Ines Veith Die Frau vom Checkpoint Charlie

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Frau vom Checkpoint Charlie“ von Ines Veith

Dresden 1982: Nach einem gescheiterten Fluchtversuch wird Jutta Gallus von den DDR-Behörden inhaftiert. Ihre beiden Töchter Claudia (11) und Beate (9) kommen ins Heim. Als Jutta Gallus nach zwei Jahren schließlich vom Westen freigekauft wird, beginnt sie den verzweifelten Kampf um ihre Kinder. Bei Wind und Wetter steht sie mit einem Plakat am Checkpoint Charlie – 'Gebt mir meine Kinder zurück!', lautet ihr öffentlicher Protest. Doch vier lange Jahre sollen vergehen, bis Jutta Gallus endlich ihre Töchter in die Arme schließen kann.

Eine mutige Frau. Hut ab und Respekt!!!

— Moni 3007

Stöbern in Biografie

Heute hat die Welt Geburtstag

Der gebürtige Ostberliner war u. a. Keyboarder der Bands Feeling B und Magdalene Keibel Combo. Seit 1994 ist er bei Rammstein.

HEIDIZ

Das Verbrechen

Ein unglaublich gut recherchiertes Buch, das anhand der Mordserie an den Osage Indianern wieder einmal zeigt wie sehr Geld die Welt regiert.

Betsy

Ein deutsches Mädchen

Einblicke in Kindheit und Jugend in der Naziszene

Kaffeetasse

Adele: ihre Songs, ihr Leben

Gute Biographie, durch die auch Fans noch Neues über Adele erfahren. Mehr Fotos wären aber schön gewesen!

Cellissima

Rilke und Rodin

Eine durch und durch lesenswertes, weil ungemein lehrreiches Sachbuch.

seschat

Max

Wortgewaltige Schilderung des Jahrhunderkünstlers Max Ernst, fulminant und fesselnd, wie sein Leben und sein Werk.

Aischa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Frau vom Checkpoint Charlie" von Ines Veith

    Die Frau vom Checkpoint Charlie

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. December 2009 um 13:44

    Eine wahre, extrem traurige Geschichte und wieder eines der dunkelsten Kapitel deutsch-deutscher Geschichte. Die Verfilmung ist ebenfalls sehr gut umgesetzt worden, aber das Buch bringt die Gefühle, die traurigen und entmutigenden, sowie die hoffnunglosen und hoffnungsvollen Momente einfach besser rüber. Klare 5 Sterne von mir.

  • Rezension zu "Die Frau vom Checkpoint Charlie" von Ines Veith

    Die Frau vom Checkpoint Charlie

    Molks

    27. August 2008 um 15:46

    Eine unglaublich berührende Geschichte. Eine Mutter, die alle Hebel in Bewegung setzt um ihre Kinde wieder zurück zu bekommen - trotzt allen Schwierigkeiten an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks