Ines Thorn

(638)

Lovelybooks Bewertung

  • 639 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 6 Leser
  • 204 Rezensionen
(243)
(238)
(121)
(24)
(12)

Lebenslauf von Ines Thorn

Die Autorin Ines Thorn wurde 1964 in Leipzig geboren, arbeitete als Buchhändlerin und studierte Germanistik und Kulturphilosophie in Frankfurt. Im Jahr 2000 veröffentlichte sie ihren Debütroman "Spiegeltänzerin". Ihr aktueller historischer Roman "Das Glück ist am Ende des Horizonts" erscheint im Dezember 2015 bei Wunderlich.

Bekannteste Bücher

Die Strandräuberin

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Stern über Sylt

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Weihnachtslicht über Sylt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Walfängerin

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Stern über Sylt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Walfängerin: Historischer Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Glück am Ende des Ozeans

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Walfängerin

Bei diesen Partnern bestellen:

Wolgatöchter

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Pelzhändlerin (Sammleredition)

Bei diesen Partnern bestellen:

Gierige Naschkatzen

Bei diesen Partnern bestellen:

Teufelsmond

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kaufherrin

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Mädchen mit den Teufelsaugen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Geliebte des Kaufherrn

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Ines Thorn
  • Buchverlosung zu "Die Strandräuberin" von Ines Thorn

    Die Strandräuberin
    aufbauverlag

    aufbauverlag

    zu Buchtitel "Die Strandräuberin" von Ines Thorn

    Von Liebe und Meer Sylt im Jahr 1711: Jördis lebt mit ihrer Großmutter auf Sylt, doch sie bleibt eine Außenseiterin, die sich als Strandräuberin durchschlagen muss. Ihre Vorfahren stammen aus Island, deshalb hängt sie noch dem alten nordischen Glauben an. Ihre einzige Gefährtin ist ausgerechnet die Tochter des Pfarrers, der Jördis für eine Hexe hält. Doch dann verlieben ihre Freundin Inge und sie sich in denselben Mann – und das Unglück nimmt seinen Lauf. Es ist die Zeit der Walfänger und Strandräuber. Das Leben ist hart auf Sylt ...

    Mehr
    • 126
    • 25. June 2017 um 23:59
  • Das Leben im 18. Jahrhundert zu Zeiten des nordischen Glaubens...

    Die Strandräuberin: Historischer Roman
    cityofbooks

    cityofbooks

    24. June 2017 um 11:29 Rezension zu "Die Strandräuberin: Historischer Roman" von Ines Thorn

    Sylt im Jahr 1711: Jördis lebt mit ihrer Großmutter auf Sylt, doch sie bleibt eine Außenseiterin, die sich als Strandräuberin durchschlagen muss. Ihre Vorfahren stammen aus Island, deshalb hängt sie noch dem alten nordischen Glauben an. Ihre einzige Gefährtin ist ausgerechnet die Tochter des Pfarrers, der Jördis für eine Hexe hält. Doch dann verlieben ihre Freundin Inge und sie sich in denselben Mann – und das Unglück nimmt seinen Lauf... Ich habe mich ehrlich gesagt die ganze zeit über nicht an historische Romane getraut, da ...

    Mehr
  • Historischer Roman mit einem Hauch Mystik

    Teufelsmond
    Blackfairy71

    Blackfairy71

    18. June 2017 um 15:31 Rezension zu "Teufelsmond" von Ines Thorn

    Nordhessen im Winter 1536. Die junge Karla flieht vor einer ungewollten Heirat und schließt sich unterwegs Pater Fürchtegott an, der im Auftrag seines Klosters als Exorzist in entlegene Dörfer geschickt wurde. In dem Dorf Alwerode scheint das Böse umzugehen und die Dorfgemeinschaft gibt die Schuld den Bewohnern der Michelsmühle am Dorfrand. Menschen sterben gewaltsam, auf dem Friedhof sieht man unheimliche Lichter und man spricht von Nachzehrern und Wiedergängern.Die Zeit der Raunächte, in der die Tore zu Anderswelt sich öffnen ...

    Mehr
    • 11
  • Fesselnde Unterhaltung garantiert

    Die Strandräuberin
    sommerlese

    sommerlese

    18. June 2017 um 14:37 Rezension zu "Die Strandräuberin" von Ines Thorn

    Die Autorin Ines Thorn hat nach "Die Walfängerin" einen weiteren historischen Sylt-Roman geschrieben. "Die Strandräuberin" erscheint bei Rütten & Loening. Rantum/Sylt 1711: Zu dieser Zeit verdienen die Männer auf Fisch- und Walfang den Lebensunterhalt, während die Frauen für Kinder, Küche und Kirche zuständig sind. Jördis und ihre Großmutter stammen aus Island, hängen dem alten nordischen Glauben an und müssen ohne Mann durchs Leben kommen, daher sind sie auf Strandgut angewiesen. Allerdings ist Strandräuberei verboten. Jördis ...

    Mehr
  • Die Strandräuberin

    Die Strandräuberin
    Pelikanchen

    Pelikanchen

    13. May 2017 um 18:25 Rezension zu "Die Strandräuberin" von Ines Thorn

    Sylt 17711, hier lebt Jördis mit ihrer Großmutter zusammen in einer kleinen Kate, seit ihre Eltern gestorben sind.  Das leben ist schwer für zwei Frauen und wenn Jördis nicht mit Strandräuberei das ein oder andere zu Geld machen könnte, würde es zum Lebensunterhalt nicht reichen. Jördis ist zwar auf Sylt geboren, dennoch stammt sie von einem Nordländer ab und hat deswegen nicht viele Freunde im Ort. Ihre einzige Freundin ist Inge, die Pfarrerstochter, die sich heimlich in Arjen verguckt hat. Aber Arjen macht Jördis ein Geschenk ...

    Mehr
  • hartes Inselleben

    Die Strandräuberin
    gagamaus

    gagamaus

    11. May 2017 um 09:27 Rezension zu "Die Strandräuberin" von Ines Thorn

    1711 ist das Leben hart auf Sylt. Die Natur ist karstig und widersetzt sich allen Versuchen, dort etwas zum Essen zu kultivieren. Also leben die Menschen vor allem vom Fisch- und Walfang. Und ist der mal schlecht gelaufen, dann hungern die Sylter in ihren windschiefen, ärmlichen Hütten und hoffen auf besseres Wetter und bessere Fangausbeute. Besonders schlimm trifft es immer die Frauen, die ohne  männliche Versorger überleben müssen. Auch Jördis und ihre Großmutter gehören zu diesen Überlebenskünstlerinnen, die sich vor allem mit ...

    Mehr
  • stimmungsvoll

    Die Strandräuberin
    brauchnix

    brauchnix

    28. April 2017 um 16:05 Rezension zu "Die Strandräuberin" von Ines Thorn

    Nachdem mir „Die Walfängerin“ von Ines Thorn so gut gefallen hat, war ich gespannt auf „Die Strandräuberin“, die ja ebenfalls auf Sylt spielt. Allerdings zeitlich früher, was mich erst etwas überrascht hat, da ich irrtümlich dachte, es könnte eine Fortsetzung sein. Was mir von Anfang an gefallen hat, war wieder die Stimmung, die die Autorin meiner Meinung nach perfekt einfängt. Durch die karge Landschaft und die Härte des Lebens durch die Unbillen der Natur ist immer eine melancholische Grundstimmung zu spüren. Die Entfernung zum ...

    Mehr
  • Von Strandräubern und dem alten Glauben

    Die Strandräuberin: Historischer Roman
    Synaria

    Synaria

    28. April 2017 um 11:18 Rezension zu "Die Strandräuberin: Historischer Roman" von Ines Thorn

    Das Cover ist in dunklem Blau gehalten und wirkt mystisch verträumt, was mir sehr gut gefällt.Jördis ist ein junges Mädchen das auf der Insel Sylt in dem kleinen Örtchen Rantum lebt. Wie jedes Mädchen in Ihrem alter wünscht sie sich zu heiraten. Doch als sie ihrer Freundin an ihrem Geburtstag erzählt wen sie gerne hat und es der gleiche ist den auch Inge ihre Freundin gerne hat, läuft alles aus dem Ruder.Am Anfang lernen wir alle Charaktere kurz kennen und die Geschichte nimmt langsam an fährt auf. Nachdem es anfangs so etwas vor ...

    Mehr
  • Eine junge Frau kämpft um ihr Glück

    Die Strandräuberin
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    27. April 2017 um 16:21 Rezension zu "Die Strandräuberin" von Ines Thorn

    Sylt, 1711: Das Leben ist hart auf Sylt. Jahr für Jahr warten die Frauen, dass ihre Männer heil und lebend vom Walfang zurückkehren. Jahr für Jahr werden einige von ihnen enttäuscht und müssen fortan sehen, wie sie alleine zurechtkommen.   Auch Jördis und ihre Großmutter leben auf Sylt, der Vater blieb auf See, die Mutter konnte diesen Verlust nicht verkraften und folgte ihm nach. Seit dieser Zeit leben Jördis und ihre Großmutter alleine in einer Kate, die etwas abseits liegt und werden von den anderen Bewohnern Sylts kritisch ...

    Mehr
  • Spannender Kriminalroman spannend bis zur letzten Minute

    Das garstige Dorf: Frau Blau ermittelt
    sbk

    sbk

    26. April 2017 um 22:20 Rezension zu "Das garstige Dorf: Frau Blau ermittelt" von Ines Thorn

    Das Buch finde ich spannend bis zur letzten Minute , da die Autorin sehr gut schreiben kann und weiß die Autorin die Leser und Leserinnen mit zu nehmen und wer auf der Suche nach ein spannendes Buch der Marke Kriminalromane ist , der ist mit diesen Buch Das garstige Dorf von Ines Thorn genau richtig. Die Handlung findet in einen kleinen Dorf auf den Land statt , es geht um Geheimnisse und um Graffiti und endtäuschte Liebe und um Mord

  • weitere