Inci Y. Erstickt an euren Lügen

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 51 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(18)
(20)
(7)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Erstickt an euren Lügen“ von Inci Y.

Unter dem Pseudonym Inci Y. bricht eine Türkin das Schweigen der Frauen und erzählt stellvertretend für Hunderttausende ihr Leben: als Mädchen eingesperrt, als Frau gedemütigt, geprügelt, vergewaltigt. Von Liebe spricht keiner. Die einen hintergehen ihre Männer, die anderen sind stumme Dulderinnen. In Anatolien genauso wie im Land der Verheißung, in Deutschland.

Erschütternd!

— Na_Nox

Beeindruckend ehrlich. Mittendrin.

— TheSilencer

Ersticken, das Gefühl bekommt man manchmal bei der Geschichte, weil man sich sowas einfach nicht vorstellen kann/mag...

— Buecherseele79

Stöbern in Biografie

Farbenblind

Gutgeschrieben, interessant und immer wieder lustig!

strickleserl

Das letzte Zeichen unserer Liebe

Drama mit viel Emotionen

hexegila

Der Schatzsucher

Eine interessante Lektüre mit viel Passion und Persönlichkeit, die zeigt, dass vieles Altes zu schade für die Resterampe ist.

seschat

Andrea – Briefe aus dem Himmel

Ein emotionales Buch über den viel zu frühen Tod einer jungen Mutter

gst

Ein deutsches Mädchen

Geboren in einer Neonazi-Familie, heute Erzieherin in einer Kita. Informativ erzählt.

Buchliese

Die Magnolienfrau

Eine ungewöhnliche Lebensgeschichte, die von der Suche nach Freiheit und einer großen Liebe erzählt

EvelynM

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Türkische Emanzipation

    Erstickt an euren Lügen

    TheSilencer

    31. March 2016 um 07:14

    Geboren in Deutschland, brutal und lieblos erzogen von der Mutter, wird "Inci" wegverheiratet in das Heimatland ihrer Eltern; "Inci" findet sich in einem anatolischen Dorf wieder und unterliegt dem typischen türkischen Patriarchat.Gewalt, Ignoranz und Demütigungen bestimmen ihren Alltag; sie ist nicht mehr wert als ein Stück Vieh.Doch sie begehrt auf.Daß dieser Leidensweg eine leider völlig normale türkische Lebenslinie ist, ist nicht neu, aber für die breite Diskussion bäh, weil über andere (wohl nicht ernsthaft so genannte) Kulturen richtet man ja nicht gerne. Und so entledigt man sich seines schlechten Gewissens mit dem Totschlagargument: "Die sind ja nicht alle so"."Inci" lernt es anders. Denn jeder Kerl, der ihr begegnet, fordert des sexuelle Recht des Mannes ein. Oder das, was er dafür hält.Die Vorwürfe an die türkische Gesellschaft sind meines Erachtens etwas dünn. Eventuell ist dies dem geschuldet, daß das Buch in einem deutschen Verlag erschien und man deshalb vergangenheitsbedingt etwas sanfter mit unmenschlichen Umgangsformen umgeht.Absolut unverständlich bleibt mir aber, daß keinerlei Bezug zum Islam gefunden wird, der diesem gelebten Machowahn den Rücken stärkt bzw. den Ursprung für diese Menschenverachtung begründet.Gerne erinnere ich in diesem Zusammenhang an die Rede (Februar 2008, Köln) der türkischen Ulknudel Recep Tayyip Erdogan, Ministerpräsident seines Zeichens:"Die türkische Gemeinschaft ist eine Gemeinschaft der Liebe, des Friedens, die türkische Gemeinschaft ist eine Gemeinschaft, die die Brüderlichkeit hochhält. Die türkische Gemeinschaft und der türkische Mensch, wohin sie auch immer gehen mögen, bringen nur Liebe, Freundschaft, Ruhe und Geborgenheit mit sich. Hass und Feindschaft können niemals unsere Sache sein. Wir haben mit Streit und Auseinandersetzung nichts zu tun."Ich denke, "Inci" meinte Männer wie ihn, als sie dem Buch den Titel gab ...

    Mehr
  • Erstickt an Euren Lügen von Inci Y.

    Erstickt an euren Lügen

    Buecherseele79

    04. May 2015 um 06:54

    Inci Y.(ihr Name wurde aus Sicherheitsgründen geändert) wird 1970 hier in Deutschland geboren, ihre Eltern sind aus der Türkei als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen. Die ersten Lebensjahre aber lebt Inci bei ihrer Oma in der Türkei, was ein einfaches aber, durch ihre Oma, schönes Leben ist. Leider wird hier schon erkenntlich dass es in der Familie und im Umfeld viel Gewalt gibt die man an Frauen und Kindern auslässt. Ihre Eltern holen Inci nach Deutschland(da erfährt sie erst dass wer ihre Familie ist und dass sie noch mehr Geschwister hat)  und da fängt ihre Hölle an. Sie muss sich um Haushalt und Geschwister kümmern, in der Schule kommt sie überhaupt nicht mit was die Lehrer/Schule aber nicht kümmert, ihre Mutter ist eine Tyrannin und schlägt die Kinder oft Grün und Blau. Freiheiten, Freundschaften, Leben- alles Fremdwörter für Inci die sich der Traditon unterwerfen muss. Um ihre Liebhaber regelmässig zu sehen will die Mutter mit ihren Kindern zurück in die Türkei, der Vater soll in Deutschland die Schulden abbezahlen, schickt der Familie regelmässig Geld. Die Mutter verlobt Inci mit dem Sohn ihres Liebhabers, kurz darauf wird geheiratet, die Ehe ist gezeichnet von Gleichgültigkeit, Gewalt, Vergewaltigung. Nach Jahren der Demut entscheidet sich Inci alleine mit ihren 2 Kindern in der Türkei zu leben was alleinerziehend nicht so einfach ist. Mit diversen Jobs hält sie sich über Wasser, ihr Ex-Mann macht ihren Kindern und ihr regelmässig das Leben zur Hölle, Männer nehmen sich was sie wollen und irgendwann reist Inci(auf Verlangen ihres Vaters) zurück nach Deutschland um einen neuen Mann zu  heiraten(der sich dann als schwul outet und mit Inci eigenltich nichts anfangen kann). Ein Buch dass wirklich unter die Haut geht und man muss Inci einen grossen Respekt zollen dass sie sich so gegen die Gewalt der Männer durchsetzt, versucht ihr eigenes Leben zu leben, eine gute Mutter zu sein und doch immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen hat. Erschreckend ist dass vieles in Deutschland stattfindet und man in den 70igern nicht genau hinschaute ob auch diese Kinder lernen, verstehen und warum sie blaue Flecken haben....ich hoffe sie findet ihren Weg und dass die Gesellschaft und auch die Politik die Augen öffnet und mehr Hilfestellung anbietet.

    Mehr
  • Rezension zu "Erstickt an euren Lügen" von Inci Y.

    Erstickt an euren Lügen

    Perle

    23. February 2013 um 07:54

    Dieses Buch bekam ich von einer Freundin geschickt. Mich interessieren solche Bücher sehr über Türkei und die Sitten in diesen Ländern. Also, wenn das alles wahr ist und in Wirklichkeit passiert ist, habe ich nur Mitleid mit dem Mädchen oder der Frau. Aber sie war ja hinterher sehr stark, dass ist nicht jede Frau. Mit den meisten Mädchen und Frauen hat man leichtes Spiel und kann so mit ihnen umgehen, Mädchen und Frauen haben es in der Türkei nicht leicht und einfach, auch in Deutschland nicht wie man sieht. Nur sie ist 1970 geboren und jetzt haben wir 2013. Es hat sich sicher einiges geändert, wir haben Handys und Internet, da kann man vielleicht mehr machen und sich Hilfe holen als früher in den 80er und 90er Jahren. Ich weiß nicht, wie es heute in der Türkei ist, ich würde mal gerne dort Urlaub machen. Ich kenne viele, die dort Urlaub machen und nur Positives erzählen, sie währen so Gastfreundlich da. Mich interessiert die Türkei sehr und deren Leben und Sitten und alles drum und dran. 5 Sterne hierfür, ich habe sehr mitgelitten mit Inci Y.

    Mehr
  • Rezension zu "Erstickt an euren Lügen" von Inci Y.

    Erstickt an euren Lügen

    siggi88

    20. January 2011 um 09:05

    Erschütternd

  • Rezension zu "Erstickt an euren Lügen" von Inci Y.

    Erstickt an euren Lügen

    silbereule

    29. September 2010 um 07:08

    Eins von vielen Büchern zu dem Thema: Frauen und Islam - aber absolut empfehlenswert. Mir kommt jedes Mal die Galle hoch, wenn ich so was lese, besonders in Zeiten, wo ständig über Integration, Parallelgesellschaften etc. diskutiert wird und wenn ich dann noch höre, dass Islam Frieden heisst, fällt mir nichts mehr ein.

  • Rezension zu "Erstickt an euren Lügen" von Inci Y.

    Erstickt an euren Lügen

    Robyn

    07. January 2009 um 11:17

    Ich fand es sehr gelungen und spannend,sehr schön endlich die Sicht von türkischen Frauen zu hören

  • Rezension zu "Erstickt an euren Lügen" von Inci Y.

    Erstickt an euren Lügen

    kaylin

    16. July 2008 um 20:57

    Erschreckende Geschichte die endlich mal hinter die "Fassade" blicken lässt!!Finde es sehr gelungen und spannend

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.