Ina Taus Closer: Mason & Jackson

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 33 Rezensionen
(22)
(10)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Closer: Mason & Jackson“ von Ina Taus

Es ist egal, wen du liebst. Solange du es von ganzem Herzen tust.   Der 18-jährige Mason hat alles, was er will: eine tolle Freundin, einen besten Kumpel, einen Freundeskreis, mit dem man richtig gut feiern kann, und nächstes Jahr geht es endlich aufs College. Vor ihm liegt ein Sommer voller Partys am Strand und faulen Nachmittagen am Pool. Doch alles gerät ins Wanken, als Jackson in die Kleinstadt Naples in Florida zieht. Der Neue ist so geheimnisvoll wie anziehend und plötzlich weiß Mason nicht mehr, was er denken geschweige denn fühlen soll. Er liebt doch Emily! Oder? Warum fühlt er sich zu Jackson, einem Kerl, so wahnsinnig hingezogen? Mason stürzt in ein Gefühlschaos, aus dem ihm anscheinend nur eine Person retten kann: Jackson.

Geniale Story und die beste Leseempfehlung des Jahres

— TatjanaVB

Eine tolle Male/Male-Geschichte, wo der Fokus auf das Wesentliche gelegt wurde. Die Entdeckung und Selbstfindung.

— sabbel0487

eine süße und entspannte Coming Out - Geschichte, mit einem etwas holprigen Schreibstil und zu viel Friede-Freude-Eierkuchen.

— ZauberhafteBuecherwelt

Ein großartiger Roman über die Liebe, Freundschaft und Ehrlichkeit. .

— BonnieParker

Eine schöne locker-leichte Geschichte mit einer berührenden Romanze.

— Lila-Buecherwelten

Wo die Liebe hinfällt..

— MarleneWinter

Es ist egal, wen du liebst. Solange du es von ganzem Herzen tust.

— SaintGermain

Märchenhaft... Ich liebe dieses Buch!

— Katrin_Frank

Super Buch, ohne zu viel Drama

— LipstickBaby

Unterhaltsame Lektüre...

— merlin78

Stöbern in Liebesromane

Nächster Halt: Indien

Viele Probleme, sowohl im Unternehmen als auch gefühlsmäßig - doch Indien hilft. Wieder ein 'Feelgood' das Spaß macht!

Suhani

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Teils bewegende Geschichte mit einigen Längen

lizlemon

Sieben Tage voller Wunder

Solche Wendungen schafft nur Dani Atkins - einfach zauberhaft!

MissStrawberry

Kein Rockstar ist auch keine Lösung (Rockstar Romance, Chick-Lit, Liebesroman): 1 (Die 'Rockstar Love' Reihe)

Wow, einfach nur wow. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

zessi79

Ivy und Abe

Süße Idee, an der Umsetzung hapert es aber. Es sind mehr unzusammenhängende Kurzgeschichten.

jackiherzi

Zwei fast perfekte Schwestern

Vielschichtige Geschichte über das Leben zweier Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Einfach Toll!

Mari08

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für Einsteiger des Genre sehr gut

    Closer: Mason & Jackson

    Manuela_Pfleger

    13. September 2017 um 11:21

    Eine sehr liebe Freundin hat mich gefragt, ob ich nicht auch mal ein Buch im Genre Gay Romance lesen möchte und hat mir Closer von Ina Taus empfohlen. Laut Cover und Klappentext, kann man sich schon einiges vorstellen, aber was ich erhalten habe, war sehr überraschend. Da es mein erstes Buch in diesem Genre war, ging mich sehr wenig Erwartung an das Buch ran, aber durch den leichten, einfühlsamen Schreibstil der Autorin, der auch noch leicht, locker und fließend zu lesen ist, war ich relativ schnell in der Geschichte gefangen. Mason habe ich sofort in mein Herz geschlossen, denn er war mir von Anfang sehr sympathisch. Aber auch Jackson mit seiner bezaubernden Art hat mir sehr gefallen. Natürlich lernt man auch noch Nebencharaktere kennen, die aber wichtig für die Story sind und nicht zu kurz kamen. Mason und Jackson ein Paar, das ich mir auch als beste Freunde wünschen würde, denn die Annäherung, das Coming Out und die Liebe zwischen den Beiden, hat Ina Taus so rührend erzählt bzw. geschrieben, dass ich manchmal "Tränchen" in den Augen hatte. Die Charaktere und Schauplätze sind ebenfalls sehr gut dargestellt, dass man es sich als Leser leicht macht, sich es bildlich vorzustellen. Ehrlich gesagt bin ich geflasht von dem Buch und mir fehlen derzeit noch die Worte dazu, weil mir die Geschichte auch noch etwas nachhängt. "Eine für Einsteiger in diesem Genre, berührende Geschichte, die es dem Leser sehr leicht macht, sich in die Charaktere hineinzuversetzen. Gefühlvoll, fesselnd und rührend. Absolut lesenswert."

    Mehr
  • Schöne Gay Romance

    Closer: Mason & Jackson

    Cookie02

    10. September 2017 um 14:50

    In dieser Geschichte geht es um Mason, der seit langer Zeit - und eigentlich sehr glücklich - mit Emily zusammen ist, sich jedoch Hals über Kopf in einen Mann verliebt. Dabei ist ihm lange Zeit gar nicht klar, dass es wirklich Liebe ist, die er für Jackson empfindet. Als er sich seine Gefühle endlich eingesteht, stürzt ihn das in ein wahres Gefühlschaos. Er muss sich entscheiden, ob er weiter an der Beziehung mit Emily festhalten will oder zu Jason und seiner Liebe zu ihm steht - doch damit beginnen seine Probleme erst richtig...Mason war mir von Anfang an sehr sympathisch, und ich konnte sein Gefühlschaos und seine Unsicherheit sehr gut nachvollziehen. Er ist ein sehr anständiger und freundlicher Mensch, der die Gefühle von anderen nicht verletzen will und dem seine Freunde alles bedeuten. Allerdings hatte ich im weiteren Verlauf der Geschichte auch ab und an meine Probleme mit ihm, da er sehr lange unentschlossen und dadurch unabsichtlich verletzend war und sich in einigen Situationen wirklich feige verhielt. Ich hätte ihm gelegentlich gerne eine Kopfnuss verpasst, um ihn in die richtige Richtung zu lenken. Diese Fehler haben ihn aber auch sehr menschlich gemacht und waren in Anbetracht der Umstände nachvollziehbar.Jackson ist ein ganz toller Charakter, in den ich mich definitiv auch verliebt hätte. <3 ^^Mason hat einen sehr engen Freundeskreis, der schon viele Jahre besteht und in diesem Buch einen großen Raum einnimmt. Es geht nicht nur um die aufkeimende Liebe zwischen zwei Männern und die Ängste und Probleme, die sich mit einem Coming-Out ergeben. Auch geht es darum, wie man mit sich verändernden und verletzten Gefühlen umgeht. Und darum, was wahre Freundschaft bedeutet - ums Verzeihen, ums Zusammenhalten.Neben der Hauptgeschichte gab es noch viele kleine (Liebes-)Geschichten, die sich im Hintergrund abspielten und für ordentlich Zündstoff und Herzschmerz sorgten. Über den Ausgang dieser hätte ich am Ende gern noch ein wenig mehr erfahren, denn der Schluss war zwar sehr schön, aber auch ein wenig kurz gehalten.Fazit:Eine wirklich, wirklich schöne Gay Romance, in der Freundschaft eine sehr große Rolle spielt. Wenn man einmal angefangen hat, kann man von dieser Geschichte nicht mehr die Finger lassen! :) Sehr empfehlenswerte 4,5 Sterne.

    Mehr
  • Ein Coming-Out-Roman, der meine Erwartungen weit übertroffen hat <3

    Closer: Mason & Jackson

    KristiesBookcreed

    01. September 2017 um 11:18

    Mason lebt das "perfekte" Leben. Tolle Freundin, tolle Familie, tolle Gegend... alles toll, alles gut.Aber dann tritt Jackson in sein Leben und wirbelt alles gehörig durcheinander, denn die Beiden verstehen sich auf der Stelle sehr gut miteinander und Mason entwickelt quasi sofort Gefühle für ihn. Doch kann das sein? Und wie soll es jetzt weiter gehen?Natürlich, wie für diese Art von Büchern, sprich Coming-Out-Romanen, nicht ohne das ein oder andere Problemchen ;-)Die Story ist genial geschrieben, hier und da hätte man vielleicht ein bisschen weniger jugendfrei sein können, aber das ist nur meine Meinung ;-)Das ich Mason und Jackson geliebt habe steht außer Frage, denn sie waren einfach nur genial und ihrer Geschichte zu folgen hat mir ein paar schöne Lesestunden beschert, auch wenn es leider viel zu schnell vorbei war. Dies spricht allerdings für Ina und ihren flüssigen Schreibstil.Die Mischung aus Drama und Romantik tut sein übrigens dazu, dass man sich völlig verliebt und förmlich durch die Geschichte fliegt.Auch die Nebencharaktere sind toll gestaltet und man kann sich super in die hinein versetzen und lernt sie auch richtig gut kennen und lieben. Ehrlich, wem bitte tat Emily nicht leid? Mir persönlich sehr... doch so ist es eben :-* ;-)Dieses Buch hat meine Erwartungen und ja ich hatte Erwartungen, weit übertroffen. Ich habe es geliebt und kann es jedem nur wärmstens an's Herz legen, der sich noch nicht ganz sicher ist. Versucht es, es wird euch überraschen!Von mir gibt es heute 5 Sterne hierfür.

    Mehr
  • Closer: Mason & Jackson

    Closer: Mason & Jackson

    sabbel0487

    21. August 2017 um 15:47

    Der 18-jährige Mason hat alles, was er will: eine tolle Freundin, einen besten Kumpel, einen Freundeskreis, mit dem man richtig gut feiern kann, und nächstes Jahr geht es endlich aufs College. Vor ihm liegt ein Sommer voller Partys am Strand und fauler Nachmittage am Pool. Doch alles gerät ins Wanken, als Jackson in die Kleinstadt Naples in Florida zieht. Der Neue ist geheimnisvoll wie anziehend, und plötzlich weiß Mason nicht mehr, was er denken geschweige denn fühlen soll. Er liebt doch Emily! Oder? Warum fühlt er sich zu Jackson, einem Kerl, so wahnsinning hingezogen? Mason stürzt in ein Gefühlschaos, aus dem ihn anscheinend nur eine Person retten kann: Jackson.[Lesemonat]August 2017[Cover & Schreibstil]Ich kann nicht sagen, dass mir das Cover nicht gefällt, denn ich habe bei einer Umfrage dafür gestimmt. ;-)Der Schreibstil ist locker und auch leicht von der Hand zu lesen, wodurch man das e-Book regelrecht verschlingen kann.[Perspektive & Protagonisten]Die Geschichte wird aus der Sicht von Mason erzählt, wodurch man hautnah miterlebt, welche Veränderungen er durchmacht und wie verwirrt er ist, über die Gefühle, die Jackson plötzlich in ihn aufwirbelt. Was mir sehr gut gefallen hat, wobei die Perspektive von Jackson der Geschcihte einen noch anderen Hauch gegeben hätte.Mason ist 18 und seit zwei Jahren mit Emily zusammen, dem Nachbarsmädchen und eigentlich auch eine seiner besten Freunde. Jedoch fühlt er sich auch von ihr ein wenig eingeengt und hinterfragt seine Beziehung zu Emily. Welche besonders in Wanken gerät, als Jackson auf der Bildfläche erscheint. Emily's Eifersucht ist nicht gerade ein weiteres Hilfsmittel in der Entscheidung die er fallen muss.Jackson ist soeben nach Naples in Florida gezogen und ist der Cousin von Mia und Miles. Und hat auch so ziemlich sofort nach Ankunft auf Mason ein Auge geworfen, obwohl dieser hetero ist und eine Freundin hat. Er versucht seine Gefühle vom ersten Moment an zu unterdrücken, was eher schlecht als recht funktioniert. Besonders wenn er Mason und Emily zusammensieht.[Handlung]Von der Handlung her, muss ich sagen, dass mir die Grundidee sehr gefallen hat und die Umsetzung war auch nicht schlecht. Im Fokus steht Mason und seine Orientierung, die plötzlich in Frage gestellt wird, sobald Jackson auf der Bildfläche erschienen ist. Man erlebt auch einiges mit der Clique während der Sommerferien, aber im Vordergrund und stehen immer Msaon und Jackson. Mit Höhen und Tiefen, sowie Liebe und Verleugnung hat Mason an sich zu kämpfen. Gefühle werden verletzt und alle Protagonisten oder Nebenprotagonisten müssen damit umgehen, welche Folgen ihre Handlungen an sich haben. Was mir aber besonders gefallen hat und was gewiss mal eine Abwechslung war, dass die expliziten Szenen zwar angeschnitten aber nicht erläuert werden. Wodurch die Geschichte gewiss nicht in den Hintergrund rückt. Der Epilog am Ende des e-Books war großartig und passt perfekt.Wer eine liebevolle und tolle Male/Male-Geschichte sucht, wird hier auf jeden Fall fündig. Im Vordergrund steht hier die Selbstfindung und was so manch Entscheidung mit sich trägt. Wie z.B. verletzte Gefühle, etc. Vor allen Dingen, auch für welche die nicht unbedingt Wert auf expliziten Szenen legt. :-)

    Mehr
  • Closer: Mason & Jackson

    Closer: Mason & Jackson

    laraundluca

    19. August 2017 um 17:52

    Inhalt: Es ist egal, wen du liebst. Solange du es von ganzem Herzen tust.   Der 18-jährige Mason hat alles, was er will: eine tolle Freundin, einen besten Kumpel, einen Freundeskreis, mit dem man richtig gut feiern kann, und nächstes Jahr geht es endlich aufs College. Vor ihm liegt ein Sommer voller Partys am Strand und faulen Nachmittagen am Pool. Doch alles gerät ins Wanken, als Jackson in die Kleinstadt Naples in Florida zieht. Der Neue ist so geheimnisvoll wie anziehend und plötzlich weiß Mason nicht mehr, was er denken geschweige denn fühlen soll. Er liebt doch Emily! Oder? Warum fühlt er sich zu Jackson, einem Kerl, so wahnsinnig hingezogen? Mason stürzt in ein Gefühlschaos, aus dem ihm anscheinend nur eine Person retten kann: Jackson. Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr frisch, jugendlich, leicht, locker und schnell zu lesen. Die Seiten sind nur so dahingelogen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, es hat mich emotional gepackt. Die Geschichte ist unheimlich mitreißend, emotional packend und hat mich von Beginn an mitgerissen. Ich habe richtig mit Mason gefiebert und gefühlt, konnte mich in ihn hineinversetzen, seine zwiegespaltenen Gefühle, seine Verwirrung und Ängste spüren. Der Autorin ist es wunderbar gelungen, die Emotionen zum Leser zu transportieren. Die Liebesgeschichte entwickelte sich schön und angemessen, nachvollziehbar, es läuft nicht zu schnell auf das eine hinaus. Sie hat ihre Höhen und Tiefen, viel Drama und vor allem viel Gefühl. Genau im richtigen Maß. Wendungen, überraschende Momente, Rückschläge und die emotionale Entwicklung der Hauptcharaktere halten die Spannung stets hoch, so dass es schwer fiel, das Buch aus der Hand zu legen. Die fast ausschließlich positiven Reaktionen des Umfeldes auf Masons Outing war zwar sehr wünschenswert, aber leider nicht ganz realistisch. Leider empfinden noch viele Menschen die Homosexualität als etwas Negatives.Auch wenn das Ende vorhersehbar war, störte mich das nicht im Geringsten, im Gegenteil: Ich habe es sogar erwartet und wäre sehr enttäuscht gewesen, wenn es sich anders zugetragen hätte. Denn genau aus diesem Grunde liebe ich solche Geschichten.Obwohl der Fokus her auf Mason und Jackson lag, spielten auch die Gefühle und Liebesbeziehungen der anderen Cliquenmitglieder eine Rolle und sorgte für die ein oder andere Überraschung. Jedes Töpfchen findet sein Deckelchen. Die Figuren sind sehr liebevoll und lebendig gezeichnet. Sie handeln nachvollziehbar und ihrem Charakter entsprechend authentisch. Ich mochte sie alles sehr gerne, selbst Emily tat mir zwischendurch richtig leid. Mason und Jackson sind einfach tolle Protagonisten. Es war einfach unmöglich, die beiden nicht zu mögen. Lest ihre Geschichte selbst und lasst euch mitreißen. Es lohnt sich! Die Geschichte hat mich sehr gut unterhalten, mir eine spannende, angenehme und vor allem emotionale, mitreißende und fesselnde Lesezeit beschert. Eine Geschichte, die ans Herz geht. Fazit: Eine gefühlvolle und romantische Coming-Out-Geschichte, die mich gefesselt hat. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Rezension: Closer

    Closer: Mason & Jackson

    Anni-chan

    02. August 2017 um 11:48

    Kurzbeschreibung   Es ist egal, wen du liebst. Solange du es von ganzem Herzen tust. Der 18-jährige Mason hat alles, was er will: eine tolle Freundin, einen besten Kumpel, einen Freundeskreis, mit dem man richtig gut feiern kann, und nächstes Jahr geht es endlich aufs College. Vor ihm liegt ein Sommer voller Partys am Strand und faulen Nachmittagen am Pool. Doch alles gerät ins Wanken, als Jackson in die Kleinstadt Naples in Florida zieht. Der Neue ist so geheimnisvoll wie anziehend und plötzlich weiß Mason nicht mehr, was er denken geschweige denn fühlen soll. Er liebt doch Emily! Oder? Warum fühlt er sich zu Jackson, einem Kerl, so wahnsinnig hingezogen? Mason stürzt in ein Gefühlschaos, aus dem ihm anscheinend nur eine Person retten kann: Jackson. (Quelle und Bildcopyright liegen bei Forever by Ullstein)   Äußere Erscheinung   Das Cover zu »Closer – Mason und Jackson« ist eines dieser Cover, die von der Forever-Community gewählt wurden. Es stand noch ein weiteres zur Auswahl, ich kann mich aber gerade nicht mehr daran erinnern, wie das ausgesehen hat. Ich weiß nur noch, dass dieses Cover, wie es jetzt das Buch ziert, mein Favorit gewesen ist. Es zeigt in einer Nahaufnahme zwei Männer, die kurz davor sind, sich zu küssen. Die Köpfe sind dabei halb abgeschnitten, so dass man nur Münder und Nasen sehen kann. In der Mitte des Covers findet sich der Titel in einer blauen Blockschrift, darunter die Namen der Protagonistin in einer handschriftlichen Schriftart.   Meine Meinung   Nach den Bandstorys musste ich natürlich Inas neuen Roman lesen, daran führte einfach kein Weg vorbei. Wieder einmal lässt sie uns Leser mit ihrem angenehmen, jugendlichen Schreibstil in ihre Geschichte eintauchen, obwohl ich ihn an manchen Stellen tatsächlich zu jugendlich fand, aber das ist nur ein winziges Manko. Es lässt sich aber sonst sehr flüssig lesen, so dass die 300 Seiten schneller vorübergehen, als man zuerst denkt.   Die Geschichte, die Ina hier erzählt, handelt von Mason, der eigentlich ein supertolles Leben führt. Er lebt in einer schönen Gegend mit seiner Familie, die schon lange die Hochzeit zwischen seiner Freundin Emily und ihm plant, und sonst kann er sich auch nicht beschweren. Bis Jackson in die Gegend zieht und Mason sich auf der Stelle in ihn verliebt. Die beiden Jungs verstehen sich direkt, die Chemie stimmt von der ersten Seite an zwischen beiden und doch ist es natürlich nicht ganz so einfach. Wie in so gut wie jedem Coming-Out-Roman gibt es allerlei Hindernisse, die sich Mason und Jackson in den Weg stellen und dann ist da auch noch das soziale Umfeld der beiden.     Am wichtigsten zu erwähnen, ist an dieser Stelle Emily, die Freundin von Mason. Ich hatte es noch nie in einem Coming-of-Age-Roman, dass mir der oder die ExfreundIn leidgetan hat, weil er oder sie den oder die ProtagonistIn nicht bekommen hat, aber Ina hat es geschafft. Das heißt natürlich nicht, dass ich Mason und Jackson nicht shippe, denn Himmel, das tue ich, aber auch Emily spielt eine Rolle im Roman, der sie sympathisch macht, so dass man nicht einfach denkt »Ha! Geschieht dir recht!«.   Allgemein sind alle Nebenfiguren mit einer Tiefe erschaffen worden, die ich zunächst gar nicht geglaubt habe, aber man kann sich in alle einfühlen. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit und genug »Auftritte«, damit der Leser sich ein gutes Bild von ihm machen kann. Eine meiner absoluten Lieblinge ist noch Harper, Masons Schwester. Bei ihr konnte ich ihre Reaktionen wirklich sehr gut nachvollziehen, schließlich hat sie nicht mehr nur damit zu kämpfen, dass Mason mit ihrer besten Freundin zusammen ist. Sie ist klasse!   Was es in diesem Roman außerdem noch gibt, ist jede Menge Drama, aber damit habe ich schon von Anfang an gerechnet, welshalb es keine große Überraschung war. Allerdings nimmt auch die Romantik einen hohen Stellenwert ein. Das ist so richtig was fürs Herz und hach … Vor allem das Ende lässt sich am Zuckergehalt kaum übertrumpfen.   Fazit   »Closer – Mason und Jackson« ist ein Coming-Out-Roman vom Allerfeinsten. Eine schöne, seichte Geschichte, perfekt für einen warmen Tag am Strand, die mich bis auf wirklich winzige Kleinigkeiten überzeugen konnte.   Bewertung   4,5/5

    Mehr
  • eine süße Coming-Out Geschichte für zwischendurch, die mich leider nicht komplett überzeugen konnte

    Closer: Mason & Jackson

    ZauberhafteBuecherwelt

    30. July 2017 um 13:45

    Auf "Closer" und die Geschichte von Mason und Jackson habe ich mich riesig gefreut und es auch innerhalb weniger Tage verschlungen. Ich liebe diese Art an Geschichten, in denen der Protagonist seine sexuelle Richtung erst entdeckt und man ihn quasi im Outingprozess begleitet. Also wie man schon am Cover erkennen kann, handelt es sich hier um einen Gay Romance - Roman. #Don't Like, Don't Read"Closer: Mason & Jackson" ist mein erstes Buch der Autorin und ich wurde nicht enttäuscht. Einige kleine Kritikpunkte habe ich aber doch, da ich insgesamt einfach mehr erwartet hatte. Der 18-jährige Mason hat wirklich alles, was sein Herz begehrt: seine Eltern sind sehr wohlhabend, er ist Schulsprecher, Klassenbester, hat einen großen Freundeskreis und eine Freundin, die ihn mehr als alles andere liebt. Eigentlich könnte alles so perfekt sein, bis Jackson in die Kleinstadt Naples zieht und er plötzlich nicht mehr weiß, wo ihm der Kopf steht. Wieso wirkt Jackson so anziehend auf ihn? Und wieso hat er das Gefühl, dass alles was bisher war, eine einzige Lüge ist?Mason, der Promilleprinz, ist gut aussehend und bei allen beliebt. Und das weiß er auch. Sein Leben könnte nicht perfekter sein, schließlich ist er mit der besten Freundin seiner Schwester und Nachbarin zusammen und wird später einmal das Alkohol Imperium seines Vaters erben. Durch seine offene und lockere Art ist er bei allen sehr beliebt und er ist auch wirklich loyal und freundlich gegenüber seinen Freunden. Leider steht dies im kompletten Gegensatz zu seiner Eitelkeit und Arroganz. Hier hätte ich mir ein wenig mehr Pepp für den Charakter gewünscht.Jackson hingegen ist eine Figur, die ich sehr lieb gewonnen habe. Auch seine Art ist offen und locker und er ist sehr humorvoll. Außerdem steht er offen zu seiner Sexualität und macht da einfach kein großes Drama drum. Auch die anderen Nebencharaktere wie Harper, Masons Schwester oder Emilie, seine Freundin sind relativ gut ausgearbeitet. Leider blieben daneben vor allem die beiden Hauptcharaktere sehr blass und ich konnte mich nur schwer mit ihnen identifizieren. Die Autorin beginnt mit spritzigen Dialogen der beiden, die bereits zur Mitte des Buches immer weiter abflachen. So haben beide Protagonisten an Besonderheit bei mir eingebüßt.Mit dem Schreibstil der Autorin hatte ich zu Anfang einige Probleme. Ich empfand ihn als etwas holprig, auch wenn sich das mit der Zeit gelegt hat. Die Geschichte selbst ist in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Mason geschrieben, was hier auch sehr gut gepasst hat. Trotzdem hätte ich es auch schön gefunden, Jacksons Perspektive zu erfahren. So fällt Mason auch die Erzählerrolle zu und seine vielen Überlegungen und Gedankengänge empfand ich als etwas anstregend. Auch einige weitere Kleinigkeiten im Charakter von Mason haben mich gestört. Vor allem aber hat er sich sehr schnell damit abgefunden, auf einen Jungen zu stehen. Hier hatte sowieso kaum einer ein Problem mit und leider ist das wohl definitiv nicht Alltag. Das war mir einfach zu viel "Friede, Freude, Eierkuchen" und zu viel Happy End, in dem einfach alles stimmen sollte. So wirkte das Ganze ein wenig überspitzt und unrealistisch und insgesamt zu ausgearbeitet. "Closer. Mason & Jackson" kann super als Einstieg in dieses Genre dienen, da keinerlei erotische Szenen oder ähnliches auftauchen. Leider haben sich hierdurch auch keine Emotionen und keine Beziehung zu den beiden Protagonisten als Paar bei mir aufgebaut. Insgesamt hat mir die Geschichte um Mason und Jackson bis auf die kleinen Kritikpunkte gut gefallen. Vielleicht hatte ich auf Grund der vielen positiven Meinungen einfach zu hohe Erwartungen an das Werk. Insgesamt bekommt es 3 Eulen von mir.

    Mehr
  • Get Closer ......

    Closer: Mason & Jackson

    BonnieParker

    24. July 2017 um 11:23

    Das Cover fand ich sofort wunderschön und es weckte natürlich meine Neugier. Als ich dann noch den Klappentext gelesen hatte, wusste ich, dass ich es unbedingt lesen muss. Die Thematik finde ich sehr interessant und wollte unbedingt wissen, wie es Mason ergehen wird. Der Schreibstil der Autorin ist locker und einfach, passend für einen New Adult Roman. In diesem Buch erzählt uns Mason die Handlung, dadurch kann man seine Gefühle, Gedanken und Handlungen viel besser erfassen. Ich fand es dadurch sehr persönlich und mich stark mit ihm verbunden. Noch dazu ist er ein wirklich sympathischer Charakter, der hilfsbereit und liebevoll ist. Allerdings mochte ich wirklich alle Charaktere, denn diese jungen Menschen demonstrieren auf sehr anschauliche Weise, was wahre Freundschaft ist. Jackson stößt Mason in ein ganz schönes Gefühlschaos und es war spannend zu erleben, wie die beiden sich an nähren und sich langsam vorantasten. Diese kleinen prickelnden Szenen haben mir sehr gut gefallen. Es war mal etwas völlig anderes und trotzdem sehr erotisch und liebevoll. Mason ist diese Seite an sich noch völlig unbekannt und daher begeben wir uns, als Leser, mit ihm gemeinsam auf Entdeckungsreise. Natürlich bringt diese Veränderung auch einige Probleme mit sich und auch einige Hürden sind zu bewältigen. Ich fand es allerdings gut von der Autorin, wie sie die Situation gelöst hat. Es wird deutlich demonstriert, dass es heutzutage nicht wichtig ist, ob man Mann oder Frau liebt, sondern das der Mensch an sich zählt und er dabei glücklich ist. In diesem Roman wird ein großartiges Bild eines Coming-Outs gezeichnet und verdeutlicht wie wichtig es ist, dass man zu seinen Gefühlen steht. Ein großartiger Roman über die Liebe, Freundschaft und Ehrlichkeit. .

    Mehr
  • Closer

    Closer: Mason & Jackson

    Lila-Buecherwelten

    23. July 2017 um 21:57

    Meine Meinung: Sprache: Das Buch liest sich sehr schnell und flüssig, da es wirklich angenehm und locker-leicht geschrieben ist, was ich bei romantischen Werken sehr gern mag. Der Sprachstil wirkt lebendig und kann den Leser auf jeden Fall ohne Probleme erreichen und mitnehmen. Am Erzählstil gibt es nichts zu meckern. 🙂 Figuren und Handlung: An sich besticht die Handlung durch eine schöne Liebesgeschichte, die ihren besonderen Reiz durch das Thema der Homosexualität bekommt. Mich hat der roamantische Teil des Romans auf jeden Fall überzeugt und auch berührt – und ich bin da schon recht kritisch. Allerdings empfand ich gerade den Anfang, als noch nicht viel bei der zentralen Liebesgeschichte los ist, etwas zäh. Es werden Partys, Treffen mit Freunden und so weiter beschrieben, was für mich jetzt nicht wirklich Spannung aufgebaut hat. Hin und wieder gab es zwar eine Andeutung, in welche Richtung das Buch noch gehen wird, aber die fand ich irgendwie ein wenig zu … plakativ und verfrüht. Der Beginn der Geschichte hat es mir also nicht ganz so leicht gemacht, weil ich es anfangs für eine seichte Romanze gehalten habe – sorry, aber ich will ehrlich sein. Dann ändert sich das aber glücklicherweise und die Story bekommt in meinen Augen mehr Tiefe, kann mich emotional erreichen und mehr fesseln. Dann wurde es auch etwas spannender und insgesamt besser. Fazit: Eine schöne locker-leichte Geschichte mit einer berührenden Romanze, die mich anfangs nicht umgehauen hat, aber mit der Zeit immer mehr von sich überzeugen konnte.

    Mehr
  • 4,0 von 5 SternenSchöne Geschichte mit sympathischen Charakteren

    Closer: Mason & Jackson

    Koriko

    23. July 2017 um 18:18

    Story:Masons Leben ist perfekt – dank seines reichen Elternhauses lebt er ohne finanzielle Sorgen, auf seinen eingeschworenen Freundeskreis kann er sich immer verlassen und in Emily hat er seine große Liebe gefunden, mit der er bereits über die Zukunft nachdenkt. Das ändert sich als Jackson in die kleine Stadt zieht und Masons Gefühlswelt auf den Kopf stellt. Plötzlich ist er sich nicht mehr sicher, ob Emily wirklich die Richtige ist und ob er nicht auch auf Männer steht. Zu allem Überfluss erwidert Jackson Masons Gefühle und sorgt damit für ein Chaos, das Masons Freundeskreis erschüttert und etliche Änderungen mit sich bringt …Eigene Meinung:„Closer – Mason & Jackson“ stammt aus der Feder der Autorin Ina Taus, die sich mit diesem Roman erstmals in das Gay Romance Genre vorwagt. Ihr bisherigen Veröffentlichungen (#bandstories 1-3 erschienen bei Carlsen im.press) bewegen sich eher im Young Adult Genre und natürlich spielt auch darin die Liebe eine große Rolle.Die Geschichte ist nicht unbedingt neu, jedoch sehr schön erzählt und aufgrund der vielen, wichtigen Nebenfiguren durchaus mal etwas anderes (auch wenn man zu Beginn Schwierigkeiten hat, die vielen Charaktere zu sortieren), denn Ina Taus beleuchtet nicht nur die Geschichte von Mason und Jackson, sondern nimmt sich auch Zeit für Masons (nicht gerade kleinen) Freundeskreis. Da man es mit Teenagern kurz vor ihrem Highschoolabschluss zu tun hat, sind Beziehungskrisen und Liebesprobleme vorprogrammiert und machen einen Großteil der Handlung aus. So ist Mason nicht der einzige, der an seinen neuen Gefühlen zu knabbern hat – auch dessen Freunde müssen sich mit Problemchen herumschlagen. Dennoch liegt der Fokus auf Mason, der sich Stück um Stück wandelt und schließlich von Emily löst, um sich mit seinen neuen Gefühlen für Jackson auseinander zu setzen. Ina Taus begegnet diesem Thema recht unspektakulär und verzichtet auf allzu viel Drama (auch im Bereich Coming-Out, was ganz angenehm ist) – Mason nimmt sein Interesse an Männer recht schnell hin und braucht recht wenig Zeit, um zu akzeptieren, dass er schwul oder bisexuell ist. Dieser Punkt geht dem ein oder anderen Leser vielleicht doch ein wenig schnell, denn irgendwie findet sich der Hauptcharakter zu schnell damit ab, doch nicht auf Frauen zu stehen. Auch sonst hat man das Gefühl, Mason geht sehr schnell sehr locker damit um, denn von seinem ersten Aufeinandertreffen mit Jackson bis hin zu seinem öffentlichen Coming-Out vergehen nur wenige Wochen.Nichtsdestotrotz macht der Roman Spaß – er ist romantisch (aber nicht kitschig), witzig und bietet den Einblick in einen Freundeskreis, den kaum etwas auseinandertreiben kann. Angenehm ist auch, dass Ina Taus auf ausufernde, erotische Szenen verzichtet, die so gar nicht zur Atmosphäre der Geschichte gepasst hätten.Die Figuren sind sehr sympathisch und gut nachvollziehbar. Gerade Mason und seine offene, lockere Art schließt man schnell ins Herz. Er ist ehrlich und loyal, steht zu seinen Freunden und versucht möglichst wenig Schaden anzurichten, als er erkennen muss, sich in Jackson zu verlieben. Natürlich gelingt ihm das nicht gänzlich, doch in Anbetracht der Umstände schlägt er sich wirklich gut. Jackson ist ebenfalls eine Figur, mit der man sich schnell identifizieren kann. Er ist witzig und charmant und man spürt beim Lesen, dass die Chemie zwischen ihm und Mason stimmt.Die Nebenfiguren können ebenfalls überzeugen – Ina Taus beleuchtet sowohl die Mädchen, als auch die Jungs der Clique und widmet sich auch den Problemen der übrigen Pärchen. Es ist schön, dass sie nicht nur Mason und Jacksons Geschichte erzählt, sondern auch Emilys Weg fortsetzt und jeder Figur gerecht wird.Stilistisch legt Ina Taus einen lockerleichten, flüssig geschriebenen Sommerroman vor, der vollkommen aus Masons Sicht geschrieben ist. Die Autorin hat ein Händchen für die Gedanken und Gefühle ihrer Figuren, Situationskomik und in sich stimmige Dialoge. Gerade Masons und Jacksons Gespräche sind toll, ebenso die Beschreibungen der Kleinstadt Naples in Florida. All das spiegelt die sommerliche Atmosphäre passend wieder und sorgt dafür, dass man die Geschichte von Mason und Jackson in einem Rutsch liest.Fazit:„Closer – Mason & Jackson“ ist die perfekte Sommerlektüre und für all diejenigen geeignet, die Beziehungskisten, Verstrickungen und Liebesgeschichten gepaart mit sympathischen Charakteren und einem flüssigen Schreibstil mögen. Ina Taus legt einen schönen Gay Romance vor, der sich fast von selbst liest und nur einige kleine Mankos hat (das schnelle Coming-Out, die große Akzeptanz seitens der Freunde und Familie – wobei das im Grunde schön ist und für die Realität wünschenswert wäre). Wer lockerleichte Gay Romance Geschichten mit Witz und stimmungsvollen Dialogen sucht, ist hier an der richtigen Adresse – zu empfehlen.

    Mehr
  • Für zwischendurch ...

    Closer: Mason & Jackson

    Lizzy_Curse

    23. July 2017 um 13:34

    Mason, 18 Jahre alt, ist glücklich mit seiner Freundin zusammen und hat Pläne. Nach seinem Schulabschluss will er aufs College, danach das Imperium seines Vaters übernehmen. Er sieht gut aus und ist beliebt. Alles läuft fadengerade, bis, ja bis er Jackson trifft, der seine Gefühlswelt gehörig durcheinander wirbelt und alles auf den Kopf stellt, an das er bisher geglaubt hat. Als ich den Klappentext des Buches las, war ich angefixt. Es hörte sich genau nach meiner Schiene an, da ich solche Geschichten, die Outingprozesse behandeln gepaart mit süßen Szenen eigentlich sehr gerne lese. So fieberte ich dem Buch regelrecht entgegen und war richtig aufgeregt, als ich die ersten Seiten las. Mason ist wirklich der Vorzeige-Nice-Guy. Das wird schon ganz zu Anfang klar. Ich hatte um ehrlich zu sein meine Probleme und Stolperer auf den ersten Seiten und wusste zuerst gar nicht, woran es lag. Mason wird auf den ersten Seiten vorgestellt, ebenso findet man als Leser schnell Zugang zu seinem Umfeld, zu seinen Freunden. Einzig seine Freundin Emily war mir ein bisschen unsympathisch. Ich mochte sie nicht. Sie war mir zu zickig und zu anhänglich, trotz dessen das im Buch betont wurde, dass Mason immer wieder ein bisschen Abstand von ihr gesucht hat. Immer wenn sie auf der Buchbühne erschien, verdrehte ich innerlich die Augen, da für mein Empfinden sie besonders zu Anfang so angelegt wurde, dass sie nur abgeschossen werden konnte. Ihr kennt solche Charakter sicherlich auch ... ich werde mit ihnen generell nicht warm. Zwischen Mason und Jackson gab es im Verlauf des Buches wirklich ein paar süße Szenen. Besonders den Mittelteil habe gern gelesen, da sich die beiden da wirklich näher gekommen sind und auch das berühmte „Knistern“ einige Male aufkam. Leider war es kein durchgehendes Knistern. Wirklich gestört an dem Buch hat mich eigentlich mein Gefühl. Das Gefühl, dass die Autorin möglichst viel zum Thema Gay Romance in das Buch stecken wollte, ihm aber nicht genug Raum gegeben hat, um sich zu entfalten. So kam es zu für die Protas peinlichen Szenen, in denen sie gleich zweimal von der selben Person erwischt wurden oder zu Situationen, die auf mich persönlich leider einen Touch zu konstruiert wurden. Ein paar Seiten mehr hätten dem Buch wohl gut getan, vielleicht hätte ich persönlich dann auch tiefer in die Gefühlwelt von Mason und Jackson eintauchen können. So plätscherten meine Gefühle für die zwei leider nur ein bisschen an der Oberfläche umher und übten ein oder zweimal Tauchgänge fürs Seepferdchen. Richtig in die Tiefe konnten sie aber nie vorstoßen. So war das Buch für mich leider nur ein Roman für zwischendurch. Wer Gefühlschaos liebt und damit leben kann, dass es nicht allzu sehr in die Tiefe geht, für den kann ich den Roman empfehlen!

    Mehr
  • Wo die Liebe hinfällt..

    Closer: Mason & Jackson

    MarleneWinter

    23. July 2017 um 07:20

    KlappentextEs ist egal, wen du liebst. Solange du es von ganzem Herzen tust. Der 18-jährige Mason hat alles, was er will: eine tolle Freundin, einen besten Kumpel, einen Freundeskreis, mit dem man richtig gut feiern kann, und nächstes Jahr geht es endlich aufs College. Vor ihm liegt ein Sommer voller Partys am Strand und fauler Nachmittage am Pool. Doch alles gerät ins Wanken, als Jackson in die Kleinstadt Naples in Florida zieht. Der Neue ist so geheimnisvoll wie anziehend, und plötzlich weiß Mason nicht mehr, was er denken geschweige denn fühlen soll. Er liebt doch Emily! Oder? Warum fühlt er sich zu Jackson, einem Kerl, so wahnsinnig hingezogen? Mason stürzt in ein Gefühlschaos, aus dem ihn anscheinend nur eine Person retten kann: Jackson.MeinungMason und Emily, das Traumpaar der Highschool. Mit diesen beiden Charakteren wurde ich zu Beginn in das amerikanische Leben der reichen Highschool Clique geworfen. Beide Elternhäuser sind mehr als gut situiert, es war so klischeehaft, allerdings war es genau das im weiteren Verlauf des Buches, was mich zum Nachdenken gebracht hat. Wenn das Leben quasi schon vorgeplant ist, zumindest in den Köpfen der Kinder. Wenn die Firmen der Eltern durch eine Heirat fusionieren würden, wie frei sind die Jugendlichen dann noch ihre eigenen Entscheidungen zu treffen? Ich fand diesen Punkt wirklich spannend.Als der „Neue“ quasi unangekündigt bei einer Party am Strand auftaucht, bringt es Mason richtig ins Strudeln. Er beginnt zu zweifeln, ob das, was er mit Emily hat wirklich richtig ist. Warum fühlt er sich zu Jackson so hingezogen? Zu einem Kerl? Das Gefühlschaos geht los…Jackson ist ein wahnsinnig gelungener Charakter, er ist verständnisvoll, liebevoll und doch hat er Mason auch immer wieder sanft darauf aufmerksam gemacht, dass er seinen Weg gehen muss. Dass er ihm dabei zur Seite steht.Die ganze Liebesentwicklung ist super schön geschrieben,und ich wünschte mir es wäre immer so wie es in diesem Buch ist. Vielleicht macht grad das dieses Buch aus, das es so sanft ist, mir hat manchmal ein wenig die Problematik gefehlt die solch eine Situation mit sich bringt. Nicht nur für Mason selber, als er merkt, dass er auf Jackson steht, sondern auch für das ganze Umfeld. Eigentlich ist die Geschichte so, wie ich sie mir für jeden jungen Mann wünschen würde der sich grad selbst findet.Die Charaktere dieses Buches fand ich durchweg sehr gelungen und authentisch. Die Clique war lustig und es kam gut rüber dass sich alle schon lange kennen und immer zusammenhalten.Der Schreibstil der Autorin ist super zu lesen und es hat Spaß gemacht durch das Buch, und durch die Story zu fliegen. Für mich ein schönes Buch, mit viel Gefühl und Bauchkribbeln.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2387

    SaintGermain

    23. July 2017 um 00:02
  • Love isn´t easy

    Closer: Mason & Jackson

    SaintGermain

    22. July 2017 um 23:31

    Mason ist beliebt, hat einen soliden Freundeskreis, eine gut aussehende Freundin und ist glücklich. Plötzlich zieht Jackson in die Nachbarschaft und alles ändert sich. Das Cover des Buches ist gut gemacht und absolut passend. Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, die Protagonisten und Orte werden gut dargestellt. Die Charaktere sind sehr vielschichtig und interessant; die Autorin benötigt keinerlei Klischees für diese Geschichte. Die Story selbst ist sowohl fesselnd als auch emotional und man kann sich gut in die verschiedenen Protagonisten hineinversetzen. Einzig und allein störend war für mich das ewige "Baby", wie Manson seine Freundin Emily immerzu nennt. Das nervt einfach nur. Auch dass die meisten Personen (außer 2), so gut auf das Outing von Manson reagieren ist etwas unglaubhaft, wenn es auch wünschenswert wäre. Fazit: Es ist egal, wen du liebst. Solange du es von ganzem Herzen tust. Eine sehr gute Romanze der etwas anderen Art. Absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Der Vorfreude gerecht geworden :-)

    Closer: Mason & Jackson

    LipstickBaby

    17. July 2017 um 15:05

    Ich hab mich wahnsinnig gefreut, als ich endlich begonnen hab Inas neues "Baby"  zu lesen. Nachdem ich die Verlosung verpasst habe, war für mich ganz klar, dass ich dennoch an der Leserunde teilnehmen mag. Ich habe noch nie einen Roman gelesen, in dem es um 2 verliebte Männer geht, aber weil ich Inas Bücher bisher immer verschlungen habe, sah ich keinen Grund, das neue nicht auch zu lesen.Meine Vorahnung wurde bestätigt – in 1,5 Tagen hatte ich das Buch durch und war glücklich und traurig zugleich. Glücklich mit dem Ende, wenn auch ziemlich rosarot :P und traurig, weil es vorbei ist und ich auf ein neues Ina Werk warten muss.Inhalt:Hauptfigur ist Mason, seit knapp 2 Jahren mit seiner besten Freundin Emily liiert, die zufälligerweise nebenan wohnt. Mason, seine Schwester Harper, Emily und ihr Bruder Daniel sind von jeher miteinander befreundet. Auch die Eltern sind eng befreundet und verbringen viel Zeit miteinander. Da ist es ganz klar, dass die Eltern große Zukunftspläne für die beiden schmieden. Von wegen Firmenfusionen etc. Bis Jackson in den Sommerferien vor Masons Abschluss in der Stadt auftaucht, war Mason auch der Meinung, dass seine Zukunft so aussieht. Aber Jackson bringt seine Gefühlswelt durcheinander. Jackson ein Typ. Nie im Leben hat er sich zu einem Mann hingezogen gefühlt. Komplett verwirrt über seine Gefühle sucht er Abstand. Er ist versucht jede Gelegenheit aus dem Weg zu gehen, in der er alleine mit Jackson enden könnte. Und wenn er doch einmal bei Aktivitäten dabei ist, stürzt Mason sich in Knutsch-Orgien mit Emily und andere öffentliche Liebesbekundungen. Als dann auch noch Jeff – Jacksons Ex auftaucht, geht die Gefühlsachterbahn erst richtig los. Manson kann sich selten beherrschen und seine Eifersucht bringt ihn beinahe um. Fazit:Ich finde die Geschichte sehr schön erzählt. Mason als Charakter hab ich sehr schnell lieb gewonnen. Seine Gedanken sind für mich sehr gut nachzuvollziehen. Man merkt relativ bald, dass er sich mit Emily eigentlich nicht 100% sicher ist, will sich das aber selbst nicht eingestehen. Jackson reagiert für mich sehr anständig auf Masons Gefühle, bevor er sich geoutet hat. Insgesamt reagiert das ganze Umfeld früher oder später sehr positiv. Die Geschichte endet wirklich sehr schön. Nach dem Epilog sind keine Frage mehr offen. Für mich einmal eine Geschichte ohne allzu viel Drama und trotzdem wunderschön gefühlvoll erzählt, find ich super! Die Charaktere, allen voran Jackson und Mason sind sehr detailliert und facettenreich beschrieben. Bin wie immer vollends überzeugt von Inas Buch. Schönes Buch für laue Sommerabende. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks