Gaziantep

Gaziantep
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gaziantep"

Johanna hat sich verliebt. In Selim.
Selim ist ein vor zwei Jahren aus dem ländlichen Anatolien nach Deutschland emigrierter Jugendlicher.
Johannas Familie und Freunde sind – nun ja – ziemlich entsetzt, als sie ihn kennenlernen: kunststoff-glänzende „Bomberjacke“, Bart, Metallkappen auf den Schuhspitzen. Sprachlos. Bis auf schönn und bittä. Johannas Mutter Marie befürchtet, dass Johanna für eine Aufenthaltsgenehmigung über den Tisch gezogen wird, als sie den Knaben heiratet.
Jahre später ist Selim mit Unterstützung durch Johanna und ihrer Familie die Integration in die für ihn fremde Welt tatsächlich gelungen.
Maries Versuche, Integration jenseits von staatlichen Subventionen mit muslimischen und deutschen Frauen zu organisieren, waren dagegen kläglich gescheitert. Eines Tages macht sich Marie zusammen mit Tochter, Schwiegersohn und Enkel auf die Reise in die Heimat des Schwiegersohns, um Selims Familie kennen zu lernen. Sie fährt an die kilikische Küste, in die Universitätsstadt Gaziantep, in die nur einen Steinwurf von Syrien entfernte Stadt Kilis, zur muslimischen Wallfahrtstätte Sanliurfa – im Mittelalter christlicher Stadtstaat Edessa-. Hellenistischen Mosaiken, osmanische Architektur, orientalische Handwerkskunst, überhaupt die vielen Überbleibsel der wechselvollen Geschichte des Landes bewundert sie. Die Menschen, denen sie begegnet sind freundlich und hilfsbereit. Unerwartet verliebt sie sich in den eindrucksvollen Arzt und Kunstmäzen Manu.
Sie begegnet aber auch einer sie verwirrenden Religiosität und bildungsfernen Rückständigkeit in der bäuerlichen Familie des Schwiegersohns. Aber nicht nur dort. Eine Ausreise nach Europa scheint das wichtigste Anliegen vieler, insbesondere der jungen Männer ohne Berufsausbildung zu sein. Das angestrebte Ziel ist die Ehe mit einer Europäerin zum Erwerb einer Aufenthaltsgenehmigung.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783745018813
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:212 Seiten
Verlag:epubli
Erscheinungsdatum:11.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sonstiges

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks