Ines Kiefer

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(6)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Das Glück geht nicht zu Fuß

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Leben im Rollstuhl!

    Das Glück geht nicht zu Fuß
    Rieke93

    Rieke93

    Rezension zu "Das Glück geht nicht zu Fuß" von Ines Kiefer

    Wahnsinnig tiefgründig und einfach nur super! Inhalt: Ines Kiefer ist 19, begeisterte Tänzerin und gerade dabei, das Leben zu entdecken. Doch dann wird bei ihr ein Rippentumor diagnostiziert, der alles für immer verändern wird: Bei der Operation treten Komplikationen auf, und als Ines aus der Narkose erwacht, spürt sie ihre Beine nicht mehr. Sie ist querschnittgelähmt, alle ihre Zukunftsträume scheinen auf einen Schlag zerplatzt. Doch Ines gibt nicht auf. Mutig erobert sie sich Stück für Stück ihren selbstbestimmten Alltag zurück ...

    Mehr
    • 2
    disadeli

    disadeli

    07. February 2015 um 22:27
  • Rezension zu "Das Glück geht nicht zu Fuß" von Ines Kiefer

    Das Glück geht nicht zu Fuß
    dieFlo

    dieFlo

    21. January 2013 um 19:47 Rezension zu "Das Glück geht nicht zu Fuß" von Ines Kiefer

    Ich kann Ines Kiefer nur recht geben, das Glück, geht nicht zu Fuß, denn es braucht keine Beine. Genau wie Ines : Sie hat gelernt, ohne den Beinen ihren Weg "gehen" zu können. Ich wünsche ihr, dass sie diesen Mut nie verliert, diesen Lebenssinn und allen Lesern eine wunderbare Reise, ein Verstehen, ein Nachdenken und vielleicht ein Umdenken .....

  • Rezension zu "Das Glück geht nicht zu Fuß" von Ines Kiefer

    Das Glück geht nicht zu Fuß
    Lesewurm82

    Lesewurm82

    30. April 2012 um 19:32 Rezension zu "Das Glück geht nicht zu Fuß" von Ines Kiefer

    Ein tolles Buch, dass einem klar macht, dass ein Leben im Rollstuhl nicht das Ende bedeutet - es ist und wird nur anders. Trotzdem kann man glücklich sein. Man muss sich nur jeder Herausforderung stellen und sie meistern. Hoffe das Buch läßt "Fußgänger" "umdenken" und Ihr Verständnis für Rollstuhlfahrer und Behinderte wird anders, dass sie uns die Behindertenparkplätze nicht aus purer Bequemlichkeit blockieren.

  • Rezension zu "Das Glück geht nicht zu Fuß" von Ines Kiefer

    Das Glück geht nicht zu Fuß
    gurke

    gurke

    09. October 2011 um 17:32 Rezension zu "Das Glück geht nicht zu Fuß" von Ines Kiefer

    Im Rollstuhl zu sitzen muss wohl eine schreckliche Vorstellung sein. Man ist in seiner kompletten Beweglichkeit eingeschränkt und immer auf Hilfe angewiesen. Was einem alles entgeht merkt man erst recht, wenn man laufen konnte und durch eine eigentlich harmlose Operation an den Rollstuhl gefesselt wird. So erging es Ines Kiefer. Sie liebte das Tanzen und war stolz auf ihre Beine und ihre Verehrer, die Schlange standen bei ihr. Doch nach einer relativ harmlosen Operation verändert sich ihr Leben schlagartig. Sie muss von nun an ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Glück geht nicht zu Fuß" von Ines Kiefer

    Das Glück geht nicht zu Fuß
    Tialda

    Tialda

    20. September 2011 um 13:43 Rezension zu "Das Glück geht nicht zu Fuß" von Ines Kiefer

    x Autorin: Ines Kiefer x Titel: Das Glück geht nicht zu Fuß: Wie mein Leben ins Rollen kam x Genre: Biographie x Erscheinungsdatum: 12. September 2011 x 280 Seiten x Knaur TB x ISBN: 3426784416 x Erste Sätze: „Wenn ich im Rollstuhl sitzen würde, ich glaube, ich würde mich umbringen“, sage ich zu meiner Freundin Manu. Sie nickte. „Ich mich auch. Das ist doch kein Leben. Wir könnten nicht mehr tanzen!“ Klappentext: „Ich bin dankbar für jeden Tag, an dem ich gehen konnte. Und für jeden im Rollstuhl.“ Ines Kiefer ist 19 Jahre alt, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Glück geht nicht zu Fuß" von Ines Kiefer

    Das Glück geht nicht zu Fuß
    Bri

    Bri

    Rezension zu "Das Glück geht nicht zu Fuß" von Ines Kiefer

    Ines Kiefer ist jung, gerade mal 19 Jahre alt, als sie für ihre Ausbildung im Hotel ein Gesundheitszeugnis benötigt. Immer wieder vergisst sie,einen Termin dafür zu vereinbaren - vielleicht ein Wink des Schicksals? Wer weiß. Klar ist nur eines nach der Untersuchung - irgendwas ist da an einer ihrer Rippen, was da nicht sein sollte. Nach mehreren Untersuchungen, die noch immer keine Klarheit bringen konnten, lässt sie sich in eine Spezialklinik für Thoraxchirurgie einweisen, um sich dort einer Operation zu unterziehen. Ines ...

    Mehr
    • 2