Inas Mariam Al Naqib Meine neuen Gedanken bestimmen mein neues Leben.

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine neuen Gedanken bestimmen mein neues Leben.“ von Inas Mariam Al Naqib

Erst wenn Sie feststellen, dass in Ihrem Leben etwas schiefläuft, Sie auf der Stelle treten, erst wenn Sie von Menschen umgeben sind, die Sie negativ beeinflussen....erst dann machen Sie sich zum ersten Mal ernsthafte Gedanken über Ihr Leben. Was ist nur los? Warum ist das so? Was habe ich getan? Das Buch erklärt Ihnen, warum das alles so geschehen ist und wie Sie wieder zurück in ein glückliches Leben finden. Sie werden lernen, wie Sie aus eigener Gedankenkraft und eigenem Willen wieder lachen und glücklich werden. In der heutigen Gesellschaft werden die Ellenbogen ausgefahren, um das größte Stück vom Kuchen zu bekommen. Dies geschieht ohne Rücksicht auf Verluste. Wir alle müssen lernen, unserer Leben und unser Denken grundlegend ins Positive zu verändern. Das Buch zeigt Ihnen über positive Affirmationen (positiv formulierte Gedanken) den Weg dahin. Der Inhalt erklärt Ihnen, dass Sie nur Berge versetzen können, wenn Sie auch daran glauben und sicher sind, dass es geschehen wird. Das Einzige, das Sie dazu brauchen, sind Sie selbst, Ihre Gedanken, Ihren Willen, Ihre Bereitschaft, Ihr Vertrauen zu sich und vor allem Liebe.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen