Ina Sprotte

 3,7 Sterne bei 10 Bewertungen

Alle Bücher von Ina Sprotte

Cover des Buches Dahinten wird's schon wieder hell! (ISBN: 9783804214132)

Dahinten wird's schon wieder hell!

 (5)
Erschienen am 01.03.2015
Cover des Buches Wat mutt, dat mutt! (ISBN: 9783804214415)

Wat mutt, dat mutt!

 (4)
Erschienen am 17.08.2016
Cover des Buches Hagebuttenkomplott (ISBN: 9783804215597)

Hagebuttenkomplott

 (1)
Erschienen am 29.03.2022

Neue Rezensionen zu Ina Sprotte

Cover des Buches Wat mutt, dat mutt! (ISBN: 9783804214415)KatharinaDrueppels avatar

Rezension zu "Wat mutt, dat mutt!" von Ina Sprotte

Von der Ostsee nach Sylt!
KatharinaDrueppelvor einem Jahr

Desirée, die eigentlich Deetje heißt und aus einer Fischerfamilie aus Sylt stammt, steht eines schönen Tages allein im Kieler Luxusappartement - ihr Freund Christoph ist angeblich bei einem Segelunfall verschwunden. Doch nicht nur er: auch das gesamte Geld! Nur die Schwiegermutter in Spe wird Desirée nicht los. Ist auch besser so, denn ohne sie und ihr Geld liefe tatsächlich nichts mehr. Zusammen wagen die beiden als ungleiches Paar einen Neuanfang auf Sylt, um den Geldproblemen zu entgehen … ob das gutgehen wird?

Der heitere, kurzweilige Roman ist genau die richtige Unterhaltung für den Strandkorb. Er lässt sich einfach so weglesen und sorgt für das eine oder andere Schmunzeln. Anfangs hatte ich mit der Protagonistin so meine Probleme, sie erschien mir doch sehr weltfremd und arrogant zu sein, doch das änderte sich glücklicherweise schnell, als sie lernen musste, auf eigenen Beinen zu stehen.

Von mir eine klare Leseempfehlung!


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wat mutt, dat mutt! (ISBN: 9783804214415)Lesewuermchens avatar

Rezension zu "Wat mutt, dat mutt!" von Ina Sprotte

Leider nicht so mitreißend
Lesewuermchenvor 2 Jahren

In das Buch bin ich gut reingekommen. Die versnobte Desiree steht, nachdem ihr Freund sich davongemacht hat, mit leeren Taschen da. Sie brauchte nicht arbeiten, um die Finanzen kümmerte sie sich nicht und bekommt kein Geld mehr bei der Bank. Ihre Wohnung wird sie auch nicht halten können... Ihre Schwiegermutter in spe, Irma, will ihr beistehen. Desiree (eigentlich Deetje) ist gar nicht begeistert, letztendlich fahren aber doch beide zusammen nach Sylt, um bei Desirees Vater unterzuschlüpfen.

Bis hierher war das Buch gut zu lesen und ich musste an vielen Stellen schmunzeln.

Der Rest des Buches ließ dann merklich nach und war für mich schwer zu lesen durch weggelassene Vokale, die durch ein Apostroph ersetzt wurden. Das sollte wohl die nordische Ausdrucksweise zum Ausdruck bringen, war aber zu viel des Guten (eig'ntlich, durch'n, ein'm usw.)

Der Kommisar, der den Fall des verschwundenen Freundes bearbeitet, taucht ebenfalls auf Sylt auf... für mich allerdings irgendwie ohne Plan, außer, dass er ein Auge auf Desiree geworfen hat. Diese trifft ihre alte Freundin wieder und trotz jahrelangen Schweigens zwischen den beiden ist alles so wie früher. Ziemlich schnell kommen die beiden auf den Gedanken, die Muschelketten, die Silke aus Spaß herstellt, in einem eigenen Schmucklädchen zu vertreiben.

Die Liebesgeschichte zwischen Desiree und Mads nimmt einer eher untergeordnete Rolle ein. Irma (Rentnerin, verwitwet) hat "Rücklagen" und hilft bei 24.000 Euro Mietschulden aus, ebenso beteiligt sie sich noch am Schmuckladen mit "Rücklagen". Der Kommissar beobachtet Mads, um ihn der Treulosigkeit zu überführen und Desiree vor ihm zu warnen. Wie er letztendlich Christoph auf der Insel findet, ist irgendwie an mir vorbeigeflossen...

Bis zur Hälfte des Buches hatte ich wirklich viel Spaß, weil die Situationen zwischen Desiree und Irma doch sehr lustig waren. Letztendlich hat mir Irma dann noch mehr Freude bereitet als die Hauptperson Desiree, die ziemlich schnell vom Snob zur lieben Freundin und Tochter wird.




Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Wat mutt, dat mutt! (ISBN: 9783804214415)KielerSprotteAEs avatar

Rezension zu "Wat mutt, dat mutt!" von Ina Sprotte

Sehr warmherzig !!!
KielerSprotteAEvor 6 Jahren

.... einfach nur schön !!!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks