Ina Schmidt Auf die Freundschaft

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf die Freundschaft“ von Ina Schmidt

Ein Geschenk für die besten Freunde. Was bedeutet Freundschaft heute, zu Zeiten von Facebook und anderen Social Networks? Was ist die Kernidee von Freundschaft? Und was macht eine wirklich gute Freundschaft aus? Die Philosophin Ina Schmidt nimmt die Leser mit auf einen erhellenden und bereichernden Weg in das Reich der Freundschaft und beschreibt, was wir für eine gelingende Freundschaft tun können. Zu Wort kommen Philosophen wie Aristoteles, Sokrates, Cicero und Kant – aber auch zeitgenössische Denker wie Hannah Arendt, Albert Camus, Jean-Paul Sartre oder Antoine de Saint-Exupéry. Ein Buch, das animiert innezuhalten und darüber nachzudenken, welchen Platz Freunde in unserem Leben haben und haben sollten. Beflügelnd und weise!

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Freundlicher Philo-Einsteiger

    Auf die Freundschaft
    dominona

    dominona

    16. September 2015 um 15:38

     Eine gelungene Zusammenfassung aus philosophischer Sicht zum Thema Freundschaft, die alle wichtigen Fragen abdeckt und dabei angenehm aktuell bleibt. Wie wichtig sind wir eigentlich selbst beim Thema Freundschaft und was haben soziale Netzwerke damit zu tun? Die Erkenntnisse im Buch sind nicht neu, aber für einen Philosophie-Einsteiger sicher geeignet.

  • Buchverlosung zu "Auf die Freundschaft: Eine philosophische Begegnung oder Was Menschen zu Freunden macht" von Ina Schmidt

    Auf die Freundschaft: Eine philosophische Begegnung oder Was Menschen zu Freunden macht
    aba

    aba

    Weihnachtszeit ist die schönste Zeit im Jahr! Wenn es in den Supermarktregalen nach Zimt, Mandel und Sternanis duftet, wenn es in der Stadt abends nicht mehr so dunkel ist, weil funkelnde Lichter die Straßen beleuchten, da weiß man, es dauert nicht mehr lange bis Weihnachten! Aber das Schönste am Weihnachten ist die Zeit, die wir mit den Menschen verbringen, die wir lieben! LovelyBooks möchte auch dazu beitragen, dass Weihnachten noch ein bisschen schöner wird! Wir verlosen während der ganzen Vorweihnachtszeit Buchgeschenke für deine Freunde oder Familienmitglieder! Und so kannst du mitmachen: Sag uns bis zum 14.12.2014, wem du das zu verlosende Buch schenken möchtest und warum dieser Mensch genau dieses Buch bekommen muss. Sollten wir deinen Beitrag auslosen, schicken wir ein schön verpacktes Weihnachtsgeschenk mit dem Buch, süßen Leckereien, kleinen Überraschungen und einer Grußbotschaft in deinem Namen auf den Weg zu deinem Wunsch-Beschenkten. Zusammen mit dem Ludwig Buchverlag verlosen wir 5 Exemplare von "Auf die Freundschaft: Eine philosophische Begegnung oder Was Menschen zu Freunden macht" von Ina Schmidt. Zur Ausgabe: Ein Geschenk für die besten Freunde. Was bedeutet Freundschaft heute, zu Zeiten von Facebook und anderen Social Networks? Was ist die Kernidee von Freundschaft? Und was macht eine wirklich gute Freundschaft aus? Die Philosophin Ina Schmidt nimmt die Leser mit auf einen erhellenden und bereichernden Weg in das Reich der Freundschaft und beschreibt, was wir für eine gelingende Freundschaft tun können. Zu Wort kommen Philosophen wie Aristoteles, Sokrates, Cicero und Kant – aber auch zeitgenössische Denker wie Hannah Arendt, Albert Camus, Jean-Paul Sartre oder Antoine de Saint-Exupéry. Ein Buch, das animiert innezuhalten und darüber nachzudenken, welchen Platz Freunde in unserem Leben haben und haben sollten. Beflügelnd und weise! Leseprobe Zur Autorin: Dr. Ina Schmidt, Jahrgang 1973, studierte Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg und promovierte über Martin Heidegger. 2005 gründete sie die "denkraeume“", eine Initiative für philosophische Praxis, und hält Vorträge, Seminare und Workshops, in denen sie Privatpersonen und Unternehmen in die Kunst des philosophischen Denkens einführt. Darüber hinaus verfasst sie Essays und Zeitschriftenbeiträge. Ina Schmidt lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Reinbek bei Hamburg. 2011 erschien im Ludwig Verlag ihr Buch Alles in bester Ordnung oder wie man lernt, das Chaos zu lieben. Ein philosophischer Wegweiser vom Suchen zum Finden.

    Mehr
    • 101