Ina Worms Mein tierisch tolles Bildwörterbuch Englisch - Mit Spielen für den Ting-Stift

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein tierisch tolles Bildwörterbuch Englisch - Mit Spielen für den Ting-Stift“ von Ina Worms

Lustiger Wörterspaß! Mit dem tierisch tollen Bildwörterbuch Englisch entdecken Kinder erste Wörter und Sätze. Beim Anschauen der fröhlichen Wimmelbilder und Vignetten lernen sie die Wörter kennen. In Spielen für den Ting-Stift - separat im Handel erhältlich - wenden sie diese an. Das fröhliche Bildwörterbuch in Englisch und Deutsch aus der Reihe PiNGPONG! Neue Wörter erlernen im Kontext der Tierwelt - jede Doppelseite mit inhaltlichem Schwerpunkt Vermittelt erste Wörter mühelos und bestärkt die kindliche Fantasie Anwendung der neuen Wörter in interaktiven Spielen für den Ting-Stift Spracheneinstellung ist frei wählbar: Englisch/Deutsch, nur Englisch oder nur Deutsch Für Kinder von 3-6 Jahren Der Ting-Stift ist nicht im Produkt enthalten, sondern muss separat gekauft werden.

Die englische Sprache spielerisch entdecken, interaktiv Vokabeln lernen und mit verschiedenen Spielen tolle Wimmelbilder erforschen.

— EmmyL
EmmyL

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mit dem TING-Stift eine neue Sprache erforschen

    Mein tierisch tolles Bildwörterbuch Englisch - Mit Spielen für den Ting-Stift
    EmmyL

    EmmyL

    02. May 2014 um 13:13

    Das vorliegende Bildwörterbuch lädt dazu ein die englische Sprache spielerisch zu entdecken. Durch den TING-Stift können sich die Schüler in die englische Sprache einhören, interaktiv Vokabeln lernen und mit verschiedenen Spielen die Wimmelbilder entdecken. Spiele und Wimmelbilder gliedern sich in folgende Themen: concert at the zoo, Where does it hurt? , Who belongs to whom? , mouse sport, What’s that swimming past? , hide and seek, the bears’ journey, Yummy! , fishing, What’s flying there? , Be careful! Signs! , Who was that? , Who’s playing on the Nile? , dressing up, What’s growing here? , very thirsty, fun in the bath, night at the edge of the woods, Let’s fly a kite! , tracks in the snow, mouse hunt, cloud pictures, Something’s wrong! , numbers pyramid, the splash, the mouse and the lion, the yellow turnip. Jedem der genannten Themen wurde eine illustrierte Doppelseite gewidmet. In der rechten unteren Ecke befindet sich eine Bedienleiste für den TING-Stift. Auf ihr sind ein Kegel-Symbol (Spiel), ein i (Information), ein kleines Quadrat (Stopp), eine deutsche und eine englische Fahne (alles deutsch/englisch), eine englische Fahne (alles englisch) und eine deutsche Fahne (alles deutsch) abgebildet. Darüber befindet sich eine kurze Vokabelliste mit den wichtigsten Worten zum entsprechenden Thema. Jedes dieser Worte kann mit dem TING zum Leben erweckt werden. Alle englischen Texte wurden von Muttersprachlern eingesprochen. Die Illustrationen stellen die Themen wirklichkeitsnah, etwas karikierend und mit viel Liebe zum Detail dar. Alle Zeichnungen sind doppelseitig und vollflächig. Ein gedämpfter Farbklang lädt den Betrachter zum Verweilen und Entdecken ein. Es besteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Sachlichkeit und Verspieltheit, so dass der lehrende Charakter des Buches nicht verloren geht. Die Wimmelbilder sind nicht zu überladen und können problemlos erfasst werden. Dieses Buch lädt zum Spielen und Lernen ein und ist für das selbständige Lernen zu Hause sehr zu empfehlen. Die Spiele habe ich erfolgreich mit kleinen Gruppen im Kindergarten getestet und kann sie nur empfehlen. Sie eignen sich für kurze Gruppenarbeiten im Zusammenhang mit den entsprechenden Themen und einer gründlichen Vorbereitung.  

    Mehr