Inbali Iserles Foxcraft – Die Magie der Füchse

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 59 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 1 Leser
  • 23 Rezensionen
(17)
(22)
(5)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Foxcraft – Die Magie der Füchse“ von Inbali Iserles

'Diese spannende neue Tierfantasy-Saga verbindet gekonnt lebendige Details, vielschichtige Charaktere und eine fesselnde Handlung – verfasst von einer der Autorinnen, die unter dem Pseudonym Erin Hunter schreiben. Hinreißend geschildert und magisch.' Kirkus Review, 01.07.2015

Tief verborgen in den Wäldern leben die Füchse wild und ungezähmt. Sie hüten ihre Geheimnisse und pflegen ihre uralte Magie. Doch eine dunkle Gefahr bedroht ihre Welt!

Von all dem ahnt die junge Füchsin Isla nichts. Sie lebt in Frieden und Sicherheit. Doch dann verliert sie ihre Familie – und gerät mitten hinein in den Kampf um das Reich der Füchse. Wem kann Isla noch trauen? Wer ist Freund, wer Feind?

Der Beginn einer großen Tierfantasy-Saga aus der Feder von Inbali Iserles, einer Autorin des Erin-Hunter-Teams – tauche ein in den magischen Kosmos der Füchse!

Abgebrochen. War so gar nicht meins irgendwie

— Aussi-Girl85

Ein wunderbares Buch voller Spannung, Magie und Abenteuer.

— LyPaint

Viel Fuchsmagie, gepaart mit Abenteuer und Mut. Daumen hoch für diesen ersten Teil - ich freue mich schon auf Teil 2!

— QueenSize

Sehr spannend und schön beschrieben

— Kady

Für mich war dieses Tierfantasy-Genre ein ganz neues Erlebnis ... interessant und kurzweilig.

— Somaya

Wunderbare Geschichte für Kinder mit einem spannenden Abenteuer!

— Talathiel

Ein ausgefuchstes Abenteuer

— FrauPfeffertopf

Zauberhafte Füchse, viel Mystik und eine spannende Suche. Eine wunderbare Lektüre für Kinder & solche, die Kind geblieben sind.

— coala_books

Süßer Auftakt für Kinder

— LillianMcCarthy

befriedigend es für mich weil es gibt ein Punkt wo ich denke das ich das lesen abbreche bei dem Buch aber wenn man dann weiter liest gut :)

— DieBuchtosterin

Stöbern in Kinderbücher

Eintagsküken

Ein außergewöhnicher Roman über wichtige Themen.

Flammenstern25

Luna - Im Zeichen des Mondes

eine kleine All Age Perle, die mich total überrascht hat, weil ich eine kindlichere Handlung erwartet habe und ein Abenteuer bekommen habe.

Kumosbuchwolke

Die hässlichen Fünf

Lenkt den Blick auf's Wesentliche: Auf die inneren Werte kommt es an! Da kommen einem die Tränen!

Smilla507

Der Weihnachtosaurus

Ein zuckersüßes Weihnachtsbuch!

Margo

Zarah & Zottel - Die Sache mit der gestohlenen Zeit

Eine wunderschöne Kinderbuchreihe- eine tolle Mischung aus Bilderbuch / Kinderbuch mit schönen Zeichnungen und viel Humor

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Foxcraft

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

    Geschichten-Welt

    03. September 2017 um 11:39

    Etwas habe ich in letzter Zeit herausgefunden. Ich finde wirklich gefallen an Geschichten aus der Sicht von Tieren. Auch dieses hier hat mir gefallen und ich freue mich schon auf den nächsten Band. Ich fand schon immer, dass Füchse interessante Tiere sind. Mit hat besonders im Buch gefallen wie japanische Mythologie mit hinein gearbeitet wurde und die Füchse Magie beherrschen. Der erste Band gibt noch nicht ganz so viel Aufschluss über den Weltenbau, aber ich erhoffe mir hier im zweiten Band mehr. Sehr lustig und interessant finde ich wie die Füchse die menschliche Zivilisation sehen und wie sie andere Worte für das Meiste haben. Es erscheint mir so schön realistisch, wenn sie tatsächlich über solche Intelligenz verfügen sollten. Es ist irgendwie faszinierend, dass sie denken, dass Autos tatsächlich Lebewesen sind und strahlend leuchtende Augen haben. Leider ist der erste Band aber etwas langwierig. Im Grunde wird die ganze Zeit durch die Stadt gewandert. Das hätte man vielleicht auch abkürzen können. Auch etwas enttäuscht war ich vom Bösewicht Karka. Sie ist zwar nicht der tatsächliche oberste Bösewicht, aber es kam einem am Anfang so vor als ob sie noch eine größere Rolle spielt. Das tt sie dann aber irgendwie nicht. Es gibt zwar einen Showdown, aber man erfährt irgendwie gar nichts über sie. Keine Hintergrundgeschichte und nichts Wichtiges über ihren Charakter. Leider wird man auch in den nächsten Bänden wahrscheinlich nichts Großes über sie erfahren. Das war etwas enttäuschend.

    Mehr
  • Spannendes, super beschriebenes Buch

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

    Kady

    22. January 2017 um 10:22

    Inhalt:  Tief verborgen in den Wäldern leben die Füchse wild und ungezähmt. Sie hüten ihre Geheimnisse und pflegen ihre uralte Magie. Doch eine dunkle Gefahr bedroht ihre Welt! Von all dem ahnt die junge Füchsin Isla nichts. Sie lebt in Frieden und Sicherheit. Doch dann verliert sie ihre Familie – und gerät mitten hinein in den Kampf um das Reich der Füchse. Wem kann Isla noch trauen? Wer ist Freund, wer Feind?Meinung: Ich habe das Buch mit meiner Schwester zusammen gelesen und wir sind beide begeistert.Die Welt der Füchse: Durch die Karte der Fuchswelt vorne im Buch kann man sich gut zurechtfinden, auch wenn man am Anfang nicht genau weiß, was was ist.Erzählweise: Am Anfang hat man das Gefühl, man hätte den zweiten Band in der Hand, weil es sofort losgeht. Das Buch wird aus Islas Sicht erzählt, und man entdeckt die Welt der Füchse gleichzeitig mit der jungen Füchsin.Charaktere: Zu Beginn des Buches weiß man wenig über die Charaktere, aber man kann sie sich gut vorstellen und versteht besonders Isla im Laufe des Buches immer besser.Fazit: Wir empfehlen euch dieses Buch, wenn ihr Füchse mögt und die Welt gerne durch ihre Augen entdecken möchtet. Uns hat es super gefallen, der 2. Band liegt schon neben uns ;-).

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2505
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098

    Floh

    10. November 2016 um 09:05
    Buchraettin schreibt Weil du gerade das mit den Reihen geschrieben hast, hat noch wer Tipps für Jugendbücher, die so mit Magie, Fantasie sind, so ab ca 11 Jahren gut zu lesen, spannend.. ich brauche ja immer ...

    Wäre Fox Craft was für euch?

  • Foxcraft - Ein ausgefuchstes Abenteuer

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

    FrauPfeffertopf

    01. May 2016 um 12:27

    Inhalt: Isla, eine junge Füchsin, wächst wohl behütet mit ihrem Bruder Pirie bei ihren Eltern und der Großmama auf. Doch diese heile Welt wird getrübt, als Isla eines Tages den leeren abgebrannten Bau vorfindet. Islas Familie ist spurlos verschwunden, doch nicht unweit lauert das Böse. Sie wird gejagt, die Worte der feindlichen Fuchsbande und der Anführerin Karka stets im Nacken "Tod! Die Verräter müssen alle sterben!" Auf der verzweifelten Suche nach ihrer Familie trifft sie auf den geheimnisvollen Fuchs Siffrin, der ihr helfen will. Doch kann sie ihm trauen? Und was hat es mit den Ältesten und Fuchszaubern auf sich, das Siffrin beherrscht? Gestaltung: Die Autorin hat nicht nur das Cover aufwendig und schön, sondern auch die Welt der Füchse liebevoll gestaltet. Auf einer Karte ist stets zu verfolgen, an welchem Ort sich die Handlung gerade abspielt. Jedes Kapitel beginnt mit einer hübschen Zeichnung und auf den letzten Seiten findet sich ein kleines hilfreiches Fuchsglossar, das die wichtigsten Begrifflichkeiten erklärt. Beispielsweise handelt es sich bei Zerquetschern um Autos und die Pelzlosen sind Menschen. Die unterschiedlichen magischen Fähigkeiten wie Flimmern oder Wa'akkir waren dagegen schon gewöhnungsbedürftiger und anfangs nicht leicht auseinander zu halten. Aber auch diese wurden im Glossar berücksichtigt. Meinung: Kinder- bzw. Jugendbücher sind ebenso wie Tierfantasy nicht unbedingt mein Genre. Dennoch ist es der Autorin gelungen, dass ich mich für die Welt der Füchse erwärmen konnte. Der Schreibstil ist recht einfach, aber wirkungsvoll. Ich habe nicht nur mit Isla, sondern auch mit den anderen Füchsen mitgefühlt, die dem grauenvollen Schicksal der Fänger nicht entrinnen konnten. Ich finde es sehr gut, dass die Autorin solch realistische Themen aufgreift. Denn der Mensch sperrt ein und tötet. Die erdrückende Atmosphäre der in Käfig gehaltenen Tiere ist spürbar und reicht von Traurigkeit, über zerstörte Hoffnungen bis hin zur Resignation. Dieses Zeugnis menschlicher Grausamkeit nimmt den kindlichen Touch des Buches. Die Protagonistin Isla überzeugt. Sie ist jung, neugierig, aber auch unerfahren und muss noch viel lernen. Nicht nur die grundlegende Nahrungssuche wird für sie zur Herausforderung, sondern auch das Überleben in der für sie unbekannten Welt des Großen Knurrens, in der Karkas Schergen an jeder Ecke lauern. Auf ihrer Reise erlebt der Leser, wie Isla von Ängsten und Zweifeln getrieben wird, mehrmals kurz vor dem Aufgeben ist, aber die Liebe zu ihrer Familie stärker ist und sie mutig und stark werden lässt. Eine kleine Heldin auf dem Weg des Erwachsenwerdens. Der zweite Teil der Reihe ist für den Herbst 2016 geplant. Ich bin sehr gespannt, ob Isla ihre Familie retten kann, wie der Kampf um das Reich der Füchse ausgehen mag und warum ihr Bruder Pirie eine so wichtige Schlüsselrolle für die anderen Füchse spielt.

    Mehr
  • Katzen, Abenteuer und Helden - die Warrior Cats werden jedes Katzenfreunde-Herz erobern!

    Warrior Cats - In die Wildnis

    Sardonyx

    Einst war der rote Kater Feuerpfote ein verwöhntes Hauskätzchen, aber seit er dem Ruf der Wildnis gefolgt ist, lebt er als Schüler des DonnerClans, einer der vielen Waldkatzen-Clans, im großen Wald. Seite an Seite mit seinen Freunden Graupfote und Rabenpfote verfolgt er seine Ausbildung zu einem vollwertigen Krieger. Blaupfote, die silbrige Anführerin des DonnerClans, sieht aber Gefahr für ihre Katzen heraufziehen, da innere Intrigen die Clans schwächen und der SchattenClan den Krieg erklärt, um mehr Jagdgründe für sich zu bekommen. Feuerpfote muss sich dem Beginn seines großen Abenteuers in der Wildnis stellen und entdeckt Freunde wie Feinde fürs Leben ... ,,Warrior Cats - In die Wildnis" ist der erste Band der Warrior Cats-Reihe, geschrieben von einem Autorinnenteam, das hinter dem Pseudonym ,,Erin Hunter" steckt. Ich habe schon oft gelesen, dass diese Reihe, die aus vielen Staffeln mit noch mehr Büchern besteht, Tierfantasy vom Feinsten bietet, aber als ich zum ersten Mal gesehen habe, WIE VIELE Bücher das sind, ließ ich, um nach Katzenmanier zu sprechen, die Schnurrhaare hängen. Aber am Ende siegte mein Herz, das Katzen sehr wohlgesonnen ist, und ich griff doch noch nach ,,In die Wildnis". So im Nachhinein muss ich sagen, dass ich echt überrascht bin! Besonders jüngere Leser werden sich von dem einfachen Schreibstil und den netten Katzern sofort angesprochen fühlen, während ich mich zuerst schon etwas daran gewöhnen musste, dass die Katzen sprechen. Aber wenn ihr wüsstet, wie gut das Verhalten (und die Kämpfe) der Katzen dargestellt sind! Alle typischen Verhaltensmuster sind in diesem Buch eingewoben und gewisse Charakterzüge des typischen Katers und der typischen Kätzin sind ebenso vorhanden. Besonders wenn es um die angeberischen, aber schnell gekränkten Kater ging, erinnerte ich mich an das Verhalten meines eigenen Katers. Die Story entwickelt sich zum größten Teil vorhersehbar, nach dem typischen Heldenreise-System, doch mit manchen Entwicklungen habe selbst ich nicht gerechnet - Katzen sind ziemlich intrigante Tiere. Das Ende, das wegen der Kürze des Buches sehr schnell kam, rundet Feuerpfotes Weg zum Krieger ab, aber die großen Abenteuer haben erst begonnen ... Ich fahre meine Krallen aus und schreite zufrieden schnurrend über den Waldboden des DonnerClans und ritze 4 Sterne in die Rinde einer alten Eiche. Erhört den Ruf der Warrior Cats und folgt ihnen bei ihren Abenteuern!

    Mehr
    • 7
  • Süßer Auftakt für Kinder

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

    LillianMcCarthy

    26. January 2016 um 20:33

    Inhalt: Tief verborgen in den Wäldern leben die Füchse wild und ungezähmt. Sie hüten ihre Geheimnisse und pflegen ihre uralte Magie. Doch eine dunkle Gefahr bedroht ihre Welt! Von all dem ahnt die junge Füchsin Isla nichts. Sie lebt in Frieden und Sicherheit. Doch dann verliert sie ihre Familie – und gerät mitten hinein in den Kampf um das Reich der Füchse. Wem kann Isla noch trauen? Wer ist Freund, wer Feind?  (Quelle: Klappentext) Meine Meinung:  Foxcraft liegt schon sehr lange bei mir herum. Ich habe es im Spätsommer überraschenderweise vom Fischer zugesendet bekommen. Wie es bei unangefragten Rezensionsexemplaren oft ist, hat es leider gar nicht in meinen Zeitplan gepasst und dann habe ich es immer weiter aufgeschoben. Foxcraft handelt zwar von Füchen und, wie ihr euch denken könnt, liebe ich Füchse aber dennoch war ich mir immer darüber bewusst, dass Foxcraft ein Kinderbuch ist und das ist ja normal nicht mein Genre. Im Januar habe ich sehr viel gelesen und ich hatte auch Lust auf sanfte und verträumte Geschichten. So habe ich dann doch zu Foxcraft gegriffen und es schnell durchgelesen, denn das zwar 350 Seiten lange Buch hat, wie es bei Kinderbüchern üblich ist, schon eine relativ große Schrift. Letztendlich ist und bleibt Foxcraft ein Kinderbuch. Aber aus dieser Sicht ein sehr schönes. Das Cover ist schon der Wahnsinn und auch Innen ist es sehr süß gestaltet. So erwarten uns zu Beginn jeders Kapitels Zeichnungen von Inbali Iserles höchstpersönlich. Die Autorin ist eine der Frauen, die hinter dem Pseudonym Erin Hunter steht. Sprich: Eine der Autorinnen der Warrior Cats Reihe. Die ist vielen ein Begriff und mir ebenfalls, obwohl ich die Reihe nie gelesen habe. Was für Warror Cats charakteristisch ist, das gilt auch für Foxcraft. Wir erfahren die Geschichte aus der Sicht eines Tieres. Dieses Mal aus Sicht der jungen Füchsin Isla. Das war anfangs sehr gewöhnungsbedürftig. Sie benutzt für manche Dinge merkwürdige Wörter. So sind zum Beispiel Menschen Pelzlose und eine Straße ein Todesweg. Nach einem Drittel etwa hat man sich allerdings daran gewöhnt und nimmt diese Begriffe ganz nebenbei wahr. Die Geschichte hat ihren ganz eigenen Zauber. Inbali Iserles vermischt die Lebensweise und Gewohnheiten der Füchse und verknüpft diese mit einem Hauch von Magie. Diese Magie ist der kleinen Füchsin selbst noch unbekannt und der Leser entdeckt sie zusammen mit ihr. Durch das Verschwinden von Islas Familie kommt noch einmal Spannung in das Geschehen und fesselt den Leser so auf eine eigene, magische Art. In diesem Auftakt entwickelt sich noch vieles und die Geschichte dreht sich hauptsächlich darum, dass Isla ihren Platz in der Welt finden muss und auf der Suche nach ihrer Familie an sich wächst. Dabei lernt sie viele wichtige Charaktere kennen, die für den weiteren Verlauf der Trilogie sicher noch wichtig sind und während dieses Geschehens bekommen wir schon einen kleinen Ausblick auf den weiteren Verlauf der Trilogie, die sich im zweiten Band noch einmal sehr an Spannung zunimmt. Obwohl mir Foxcraft doch sehr gut gefallen hat, werde ich die Reihe mit großer Wahrscheinlichkeit nicht weiter verfolgen. Für mich war es ein schöner Ausflug hin zu meinem kindlicheren Ich aber gerade bei dieser Lektüre habe ich stark gemerkt, dass ich ihr entwachsen bin. So kann ich dieses Buch auch nicht jedem von euch empfehlen. Für die Jüngeren oder die Warrior Cats-Liebenden unter euch mit Sicherheit. Ebenso, wenn ihr immer noch gerne Kinderbücher lest oder eines sucht, das ihr verschenken wollt. Alle anderen müssen bedenken, dass Foxcraft eine ganze Menge kindlichen Charme besitzt, dem ich zumindest entwachsen bin. Bewertung: Obwohl Foxcraft als Kinderbuch nicht mehr in mein Genre fällt, bin ich sehr gerne mit Isla in die Welt der Füchse abgetaucht. Ein sehr vielversprechender Auftakt zu einer Trilogie. Foxcraft empfehle ich allen, die gerne Kinderbücher lesen und gebe dem Buch 4 von 5 Füchschen. Vielen herzlichen Dank an Fischer für das schöne *Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • Eine Geschichte für Zwischendurch

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

    Cannella

    10. January 2016 um 11:42

    "Die Magie der Füchse" ist der erste Band aus der Reihe "Foxcraft" von Inbali Iserles. Bekannt ist die Schriftstellerin beispielsweise durch die Bücher der "Warrior Cats", die sie gemeinsam mit weiteren Autoren unter dem Pseudonym "Erin Hunter" verfasst. Auch bei der Reihe "Foxcraft" handelt es sich wie bei den "Warrior Cats" um eine Saga rund um die Tierwelt. In "Die Magie der Füchse" geht es, wie der Titel bereits vermuten lässt, nicht um Katzen, sondern um Füchse. Diese Füchse leben verborgen in den Wäldern, wild und ungezähmt; dort hüten sie ihre Geheimnisse und pflegen ihre uralten Magien. Doch eine dunkle Gefahr droht der Welt. Von dieser Gefahr ahnt die junge Füchsin Isla, die Protagonistin des Romans, in ihrem jugendlichen Leichtsinn jedoch nicht nichts. Sie lebt in Sicherheit und Frieden. Doch eines Tages verliert Isla ihre Familie und muss sich fortan in der grauen Welt der Menschen zurechtfinden, die viele Abenteuer für sie bereithält. Auf der Suche nach ihrer Familie gerät sie jedoch mitten in den Kampf um das Reich der Füchse. Dabei lernt sie zwar weitere Füchse kennen, doch Isla ist sich nicht sicher, wer ihr Freund und wer ihr Feind ist. Meine Meinung Mich hat "Die Magie der Füchse" sofort angesprochen, weil ich bereits viele Bücher von "Erin Hunter" gelesen habe und mir Tiergeschichten wahnsinnig ans Herz gehen. Da mir die Autorin also nicht unbekannt ist, habe ich mich mit viel Vorfreude und großen Erwartungen an das Buch begeben. Leider wurden meine Erwartungen nur zum Teil erfüllt, denn aus meiner Sicht lässt sich "Foxcraft" nicht mit den "Warrior Cats" oder "Seekers" vergleichen; doch vielleicht sollte der Leser auch gar nicht erst Vergleiche anstellen. An sich ist das Buch flüssig zu lesen, da der Schreibstil jugendgerecht ist und die Geschichte sich sinnvoll und logisch aneinanderreiht. Es geht um eine junge Füchsin, die ihre Familie verliert und sich anschließend auf die Suche nach dieser begibt. Dabei erlebt sie allerhand Abenteuer, trifft auf verschiedene Tiere und kämpft sich durch die Welt der Menschen. Es gibt immer wieder unvorhergesehene und mystische Momente, die mir an der Geschichte sehr gut gefallen haben. Isla ist auch eine Protagonistin, die ich als Leserin sofort in mein Herz schließen musste. Sie ist sympathisch, manchmal etwas naiv und tollpatschig, aber trotzdem eine kluge Füchsin. Alles in allem also eine Geschichte, die sich durchaus positiv lesen lässt; trotzdem fehlt der Story aus meiner Sicht etwas der "Pfiff", die gewisse Würze für ein durch und durch gelungenes Buch. Es ist eine gute Geschichte für Zwischendurch, aber ich persönlich hätte von Inbali Iserles mehr erwartet. Für mich ist die Handlung in "Die Magie der Füchse" auch ein wenig abgekupfert von den Warrior Cats. Ich hätte mehr Eigeninitiative erhofft, mehr Persönlichkeit und Individualität. So wie die Geschichte im Moment verläuft, ist es irgendwie bloß ein "Abklatsch". Das finde ich sehr schade. Fazit Mein Fazit lautet daher: Eine schöne, dahinplätschernde Geschichte um eine wunderbare Füchsin; doch leider fehlt dem Buch die Einzigartigkeit. Ich hätte mir noch etwas mehr Persönlichkeit, Spannung und Kreativität gewünscht.

    Mehr
  • Spannender und ereignisreicher Tierfantasy-Saga-Auftakt!

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

    Samy86

    30. December 2015 um 14:47

    Inhalt: Die junge Füchsin Isla wächst gemeinsam mit ihrem Bruder Pirie wohlbehütet in Sicherheit und Frieden bei ihren Eltern und ihrer Grandma im nahegelegenen Wald einer Großstadt auf. Doch dann kommt es zu einem tragischen Vorfall, der ihre Familie entzweit und Isla befindet sich plötzlich mitten im Kampf um das Reich der Füchse. Auf der Suche nach ihrer verschollenen Familie lernt sie schnell, dass sie niemandem trauen kann. Wer ist Freund und wer ist Feind? Wo stecken Pirie, ihre Eltern und Grandma? Und vor allem was haben sie und ihr Bruder mit der verheißenden Prophezeiung um den Frieden der Füchse zu tun?! Meine Meinung: Als ich von dieser neuen Tierfantasy-Saga und deren Autorin erfahren habe, war ich sofort sehr neugierig. Bisher kannte ich Inbali Iserles als eine der Autorinnen, die unter dem Pseudonym „ Erin Hunter“ unzählige tierische Sagen geschrieben haben und mich mit ihrem Schreibstil & Fantasy-Abenteuern bisher immer total begeisterten. So kam es, dass ich auch diese Tierfantasy-Saga unbedingt lesen musste. Zu Beginn schildert die Autorin recht detailliert worum es in ihrer Trilogie gehen wird und was alles den Leser erwartet. Ich muss gestehen, dass dieses Vorwort einige Zweifel in mir weckte, da für mich zu viele Informationen vorab preisgegeben wurden. Umso größer war dann die Überraschung, wie die Autorin trotz der vorherigen Information einem wundervollen und fantasiereichen Konstrukt gebaut hat und so den Leser in die Geschichte von Isla und ihrer Familie zu fesseln wusste. Am Ende muss ich sagen, dass es absolut anders kam wie ich vermutete, die Vorabinformation war zwar sehr hilfreich um in die Handlung einsteigen zu können, hatte aber am Ende doch nicht so viel Auswirkung auf den eigentlichen Handlungsverlauf. Auch sehr positiv war der für die Autorinnen bekannte Glossar zu Beginn ihrer Reihen. Inbali Iserles griff auch auf diesen zurück und machte so den Leser mit den Protagonistin und ihren Charakter vertraut, so dass sie während der Handlung greifbar und mit ihrer Vielschichtigkeit sofort im Gedächtnis verankert blieben. Die Handlung an sich steckt voller Fantasyelementen und Abenteuern, die den Leser fesseln und begeistern, aber vor allem wahrscheinlich den gewünschten Effekt mit sich bringen, nämlich die Neugier auf die weiteren Bände zu entfachen und dies ist der Autorin bei mir gelungen. Isla gefiel mir als Hauptprotagonistin daher so gut, weil sie noch formbar ist. Frisch aus dem Nest geschlüpft, erkundet sie als unerfahrener Fuchswelpe die Welt und wird auf das Abenteuer ihres Lebens geschickt. Ich bin sehr gespannt in welche Richtung ihre weitere Entwicklung während dieser Fantasy-Saga gehen wird und ob aus dem schüchternen Füchslein noch ein taffer und sehenswerter Fuchs wird. Das Cover ist wie immer ein absoluter Hingucker, der in keinem Regal fehlen sollte. Durch seine düstere und aussagekräftige Erscheinung spiegelt er auf gewisse Weise den Inhalt der Handlung wieder und ich bin sehr gespannt wie die Gestaltung der weiteren Bücher sein wird. Fazit: Eine spannende und ereignisreiche neue Tierfantasy-Saga, die durch ihre vielschichtigen Charaktere, bildlichen Schauorte und einem riesigen Abenteuer auf ganzer Wellen länge punkten konnte! Bin auf jeden Fall sehr gespannt wie es mit Isla und ihrer Geschichte im nächsten Band weitergehen wird!

    Mehr
  • Foxcraft - Nun sind Füchse dran (Isa - Hortleiterin)

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

    Wolf-Eyes

    06. December 2015 um 20:26

    Hallo, immer wieder tauchen neue Bücher, welche sich mit diesem Thema auseinander setzen. Da wird es immer schwieriger sich etwas neues Einfallen zu lassen. Diese Reihe ist was Neues. Was genau es ist - kann ich nicht sagen. Ob es die liebevoll gestalten Figuren sind oder die Interessanten Namen der Schauplätze. Die Wortwahl ist auf das gewünscht Klientel abgestimmt, wobei es manchmal doch etwas kompliziert ist. Somit kann es sein, dass man kleine Dinge für die Jüngeren  unverständlich sind. Es hat riesen Spaß gemacht dieses Buch zu lesen, freue mich auf mehr! P.S. Wolf-Eyes Rezension kommt später diesen Monats

    Mehr
  • Rezension zu "Foxcraft - Die Magie der Füchse" von Inbali Iserles

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

    kathrineverdeen

    03. December 2015 um 11:03

    Fantasy-Bücher, die hauptsächlich von Tieren handeln, sind bei jungen Lesern sehr beliebt. Das merkt man vor allem daran, dass die Buchhandlungen voll damit sind. Und jedes Mal frage ich mich, was den Reiz dieser Bücher ausmacht. Wahrscheinlich ist es sehr verlockend, in die Tierwelt abzutauchen und als Bär, Hund oder Katze aufregende Abenteuer zu erleben. Besonders erfolgreich sind die „Warrior Cats“-Romane des Erin-Hunter-Teams. Inbali Iserles ist Teil dieses außergewöhnlichen Autoren-Teams. Mit „Foxcraft – Die Magie der Füchse“ erscheint der erste Band einer neuen Fantasy Reihe, die nur aus der Feder von Inbali Iserles stammt. Vor Kurzem lag dieses Exemplar in meinem Briefkasten und meine Freude war groß. Denn nun konnte ich mir selbst eine Meinung über Tierfantasy bilden. Durch die sehr lebendige Geschichte führt uns die junge Füchsin Isla, die tief verborgen in den Wäldern mit ihrer Familie in Frieden und Sicherheit lebt. Von dem Vermächtnis der Füchse hat sie keine Ahnung, denn ihre Familie behält Stillschweigen über gut gehütete Geheimnisse, die uralte Magie und welch dunkle Gefahren ihre Welt bedrohen. Als Isla eines Tages von einem Ausflug zurückkehrt, liegt der Bau ihrer Familie in Schutt und Asche und von ihrer Familie gibt es weit und breit keine Spur. Kurz entschlossen und voller Hoffnung macht die Füchsin sich auf den Weg um ihre Familie wieder zu finden. Doch dieser Weg ist gepflastert mit vielen Gefahren: den Pelzlosen mit ihren stinkenden Zerquetschern und dunklen Artgenossen mit glühenden Augen, denen Isla vorher nie begegnet ist. Bevor sich die Ereignisse in dieser Geschichte überschlagen, bekommen die Leser einen kleinen Einblick in Islas Familienalltag. Hier lernt man die literarischen Figuren und ihr tierisches Wesen etwas besser kennen. Man bekommt eine Ahnung davon, wie es sich als Fuchs lebt und mit welchen Herausforderungen sie täglich zu kämpfen haben. Herausforderungen, die für uns Menschen so harmlos erscheinen, dass wir uns gar nicht damit beschäftigen. Nach den alles verändernden Ereignissen nimmt die Handlung an Dynamik zu und man erfährt, dass Isla sehr behütet aufgewachsen ist und dass in der realen Welt viele Bedrohungen auf sie warten. Hat man jedoch die Hälfte der Kapitel gelesen, beruhigen sich Szenen und es schleichen sich ein paar Längen ein, die die weitere Handlung prägen. Je mehr ich von dieser Geschichte las, desto mehr bekam ich das Gefühl, dass die Handlung sich im Kreis dreht oder die kleine Füchsin im Kreis läuft und immer wieder dieselben Dinge erlebt. Besonders in den letzten Passagen hätte sich die Autorin etwas kürzer fassen können. „Foxcraft – Die Magie der Füchse“ ist der erste Band einer neuen Tierfantasy–Saga und genau so ist er auch aufgebaut. Mit einem der Zielgruppe angepassten und bildgewaltigen Schreibstil wird man langsam in die Welt der Füchse eingeführt und ein paar spannende Ereignisse werfen viele Fragen auf und bilden das Grundgerüst für viele Folgebände. Wer dieses Buch lesen möchte, sollte sich jedoch von der Zusammenfassung am Anfang fernhalten, denn hier werden zu viele wichtige Details preisgegeben, die für die Handlung sehr wichtig sind. Ob „Foxcraft – Die Magie der Füchse“ von Inbali Iserles der Beginn einer großen Tierfantasy-Saga ist, vermag ich nach dem ersten Band nicht zu sagen. Nur, dass mich Islas fantasievolle Geschichte, trotz einiger Längen, gut unterhalten und sehr neugierig auf die Welt der magischen Füchse gemacht hat. www.kathrineverdeen.blogspot.de

    Mehr
  • Interessanter erster Teil

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

    SLovesBooks

    13. November 2015 um 02:00

    Meine Meinung: Dieses Buch habe ich meiner jüngeren Schwester zum Geburtstag geschenkt und zusammen mit ihr gelesen. Die Hauptfigur Isla, eine Füchsin, konnte sofort meine Sympathie gewinnen. Mir hat ihre Art gleich gefallen. Sie ist eine starke Person mit einem harten Schicksal. Gefallen hat mir, dass Isla für sehr wichtige Werte einsteht. Das Buch hält insgesamt eine ganze Reihe von Werten sehr hoch und thematisiert das auch. Speziell das Selbstbewusstsein tritt in den Vordergrund, womit viele Kinder einfach Schwierigkeiten haben. Gerade deswegen hat mir dieser Aspekt auch so gut gefallen. Selbstbewusstsein, Mut, Liebe und einen Sinn für Familie sind Werte, die man Kindern auf jeden Fall mit auf den Weg geben sollte. Dieses Buch verpackt all das in eine fantasievolle und spannende Geschichte. Inhaltlich hat mir die Geschichte ganz gut gefallen. Meiner Schwester waren ein paar Szenen etwas zu brutal, gerade der Showdown hatte es für ein Kinderbuch durchaus in sich. Außerdem waren ein paar Längen im Buch enthalten. Teilweise war der Schreibstil nicht flüssig genug und zu ausführlich. Man hätte ein paar Dialoge und Szenen schneller auf den Punkt bringen können, damit die Kinder nicht das Interesse verlieren. Sprachlich befindet sich das Buch auf dem Niveau der empfohlenen Alterklasse, jedoch müssen Gedankengänge und Bezüge auch im Bezug auf das ganze Buch gesehen werden, was den jüngeren Kindern noch schwerer fallen könnte. Die Welt und die Figuren sind sehr fantasievoll ausgestaltet. Meiner Meinung nach ist es bezüglich der Aufmachung eine der schönsten und liebevollsten Tierfantasieserien.

    Mehr
  • Gewinne & verschenke ›Foxcraft – Die Magie der Füchse‹ von Inbali Iserles an junge Leser!

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

    Daniliesing

    Spannende Tierfantasy für junge Leser ab 10 Jahren Zusammen mit dem FISCHER KJB Verlag möchten wir ein mitreißenes Tierabenteuer verschenken, das kleine Leser in die packende Geschichte der Füchsin Isla entführt. Die Autorin Inbali Iserles gehört zu den Autorinnen, die unter dem beliebten Pseudonym Erin Hunter die "Warrior Cats" erschaffen haben. Nun ist sie mit einem neuen, großartigen Kinderbuch zurück. Vorab durften ein paar mutige Leser schon in ›Foxcraft – Magie der Füchse‹ reinschnuppern und haben uns verraten, wie ihnen das Buch gefallen hat. >> Gleich in die Kindermeinungen zum Buch reinlesen! Mehr über das Buch: Tief verborgen in den Wäldern leben die Füchse wild und ungezähmt. Sie hüten ihre Geheimnisse und pflegen ihre uralte Magie. Doch eine dunkle Gefahr bedroht ihre Welt! Von all dem ahnt die junge Füchsin Isla nichts. Sie lebt in Frieden und Sicherheit. Doch dann verliert sie ihre Familie – und gerät mitten hinein in den Kampf um das Reich der Füchse. Wem kann Isla noch trauen? Wer ist Freund, wer Feind? >> Leseprobe Kennt ihr einen jungen Leser oder eine junge Leserin, den oder die ihr gern mit ›Foxcraft‹, dem großen Auftakt zu einer neuen Tierfantasy-Saga, glücklich machen möchtet?  Dann verratet uns doch, an welches Kind ihr das Buch verschenken möchtet, wie alt es ist und wieso ihr gerade diesem Kind Lesefreude schenken möchtet. Klickt dazu oben auf "Jetzt bewerben", beantwortet unsere Fragen und gebt ins Adressfeld die Adresse des Kindes ein, das ein Buchgeschenk bekommen soll. Nach der Auslosung erhalten 50 der Kinder ihr persönliches, schön verpacktes Exemplar von ›Foxcraft – Magie der Füchse‹. Wir wünschen ganz viel Spaß beim Verschenken!

    Mehr
    • 516
  • Spannend

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. November 2015 um 14:25

    ~Inhalt~ Als Isla zu ihrem Wohnort zurück kehrt trifft sie auf eine fiese Bande von Füchsen, ihre Familie ist verschwunden, ihr zuhause abgebrannt und Isla muss fliehen. Sie streift durch das große Knurren doch Karka und ihre Bande sind ihr auf den Versen. Sie will ihre Familie finden. Als sie auf einen anderen Fuchs trifft der ihr anscheinend helfen will ist Isla misstrauisch. Zum ersten Mal hört sie etwas von den Ältesten und von Fuchszaubern. Irgendwas stimmt nicht mit diesem Fuchs, kann sie ihm trauen? ~Meine Meinung~ Ich finde das Buch sehr schön und spannend geschrieben. Wünsche mir das bald ein 2.Teil kommt. Ich empfehle es jedem der auf Magie und Phantasie steht ab einer Altersklasse 10+

    Mehr
  • Schönes Buch

    Foxcraft – Die Magie der Füchse

    Jeanny842

    03. November 2015 um 13:51

    ~Inhalt~ Als Isla zu ihrem Bau zurück kehrt trifft sie auf eine fiese Bande von Füchsen, ihre Familie ist weg, der Bau abgebrannt und Isla muss flüchten. Sie streift durch das große Knurren doch Karka und ihre Bande sind ihr auf den Fersen. Sie muss unbedingt ihre Familie finden. Als sie auf einen anderen Fuchs trifft der ihr anscheinend helfen will ist Isla misstrauisch. Zum ersten Mal hört sie etwas von den Ältesten und von Fuchszaubern. Irgendwas stimmt nicht mit diesem Fuchs, kann sie ihm trauen? ~Meine Meinung~ Am Anfang hatte ich die Befürchtung, mir könnte der Schreibstil nicht gefallen weil er doch etwas stolperig wirkte. Dies hat sich aber sehr schnell gegeben und ab da fand ich ihn sehr schön. Es ist total süß aus Isla´s Sicht geschrieben und man hat direkt das Gefühl sich in so einen Fuchs hinein zu versetzen, man fühlt regelrecht mit ihnen mit. Isla hat mir sehr gut gefallen und passt meiner Meinung nach sehr gut als Protagonistin. Sie ist noch sehr jung und unbedarft, hat noch nicht sehr viel Erfahrung mit der Welt doch entdeckt sie viel an innerer Stärke und beweist viel Mut. Die Handlung ist sehr spannend, so ein Fuchsleben ist eben nicht ganz ungefährlich und so geraten sie immer wieder in neue Gefahren bei denen man jedesmal mitfiebern darf. Dies zieht sich auch durch das gesamte Buch, ohne aber überladen zu wirken. Zum Ende bleibt einiges offen wobei ich dennoch finde dass es eine gute Stelle zum aufhören ist. Allerdings sind genau die Stellen offen wo man die ganze Zeit hofft zu erfahren wie es ausgeht und es macht unheimlich neugierig auf den nächsten Band, der erst in Herbst 2016 erscheinen wird!! Die Altersempfehlung finde ich soweit in Ordnung so auch wenn es an manchen Stellen sehr rabiat zugeht aber da wird nicht zu sehr darauf eingegangen. Man kann es so in etwas mit Warrior Cats vergleichen denke ich. ~Bewertung~ Auf jeden Fall ein tolles Buch für Fans von spannenden Tiergeschichten und kein Problem mit damit haben dass das ein oder andere NOCH nicht aufgeklärt wird :)

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks