Eine Diebin zum Verlieben

von Ina Steg 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Eine Diebin zum Verlieben
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

AnneMFs avatar

witziger Schreibstil eine Diebin entdeckt die Liebe. Kriminell und lustig.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eine Diebin zum Verlieben"

Robin ist eine Diebin. Sie klaut Würstchen in Dosen und Briefe aus staubigen Akten, sie entwendet zu dicke Portemonnaies aus hinteren Hosentaschen und verteilt die erbeuteten Reichtümer einfach um. Und wenn Menschen ihre Hunde schlecht behandeln, stiehlt sie auch diese.

Hanna steht kurz vor ihrem Abschluss zur wissenschaftlichen Kriminaltechnikerin und muss sich als Neuling ihren Kollegen und Vorgesetzten gegenüber beweisen. Ungeplant wird sie in einen Fall um ein wertvolles gestohlenes Buch verwickelt und lernt dabei Robin kennen, die als scheinbar Unbeteiligte ohnmächtig am Tatort aufgefunden wird.

Anfänglich treffen sich die beiden nur zu Ermittlungszwecken, doch aus gegenseitiger Sympathie wird bald ein Knistern, das nicht mehr zu leugnen ist. Während Hanna damit hadert, Robin überführen zu müssen, verstrickt diese sich zunehmend in Lügen, um ihr Doppelleben geheim zu halten.

Kann es in diesem Katz-und-Maus-Spiel überhaupt Gewinnerinnen geben?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783955338091
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:246 Seiten
Verlag:Ylva Verlag
Erscheinungsdatum:26.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    AnneMFs avatar
    AnneMFvor einem Jahr
    Kurzmeinung: witziger Schreibstil eine Diebin entdeckt die Liebe. Kriminell und lustig.
    Charmant und kriminell

    Wir haben hier zwei ganz unterschiedliche Protagonistinnen. Robin, eine Hotdog Verkäuferin als moderner Robin Hood in Gestalt einer Frau. Sie klaut Diebesgut und verteilt es um an Bedürftige. Sie klaut auch schon mal einen Hund, wenn dieser schlecht von seinem Besitzer behandelt wird.

    Hanna, eine liebenswerte Spurensucherin steht vor dem Abschluss ihrer Ausbildung in der Kriminaltechnik. Als Neuling muss sie sich vor allen Dingen bei ihrer Chefin (in die sie heimlich verliebt ist) profilieren.

    Das Zueinanderfinden der beiden Frauen ist nicht einfach, denn keine traut der anderen. Als Robin ihrer Mutter vorlügt, sie habe eine Freundin hat sie ein Problem. Robin kann sich niemand wirklich anvertrauen. Sie lügt weiter, während Hannah auf Spurensuche geht. Ein Hundehaar bringt sie schließlich auf die richtige Fährte. Und doch kommt es am Abend vor der Festnahme zu Intimitäten zwischen den beiden. Wie wird Hannah reagieren?

    Die Geschichte wird nicht nur vom Sex dominiert, was in diesem Genre ja üblich ist. Die Sexszene wird sehr gefühlvoll dargestellt. Robin war mir sehr sympathisch, vor allem als sie im Gerichtssaal ihre Gefühle für Hannah ausspricht. Das fand ich sehr stark.

    Eine unterhaltsame Fiktion mit witzigem Schreibstil. Man darf nicht alles so ernst nehmen, die Realität sieht eher anders aus. Ein paar Stunden träumen auf der Couch darf ja erlaubt sein. Die Recherche der Autorin was die Arbeit in der Kriminaltechnik betrifft, ist sehr lobenswert.

    Es war mein erstes Buch von Frau Steg, ich fühlte mich gut unterhalten. 

    Kommentieren0
    51
    Teilen
    M
    Me1anievor 8 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks