Neuer Beitrag

Tasmetu

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Drei Frauen gehen an Bord eines transatlantischen Dampfschiffes. Jede mit einem Traum im Herzen, jede in der Hoffnung auf ein besseres Leben. 

Ines Thorn nimmt uns wieder mit auf eine Reise, um unsere Träume wahr werden zu lassen! Die Autorin erzählt die Geschichte von drei Frauen, die an ihre Träume glauben und mit viel Hoffnung im Herzen zu neuen Ufern aufbrechen. Die Schicksalgeschichten der drei Frauen sind berührend und mitreißend und motivieren uns, unser Leben selbst in die Hand zu nehmen.
Begebt euch mit den drei Frauen in unserer Leserunde auf das spannende Abenteuer in eine neue Welt und entdeckt den neuen Roman "Das Glück am Ende des Ozeans" von Ines Thorn!

Mehr zum Buch:
Eine farbenprächtige Auswanderer-Saga über drei Frauen und ihren Weg zum Glück in Amerika. Bremen, 1876: Drei Frauen gehen an Bord eines transatlantischen Dampfschiffes. Jede mit einem Traum im Herzen, jede in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Während der Überfahrt nach New York werden sie zu Freundinnen. Als die schwangere Susanne während einer stürmischen Nacht in Not gerät, eilen ihr die anderen zu Hilfe. Danach ist nichts mehr, wie es war - und ihre Schicksale sind für immer verbunden. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten angekommen, muss jede der Frauen lernen, dass man auch hier hart für seine Träume arbeiten muss. Dann taucht ein Fremder auf, der behauptet, ihr dunkles Geheimnis zu kennen. Und plötzlich steht alles, wofür sie gekämpft haben, auf dem Spiel …

Mehr zur Autorin:
Die Autorin Ines Thorn wurde 1964 in Leipzig geboren, arbeitete als Buchhändlerin und studierte Germanistik und Kulturphilosophie in Frankfurt. Im Jahr 2000 veröffentlichte sie ihren Debütroman "Spiegeltänzerin".

Neugierig? Hier gehts zur Leseprobe!

Zusammen mit Wunderlich vergeben wir 25 Exemplare unter allen, die sich bis zum 13.01. über den blauen "Jetzt bewerben" Button bewerben* und uns folgende Frage beantworten:

An welchen Ort würde euer Dampfer fahren, wenn ihr einen Neuanfang wagen würdet?


Wir freuen uns auf eure Antworten! :)

*Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde - am besten innerhalb von vier Wochen nach Erhalt des Buches - sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.
Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken können.

Autor: Ines Thorn
Buch: Das Glück am Ende des Ozeans

TinaLiest

vor 2 Jahren

Jetzt könnt ihr euch bewerben! :)

Dreamworx

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Oh wie toll, dieses Buch steht schon so lange auf meiner Wunschliste und ich möchte unbedingt mitlesen, weil mir die Bücher der Autorin sehr gut gefallen und auch die Leseprobe wieder jede Menge toller Unterhaltung verspricht.
Mein Dampfer würde Richtung Charlotte gehen, in die Südstaaten der USA, zu den alten Villen, den weitläufigen Alleen und den großen Baumwoll-Plantagen. Die Südstaaten haben noch dieses romantisch-abenteuerliche Flair, außerdem liegen die karibischen Inseln nicht weit weg, wodurch deren Einfluss sich auch in den Städten des Südens bemerkbar macht.
Als zweites Reiseziel würde ich mir Asien, in diesem Falle China auswählen, geheimnisvoll, sehr fremde Kultur, andere Traditionen und Werte sowie die große Auswahl an Gewürzen und angebeteten Göttern.
Sehr gern wäre ich ein Mitglied der Leserunde und springe deshalb mit großem Anlauf in die Lostüte mit der Hoffnung, dass meine Glücksfee rechtzeitig zur Stelle ist.

Beiträge danach
631 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

janakeks

vor 2 Jahren

Fazit/Rezensionen

Ich fand es auch wirklich toll, dass ich die Gelegenheit hatte an dieser Leserunde mit einem Exemplar teilzunehmen. Vielen Dank!!

http://www.lovelybooks.de/autor/Ines-Thorn/Das-Gl%C3%BCck-am-Ende-des-Ozeans-1160364030-w/rezension/1222454486/

Skorpion5

vor 2 Jahren

Fazit/Rezensionen

Mit ein paar Wochen Verspätung kommt auch meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Ines-Thorn/Das-Gl%C3%BCck-am-Ende-des-Ozeans-1160364030-w/rezension/1222902665/

Madame_Klappentext

vor 2 Jahren

5. Leseabschnitt: Kapitel 41 - Ende
Beitrag einblenden

Ich bin leider etwas enttäuscht vom letzten Kapitel. Ich hätte mir vom ominösen Beobachter einfach mehr Spannung gewünscht. Er hat sich ja "nur" an Susanne gewandt, dabei waren ja Annett und Gottwitha auch dabei. (Vielleicht hätte man nicht plausibel erklären können, wie er zu deren Namen gekommen wäre) Es wäre auch eine schöne Möglichkeit gewesen sein, die Geschichten der drei durch den Beobachter zu verbinden. Ich hatte wirklich bis zum Schluss das Gefühl drei Romane zu lesen. Mir fehlt da ein wenig die Verbindung. Die Briefe waren mir da zu wenig. Ich konnte die herzliche Verbindung der drei zum Schluss nicht so recht nachvollziehen. Klar, die drei sind durch die Ereignisse auf der Überfahrt für immer miteinander verbunden. Aber mir kam die Freundschaft doch etwas konstruiert vor.
Alles in allem war es solide Unterhaltung für Zwischendurch. Im Gedächtnis würd mir das Buch wohl nicht allzu lange bleiben. Schade drum

Madame_Klappentext

vor 2 Jahren

Fazit/Rezensionen

Ich hatte leider so meine Probleme mit der Geschichte, daher hat es etwas mit meiner Rezension gedauert. Sorry.

Bei Lovelybooks:
http://www.lovelybooks.de/autor/Ines-Thorn/Das-Gl%C3%BCck-am-Ende-des-Ozeans-1160364030-w/rezension/1223248662/

Auf meinem Blog: (mit Lieblingsnebencharakter)
http://madameklappentext.de/2016/02/14/rezension-das-glueck-am-ende-des-ozeans-von-ines-thorn/

Bookflower

vor 2 Jahren

4. Leseabschnitt: Kapitel 30 - 40
Beitrag einblenden

janakeks schreibt:
Was, denkt ihr, wird Annett tun? Wird sie die Verlobung lösen? Ich hoffe es sehr für sie, und das schlimmste, das passieren könnte wäre, wenn der Journalist der Beobachter ist. Das wäre einfach zu krass... Und wer meint ihr, ist der geheimnisvolle Fremde in Oak Hill? Immer noch habe ich nicht die leiseste Ahnung... Ob er der Beobachter ist? Finde ich dann etwas komisch, dass er mit Susanne so offensichtlich flirtet... Warum meint ihr, hat Vivian Gottwitha mit zu ihrer Freundin genommen? Auch das ist mir bis jetzt ein Rätsel. Vielleicht um ihr zu zeigen, dass sie was aus ihrem Leben machen soll, dass sie nicht "das Bett ihres Mannes wärmt"... Wird Gottwitha eventuell zur Frauenrechtlerin? Oh also das finde ich ziemlich unrealistisch, und hoffe auch nicht dass so etwas passiert!

Ja ich hoffe Annett traut ihrem Gefühl und löst die Verlobung auf. Das ist nicht der Mann den sie sich wünscht!

Da bin ich auch gespannt ob der Fremde in Oak Hill der Beobachter ist. Verdächtig verhält der Mann sich ja schon irgendwie, da bin ich mal gespannt.

Naja ich glaube eher nicht das Gottwitha zur Frauenrechtlerin wird, das würde dann doch nicht so zu ihr passen!

Ich finde es wird immer spannender und ich will wissen wer der Beobachter ist.

Bookflower

vor 2 Jahren

5. Leseabschnitt: Kapitel 41 - Ende

janakeks schreibt:
Für mich hatte der letzte Teil wirklich einige Überraschungen parat. Dass sich jemand als den toten Michael Krause ausgibt, damit hätte ich nicht gerechnet! Ich bin so froh, dass Liam ein anständiger Kerl ist, und Susanne geglaubt hat. Die beiden geben SO EIN SÜSSES PAAR ab!

Ja die letzten Kapitel waren echt überraschend. Aber ich frage mich trotzdem woher der Typ dann die Heiratsurkunde her hatte. War er dabei als die Frauen bestohlen wurden? So hat sich das zumindest nicht angehört! Das ist für mich noch so ein unschlüssiges Thema.
Ich bin aber froh das Liam für Susanne einsteht und für sie kämpft.

Ich hätte gerne gewusst was Samuel seiner Mutter und den anderen Leuten im amischen Dorf erzählt hat, warum er zu Gottwitha geht. Daran hätte ich nie gedacht, dass Samuel zu Gottwitha geht und ihr seine Liebe gesteht.

Auch für Annett scheint es eine gute Lösung gewesen sein, mit Arthur die Bindung zu kappen. Das hätte Annett eher ins Unglück gestürzt bei so einem Choleriker!

Ein schönes Ende, dass sich alle drei Frauen noch einmal Treffen.

Bookflower

vor 2 Jahren

Fazit/Rezensionen

Hier kommt meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Ines-Thorn/Das-Gl%C3%BCck-am-Ende-des-Ozeans-1160364030-w/rezension/1223279903/

Danke das ich die drei Frauen ein Stück auf der Reise begleiten durfte.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks