Neue Rezensionen zu Ina Worms

Neu
mona0386s avatar

Rezension zu "Mein tierisch tolles Bildwörterbuch Deutsch - Mit Spielen für den Ting-Stift" von Ina Worms

Viel Spaß mit tollen Bildern
mona0386vor 3 Jahren

Bei diesem Buch handelt es sich um ein liebevoll gestaltetes Bildwörterbuch, bei dem Kinder schöne, farbenfrohe Bilder zu sehen bekommen, und dabei noch einiges lernen können.
Zuerst haben wir dieses Buch ohne den Ting-Stift getestet, denn man es kann auch super als „normales“ Wimmelbuch nutzen. Auf jeder Doppelseite findet man nicht nur ein großes Bild, sondern an der Seite auch viele kleine Ausschnitte, die man suchen kann.
Mit dem Ting-Stift bekommt man dann wieder andere „Suchfragen“ gestellt. Der Ting-Stift bringt nicht nur 23 Spiele, sondern auch noch über 500 Wörter und Geräusche mit, wodurch es ein tolles Erlebnis ist, das Buch damit zu entdecken. Meiner Tochter macht es viel Spaß!

Kommentieren0
2
Teilen
EmmyLs avatar

Rezension zu "Mein tierisch tolles Bildwörterbuch Englisch - Mit Spielen für den Ting-Stift" von Ina Worms

Mit dem TING-Stift eine neue Sprache erforschen
EmmyLvor 5 Jahren

Das vorliegende Bildwörterbuch lädt dazu ein die englische Sprache spielerisch zu entdecken. Durch den TING-Stift können sich die Schüler in die englische Sprache einhören, interaktiv Vokabeln lernen und mit verschiedenen Spielen die Wimmelbilder entdecken.

Spiele und Wimmelbilder gliedern sich in folgende Themen: concert at the zoo, Where does it hurt? , Who belongs to whom? , mouse sport, What’s that swimming past? , hide and seek, the bears’ journey, Yummy! , fishing, What’s flying there? , Be careful! Signs! , Who was that? , Who’s playing on the Nile? , dressing up, What’s growing here? , very thirsty, fun in the bath, night at the edge of the woods, Let’s fly a kite! , tracks in the snow, mouse hunt, cloud pictures, Something’s wrong! , numbers pyramid, the splash, the mouse and the lion, the yellow turnip.

Jedem der genannten Themen wurde eine illustrierte Doppelseite gewidmet. In der rechten unteren Ecke befindet sich eine Bedienleiste für den TING-Stift. Auf ihr sind ein Kegel-Symbol (Spiel), ein i (Information), ein kleines Quadrat (Stopp), eine deutsche und eine englische Fahne (alles deutsch/englisch), eine englische Fahne (alles englisch) und eine deutsche Fahne (alles deutsch) abgebildet. Darüber befindet sich eine kurze Vokabelliste mit den wichtigsten Worten zum entsprechenden Thema. Jedes dieser Worte kann mit dem TING zum Leben erweckt werden.

Alle englischen Texte wurden von Muttersprachlern eingesprochen.

Die Illustrationen stellen die Themen wirklichkeitsnah, etwas karikierend und mit viel Liebe zum Detail dar. Alle Zeichnungen sind doppelseitig und vollflächig. Ein gedämpfter Farbklang lädt den Betrachter zum Verweilen und Entdecken ein. Es besteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Sachlichkeit und Verspieltheit, so dass der lehrende Charakter des Buches nicht verloren geht. Die Wimmelbilder sind nicht zu überladen und können problemlos erfasst werden.

Dieses Buch lädt zum Spielen und Lernen ein und ist für das selbständige Lernen zu Hause sehr zu empfehlen. Die Spiele habe ich erfolgreich mit kleinen Gruppen im Kindergarten getestet und kann sie nur empfehlen. Sie eignen sich für kurze Gruppenarbeiten im Zusammenhang mit den entsprechenden Themen und einer gründlichen Vorbereitung.

 

Kommentieren0
22
Teilen
EmmyLs avatar

Rezension zu "Langenscheidt Grundschulwörterbuch Englisch - Wörterbuch" von Ina Worms

Interaktiv Vokabeln lernen
EmmyLvor 5 Jahren

Das vorliegende Wörterbuch ist nicht nur zum Nachschlagen sondern fordert aktiv zum Lernen und Spielen auf. Durch den TING-Stift können sich die Schüler in die englische Sprache einhören, interaktiv Vokabeln lernen und einen eigenen Lernweg finden.

Nach einer kurzen Einleitung findet man eine Auflistung englischer Worte in alphabetischer Reihenfolge. Die meisten Worte sind mit einem kleinen erklärenden Bildchen versehen. Hinter jedem Wort steht die deutsche Übersetzung und ein einfacher, erklärender Beispielsatz. Mit dem TING-Stift kann man sich die korrekte Aussprache anhören.

Im Anschluss an das Alphabet gibt es eine Seite mit je einem Beispiel dafür, wie man eine Postkarte oder eine E-Mail schreiben könnte.

Weiterhin beinhaltet das Buch 19 Rätsel und Suchspiele, welche mit dem TING-Stift gespielt werden können. Die Spiele gliedern sich in folgende Themen: Ben’s family, Lisa’s day, our town, the wood explorers, the crazy house, playing music, Ben’s timetable, in the shopping centre, the year, at school, at the market, sport is fun, opposites, at the beach, my body, traffic chaos, animals from all over the world, best friend, picnic in the park. Jedem der genannten Themen wurde eine illustrierte Doppelseite gewidmet. In der rechten unteren Ecke befindet sich eine Bedienleiste für den TING-Stift. Auf ihr sind ein Kegel-Symbol (Spiel), ein i (Information) und ein kleines Quadrat (Stopp) abgebildet. Darüber befindet sich eine kurze vokabelleiste mit den wichtigsten Worten zum entsprechenden Thema. Jedes dieser Worte kann mit dem TING zum Leben erweckt werden.

Alle englischen Texte wurden von Muttersprachlern eingesprochen.

Die Illustrationen stellen die Themen wirklichkeitsnah, etwas karikierend und mit viel Liebe zum Detail dar. Alle Zeichnungen wurden am Computer bearbeitet. Dadurch fällt die grafische Belebung von Farbflächen etwas sparsam aus. Ein gedämpfter Farbklang lädt den Betrachter zum Verweilen und Entdecken ein. Es besteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Sachlichkeit und Verspieltheit, so dass der lehrende Charakter des Buches nicht verloren geht.

Dieses Buch lädt zum Spielen und Lernen ein und ist für das selbständige Lernen zu Hause sehr zu empfehlen. Die Spiele auf den Doppelseiten habe ich auch schon mit kleinen Gruppen in den Freistunden ausprobiert.

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks