze: Ich muss mehr Sport machen. Ich muss immer gesund essen. Ich muss gesund sein.)

Klar, dass man so auf keinen Fall abnimmt, Sport treibt oder gesund is(s)t. Man setzt seinen Körper immens unter Druck und das gibt dann Stress ohne Ende. Ich habe – schon früher - gelernt, dass stressige Glaubenssätze sehr negativ sind.

Aber ich hatte zuvor nie begriffen, wie ich meine stressigen Sätze/Wahrheiten umkehren kann. Ich musste auch hier ein paar Mal üben und lesen und so, damit ich es geschafft habe. Natürlich muss man damit/daran arbeiten, um die Sätze so umzukehren, damit es klappt und das Leben nicht mehr so stressig ist.

Perfekt ist, dass der Karton in jede (fast) Handtasche passt. Man kann auch eine Karte in die Jacke, Hose, Brieftasche stecken und immer wenn man wartet, an der Bushaltestelle, am Bahnhof, beim Arzt, in der Schlange, an der Kasse kann man die Karte(n) vorholen und die Sätze so umkehren, dass sie nicht mehr stressen und für unser Leben passen.

Man braucht nicht unbedingt das Buch von Ina Rudoph dazu, es geht auch ohne. Aber es könnte natürlich manchmal etwas leichter sein, mit dem Buch.

Fees Fazit

Ina Rudolph`s The Work to go Übungskarten mit Anleitung aus dem Verlag Königsfurt–Urania sind sehr empfehlenswert. Gerade wer sich damit schon beschäftigt hat, und es nicht geschafft hat, die negativen-stressigen Gedanken zu ändern hat hier die Möglichkeit, mit etwas Übung, seine eingefahrenen Verhaltensmuster zu durchbrechen und negative Glaubenssätze umzukehren. Dadurch, dass man die Karten überall mit hinnehmen kann, ist es auch weniger Zeitaufwändig wie man denkt, da man ja heutzutage überall warten muss. Statt dann seine Gedanken negativ zu befüllen, kann man gleich die „Umkehrung“ üben. 5 Sterne und eine Empfehlung von der Fee.

Kommentieren0
52
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo liebe Leserinnen und Leser,

noch eine weitere neue Leserunde möchte ich heute vom Königsfurt-Urania Verlag starten. Ich bin sehr gespannt auf den Austausch mit euch! Hier möchten wir Sets "Einfach Loslassen - The Work to go" von Ina Rudolph verlosen. Vielleicht habt ihr schon mal Bücher von Ina Rudolph gelesen oder aber von Byron Katie zu "The Work"? The Work ist eine Art Selbstcoachingmethode, mit der man sehr einfach und erfolgreich innere Gedanken, die uns stressen, aufdecken und auflösen kann. Die bekannte Schauspielerin Ina Rudolph hat schon einige Bücher zu diesem Thema geschrieben, da sie seit fast 20 Jahren auch als Coach für The Work arbeitet. Hier hat sie ein - wie ich finde total schönes - Kartenset gestaltet. Es gibt ein Booklet, in dem die Methode leicht erklärt wird, und dazu 49 schöne Karten mit den häufigsten stressigen Glaubenssätzen und deren Auflösungen. Außerdem freie Karten, die man selbst beschriften kann. Die Karten kann man für eine Work mitnehmen oder sich auch dadurch erinnern und inspirieren lassen. Die schönen Zeichnungen stammen alle von Ina Rudolph selbst.
Habt ihr schon mal mit The Work gearbeitet oder kennt ihr die Methode? Oder Bücher von Ina Rudolph? Ich bin gespannt auf eure Meinungen und Erfahrungen!

Liebe Grüße
Jennifer vom Königsfurt-Urania Verlag
Zur Leserunde

Booklights - Besondere Verlage im Rampenlicht

Wir laden dich herzlich ein mit Booklights neue Verlage, großartige Bücher und spannende Autoren zu entdecken. In unserer dritten Booklights-Woche stellen wir euch den Königsfurt-Urania Verlag vor, den wir dir gern mit einigen Buchempfehlungen aus seinem Programm näher vorstellen möchten.


Hier kannst du nicht nur den Königsfurt-Urania Verlag und seine besonderen Bücher kennen lernen, sondern es gibt auch 3 tolle Booklights-Pakete zu gewinnen. Enthalten sind jeweils die drei hier vorgestellten Bücher und Karten-Sets.

Die PaarProbleme von Angelika Kaddik
Manchmal bedarf es nur eines sanften Anstoßes, z.B. einer begleiteten Aussprache, um wieder zueinander zu finden. Manchmal muss man in die Tiefe gehen, bei sich selbst schauen, wie man mit sich, dem Leben und dem Partner umgeht, eine andere Form des Miteinanders finden. Doch fast immer ist es möglich, eine Beziehung, die einmal gut war, aber heute nicht mehr passt, zu "reparieren" und die Beziehung / Ehe zu retten. Mit viel Sensibilität, aber auch einer großen Portion Humor erzählt die Autorin von ihrer Arbeit mit jungen und alten, teilweise außergewöhnlichen Paaren, gleichgeschlechtlichen und Heterobeziehungen und liefert zahlreiche Tipps und praktische Übungen, um aus der Beziehungskrise rauszukommen und Beziehungs- / Eheprobleme zu lösen.

Einfach loslassen - "The Work" to go von Ina Rudolph
Oft wiederholen sich Situationen in unserem Leben: Beziehungen scheitern, Konflikte sind ungelöst, oder wir können die Angst vor bestimmten Aufgaben nicht überwinden. Tief in uns verwurzelte Überzeugungen nehmen uns gefangen: Wir denken, wir seien nicht gut genug, müssten zwangsläufig scheitern oder würden nicht genug geliebt. Wir halten diese Glaubenssätze für die Wahrheit, aber das sind sie nicht. Die Bestseller-Autorin Byron Katie hat mit „The Work“ eine einfache Methode entwickelt, mit der wir unsere scheinbaren Wahrheiten hinterfragen und unsere stressigen Glaubenssätze loslassen können. Ina Rudolph arbeitet seit 17 Jahren als Coach mit „The Work“, wobei sie besonders die unmittelbar befreiende Wirkung dieser Methode liebt. Sie konzipierte und gestaltete die Karten zum Üben und immer wieder erneut Anwenden. Die Box enthält eine ausführliche Anleitung und 39 Karten und 10 zusätzliche freie Karten zum selbst Ausfüllen. 

Ayurveda - Set für Einsteiger von Irene Rhyner
Ayurveda – die ursprünglich aus Indien kommende Heilweise – wird auch in Deutschland immer beliebter. Ihr markantestes Merkmal ist die Einteilung der Menschen in Konstitutionstypen. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist die typgerechte Ayurveda Ernährung mit speziellen Rezepten. Dieses Ayurveda Einsteiger- und Praxisset bietet einen einfachen, spannenden Zugang und direkten Einstieg in das ayurvedische Kochen. Anhand von 80 Karten können Sie einfach und spielerisch Ihre eigene Konstitution (Vata, Pitta oder Kapha) bestimmen. Die Auflösung finden Sie in dem Begleitbuch, das darüber hinaus alle wichtigen Informationen zu Ayurveda bietet. Weiterhin finden Sie für jeden Typ ausführliche Nahrungsmitteltipps und -listen und eine gute Auswahl an passenden neuen Ayurveda Rezepten. Lebensmittellisten für jede mögliche Konstitution einzeln zum Mitnehmen fürs Einkaufen oder ins Restaurant bieten praktische Hilfe für den Alltag. So können Sie ganz einfach nach Ihrer persönlichen Konstitution gesund leben.

Königsfurt-Urania ist in Sachen Tarot & Co., Orakel, Märchen und Träume der führende Anbieter und veröffentlicht außerdem Bücher zu den Themen Gesundheit & Wohlbefinden sowie Inspiration & Lebenshilfe. Du bist neugierig geworden und möchtest direkt deine Gewinnchance nutzen und eine unserer 3 tollen Booklights-Boxen aus dem Königsfurt-Urania Verlag gewinnen? Dann klicke bis 7. Oktober 2018 auf "Jetzt bewerben" und beantworte folgende Frage:

Kanntest du den Königsfurt-Urania Verlag schon vor unserer Aktion? Welches der 3 hier vorgestellten Bücher macht dich besonders neugierig und was hoffst du daraus für dich mitnehmen zu können?


Ich bin schon sehr neugierig auf eure Antworten & drücke die Daumen!

Zur Buchverlosung

Liebe Lovelybooker,

habt ihr Lust auf ein ganz besonderes Buch? Dann herzlich willkommen in der Leserunde zum eBook „Beste letzte Tage“:

Heide ahnt nichts von den kommenden Herausforderungen, als sie sich als Haushälterin für eine WG zweier "Golden Girls" bewirbt – eine konfliktreiche Konstellation, denn sowohl Lieselotte, Ex-Operndiva, als auch Regine, einst misshandelte Ehefrau, haben jede ihr eigenes Päckchen zu tragen. Heide hingegen sieht in diesem neuen Job endlich die Chance zur Unabhängigkeit. Dann aber erkennt sie den wahren Grund dieser Alters-WG: gemeinsam in den Tod zu gehen. Heide will das nicht akzeptieren, das kann doch kein Ziel sein – das Leben hat doch trotz allem seinen Wert! So beginnen schließlich trotz aller Konflikte noch ziemlich beste letzte Tage für die drei Damen im bunten Herbst des Lebens.

Starke Frauen, schwarzer Humor, tiefe Gefühle – ein wahrhaftiger und traurig-schöner Roman über ein selbstbestimmtes Lebensende.

Wir von Edel eBooks verlosen 15 eBooks, die wir in allen gängigen Formaten und für alle Lesegeräte anbieten können. Die Leserunde startet am Freitag, den 14.03.2014, wenn alle Gewinner ihr Exemplar per Mail zugeschickt bekommen haben.

Bewerbt euch einfach bis zum 10.03.2014 hier, indem ihr folgende Frage beantwortet: Was wären für euch „Beste letzte Tage“?  

Autorin Ina Rudolph, die auch an der Leserunde teilnehmen wird, und das Team von Edel eBooks freuen sich auf eure Beiträge und eine schöne Leserunde!

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ina Rudolph im Netz:

Community-Statistik

in 66 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks