Ina Straubing

 3.9 Sterne bei 44 Bewertungen

Alle Bücher von Ina Straubing

Die Liebe ist ein Trampeltier

Die Liebe ist ein Trampeltier

 (40)
Erschienen am 19.05.2015
Die Liebe ist ein Trampeltier

Die Liebe ist ein Trampeltier

 (4)
Erschienen am 19.05.2015

Neue Rezensionen zu Ina Straubing

Neu

Rezension zu "Die Liebe ist ein Trampeltier" von Ina Straubing

Nicht schlecht
Buecherwurm22vor 3 Jahren

Klappentext:

Charmant, spritzig und wunderbar chaotisch: Das ist Elin Mattson.

Uppsala, Schweden: Elin Mattsons heile Welt stürzt ein, als sie eines Abends unverhofft nach Hause kommt und ihren Freund Tomas zwischen den viel zu großen und viel zu jungen Brüsten einer anderen erwischt – und auch noch im gemeinsamen Bett! Völlig unter Schock flüchtet Elin zu ihrer besten Freundin Misha. Als ihr bewusst wird, dass auch diese Lösung nicht von Dauer sein kann, meldet sich aus heiterem Himmel Tomas bei ihr. Der bereut inzwischen seinen »Ausrutscher« und macht Elin einen unglaublichen Vorschlag: Sie soll herausfinden, ob sie Tomas noch liebt – wenn es sein muss, auch in den Armen anderer Männer. Und sie hat genau drei Wochen Zeit.

Begleite Elin auf eine chaotische Entdeckungsreise voller Gefühle, auf der sie sich mit Onlineflirts, Nobelrestaurants und den besten Absichten ihrer Freundinnen herumschlagen muss – Herzklopfen inklusive!

Meine Meinung:

Ich habe es im Urlaub (Juli) angefangen und Ende September beendet.

Ich kann nicht genau sagen, was es war, aber am Anfang konnte es mich einfach nicht packen. Es war nett und die Sprecherin ist ganz gut, aber trotzdem hatte ich keine Lust mir das anzuhören. Eines tages beim bügeln hörte ich weiter und fand es garnicht mal so schlecht. Plötzlich hatte ich das Gefühl bei Shades of Grey gelandet zu sein. Und dann denkt die Hauptprotagonistin Elin das auch. Elin war mir auf einer Art schon sympatisch. Ich mochte sie und verstand sie. Ihre Situation war schon nicht einfach.

Also das Hörbuch war auch ganz witzig zwischendurch. Ich musste immer mal lachen. Aber das Ende....ist es ein Happy End oder nicht. In gewisserweise wahrscheinlich schon. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht! Ist wohl Ansichtssache!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Liebe ist ein Trampeltier" von Ina Straubing

Rezension: Die Liebe ist ein Trampeltier von Ina Straubing
Blackrapunzelvor 3 Jahren

Fakten

Taschenbuch: 282 Seiten

Verlag: Amazon Publishing

Sprache: Deutsch

Genre: Liebesroman


Klappentext

Uppsala, Schweden: Elin Mattsons heile Welt stürzt ein, als sie eines Abends unverhofft nach Hause kommt und ihren Freund Tomas zwischen den viel zu grossen und viel zu jungen Brüsten einer anderen erwischt - und auch noch im gemeinsamen Bett! Völlig unter Schock flüchtet Elin zu ihrer besten Freundin Misha. Als ihr bewusst wird, dass auch diese Lösung nicht von Dauer sein kann, meldet sich aus heiterem Himmel Tomas bei ihr. Der bereut inzwischen seinen "Ausrutscher" und macht Elin einen unglaublichen Vorschlag: Sie soll herausfinden, ob sie Tomas noch liebt - wenn es sein muss, auch in den Armen anderer Männer. Und sie hat genau drei Wochen Zeit.


Meine Meinung

Die Geschichte

Als ich damals den Klappentext gelesen hatte, konnte mich die originelle Idee sofort  neugierig machen. Ich erwartete mir einen leichten, locker geschriebenen Liebesroman, mit viel Witz und Humor. Und so war es auch. Elin, die Protagonistin, erlebt nämlich so manche schlüpfrige Situationen, in ihrer Tomas freien Zeit.

Die Geschichte konnte mich im Grossen und Ganzen eigentlich überzeugen. Sie war sehr unterhaltsam und hat mir einige unterhaltsame Lesestunden geboten. Für die vollen fünf Sterne hat es mir aber leider nicht gereicht, da ich das Gefühl hatte, dass Elins Gedanken sehr oft wiederholt werden. Auch fehlte der Geschichte das gewisse Etwas.  

Auch das Ende konnte mich nicht so ganz überzeugen, da ich mir so sehr noch eine Aussprache gewünscht hätte. Bei einer neuen Erkenntins, gefiele es mir nämlich sehr, die Meinung der Figuren zu hören, anstatt es einfach auf dem Fakt beruhen zu lassen. Wenn ihr wisst, was ich meine.


Die Charaktere

Elin war mir als Protagonistin sehr sympathisch. Ihre Gedanken und Gefühle waren gut nachvollziehbar und ich habe in jeder Situation mit ihr mitgefiebert.

Misha, Elins beste Freundin, konnte ich anfangs auch sehr gut leiden. Gegen Ende mochte ich sie dann überhaupt nicht mehr. Aber dazu will ich nicht all zu viel verraten. Aber soviel lässt sich sagen: Traue niemandem!


Der Schreibstil

Der leichte, lockere Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Auch die kurzen, spannend endenden Kapitel konnten mich immer wieder zum Weiterlesen animieren.

Der Titel

Ich finde den Titel richtig passend, eigentlich sogar schon witzig verharmlost. Denn er trifft nicht nur im Buch, sondern auch in der Realität vollkommen zu, leider.


Das Cover

Farblich und auch gestalterisch gefällt mir das Cover richtig gut. Das Dromedar soll wohl das Trampeltier darstellen, welches sehr gut in diese Kategorie passt, wie ich finde. :D


Fazit

Ein sehr unterhaltsamer Roman mit Höhen und Tiefen, wie es auch das echte Leben zu bieten hat. Super geeignet für ein 'Buch zwichendurch'.


Bewertung

4 von 5 Sternen!


Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Liebe ist ein Trampeltier" von Ina Straubing

Charmant-komische Geschichte über die Tücken der Liebe auf Schwedisch!
Wortteufelvor 3 Jahren

Was ist geschehen?

Unverhoft kommt oft. Eigentlich war Elin ganz zufrieden mit ihrem Leben. Die Endzwanzigerin lebt mit ihrem Freund Tomas im schönen Upsalla, ihre Karriere als Grafikdesignerin läuft zwar noch immer etwas stockend, doch immerhin läuft es - irgendwie. Als Elin aber an einem Tag unplanmäßig früher nach Hause kommt, hält ihr Freund, den sie schon seit Kindertagen kennt, eine eher unschöne Überraschung für sie parat.

Vier Wochen Auszeit sollen Elin helfen, sich über ihre Gefühle klar zu werden. Eine Auszeit, die ihr sehr gelegen kommt, denn am Horizont winkt ein vielversprechender Auftrag und mit ihm eine Menge Arbeit. Doch dann taucht Kristian auf und plötzlich wird alles irgendwie kompliziert.

Was ist davon zu halten?

Zugegeben, ganz ohne das ein oder andere Klischee zu bedienen, kommt auch Ina Straubings Roman "Die Liebe ist ein Trampeltier" nicht. Doch meine anfängliche Befürchtung, das einzig originelle an diesem Debüt könnte der Titel sein, wurde rasch vom flüssigen Schreibstil und der netten Story zerschlagen.

Klar, Elin ist irgendwie "unfertig". Ein durchaus typisches Attribut einer Liebesroman-Heldin, die die Liebe zum richtigen Mann erst erwachsenwerden lässt. Doch Elins Entwicklung ist ein wenig anders und diffiziler. Sie ist unorganisiert, bisweilen ein wenig tollpatschig und auch nicht immer sonderlich diplomatisch. Es fällt ihr schwer Arbeit, Affäre und all die anderen leidigen Dinge des Alltag unter einen Hut zu bringen. Doch schließlich gelingt es sogar Elin, Prioritäten zu setzen. Sie ist ein charmant angelegter Charakter, in dem ein bisschen von jedem von uns steckt - doch keine ihrer Unarten wäre so überspitzt dargestellt, dass Elin dem Leser schließlich auf die Nerven gehen müsste. Sie wächst schließlich nicht (nur) an ihrer Liebe zu einem Mann, sondern an sich selbst, bzw. an den Herausforderungen, die ihr das Schicksal stellt und an ihren eigenen Fehlern.

Sehr viel problematischer ist da schon Kristian. Der 100%-Mann, gutaussehend, durchtrainiert, reich und natürlich scharf auf Elin. Klar darf auch er nicht ohne Makel daherkommen und hier schlägt dann leider das Klischee gnadenlos zu, denn Kristian hat es nicht so mit festen Bindungen. Dafür hat er natürlich auch einen Grund und es war wenig überraschend, dass dieser zum einen todtraurig und zum anderen soweit zurückliegt, dass es schon fast nicht mehr wahr ist. Aber Elin wäre keine echte Liebesroman-Heldin, wenn sie sich den Dämonen in Kristians Vergangenheit nicht stellen würde.

Aber auch dieses Klischee ist Ina Straubing zu verzeihen, da ihr "Die Liebe ist ein Trampeltier" dennoch zu einer runden Sache gelungen ist, die eine schöne und durchaus realistische Liebesgeschichte erzählt. Klar, wo Liebe ist, ist auch Leiden und hier wird die arme Elin gleich doppelt gestraft. Doch was Ina Straubing am Ende aus diesem Schlag macht, bzw. wie Elin damit umgeht, ist ein schönes Portrait echter Menschlichkeit, wenn hier der Finger auf das gelegt wird, was im Leben wirklich wichtig ist - und es ist nicht zwangläufig die Liebe eines Mannes.

Sprachlich ist "Die Liebe ist ein Trampeltier" ebenso gelungen. Elin, die die Geschichte in der Ich-Form erzählt, nimmt zwar nicht immer ein Blatt vor den Mund und doch ist sie nicht ordinär. Gespickt mit ein wenig Wortwitz, lässt sich die Story gut und flüssig lesen und ist außerdem gewürzt mit einem Schuss Erotik, die nicht zu detailreich daherkommt und auch nur so viel Raum einnimmt, dass sie nicht fehl am Platz wirkt.

Fazit:

Wer gerne in Liebesromanen schmökert und ein wenig knisternder Erotik nicht abgeneigt ist, dem wird "Die Liebe ist ein Trampeltier" sicher gefallen. Die Geschichte um Elin und ihre Männer liest sich leicht dahin und ist dabei auf jeder Seite unterhaltsam und hier und da auch sehr witzig. Obwohl Ina Staubing das ein oder andere Klischee bedient, wirkt "Die Liebe ist ein Trampeltier" nicht plump. Es ist einfach eine nicht alltägliche Liebesgeschichte im schönen Schweden und nichts anderes möchte "Die Liebe ist ein Trampeltier" auch sein.

Kommentieren0
62
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Die Liebe ist ein Trampeltier ...

Charmant, schräg und wunderbar chaotisch: Das ist Elin Mattson.

Ich erzählte ihr von Tomas’ Vorschlag. Dass ich mich ausprobieren sollte. Drum prüfe, wer sich ewig bindet und all das. Zur Not auch die gesamte Blågult.

»Du sollst mit anderen Männern … ?«

»Wenn mir danach ist, auch das, ja. Es wäre in Ordnung, sagt Tomas. Solange es mir hilft, mir über meine Gefühle ihm gegenüber klar zu werden.«

»Wow.« Damit hatte Misha ganz offenbar nicht gerechnet. Pluspunkt für Tomas, schätzte ich.

Und dann verzog sich Mishas Gesicht zu einem Lächeln, das mir beinahe Angst machte. Es war genau die Art Lächeln, das die Schurken in Filmen immer haben, wenn sie endlich die Kombination zum Safe der Bank erfahren haben oder wenn ein Handlanger ihnen meldet, Mr Bond läge gefesselt im Weinkeller und der Laser sei endlich einsatzbereit.

Es war ein unheilvolles Grinsen.

Zum Buch:

Charmant, spritzig und wunderbar chaotisch: Das ist Elin Mattson.

Uppsala, Schweden: Elin Mattsons heile Welt stürzt ein, als sie eines Abends unverhofft nach Hause kommt und ihren Freund Tomas zwischen den viel zu großen und viel zu jungen Brüsten einer anderen erwischt – und auch noch im gemeinsamen Bett! Völlig unter Schock flüchtet Elin zu ihrer besten Freundin Misha. Als ihr bewusst wird, dass auch diese Lösung nicht von Dauer sein kann, meldet sich aus heiterem Himmel Tomas bei ihr. Der bereut inzwischen seinen »Ausrutscher« und macht Elin einen unglaublichen Vorschlag: Sie soll herausfinden, ob sie Tomas noch liebt – wenn es sein muss, auch in den Armen anderer Männer. Und sie hat genau drei Wochen Zeit.

Begleite Elin auf eine chaotische Entdeckungsreise voller Gefühle, auf der sie sich mit Onlineflirts, Nobelrestaurants und den besten Absichten ihrer Freundinnen herumschlagen muss – Herzklopfen inklusive!

»Die Liebe ist ein Trampeltier« wurde im Oktober 2014 erstveröffentlicht. Die im Amazon Publishing Verlag lieferbare Ausgabe wurde neu lektoriert und gestaltet. (Ihr bewrbt euch natürlich auf diese aktuelle Ausgabe ;-))

Hier geht's zur Leseprobe

Über die Autorin:

Ina Straubing ist ein Pseudonym des Schriftstellers Alexander Pohl. Der Wahlleipziger betreibt neben weiteren Schreibprojekten (unter anderem schreibt er Thriller als L.C. Frey) den Autorenservice Ideekarree in Leipzig. “Die Liebe ist ein Trampeltier” ist sein erster ChickLit-Roman aus der weiblichen Perspektive, welcher sofort sehr guten Anklang seitens Lesern und Presse fand. Im Mai 2015 wurde der Roman durch Amazon Publishing veröffentlicht, zeitgleich erschien das Hörbuch dazu.

 Am 4. Mai 2015 fand die erste öffentliche Lesung des Autors in Begleitung seiner Kolleginnen Katja Piel, Stefanie Ross und Connie Brockway in Berlin anlässlich des von Amazon Publishing veranstalteten Kindle Light Dinners statt.

Ina Straubing freut sich auf dich:

www.inastraubing.de
www.facebook.com/ina.straubing

Wenn ihr wissen wollt, welche kleinen und großen Abenteuer Elin und ihre besten Freundinnen Misha und Stella auf dem Weg zur großen Liebe erleben, dann bewerbt euch gleich für die Leserunde!

Wir verlosen 13 Exemplare von "Die Liebe ist ein Trampeltier" von Ina Straubing, es handelt sich dabei um

- 5 x Taschenbuch mit Lesezeichen

- 5 x E-Books im Amazon Kindle-Format

- 3 x Hörbuch (Kostenloser Download über Audible)

Bitte gebt an, ob ihr lieber ein E-Book, Hörbuch oder ein Taschenbuch gewinnen möchtet.

Wenn ihr mitlesen möchtet, dann beantwortet einfach folgende Frage:

Welches Tier charakterisiert die Liebe deiner Meinung nach am besten?

Hinweis:

Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtet.

Ich drücke euch die Daumen!!!

Eure

Ina Straubing


P.S.: Die GewinnerInnen werden von mir per PN benachrichtigt, die Auslosung erfolgt durch mich oder eine staatlich zertifizierte Glücksfee ;-) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zur Leserunde
Am 19.5. wird mein Buch "Die Liebe ist ein Trampeltier" von Amazon Publishing neu aufgelegt, gleichzeitig erscheint das Hörbuch. Aus diesem tollen Anlass möchte ich mich bei euch bedanken, und zwar so:

Jeder, der mir unten einen netten Kommentar schreibt, nimmt automatisch an der Verlosung von insgesamt 10 Büchern teil!

Was gibt's zu gewinnen?
Ganz klar, das "Trampeltier"! Und zwar 5 x als Gratisdownload via Amazon* und 5 Papierbücher, auf Wunsch von mir signiert.

Die GewinnerInnen werden von mir per PN benachrichtigt, die Auslosung erfolgt durch mich oder eine staatlich zertifizierte Glücksfee ;-)

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
* Sorry, aber diesmal nur im Amazon Kindle Fromat, da das Buch von Amazon Publishing veröffentlicht wird.
Letzter Beitrag von  Ninasan86vor 4 Jahren
Bei mir hats leider nicht geklappt mit dem eBook :(
Zur Buchverlosung

Die Liebe ist ein Trampeltier ...

Charmant, schräg und wunderbar chaotisch: Das ist Elin Mattson.

Ich erzählte ihr von Tomas’ Vorschlag. Dass ich mich ausprobieren sollte. Drum prüfe, wer sich ewig bindet und all das. Zur Not auch die gesamte Blågult.

»Du sollst mit anderen Männern … ?«

»Wenn mir danach ist, auch das, ja. Es wäre in Ordnung, sagt Tomas. Solange es mir hilft, mir über meine Gefühle ihm gegenüber klar zu werden.«

»Wow.« Damit hatte Misha ganz offenbar nicht gerechnet. Pluspunkt für Tomas, schätzte ich.

Und dann verzog sich Mishas Gesicht zu einem Lächeln, das mir beinahe Angst machte. Es war genau die Art Lächeln, das die Schurken in Filmen immer haben, wenn sie endlich die Kombination zum Safe der Bank erfahren haben oder wenn ein Handlanger ihnen meldet, Mr Bond läge gefesselt im Weinkeller und der Laser sei endlich einsatzbereit.

Es war ein unheilvolles Grinsen.

Zum Buch:

Uppsala, Schweden: Elin ist Ende Zwanzig, arbeitet als selbständige Designerin und könnte eigentlich ganz zufrieden sein. Mit sich, dem Leben, und der Liebe. Immerhin ist sie gerade mit ihrem Freund Tomas in die gemeinsame Wohnung gezogen. Und auch wenn ihr Job bislang noch nicht gerade auf Hochtouren angelaufen ist und sie hin und wieder auch mal etwas "verschusselt" - ein paar Startschwierigkeiten gehören eben einfach dazu.
Elin ist doch schließlich Optimistin!
Doch ihre heile Welt stürzt ein, als sie eines Abends unverhofft nach Hause kommt und ihren Freund zwischen den viel zu großen und viel zu jungen Brüsten einer anderen erwischt - und auch noch im gemeinsamen Bett! Völlig unter Schock flüchtet Elin zu ihrer besten Freundin Misha, und zieht in das kleine Häuschen am Stadtrand ein. Als ihr bewusst wird, dass auch diese Lösung nicht von Dauer sein kann, meldet sich aus heiterem Himmel Tomas. Der bereut inzwischen seinen "Ausrutscher" und macht Elin einen unglaublichen Vorschlag:

Sie soll herausfinden, ob sie Tomas noch liebt - wenn es sein muss, auch in den Armen anderer Männer. Und dazu hat Elin genau drei Wochen Zeit.

Begleiten Sie Elin auf eine chaotische Entdeckungsreise voller Gefühle, auf der sie sich mit Onlineflirts, Nobelrestaurants und den besten Absichten ihrer Freundinnen herumschlagen muss - Herzklopfen inklusive!

Hier geht's zur Leseprobe

Über die Autorin:

Ina Straubing dachte sich bereits als plappernde Vierjährige Geschichten aus. Da ihr wohl niemand so richtig zuhören wollte, fasste sie den Entschluss, ihre Geschichten aufzuschreiben, was schließlich zu einem Studium der Germanistik führte. Und einer Unmenge mehr oder weniger gelungener Kurzgeschichten und Gedichte, die Ina in ihrer Freizeit schreibt. »Die Liebe ist ein Trampeltier« ist ihr Debütroman. Die Autorin lebt und arbeitet im bayerischen Schwabing.

Ina Straubing freut sich auf dich:
www.inastraubing.de
www.facebook.com/ina.straubing

Wenn ihr wissen wollt, welche kleinen und großen Abenteuer Elin und ihre besten Freundinnen Misha und Stella auf dem Weg zur großen Liebe erleben, dann bewerbt euch gleich für die Leserunde!

Gemeinsam mit ideekarree Leipzig verlosen wir 10 Leseexemplare von "Die Liebe ist ein Trampeltier" von Ina Straubing, es handelt sich dabei um 5 Taschenbücher und 10 E-Books (im Format eurer Wahl). Jeder Gewinner erhält außerdem ein kleines Überraschungspaket zum Buch. Bitte gebt an, ob ihr lieber ein E-Book oder ein Taschenbuch gewinnen möchtet.

Wenn ihr mitlesen möchtet, dann beantwortet einfach folgende Frage:

Welches Tier charakterisiert die Liebe deiner Meinung nach am besten?

Hinweis:

Bitte beachtet, dass ihr euch im Gewinnfall zur aktiven Teilnahme an der Diskussion in allen Leseabschnitten und zum Verfassen einer abschließenden Rezension verpflichtet.

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 55 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks