Inca Vogt

 4.6 Sterne bei 75 Bewertungen
Autorin von Gebrannte Kinder, Götzenkinder und weiteren Büchern.
Inca Vogt

Lebenslauf von Inca Vogt

Inca Vogt lebt zwischen Stadt, Land und Schreibfluss; irgendwo in den Bergen zwischen Eifel und Moselland. Sie bezeichnet sich selbst als schreibendes Chamäleon, konzentriert sich aber inzwischen auf Bücher, die sie selbst am liebsten liest. Auf Thriller, die wachhalten, unterhalten und nachhalten. Ihr erster eigener Psychothriller GEBRANNTE KINDER erschien im Dezember 2014 in einer Kindl-Ausgabe erschienen. Die Printausgabe folgte im Frühjahr 2015. Gebrannte Kinder gehörte zu den 100 meistverkauften eBooks auf Amazon. Im Frühjahr 2016 folgte GÖTZENKINDER, der 2. Psychothriller, basierend auf einem weiteren aktuellen Schlagzeilenthema. Es geht um Schönheitswahn mit einem erschreckenden Blick hinter die Kulissen. Die ersten redaktionellen Sporen verdiente sich die Werbetexterin mit Studien-Abschluss an der Akademie für Marketing und Kommunikation in großen Agenturen zwischen Hamburg und Frankfurt. Frankfurt ist auch der Dreh- und Angelpunkt ihrer Psychothriller. Eine kantige wie liebenswerte Stadt - so schlaflos wie die Autorin, wenn sie mitten in einem Schreibprojekt steckt. Ihre Schreiblust teilt sie auf in professionelles Texten und in Buchprojekte, die ihr am Herzen liegen. Incas erstes Buch, Ladylike: iPhone 4S, ... oder wie man mit Designernägeln unverletzt ein iPhone bespielt, beweist, dass Technik durchaus ein Frauending ist und Spaß macht. Da die Technik aber rasanter weitergeht, als frau Bücher nachschieben kann, wird es ihr einziger Ratgeber in dieser Sparte bleiben, zugunsten von weiteren Psychothrillern, siehe oben:-)

Neue Bücher

Killerstoff

 (3)
Neu erschienen am 13.02.2019 als E-Book bei Inca Vogt.

Alle Bücher von Inca Vogt

Gebrannte Kinder

Gebrannte Kinder

 (28)
Erschienen am 18.12.2014
Götzenkinder

Götzenkinder

 (16)
Erschienen am 29.02.2016
Verlorene Kinder

Verlorene Kinder

 (14)
Erschienen am 14.12.2016
Killerstoff

Killerstoff

 (3)
Erschienen am 13.02.2019
Nymphenjäger: Psychothriller (Amato 4)

Nymphenjäger: Psychothriller (Amato 4)

 (3)
Erschienen am 19.11.2017
Schattenkinder

Schattenkinder

 (2)
Erschienen am 14.11.2016
Sargnagel 2: Pleitegeier

Sargnagel 2: Pleitegeier

 (2)
Erschienen am 14.10.2018

Neue Rezensionen zu Inca Vogt

Neu
C

Rezension zu "Killerstoff" von Inca Vogt

Krasses aktuelles Thema
cococolognevor 16 Tagen

Wo soll ich anfangen? Das Buch hat mich wieder mal gefesselt. Top Story, aber auch beängstigend!
Zur Geschichte: Toni schlittert mal wieder in was rein, wie sollte es anders sein :-) Und ihr Riecher hat sie nicht getäuscht und je tiefer sie gräbt umso schlimmer werden ihre Erkenntnisse. Und diesmal ist Ihr Neffe davon betroffen und somit ist es noch wichtiger für sie alles auf zu decken.
Ich will gar nicht zu viel verraten, denn Ihr sollte es selbst lesen. Ich finde nur, dass Inca mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen hat. Passend zur aktuellen Diskussion impfen ja oder nein. Bisher war ich für Impfungen, nur nach diesem Buch bin ich mir nicht mehr so sicher.
Tolles Thema, super recherchiert und mega verpackt. Das Buch kann man wie die vorherigen eigenständig lesen, aber ich finde, dass man bei 1 beginnen sollte. Dann kommt man schneller rein und hat das perfekte Hintergrundwissen für die Personen der Bücher.
Einfach toll, hab aber auch nichts anderes erwartet!!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Killerstoff" von Inca Vogt

Rezension zu Killerstoff
KruemelGizmovor einem Monat

Im Wald stirbt vor Tonis Augen ein Reh, es zeigt Anzeichen von Tollwut. Ein Hund rastet aus und greift seinen Besitzer an und im Kids & Pets scheint die Grippe ausgebrochen zu sein und Kinder sterben mit Schaum vor dem Mund. Als auch ihr Neffe Carlie schwer erkrankt, wird die Sache für Toni persönlich und ihre Suche nach den Ursachen und Verursachern zu einem Wettlauf mit der Zeit. Bei ihren Recherchen stößt sie auf gestohlene Versuchstiere eines großen Pharmakonzerns und vermutet bald eine Verbindung zu der Seuche, die immer weiter um sich zu greifen scheint. Alle Wege führen zu dem Pharmariesen CronCare und Toni begibt sich bei der Suche nach Antworten in höchste Gefahr…

Killerstoff ist der 5. Teil der Amato-Reihe aus der Feder von Inca Vogt.

Die toughe und auch eigenwillige Journalistin Toni Amato muss um das Leben ihres kleinen Neffen Carlie fürchten. Ihre Recherchen führen sie zu gestohlenen Versuchstieren und einem Pharmariesen. Die Zeit läuft gegen sie, denn immer mehr Kinder scheinen zu erkranken und so begibt sie sich auf eine gefährliche Suche um ihren Neffen und die anderen zu retten.

In diesem Teil der Reihe stehen die Pharmaindustrie und ihre Machenschaften und auch das Leid der Versuchstiere im Mittelpunkt der Recherchen und werden dabei in eine spannenden und rasanten Thriller eingebunden. Man merkt der Geschichte die gutrecherchierten Fakten der Autorin an, die vor allem beim Thema Versuchstiere einem schon unter die Haut gehen können und einen oft fassungslos machen beim Lesen.

Die Geschichte hatte für mein Empfinden ein relativ hohes Tempo, da viele Ereignisse doch sehr schnell hintereinander geschehen, was natürlich auch der Thematik einer Infektionserkrankung geschuldet ist, die einem nicht viel Zeit lässt, was mir aber ausgesprochen gut gefallen hat und mich flüssig durch den Thriller kommen ließ.

Toni Amato als Protagonistin konnte mich auch in diesem Teil wieder für sich einnehmen, mit ihrer eigenwilligen, sturen Art und dem Herzen am richtigen Fleck macht es immer wieder Spaß ihr durch die Geschichte zu folgen. Auch ihre Familie hat es mir angetan und ihre Zusammenkünfte entlocken mir oftmals ein Schmunzeln, da hier eine italienische Familie auf eine unkonventionelle Tochter stößt, die ihren ganz eigenen sturen Kopf hat.

Auch wenn die Thriller dieser Reihe immer in sich abgeschlossen sind, empfehle ich um die Entwicklung der einzelnen Protagonisten nachzuvollziehen und sich nicht den Spaß und die Spannung zu nehmen, da doch immer wieder mal Bezug auf die Vorbände genommen wird, die Thriller in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

Mein Fazit:
Ein spannender 5. Teil der Reihe, der mich mit seiner Thematik wirklich fesseln konnte.





Kommentare: 5
132
Teilen

Rezension zu "Killerstoff" von Inca Vogt

Killerstoff...
clary999vor einem Monat

Amato 5

»Klappentext: Was zur Hölle grassiert da draußen? Und wer kann es stoppen?

Vor Tonis Augen verendet ein Reh mit Tollwutanzeichen. Ein ausgerastetes Tier greift seinen Besitzer an. Im Kids & Pets wütet eine Grippewelle und Kinder sterben mit Schaum vor dem Mund. Als auch ihr kleiner Neffe Carlie erkrankt, wird die Suche nach den Verursachern für Toni zu einer persönlichen Sache – und zu einem riskanten Wettlauf mit dem Tod.

Die Journalistin vermutet Verstrickungen zwischen gestohlenen Versuchstieren und der Seuche, die Menschen tötet oder zu reißenden Monstern mutieren lässt. Ihr einzig greifbarer Zeuge ist Frido, der Erbe von CronCare, einem führenden Pharmazeutischen Unternehmen. Frido reagiert verdächtig, als vor seinen Augen zwei Kinder qualvoll sterben. Was weiß er? Und warum taucht er unter?

Toni ist verzweifelt und wendet sich an die ehemalige BKA Ermittlerin Kante. Für offizielle Ermittlungen reicht die Zeit nicht und Toni begibt sich in höchste Gefahr. Sie stellt sich einem Goliath, an dem die Staatsanwaltschaft seit Jahrzehnten scheitert. Nicht für einen schnöden Zeitungsartikel, sondern für einen kleinen Mann, für den sie ihr Leben opfern würde.«

Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin Inca Vogt ist wieder fließend und einnehmend. »Killerstoff« ist schon der 5. Amato und wieder bin ich begeistert und schockiert! Erzählt wird abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven.

Toni Amato finde ich sympathisch. Sie ist temperamentvoll und tierlieb. Als Journalistin geht sie zielstrebig und gewissenhaft vor. Sie lässt sich nicht so leicht einschüchtern und hinterfragt Vieles. Viktor, ihr Kollege, unterstützt sie. Ihre Diskussionen sind mitunter humorvoll, aber auch ernst. Chris Kante, eine ehemalige BKA Ermittlerin und Freundin von Toni, ist ebenfalls wieder dabei!

Die ersten Seiten sind mysteriös und unheimlich! Wer ist Linus? Worum geht es überhaupt? Erst später habe ich begriffen, was dahinter steckt!

Dann der Wechsel zu Toni! Besuch bei Mama Amato. Es wird lustig!Danach der erste Schock, auf den noch mehrere folgen. Toni findet ein sterbendes Reh, das Symptome von Tollwut aufweist. Von Jonas erfährt sie, dass es derzeit Tiere mit diesen, aber auch untypischen, Symptome gehäuft in Tierheimen gibt. Toni beginnt zu recherchieren und stößt dabei auf zusätzliche ungewöhnliche Vorfälle. Schulkinder, die neben Erkältungssymptome noch weitere sonderbare Symptome haben. Die ersten Todesopfer… Gestohlene Tiere aus Versuchslaboren. Anscheinend gibt es eine Verbindung zur Pharmaindustrie! Frido, der in Versuchslaboren im Rahmen seines Studiums arbeitet, scheint etwas Wichtiges zu wissen. Warum sagt er nichts? Toni lässt sich nicht aufhalten und geht Risiken ein! Carlie, ihr Neffe, wird immer kränker… Die Spannung steigt immer höher!

Der Handlungsverlauf ist kurzweilig und durchweg spannend! Besonders erschüttert haben mich die Tierversuche, die noch immer in Deutschland erlaubt sind. Für mich ist es unbegreiflich. Die Autorin bezieht sich auf Fakten! Millionen von Tieren leiden in Versuchslaboren und werden getötet. Es ist grausam und unnötig! Viele Medikamente, die bei Tieren keine Nebenwirkungen aufweisen, sind bei Menschen wirkungslos oder schaden sogar!

Die Autorin hat wieder brisante Themen aufgegriffen! Neben den Tierversuchen, auch weitere illegale Machenschaften in der Pharmaindustrie.

Der 5. Amato-Band kann einzeln gelesen werden, aber ich finde es noch besser, wenn man die Reihenfolge einhält!

Sehr spannend, aufwühlend und nervenaufreibend!

Klare Leseempfehlung!

5 Sterne

»»Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will.« Albert Schweitzer«

Zitat aus dem Buch


»AMATO-REIHE«

»Amato 1, Gebrannte Kinder«

»Amato 2, Götzenkinder«

»Amato 3, Verlorene Kinder«

»Amato 4, Nymphenjäger«

»Amato 5, Killerstoff«


Kommentare: 8
112
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
4

Götzenkinder & tödlicher Schönheitswahn!

Wer schön sein will ...

Im verschlafenen Ort Götzenheim bei Frankfurt entdecken Dorfbewohner grausam verstümmelte Frauenleichen. Der Killer hat ihnen brutal die Brustimplantate entfernt. Hauptverdächtiger ist der frischgebackene Bestsellerautor Adrian Brecht. Die Leichen gleichen den Opfern seines Thrillers Silikon Hunter in allen grausigen Details.

Toni Amato interviewt den berüchtigten Autor und entdeckt bei ihren Nachforschungen mehr als eine Leiche im Keller seiner Heimatgemeinde Götzenheim. Der schöne Schein ist dabei so trügerisch wie die Machenschaften der ortsansässigen Beautyklinik Schönhausen.

Weitere Mädchen verschwinden und für Toni und Chris Kante vom BKA beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Können sie das bedrohliche Schauspiel stoppen, bevor noch mehr Menschen wie Schachfiguren geopfert werden?

Viel Zeit bleibt ihnen nicht!


Liebe Leser,

wer möchte mit mir zusammen in meinen neuesten Psychothriller Götzenkinder eintauchen? Bis einschließlich 30. 03. 2016 könnt ihr euch für diese exklusive Leserunde unter Thrillerfreunden bewerben. Bevorzugt, wenn ihr den Erstling Gebrannte Kinder kennt. Gerne auch, wenn ihr Götzenkinder bereits auf dem Reader habt. Schreibt mir einfach eine Mail. Oder ruft HIER! Gleich hier ;-)

Unter allen Neulesern verlose ich 20 eBooks im Wunschformat.

Die Leserunde startet am 01. 04. und dauert 20 Tage, mit Option auf Verlängerung für zusätzliche Fragen, für Talk und Mehr. Ich würde mich freuen, wenn die Teilnehmer anschließend eine Rezension hier auf Lovelybooks und auf Amazon veröffentlichen.

Mitlesen, mitmachen und noch einmal gewinnen!
Unter allen aktiven Teilnehmern verlose ich nach Abschluss der Leserunde zusätzlich drei signierte Taschenbücher und ein Superfanpaket mit beiden Taschenbuchausgaben. Die Gewinner der signierten Taschenbücher werden per Los unter allen Teilnehmern der Leserunde etwa Ende April* ermittelt. Ich freu mich auf euch! *(Taschenbücher sind noch in der Setzerei, ihr werdet also wahrscheinlich die Ersten sein, die eins bekommen)

Schickt eure Bewerbungen bitte bis spätestens 30. 03. an briefkasten(ät)inca-vogt-autorin.com
Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Oder hinterlasst mir hier eine Nachricht im Postfach. Auch angenommen werden Hier-Meldungen im Beitrag. Aber bitte per pn eure Mailadresse senden, damit iche euch ein eBook senden kann.

Bitte beantwortet folgende offene Fragen in eurer Bewerbung (Mehrfachantworten möglich :-)

1. Wer und was ist Toni Amato?

a) Tierschützerin
b) Journalistin
c) Schokoladensüchtig
d) BKA Ermittlerin

2. Ich kenne den Vorgänger Gebrannte Kinder
Ja       O
Nein  O

(*ggf. bekommen die Gewinner der Rezi-Exemplare beide Ausgaben zum Einlesen. Bitte entsprechend wünschen.)

4. Mein Wunschformat
Falls ich ein Rezensionsexemplar des eBooks gewinne, hätte ich gerne:
ein epup-Format    O
ein Mobi-Format    O

*Alle aktiven Teilnehmer der Leserunde kommen in den Lostopf für die signierten Taschenbücher. ****

*5. Ich habe Götzenkinder bereits auf dem Reader/gelesen
und möchte auch ohne Rezi-Exemplar an der Leserunde teilnehmen. 
Ja      O
Nein O

Einige von euch kennen bereits meinen ersten Band, 'Gebrannte Kinder'. Götzenkinder setzt die Serie fort mit einer weiteren, eigenständigen Geschichte. Der Psychothriller kann also auch unabhängig von Band 1 gelesen werden

**** Nachtrag. Leider haben sich auch Leser für das eBook gemeldet und dieses erhalten, die nicht an der Leserunde teilgenommen haben. Diese sind natürlich vom Gewinn ausgeschlossen. Alles andere wäre unfair den Aktiven gegenüber.

Siehe auch Nachtrag vor Beginn der Leserunde, die doch kuschliger war, als erwartet:
http://www.lovelybooks.de/autor/Inca-Vogt/G%C3%B6tzenkinder-1226226794-w/leserunde/1230031016/1230036558/1232999541

Dennoch wird keiner der Aktiven leer ausgehen, ich hab mir was für euch alle überlegt :-) Demnächst spruchreif in der Talkrunde.











Zur Leserunde
4
Seit zwei Tagen ist *Götzenkinder*, der Nachfolger von Gebrannte Kinder als eBook erschienen. Wieder geht es um ein brisantes Schlagzeilenthema mit guten Bekannten.

Da einige schon nachgefragt haben. Ja es ist eine Fortsetzung, aber mit einer völlig neuen Geschichte, in der es um Schönheitswahn mit tödlichen Folgen geht. Und um weit mehr ... 

Toni Amato und Chris Kante bleibt nicht viel Zeit, um ein grausiges Schauspiel zu stoppen, in dem Menschen wie Schachfiguren geopfert werden.

Es kostet als eBook nur kurz  99 Cent. 

Das Taschenbuch kommt leider erst etwas später heraus, daher wird die geplante Leserunde sich verschieben. Aber lest gerne vorab das eBook :-) Oder schreibt mich kurz an unter
briefkasten@inca-vogt-autorin.com

Liebe Grüße
Inca Vogt


Zum Thema
Türchen 14

Gewinnt ein signiertes Exemplar des Psychothriller Gebrannte Kinder von der Autorin Inca Vogt.

TEILNAHME NUR AUF DEM BLOG MÖGLICH!
http://buntebuecherwelt.blogspot.de/2015/12/adventskalender-turchen-14.html
Letzter Beitrag von  Inibinivor 3 Jahren
Herzlichen Glückwunsch! ♥
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 68 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks